Klapphandy kaufen: Die besten Klapphandys im Jahr 2022

Klapphandy

Mit einem Klapphandy bekommst du ein extrem kompaktes Handy, was zudem im Vergleich zu Smartphone eine sehr lange Akkulaufzeit hat und einfach zu bedienen ist. Hinzu kommt, dass es bei Klapphandys im Vergleich zu normalen Tastenhandys durch den Klappmechanismus bei gleicher Größe oft mehr Platz für ein größeres Display gibt. Zudem haben die meisten Klapphandys sogar ein zweites Außendisplay, damit du Neues schnell erkennen kannst, ohne das Handy gleich aufklappen zu müssen.

Wenn du dich also nun dazu entschieden hast, dir ein Klapphandy zu kaufen, dann bist du hier genau richtig. Wir haben für dich die besten Klapphandys herausgesucht und für jede Anforderung das passende Handy gefunden. So findest du hier neben normalen Klapphandys auch welche, die für Senioren geeignet sind. Unsere Top-Empfehlung bekommt das Nokia 2720 Flip, ein modernes Klapphandy, das fast schon so viel kann wie ein Smartphone!

  1. Nokia 2720 Flip
  2. Emporia TOUCHsmart.2
  3. Doro Primo 413
  4. Gigaset GL590
  5. Doro 7080 4G
Unsere Empfehlung
Nokia 2720 Flip

Das modernste Klapphandy auf dem Markt

Das Nokia 2720 Flip sieht nicht nur futuristisch aus, es ist sogar das modernste Klapphandy was es gibt. Das kleine und kompakte Handy unterstützt moderne Apps wie WhatsApp, Facebook und Google Maps.

Preis prüfen

Wie das „Flip“ im Namen schon verrät, handelt es sich beim Nokia 2720 Flip um ein Klapphandy. Es ist aber nicht irgendein Klapphandy, sondern das modernste auf dem Markt, weshalb es auch unsere Nr. 1 Empfehlung ist. Das Nokia 2720 Flip kommt in einem sehr schicken und fast schon futuristischen Design daher. Mit den flachen Tasten und dem zweifarbigen Äußeren muss es sich nicht vor Smartphones verstecken. Das praktische Außendisplay fügt sich perfekt ins Außendesign ein und zeigt neben Datum und Uhrzeit, auch verpasste Anrufe oder neue Nachrichten an.

Neue Nachrichten kannst du beim 2720 Flip nicht nur per SMS, sondern auch per Facebook oder WhatsApp bekommen. Dafür sorgt Nokias KaiOS Betriebssystem, welches ein modernes Betriebssystem speziell für Tasten- und Klapphandys ist. Zusätzlich kannst du z.B. auch YouTube schauen oder Google Maps nutzen. Das Display ist 2,8 Zoll groß und bietet genug Platz, um alles erkennen zu können. Nokias 2720 Flip unterstützt LTE (4G), WLAN, Bluetooth 4.1 und GPS. Der 1500 mAh große Akku hält einen Monat im Standby durch.

Der Verfolger
Emporia TOUCHsmart.2

Handy und Smartphone in einem

Das TOUCHsmart.2 ist eine Mischung aus Seniorenhandy und Smartphone. Du kannst es über den Touchscreen oder über die ergonomische Tastatur (mit WhatsApp Taste!) bedienen. 

Preis prüfen

Dicht auf den Fersen ist dem 2720 Flip das Emporia TOUCHsmart.2. Dieses Klapphandy ist sogar eine Mischung aus Handy und Smartphone, da es über Touchdisplay verfügt. Damit kannst du es nicht nur über die sehr gute Tastatur steuern, sondern wie bei einem Smartphone auch per Touchgesten. Das TOUCHsmart 2 ist eigentlich ein Senioren Klapphandy, da es eine Notruftaste hat und ein besonders einfach aufgebautes Betriebssystem. Doch trotzdem kann auch jeder andere dieses Klapphandy benutzen.

Dass ein Seniorenhandy moderne Funktionen haben kann, zeigt das Emporia TOUCHsmart.2 eindrucksvoll. Denn über dieses Klapphandy kannst du auch WhatsApp nutzen, was zudem über eine dedizierte Taste auf der Tastatur erreichbar ist. Zudem sind eine 2 Megapixel Kamera vorne und eine 8 MP Kamera auf der Rückseite verbaut. Diese eignen sich gut für den einen oder anderen Schnappschuss oder Videodreh. 

