Doro Handys 2021 – Die aktuell besten Seniorenhandys von Doro

Doro Handy

Du willst ein Doro Handy kaufen? Dann bist du hier genau richtig! An Doro kommt man bei der Suche nach einem einfach zu bedienenden und zuverlässigen Handy einfach nicht vorbei.

Doro hat nämlich unglaubliche viele verschiedene Seniorentelefone im Angebot, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Die besten Seniorenhandys von Doro

Hier findest du nun die besten Seniorenhandys von Doro, eingeteilt nach den 3 Handytypen Tastenhandy, Klapphandy und Senioren Smartphone.

Tastenhandys von Doro

  1. Doro Primo 366
  2. Doro 1370
  3. Doro 5030

Klapphandys von Doro

  1. Doro Primo 413
  2. Doro 7060 (Mit WhatsApp)
  3. Doro 6060
  4. Doro PhoneEasy 613
  5. Doro 7030 (Mit WhatsApp)
  6. Doro 2424
  7. Doro 2414
  8. Doro Primo 401

Senioren Smartphones von Doro

  1. Doro 8080
  2. Doro 8050
  3. Doro 8040

Die besten Tastenhandys von Doro

#1 Doro Primo 366

Mit nur 88 g ist das Doro Primo 366 sehr leicht! Du kannst Dich außerdem auf eine gute Sprachqualität und auf ein vernünftiges Display verlassen. Es lässt sich auch bei Sonne gut ablesen, die Schriftgröße stimmt ebenfalls.

Die Tasten sind beim Grosstastenhandy beleuchtet und angenehm groß. Die Menüführung ist nicht sonderlich schwer. Bei mäßiger Nutzung hält der Akku rund eine Woche, aufgeladen wird in einer praktischen Ladestation.

Käufer sind mit der Verarbeitung zufrieden, obwohl das Doro Primo 366 „nur“ aus Kunststoff besteht. Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine Notruftaste, diese Funktion ist natürlich vorwiegend für Senioren interessant. Bei der Kamera solltest Du keine hohen Erwartungen haben.

Pro

  • Sehr gute Sprachqualität
  • Große, beleuchtete und komfortable Tastatur
  • Handlich und leicht
  • Gutes Display
  • Notruftaste
  • Robust

Contra

  • Ladestecker recht klein
  • Kamera nahezu unbrauchbar

Zubehörtipps für das Doro Primo 366


#2 Doro 1370

Das Doro 1370 ist ein Grosstastenhandy mit einer überdurchschnittlichen Breite. Das ist auf den ersten Blick ungewöhnlich, sorgt aber für eine sehr komfortable Bedienung. Selbst sehr große Hände sind kein Problem.

Des Weiteren darfst Du Dich über ein großes und gut ablesbares Display freuen. Die SOS-Taste an der Rückseite ist praktisch, kann aber auch deaktiviert werden. Für Unterhaltung sorgt ein FM-Radio.

Eine große Stärke zeigt sich beim Standby, der bei rund drei Wochen liegt. Ist der Akku einmal leer, dann kannst Du diesen bequem in einer Ladeschale mit neuer Energie versorgen.

Nicht zu vergessen sind die Direktzugriffstasten. Du kannst damit ohne Umwege auf die Taschenlampe, auf die Kamera und auf die SMS zugreifen.

Pro

  • Ideal für große Hände
  • SOS-Taste auf der Rückseite
  • Hörgerätekompatibel (T4/M3)
  • Direktzugriffstasten
  • FM-Radio
  • Sehr lange Standby-Zeit

Contra

  • Nur eine Kurzwahltaste für Telefonnummern

Zubehörtipps für das Doro 1370


#3 Doro 5030

Die gute Nachricht vorweg: Die Käufer bzw. Nutzer des Doro 5030 sind mit dem Seniorenhandy sehr zufrieden! Entscheidest auch Du Dich dafür, dann erwartet Dich ein Farbdisplay mit anpassbarer Schriftgröße.