Mit einem 2. Akkudeckel, der sich im Lieferumfang befindet, kannst du die Notruftaste einfach abdecken und schon handelt es sich um ein „normales“ Klapphandy, ohne dass erkennbar ist, dass es für Senioren optimiert ist.

Sehr günstig
Doro Primo 413

Einfach zu bedienendes Senioren Klapphandy

Das Primo 413 von Doro ist eines der meistverkauften Klapphandys. Kein Wunder, denn es hat alles was ein Seniorenhandy braucht: Große Tasten, gut abzulesendes Display, Notruftaste und eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.

Preis prüfen

Wer ein sehr günstiges Klapphandy haben möchte, was trotzdem stabil und robust ist, ist beim Doro Primo 413 an der richtigen Adresse. Auch hier handelt es sich wieder um ein Seniorenhandy mit Notruftaste und einfacher Bedienung, das aber natürlich auch von allen anderen genutzt werden kann. Das Primo 413 zählt zu den beliebtesten Klapphandys auf dem Markt und war im Jahr 2019 sogar das meistverkaufte Großtastenhandy! Kein Wunder, hat es doch so einiges zu bieten, trotz des extrem günstigen Preises.

Das Doro Handy hat neben der bereits angesprochenen Notruftaste drei Direktwahltasten direkt unter dem Display verbaut. Hier kannst du Nummern, die du oft anrufst, abspeichern und schnell erreichen. Auf der Rückseite findet sich sogar eine 2 Megapixel Kamera, die du über eine spezielle Taste auf der Tastatur (Kamera Direkt-Taste) schnell erreichen kannst. Erwarte aber nicht zu viel von der Fotoqualität, für Schnappschüsse reicht es aber. 

Neben der praktischen Tischladestation, die mitgeliefert wird, überzeugt uns das Doro Primo 413 auch durch Bluetooth und FM Radio. Zudem hat es eine Taschenlampe und einen Klinkenanschluss verbaut.

Deutscher Hersteller
Gigaset GL590

Senioren Klapphandy Made from Germans

Wer Qualität aus Deutschland will, ist beim GL590 vom deutschen Hersteller Gigaset genau richtig. Das praktische Senioren Klapphandy hat ein großes Display, eine Tischladestation und eine Notruftaste.

Preis prüfen

Das Gigaset GL590 ist zwar nicht Made in Germany, aber es ist in Deutschland von einem deutschen Unternehmen entwickelt worden, was dir einen Hinweis auf die Qualität dieses Klapphandys geben sollte. Der renommierte Hersteller Gigaset hat mit dem GL590 ein solides Senioren Klapphandy im Angebot, was sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss. Es ist sehr stabil gebaut und hält einiges aus. Neben der gut erkennbaren Notruftaste, verfügt es auf der Rückseite auch über eine Kamera (0,3 Megapixel, also nur für Schnappschüsse geeignet) und einen LED-Blitz, der auch als Taschenlampe genutzt werden kann.

Das Farbdisplay des GL590 ist mit 2,8 Zoll richtig schön groß, genauso wie die großen beleuchteten Tasten auf der Tastatur. Da hier ein Außendisplay und Zusatzfunktionen wie WhatsApp fehlen, glänzt das Handy mit einer sehr langen Akkulaufzeit. 1 Woche schaffst du bei normaler Nutzung problemlos! Um Musik abspielen zu können, unterstützt es microSD-Karten mit bis zu 32 GB. Du kannst aber auch ganz einfach Radio über den eingebauten FM-Radio Empfänger hören. Zudem unterstützt das kompakte Gigaset GL590 auch Bluetooth.

Auch gut
Doro 7080 4G

Klapphandy mit WhatsApp und Facebook

Obwohl das Doro 7080 "nur" ein Klapphandy mit Senioren Funktionen ist, ist es dennoch sehr modern. Es hat Facebook und WhatsApp vorinstalliert, sodass man trotz Klapphandy die modernen Dienste nutzen kann.

Preis prüfen

Wer ein Senioren Klapphandy auf High End Niveau haben will, ist bei dem Doro 7080 richtig. Das 7080 ist eines der Top-Modelle von Doro und mehr als nur ein einfaches Seniorenhandy. Dieses Klapphandy hat nämlich Funktionen und Eigenschaften, die es mit einem Nokia 2720 Flip mithalten lassen. Zum einen unterstützt es HD-Voice, was für eine sehr gute Sprachqualität bei Telefonaten sorgt. Außerdem unterstützt es moderne Apps wie WhatsApp und Facebook. 

Natürlich kannst du auf Fotos und Videos auf dem Handy ansehen. Diese kannst du sogar selbst schießen und drehen, denn dafür befindet sich eine hochauflösende 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite. Neben der Kamera findest du auf der Rückseite auch einen Notrufknopf, einen LED-Blitz (auch als Taschenlampe nutzbar) und ein praktisches Außendisplay. Mit diesem Außendisplay bist du immer über Empfang, Akkustand, Uhrzeit und verpasste Anrufe oder erhaltene Nachrichten im Bilde, ohne das Handy immer aufklappen zu müssen. Aufladen kannst du es mit der mitgelieferten Tischladestation.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Vielleicht hast du Purdroid bereits einmal im Zusammenhang mit Smartphones und Tablets kennengelernt. Doch wir können mehr! Wir kennen uns nämlich auch mit Handys sehr gut aus, wie du anhand unserer zahlreichen Ratgeber Artikel in diesem Bereich sehen kannst. Schau dir doch einfach mal diese Artikel an und du siehst, dass wir einen guten Überblick über den gesamten Handymarkt haben:

Doch woher kommt unsere Expertise? Natürlich, weil wir uns leidenschaftlich gern mit mobiler Technik auseinandersetzen, egal ob es moderne Smartphones oder klassische Klapphandys sind. Bei der Recherche gehen wir nach bestimmten Richtlinien vor und befolgen spezielle Auswahl- und Bewertungskriterien, die du weiter unten nachlesen kannst. Unsere Informationen holen wir uns von unabhängigen Experten, die die Handys selbst getestet haben oder wir testen die Geräte einfach gleich selbst. Unsere eigenen Testberichte findest du hier.


Für wen ein Klapphandy gedacht ist

Klapphandys haben ihren ganz eigenen Charme. Es macht einfach Spaß sein Handy nach einem Telefonat einfach zuzuklappen und in der Hosentasche zu verstauen oder einen eingehenden Anruf durch das Aufklappen automatisch anzunehmen. Doch Klapphandys überzeugen durch mehr, also nur den coolen Klappmechanismus.

Denn dadurch, dass man sie zusammenklappen kann, sind sie kleiner als Tastenhandys und verfügen trotzdem über eine gleich große oder meist sogar größere Tastatur. Auch das Hauptdisplay kann bei einem Klapphandy größer sein, da mehr Platz dafür vorhanden ist als bei einem Tastenhandy in Barrenform.

Moderne Klapphandys sind eine tolle Alternative zu Smartphones, wenn man kein großes Smartphone haben möchte, aber trotzdem nicht auf moderne Apps wie WhatsApp verzichten will. Denn viele der hier vorgestellten Modelle verfügen trotz einfach bedienbarem Betriebssystem über die Unterstützung von modernen Apps wie WhatsApp, Facebook und Co.

Wie Tastenhandys haben auch Klapphandys dieselben weiteren Vorteile. Sie sind kompakt, einfach zu bedienen, verfügen über eine Tastatur mit großen Tasten und glänzen mit einer weitaus längeren Akkulaufzeit, als es Smartphones bieten können. Mit einem Klapphandy kannst du auch mal 1 Woche ohne Nachladen auskommen, obwohl du trotzdem über eine Kamera, Bluetooth und WhatsApp verfügst.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Nun zeigen wir dir die Auswahl- und Bewertungskriterien, anhand derer wir Klapphandys auswählen und bewerten. Nur wenn das Handy in all diesen Kategorien überzeugen kann, bekommt es von uns eine klare Empfehlung.