Gelobt werden auch die großen Tasten, die beleuchtet sind. Du kannst also auch im Dunkeln damit arbeiten.

Positive Stimmen gibt es ebenfalls zur Menüführung, die als sehr einfach eingestuft wird. Das ist tatsächlich eine Stärke des Geräts. Für Senioren ist zusätzlich die Notruftaste interessant, um in Notfällen schnell Hilfe holen zu können.

Hörgeräte sind kein Problem und die Tonausgabe kann bei Bedarf auf „extra-laut“ gestellt werden. Dadurch ist garantiert, dass eingehende Anrufe wahrgenommen werden.

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Große und beleuchtete Tasten
  • Funktionen wie Taschenlampe und Notruftaste
  • Extra-laut
  • Mit Hörgeräten kompatibel (T4/M3)

Contra

  • Für sehbehinderte Rentner weniger geeignet, da kleines Display

Zubehörtipps für das Doro 5030


Die besten Klapphandys von Doro

#1 Doro Primo 413

Das Primo 413 von Doro ist das beliebteste Senioren Klapphandy auf dem Markt. Nicht umsonst war es 2018 und 2019 das meistverkaufte Großtastenhandy in Deutschland!

Kein Wunder, denn es hat alles was man braucht: große Tasten, ein gutes Display, eine eingebaute Kamera, einfache Bedienung und vieles mehr. Und das alles für einen sehr guten Preis. Klasse gemacht, Doro!

Pro

  • Sehr gut verarbeitetes und stabiles Gehäuse
  • Gut ablesbares Display
  • Eingebaute Taschenlampe auf der Rückseite
  • Eingebaute Kamera auf der Rückseite
  • Bluetooth und FM-Radio
  • Mitgelieferte Tischladestation ermöglicht das komfortable Laden immer am gleichen Ort
  • SOS-Taste auf der Rückseite
  • 3 Kurzwahltasten für das direkte Anrufen von eingespeicherten Nummern
  • Tolles Preis-/Leistungsverhältnis

Contra

  • Für das Auslösen des Notrufs muss die SOS-Taste auf der Rückseite dreimal hintereinander gedrückt werden. Bei Senioren mit stark eingeschränkter Motorik könnte der Zeitabstand zwischen den Tastendrücken zu kurz sein

Zubehörtipps für das Doro Primo 413


#2 Doro 7060

Das Doro 7060 weiß nicht nur äußerlich mit seiner schicken Optik (optional in in rot und weiß erhältlich) sowie durch die wertige Verarbeitung zu überzeugen – auch das Innenleben des Seniorenhandys hat einiges zu bieten.

Hierzu gehören neben der integrierten Kamera mit 3 Megapixeln und Blitzlicht auch ein 2,8 Zoll großes Innen- und ein zusätzliches 1,44 Zoll großes Außendisplay.

Ein besonderes Feature dieses Seniorentelefons ist jedoch der Internetzugang: Benutzer können mit 4G surfen und dabei sogar Programme wie Whatsapp und Facebook nutzen. Auch der Zugriff auf E-Mails ist möglich, ebenso wie das Einrichten einer Wifi-Verbindung.

Selbstverständlich kommen auch die üblichen Funktionen eines Seniorenhandys hinzu: Neben einem Notfallbutton auf der Rückseite des Geräts ist auch das Zuweisen von Notfallkontakten auf jede der vorhandenen Nummerntasten möglich.

Das Tischladegerät, die Bluetooth-Verbindung und die Hörgerätekompatibilität runden die Features des Doro 7060 schließlich ab.

Pro

  • Kamera mit 3 Megapixeln
  • Internetzugang per Wifi und 4G
  • Whatsapp, Facebook und E-Mail-Programme integriert
  • Notfallbutton auf der Rückseite
  • Hörgerätekompatibilität (T4/M4)

Contra

  • Keine Kurzwahltasten für Rufnummern

Zubehörtipps für das Doro 7060


#3 Doro 6060

Eine Alternative zum Doro PhoneEasy 613 ist das ähnlich teure Doro 6060. Dieses hat auf den ersten Blick ein moderneres Design. Kein Wunder, ist es doch 5 Jahre jünger als sein Bruder.