Klappmechanismus und Scharnier

Bei einem Klapphandy ist für uns besonders das Scharnier, mit dem das Handy umgeklappt werden kann, von großer Bedeutung. Wir schauen uns an, wie zuverlässig das Scharnier und der Klappmechanismus sind. Vor allem robust muss das Scharnier sein, damit du das Klapphandy über viele Jahre immer wieder umklappen kannst, ohne Angst haben zu müssen, dass du irgendwann 2 Teile in der Hand hältst.

Display

Das Display ist bei einem Klapphandy ebenfalls elementar wichtig, da man daran sieht, wo man sich im Menü befindet. Wir schauen darauf, wie scharf das Display ist (Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße) und wie hell es werden kann. Natürlich ist auch die Farbwiedergabe wichtig, da man bei modernen Klapphandys auch Videos und Bilder betrachten kann. Wenn das Handy über ein 2. Display (Außendisplay) verfügt, bekommt es einen Pluspunkt.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit bei einem Klapphandy ist fast immer besser als bei einem modernen Smartphone. Doch schlechte Klapphandys können hier auch schon mal enttäuschen und nach 2 Tagen leer sein. Wir recherchieren und testen genau, damit wir solche Ausreißer herausfiltern und gar nicht erst empfehlen. Die hier empfohlenen Klapphandys haben alle eine Akkulaufzeit von ca. 5 Tagen, die meisten erreichen sogar 7 Tage und mehr.

Software und Apps

Auch bei einem Klapphandy ist der Bereich Software wichtig. Denn nur mit Telefonieren und SMS senden sind heutzutage die wenigsten Nutzer zufrieden. Wir bewerten die Bedienung des Betriebssystems, also wie logisch ist die Oberfläche und die Menüstruktur aufgebaut und ob es praktische Zusatzapps gibt, die unterstützt werden. Viele der hier vorgestellten Klapphandys unterstützen WhatsApp, sodass du den weltweit beliebtesten Messenger nutzen kannst, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

Funktionen

Zusatzfunktionen sind praktisch und führen zu Bonuspunkten, bei unserer Auswahl. Wenn das Klapphandy eine Taschenlampe hat oder über eine Kamera verfügt, gibt es Pluspunkte. Auch die Möglichkeit Musik zu hören über ein eingebautes FM-Radio und einen MP3-Player ist keine Seltenheit. Welches Funknetz unterstützt wird (2G, 3G, LTE oder gar 5G) und ob das Klapphandy Bluetooth kann, prüfen wir auch.


Unsere Top-Empfehlungen bei Klapphandys

  1. Nokia 2720 Flip
  2. Nokia 2720 Flip

    Das modernste Klapphandy auf dem Markt

    Das Nokia 2720 Flip sieht nicht nur futuristisch aus, es ist sogar das modernste Klapphandy was es gibt. Das kleine und kompakte Handy unterstützt moderne Apps wie WhatsApp, Facebook und Google Maps.

    Preis prüfen
  3. Emporia TOUCHsmart.2
  4. Emporia TOUCHsmart.2

    Handy und Smartphone in einem

    Das TOUCHsmart.2 ist eine Mischung aus Seniorenhandy und Smartphone. Du kannst es über den Touchscreen oder über die ergonomische Tastatur (mit WhatsApp Taste!) bedienen. 

    Preis prüfen
  5. Doro Primo 413
  6. Doro Primo 413

    Einfach zu bedienendes Senioren Klapphandy

    Das Primo 413 von Doro ist eines der meistverkauften Klapphandys. Kein Wunder, denn es hat alles was ein Seniorenhandy braucht: Große Tasten, gut abzulesendes Display, Notruftaste und eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.

    Preis prüfen
  7. Gigaset GL590
  8. Gigaset GL590

    Senioren Klapphandy Made from Germans

    Wer Qualität aus Deutschland will, ist beim GL590 vom deutschen Hersteller Gigaset genau richtig. Das praktische Senioren Klapphandy hat ein großes Display, eine Tischladestation und eine Notruftaste.

    Preis prüfen
  9. Doro 7080 4G
  10. Doro 7080 4G

    Klapphandy mit WhatsApp und Facebook

    Obwohl das Doro 7080 "nur" ein Klapphandy mit Senioren Funktionen ist, ist es dennoch sehr modern. Es hat Facebook und WhatsApp vorinstalliert, sodass man trotz Klapphandy die modernen Dienste nutzen kann.

    Preis prüfen

Die erweiterte Konkurrenz

Die folgenden Klapphandys können wir ebenfalls empfehlen, auch wenn sie es nicht ganz zur Top-Empfehlung geschafft haben. Das kann verschiedene Gründe haben, aber meist sind die weiter oben vorgestellten Handys einfach noch besser.

Artfone Senioren Klapphandy

Das Senioren Klapphandy von Artfone ist ein günstiges und trotzdem sehr modernes Klapphandy. Es verfügt über ein außergewöhnlich großes 2. Außendisplay und über den bei Seniorenhandys obligatorischen SOS-Knopf. Die Tasten sind schön groß und gut voneinander abgesetzt. Geladen wird das Artfone in einer praktischen Ladeschale, die sich im Lieferumfang befinden. Über den eingebauten FM-Empfänger kannst du sogar Radio hören und mit der eingebauten Taschenlampe hast du immer eine Lichtquelle in der Hosentasche.

Bea-fon SL595 Plus

Das Bea-fon SL595 Plus ist eines der beliebtesten Klapphandys auf dem Markt. Wo andere Hersteller auf monochrome Zweitdisplays setzen, hat das Beafon ein 1,44 Zoll großes Farbdisplay auf der Rückseite. Aufgeklappt verfügt es über ein großes 2,4 Zoll Display, was eine gute Darstellungsqualität bietet. Das SL595plus unterstützt Bluetooth und kann so auch mit Bluetooth Kopfhörer oder Headsets verbunden werden, oder mit deiner Freisprecheinrichtung im Auto. Im Lieferumfang befindet sich eine praktische Ladeschale, womit das Handy ohne Gefummel schnell und einfach geladen werden kann.

Doro 7060 4G

Das Doro 7060 ist ein auf Senioren ausgerichtetes Klapphandy mit 4G bzw. LTE Unterstützung, das trotzdem über moderne Apps wie WhatsApp, Facebook und Twitter verfügt. Die Tasten sind schön groß und das Handy dadurch einfach zu bedienen. So geht das Schreiben von WhatsApp Nachrichten einfach von der Hand, auch für ältere Menschen. Praktisch ist das zweite Display auf der Rückseite, welches dich, ohne das Handy aufklappen zu müssen, immer über neue Nachrichten oder verpasste Anrufe informiert.

Emporia One

Beim Emporia One handelt es sich um ein günstiges Senioren Klapphandy. Es besitzt 2 Displays, einen Außenbildschirm mit 1,77 Zoll und ein Innendisplay mit 2,4 Zoll. Außen werden unter anderem Anrufer angezeigt, innen lassen sich beispielsweise verschiedene Einstellungen vornehmen, Fotos anschauen und Nachrichten schreiben. Unter dem Außendisplay sind zwei Tasten zum Annehmen und Auflegen eines Anrufs vorhanden. Man muss es dafür also nicht zwingend aufklappen.

Klasse sind auch die drei Kurzwahltasten und die SOS-Taste auf der Rückseite. Letztere kann mithilfe des mitgelieferten zweiten Akkudeckels auch abgedeckt werden, wenn man keine Notruftaste benötigt. Zum Knipsen von Fotos steht eine 2-Megapixel-Kamera auf zur Verfügung. Die Standby-Zeit wird mit 600 Stunden angegeben. Das Emporia One wiegt nur leichte 90 g.

Emporia TelMe X200

Auf den ersten Blick bietet das Emporia TelMe X200 die üblichen Funktionen für Senioren. Es hat eine Notruftaste, drei Kurzwahltasten sowie ein beleuchtetes Außendisplay mit Datum- und Uhrzeitanzeige. Dazu gibt es einen Wecker, einen Taschenrechner und Bluetooth. Alles wird zusammen mit der mitgelieferten Tischladestation geladen. Die weitere Technik, insbesondere die Kamera, ist jedoch nicht der Rede wert. Auch der Klappmechanismus wirkt schwach verarbeitet und hält einer intensiven Nutzung vermutlich nicht lange stand. 