Das Doro 6060 hat als Unterschied zum PhoneEasy 613 ein schickes zweites Display auf der Rückseite, welches verschiedene Informationen anzeigen kann. So sieht man auch von außen, wenn jemand anruft oder wenn eine Nachricht eingegangen ist.

Das ist sehr praktisch für alle Senioren, die nicht mehr gut hören können.

Pro

  • Sehr gute Sprachqualität und hohe Lautstärke
  • Sehr großer, heller und kontrastreicher Bildschirm, welcher sich sehr gut ablesen lässt
  • 2. Display auf der Vorderseite, welches verschiedene Informationen anzeigen kann
  • Kompatibel mit Hörgeräten (T4/M4)
  • Eingebaute 3 Megapixel Kamera auf der Rückseite
  • Bluetooth und FM-Radio
  • Mitgelieferte Tischladestation ermöglicht das komfortable Laden immer am gleichen Ort
  • SOS-Taste auf der Rückseite

Contra

  • Leider keine Kurzwahltasten vorhanden

Zubehörtipps für das Doro 6060


#4 Doro PhoneEasy 613

Das Doro PhoneEasy 613 ist das Flaggschiff unter den Senioren Klapphandys des Herstellers. Das heißt es ist Doros mit Abstand bestes Klapphandy.

Das PhoneEasy 613 ist sehr gut für Senioren geeignet. Zudem bringt es aber viele Funktionen mit, die es auch für die jüngere Zielgruppe interessant machen!

Pro

  • Sehr gute Sprachqualität und hohe Lautstärke
  • Großer, heller und kontrastreicher Bildschirm, welcher sich sehr gut ablesen lässt
  • Kompatibel mit Hörgeräten (T4/M4)
  • Eingebaute Kamera auf der Rückseite
  • Bluetooth und FM-Radio
  • Mitgelieferte Tischladestation ermöglicht das komfortable Laden immer am gleichen Ort
  • SOS-Taste auf der Rückseite
  • 3 Kurzwahltasten für das direkte Anrufen von eingespeicherten Nummern

Contra

  • Fotoqualität der Kamera ist nur mittelmäßig

Zubehörtipps für das Doro PhoneEasy 613


#5 Doro 7030

Auch das Doro 7030 zeichnet sich durch seine Internetkompatibilität aus: Senioren können per WLAN oder 4G im Internet surfen und dabei Programme wie Facebook und Whatsapp nutzen. Auch die integrierte Kamera mit 3 Megapixeln überzeugt ebenso wie die VGA-Frontkamera.

Selbstverständlich sind auch die üblichen Funktionen eines Seniorenhandys an Bord: Neben einer Bluetooth-Verbindung und der Hörgerätekompatibilität gehört dazu auch die Notfalltaste an der Rückseite des Geräts. Vier Direktwahltasten ermöglichen das Anrufen bestimmter Kontakte.

Punktabzüge vergeben einige Nutzer lediglich für die eher langsame Software und das schnelle Entladen des Akkus, das allerdings selbstverständlich von der Nutzungsintensität des Handys abhängig ist.

Pro

  • Kamera mit 3 Megapixeln und zusätzliche VGA-Frontkamera
  • Hörgerätekompatibilität (T4/M4)
  • SOS-Taste und vier Direktwahltasten
  • Internetzugang per W-Lan und 4G
  • Whatsapp und Facebook als Software verfügbar

Contra

  • Langsame Software
  • Gegebenenfalls kurze Akkulaufzeit

Zubehörtipps für das Doro 7030


#6 Doro 2424

Bist Du auf der Suche nach einem Klapphandy für Dich oder einen Rentner? Dann stellt das Doro 2424 eine Option dar. Es punktet mit großen Tasten und beleuchteten Bedienelementen. Die Schriftgröße ist sehr gut/groß, die Bildschirmauflösung leider eher weniger.

Praktisch ist das Außendisplay, was neben der Uhrzeit noch viele weitere praktische Informationen (Nachrichten, Anrufe) anzeigen kann.

Die Lautstärke kannst Du über seitliche Tasten regulieren. Aufgeladen wird über eine Ladestation. Diese wird auch regelmäßig zum Einsatz kommen, da die Gesprächszeit nur vier Stunden beträgt.

Die Bedienung ist typisch für Doro sehr einfach und speziell für Senioren ausgelegt. Überzeugen kann auch das sehr ordentliche Telefonbuch. Du kannst außerdem auf eine Fototaste und auf zwei Direktwahltasten zugreifen, sie befinden sich direkt über dem Tastenfeld.

Pro

  • Bedienelemente mit Beleuchtung
  • Zwei Direktwahltasten plus Fototaste
  • Lautstärke über Tasten regulierbar
  • Große Schriftgröße
  • Notruftaste
  • Kompatibel mit Hörgeräten (T4/M4)
  • Praktisches Außendisplay

Contra

  • Kameraqualität
  • Akku mit wenig Ausdauer

Zubehörtipps für das Doro 2424


#7 Doro 2414

Das Doro 2414 ist identisch zum vorher erwähnten Doro 2424, nur dass es das Außendisplay nicht hat.

Wenn du dieses nicht benötigst, dann kannst du beim 2414 ein paar Euros sparen und kriegst trotzdem das gleiche, sehr gute Gerät.

Pro

  • Bedienelemente mit Beleuchtung
  • Zwei Direktwahltasten plus Fototaste
  • Lautstärke über Tasten regulierbar
  • Große Schriftgröße
  • Notruftaste
  • Kompatibel mit Hörgeräten (T4/M4)

Contra

  • Kameraqualität
  • Akku mit wenig Ausdauer
  • Im Gegensatz zum Doro 2424 kein Außendisplay

Zubehörtipps für das Doro 2414


#8 Doro Primo 401

Klapphandys sind unter anderem wegen ihrer Größe sehr praktisch. Das gilt auch für das Doro Primo 401, das sich klar aufs Telefonieren konzentriert. Kunden loben diese Funktion besonders.

Auf den Akku kannst Du Dich für den alltäglichen Gebrauch verlassen, überdurchschnittlich stark ist er aber nicht. Das sehr preiswerte Seniorentelefon verfügt über eine einfache Menüführung, das macht es vor allem für Rentner einfacher.

Die Tastatur weist eine vollständige Beleuchtung auf und kann daher auch bei dunkler Umgebung bedient werden. Die Tasten sind schön groß, zusätzlich kannst Du auf drei Direktwahltasten zurückgreifen. Eine Kamera oder eine Notruftaste gibt es nicht.

Pro

  • Perfekt zum Telefonieren geeignet
  • Beleuchtete Tasten
  • Unkomplizierte Menüführung
  • Drei Direktwahltasten
  • Ausreichend starker Akku

Contra

  • Nicht sehr robust
  • Nicht mit Hörgeräten kompatibel
  • Keine Sicherheitsfunktionen (wie Sturzerkennung oder SOS-Taste)

Zubehörtipps für das Doro Primo 401


Top 3 Senioren Smartphones von Doro

#1 Doro 8080

Bei einem Senioren Smartphone kommt es nicht auf die Leistung und nicht auf das Design an. Es muss in erster Linie einfach zu bedienen sein, so wie es beim Doro 8080 der Fall ist!

Das Smartphone wird per 5,7 Zoll Touchscreen bedient, hat jedoch zusätzlich einen Home-Button integriert. Mit diesem kommst Du immer zum Startbildschirm zurück. Gearbeitet wird mit einer Oberfläche namens „Eva“. Das Besondere an ihr ist, dass sie Fragen stellt und nach den Antworten interagiert.

Die Rückseite des Doro 8080 ist griffig und das Display gut geschützt. Mithilfe der Notruftaste kannst Du in Ernstfällen Hilfe verständigen. Geladen wird per Ladeschale (die Akkukapazität beträgt 3.200 mAh) und einen Fingerabdrucksensor gibt es auch.

Positiv ist auch der Verbau des neueren USB-C-Ports und des großen Speichers mit 32 GB.

Pro

  • Seniorenoptimierte Nutzeroberfläche
  • Notruftaste
  • Hörgerätekompatibel (T4/M4)
  • Senioren Smartphone mit WhatsApp
  • Gute Kameras
  • Per Fernzugriff steuerbar
  • Home-Button
  • Griffige Rückseite
  • Bonus: Erweiterbarer Speicher und Fingerabdrucksensor

Contra

  • Design etwas in die Jahre gekommen
Bestes Senioren Smartphone
Doro 8080

Das Smartphone, das einen beim Wort nimmt

Eine dialogorientierte Navigation macht dieses Senioren Smartphone besonders benutzerfreundlich. Das Doro 8080 Senioren Smartphone ist dank integrierter Alarm-Taste auch in Notsituationen ein Begleiter, auf den man sich verlassen kann.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Doro 8080


#2 Doro 8050

Die große Stärke vom Doro 8050 ist, dass es sich um ein günstiges seniorengerechtes Smartphone mit einem großen 5,45-Zoll-Bildschirm handelt. Dafür wurden diverse Maßnahmen ergriffen.

Das betrifft unter anderem das Android-Betriebssystem, das mit großen Schaltflächen ausgestattet wurde. Den sehr lauten Lautsprecher kannst Du auch bei schlechtem Gehör noch gut hören. Das Telefon punktet außerdem mit einer Notruftaste, denn im höheren Alter kann immer etwas passieren.

Die beiden Kameras (Frontkamera 5 Megapixel und Rückkamera 13 Megapixel) verrichten für den Preis einen guten Job. Der Akku (3.000 mAh) ist gut, tauschen kannst Du ihn jedoch nicht. Mit einem passenden Tarif geht es per LTE ins Internet. Persönliche Daten werden auf dem 16 GB internen Speicher abgelegt.

Pro

  • Seniorenoptimierte Nutzeroberfläche
  • Notruftaste
  • Hörgerätekompatibel (T4/M3)
  • Senioren Smartphone mit WhatsApp
  • Brauchbare Kameras
  • Per Fernzugriff steuerbar
  • Überdurchschnittlich hohe Lautstärke
  • Bonus: Erweiterbarer Speicher

Contra

  • Technisch auf einem älteren Stand
  • (Kein Fingerabdrucksensor)
Doro 8050

Robustes Klangwunder speziell auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmt 

Das besonders robuste Doro 8050 ist unempfindlich gegen Stürze und wurde speziell auf die Bedürfnisse seiner direkten Zielgruppe zugeschnitten. Es zeichnet sich durch eine besonders gute Tonqualität aus, sodass der Benutzer die Lieben am anderen Ende der Leitung gut verstehen kann.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Doro 8050


#3 Doro 8040

Hast Du Großeltern, die auf der Suche nach einem Senioren Smartphone sind? Mit einem „normalen“ Modell wird die Benutzung schwierig. Mit dem Doro 8040 sind die Aussichten dagegen wesentlich besser!

Es folgt den Ambitionen eines Smartphones inklusive 5-Zoll-Touchscreen, trotzdem ist es ein echtes Seniorentelefon. Das erkennst Du unter anderem am angepassten Android-Betriebssystem, das einen leicht verständlichen Umgang und große Symbole mitbringt.

Die Front- und Rückkamera (2 und 8 Megapixel) sind für Schnappschüsse geeignet. Die physischen Tasten fallen angenehm groß aus, lediglich die seitlichen Knöpfe für die Lautstärke stellen eine Ausnahme dar.

Auf dem Smartphone kannst Du problemlos WhatsApp installieren und das relativ „hohe“ Gewicht vermittelt Wertigkeit. Einen Notfall-Knopf gibt es natürlich ebenfalls.

Die Akkukapazität liegt bei 2.920 mAh und an Speicher stehen 16 GB zur Verfügung.

Pro

  • Seniorenoptimierte Nutzeroberfläche
  • Notruftaste
  • Hörgerätekompatibel (T3/M3)
  • Senioren Smartphone mit WhatsApp
  • Zwei Kameras für Schnappschüsse
  • Erweiterbarer Speicher
  • Per Fernzugriff steuerbar
  • Als digitaler Bilderrahmen nutzbar

Contra

  • Betriebssystem nicht immer durchdacht
  • Lautstärketasten könnten größer sein
  • (Kein Fingerabdrucksensor)
Doro 8040

Es ist nie zu spät für den Einstieg in die Welt der Smartphones

Mit dem Hörgerät tauglichen Doro 8040 wird auch eingeschränkten Personen der Weg in die Welt der Smartphones geebnet. Es ist ausgesprochen benutzerfreundlich und ermöglicht, dank Fernzugriff die Hilfe Außenstehender in Anspruch zu nehmen, sollte es einmal zu Problemen bei der Bedienung kommen.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Doro 8040


Wer ist Doro?

Doro ist ein schwedisches Unternehmen und der absolute Marktführer bei Seniorenhandys. Doro hat sich vollkommen auf Elektronik für Senioren spezialisiert, denn neben Seniorentelefonen (Mobil- und Festnetztelefone) bekommt man bei Doro auch professionelle Hausnotruftechnik (Doro Care).

Doro baut alle 3 Typen von Seniorenhandys: Senioren Smartphones, Senioren Klapphandys und Tastenhandys für Senioren.

Alle diese 3 Handytypen kannst du bei Doro in unterschiedlichen Preisklassen bekommen, vom günstigen Senioren Tastenhandy für unter 40€ bis zum hochwertigen Senioren Smartphone für über 200€.


9 Vorteile von Doro Handys

Die Seniorenhandys von Doro sind natürlich alle unterschiedlich und keines gleicht dem anderen. Doch es gibt bestimmte Vorteile die jedes Doro Handy mitbringt.

Das sind die Vorteile, die Doro Telefone so gut machen, dass sie die beliebtesten auf dem Markt sind:

Durchdachtes Betriebssystem

Doro Handys haben ein speziell auf Senioren ausgerichtetes Betriebssystem installiert, welches eine einfache Bedienung gewährleistet.

Das Betriebssystem ist so logisch und einfach aufgebaut, dass auch die Senioren sich gut zurechtfinden, die nicht so technikaffin sind.

Wichtige Funktionen wie SMS und Telefon sind bei einem Doro Handy schnell und einfach zu finden und zu benutzen.

Für die Belange von Senioren unnötige Funktionen sind im Gegensatz zu herkömmliche Smartphones oder Tastenhandys bei einem Doro Handy nicht vorhanden und können meist auch nicht nachinstalliert werden.

SOS Taste und konfigurierbare SOS Funktion

Alle Doro Handys haben auf der Rückseite eine SOS-Taste mit der beim Drücken ein Notruf ausgelöst wird. Umgesetzt wird der Notruf bei Doro so, dass eine Anzahl an vorher hinterlegten Telefonnummern angerufen werden.

Dies geschieht so lange, bis jemand dran geht. Seniorenhandys von Doro versenden zusätzlich eine SMS. Diese SMS kann auch GPS-Koordinaten enthalten, wenn das Doro Handy GPS eingebaut hat.

Das größte Problem mit der Notruffunktion (klicke hier für mehr Infos dazu) hat Doro ebenfalls gelöst. Denn bei vielen Doro Handys kann man die SOS-Funktion so konfigurieren, dass der Angerufene den Notruf durch das Drücken einer vorher festgelegten Taste erstmal bestätigen muss.

So kann ein automatischer Anrufbeantworter den Notruf nicht versehentlich annehmen.

Hörgerätekompatibilität (HAC)

Personen die ein analoges Hörgerät tragen, brauchen ein Handy was kompatibel mit diesem ist. Hörgerätekompatibilität, auch HAC (englisch für Hearing Aid Compatibility) genannt, ist wichtig um Störgeräusche zu vermeiden.

Ansonsten würde das Seniorentelefon durch die Funkstrahlen Rauschen und Brummen im Hörgerät erzeugen.

Doro Handys sind fast alle kompatibel mit analogen Hörgeräten und haben meist die höchste Wertung T4/M4 oder T4/M3. In den Beschreibungen und Pro/Contra Listen der Handys gehen wir darauf ein.

Laute Lautsprecher

Seniorenhandys von Doro haben im Gegensatz zu normalen Handys deutlich lautere Lautsprecher verbaut. Das garantiert das schnelle Hören eines Anrufs oder einer SMS.

Auch der Lautsprecher in der Hörmuschel ist bei einem Seniorentelefon von Doro lauter, damit Menschen mit einem schlechteren Hörvermögen trotzdem gut das Gegenüber hören können.

Große Tasten

Optisch erkennt man ein Senioren geeignetes Handy natürlich auf den ersten Blick durch die großen Tasten. Diese sind für die einfache Bedienung sehr wichtig, da viele Senioren schlechte Augen und/oder eine eingeschränkte Motorik haben.

Und natürlich findest du bei allen Doro Handys (außer natürlich bei Doros Senioren Smartphones) immer schön große Tasten vor, wie du am Beispiel des Doro Primo 366 sehen kannst:

Kurzwahltasten

Die Kurzwahltasten bei Doro Handys sind meist oberhalb der Nummerntastatur angebracht und ermöglichen das schnelle Anwählen von hinterlegten Nummern. Meist sind es 1-3 Tasten, für die man in den Einstellungen zuvor einmalig eine Nummer hinterlegen kann.

Einige Doro Handys wie das Doro Primo 366 (siehe Bild oben) haben auch Kurzwahltasten für die Kamera oder zum SMS schreiben.

Einfaches Laden durch Ladeschale

Egal ob im Lieferumfang dabei oder nachkaufbar, eine Ladeschale ist Gold wert. Denn für viele Senioren ist das Gefummel mit dem kleinen Stecker, den man in das Handy zum Laden stecken muss, oft zu kompliziert.

Gut also, dass viele Doro Handys mit einer Ladeschale im Lieferumfang kommen! Diese vereinfacht das Aufladen enorm. Handy reinstellen und es ist am Laden. Einfacher geht es nicht mehr.

Kostenloser Technik-Service und Hilfe bei der Einrichtung

Wenn du Probleme bei der Einrichtung oder ein technisches Problem mit deinem Doro Handy hast, dann kannst du auf den Technik-Service von Doro bzw. Helferline zurückgreifen.

Doro kooperiert nämlich mit dem Serviceanbieter Helferline und bietet Doro-Kunden 30 Minuten kostenlose technische Hilfe an. Weitere Infos zu diesem Service findest du hier.

Einfache Einrichtung des Senioren Smartphones

Die Einrichtung bei einem Doro Handy ist ja schon einfach, aber für die manchmal etwas kompliziert zu bedienenden und für manche Senioren im ersten Moment einschüchternden Smartphones hat sich Doro etwas schlaues ausgedacht:

Beim Einrichtungsprozess eines Senioren-Smartphones von Doro, wird über Animationen und Fragen geklärt, wie vertraut der Nutzer bereits mit Smartphones ist. Je nach Antworten wird daraufhin dem Nutzer mehr oder weniger große Hilfestellung in Sachen Smartphone Nutzung gegeben.


Emporia Handys

Schau mal rüber zu Doros Konkurrenz, denn Emporia hat auch schöne Handys:


Seniorenhandy Ratgeber

Den großen Seniorenhandy Ratgeber findest du hier:


Hat dir der Artikel gefallen? Hast du Anregungen oder sogar Verbesserungsvorschläge, weil du z.B. ein Smartphone/Handy kennst, was hier nicht auftaucht?

Dann schreibe einen Kommentar!

Kommentar schreiben