Panasonic KX-TU466

Große Tasten, drei davon individuell konfigurierbar, sowie ein Notrufknopf auf der Rückseite. Damit scheint das Panasonic KX-TU466 für Senioren gut geeignet zu sein. Allerdings lässt die Akkulaufzeit zu wünschen übrig. Selbst im Standby-Modus, ohne aktive Nutzung, verbleiben nur etwa 2 Tage, bis das Klapphandy wieder aufgeladen werden muss. Ebenso ist bekannt, dass das integrierte GPS nicht immer zuverlässig arbeitet. Dafür bekommst du hier aber ein sehr modern aussehendes Klapphandy von einem Markenhersteller.


Meistgestellte Fragen beantwortet (FAQ)

Hier möchten wir die meist gestellten Fragen beantworten, die immer wieder im Zusammenhang mit Klapphandys aufkommen.

Welche Arten von Klapphandys gibt es?

Du musst zwischen zwei Arten von klappbaren Handys unterscheiden:

Ein faltbares Smartphone ist ein Smartphone mit einem biegbaren Display. Diese Geräte sind absolute High End Handys und wie der Name schon sagt, handelt es sich um Smartphones. Diese haben immer Googles Android oder Apples iOS als Betriebssystem.

Ein Klapphandy dagegen hat meist ein stark abgespecktes Betriebssystem und es hat echte physische Tasten. Das führt dazu, dass Klapphandys sehr einfach zu bedienen sind und trotz günstiger Hardware sehr schnell sind.

Welches ist das beste Klapphandy?

Das beste Klapphandy ist das Nokia 2720 Flip. Dieses ist das modernste Klapphandy mit den meisten Funktionen.

Nokia 2720 Flip Test 4K deutsch

Das beste Klapphandy für Senioren ist das Emporia TOUCHsmart.2, während eines der meistverkauften zweifelsohne das Doro Primo 413 ist. Geschmackssache, was man lieber mag!

Soll es ein Senioren-Klapphandy mit WhatsApp sein, dann ist das beste und zugleich beliebteste Gerät auch wieder das Emporia TOUCHsmart.2.

Welche Klapphandys können WhatsApp?

Klapphandys die WhatsApp können sind das moderne Nokia 2720 Flip, das Doro 7080 und Doro 7030 sowie das schicke Emporia TOUCHsmart.2.

Diese Klapphandys haben entweder WhatsApp vorinstalliert oder du kannst WhatsApp einfach nachträglich nachinstallieren.

Wann kommt ein faltbares Handy bzw. Smartphone?

Faltbare Smartphones gibt es mittlerweile so einige. Zum Beispiel das Galaxy Z Flip3, das Samsung Galaxy Z Fold3 und das Motorola Razr.

Der Zeit voraus? Samsung Z Fold3 (review)

In Zukunft werden noch viele weitere faltbare Smartphones auf den Markt kommen, z.B. auch von Huawei und vermutlich auch von Apple.

Wie funktioniert ein faltbares Handy?

Ein faltbares Handy ist aufgeteilt in 2 Teile. In dem einen Teil ist die Tastatur und im anderen Teil das Display untergebracht. Die Hardware (Prozessor, Arbeitsspeicher, etc.) ist meist im unteren Tastatur-Teil. Verbunden sind die Teile über ein Scharnier, in dem sich ein flaches Verbindungskabel befindet.

Faltbare Smartphones haben ein flexibles und dadurch faltbares Display. Die Hardware befindet sich in beiden Teilen des Gerätes.

Was ist der Unterschied zwischen einem Klapphandy und einem Tastenhandy?

Nun, der Unterschied ist im Prinzip gewaltig und doch kaum existent. Die meisten Klapphandys haben echte physische Tasten, weshalb man sie immer als Tastenhandy bezeichnen kann. Ein modernes faltbares Smartphone, wie das Samsung Galaxy Fold dagegen, ist natürlich kein Tastenhandy mehr, da es ja unter dem Display keine Tasten besitzt.

Es gibt aber auch Tastenhandys, die keine Falthandys sind. Das sind dann Geräte, die keinen Faltmechanismus in der Mitte eingebaut haben. Ein Beispiel für so ein Handy wäre das extrem beliebte Nokia 105. Die Form dieser Tastenhandys wird auch oft als „Barren“ bezeichnet.


Quellen

Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar