Die besten Fitness Tracker mit GPS in 2022

Fitness Tracker mit GPS

Ein Fitness Tracker mit GPS misst deine zurückgelegte Strecke deutlich genauer als ein normaler Tracker. Andere Fitness Tracker zählen über den eingebauten Schrittzähler deine Schritte und schätzen dann die Strecke ab. Mit GPS bekommst du aber eine nahezu perfekte Streckenmessung ohne Ungenauigkeit. Zudem bist du mit einem Fitness Tracker mit GPS auch unabhängig vom Smartphone, denn du kannst alle Daten auch ohne dein Handy aufzeichnen. 

Andere Fitness Tracker brauchen nämlich Connected GPS, welches sie sich vom Smartphone holen, damit die Streckenaufzeichnung genau ist. Das zieht aber am Akku des Handys und macht es schnell leer. Dann doch lieber einen Fitness Tracker, der ein integriertes GPS hat. Unsere Top-Empfehlung bei den Fitness Trackern mit GPS bekommt die Fitbit Charge 5, die mit vielen Funktionen und einem modernen Design überzeugt.

  1. Fitbit Charge 5
  2. Fitbit Charge 4
  3. Fitbit Sense 2
  4. Amazfit Bip U Pro
  5. Garmin Vivosport
Unsere Empfehlung
Fitbit Charge 5

Verbesserter Nachfolger des besten Fitness Trackers

Pro:
  • Schickes Design
  • Farbiges AMOLED Display
  • EKG-Funktion
  • EDA-Scan
  • GPS Empfänger
Contra:
  • Einige Funktionen nur mit kostenpflichtiger Premium-Mitgliedschaft nutzbar
Preis prüfen

Die Fitbit Charge 5 ist das lang erwartete Nachfolgemodell der sehr beliebten Charge 4 und unsere Top-Empfehlung, wenn du einen sehr guten Fitness Tracker mit GPS suchst. Neben GPS unterstützt die Charge 5 auch das System GLONASS, was für eine noch höhere Genauigkeit sorgt.

In der Charge 5 hat Fitbit endlich ein farbiges AMOLED Display verbaut, sodass der Tracker jetzt deutlich moderner aussieht und für uns der schönste in diesem Vergleich ist. Auch beim Gehäuse hat sich einiges getan, da es jetzt drei verschiedene Gehäusefarben gibt (Grafit, Platin, Gold). Durch das frischere und hellere Design ist die Charge 5 jetzt auch viel eher auch als Fitness Tracker für Damen geeignet. Die neue Charge 5 hat jetzt einen Temperatursensor, einen EDA-Scan und eine EKG-Funktion eingebaut. Dazu gibt es ein Stressmanagement. 

Die zusätzlichen Funktionen stellen ein deutliches Upgrade zur Charge 4 dar. Wie der Vorgänger kann die Charge 5 natürlich weiterhin Schritte zählen, deine Herzfrequenz überwachen und deine Strecke mit dem eingebauten GPS aufzeichnen. Dank Fitbit App bekommst du Anrufe, Benachrichtigungen und Nachrichten direkt auf deinen Fitness Tracker und kannst so das Smartphone in der Tasche lassen.

Der Verfolger
Fitbit Charge 4

Einer der besten Fitness Tracker

Mit der Möglichkeit GPS aufzuzeichnen, der SpO2-Messung und der mobilen Bezahlfunktion ist die Fitbit Charge 4 mehr als nur ein schnöder Fitness Tracker. Es ist ein informativer Fitness-Monitor für den Alltag.

Preis prüfen

Die Fitbit Charge 4 ist der beliebteste und meistverkaufte Fitness Tracker in den letzten Jahren. Trotz dessen, dass mit der Charge 5 bereits der Nachfolger verfügbar ist, ist die Charge 4 immer noch ein sehr guter und empfehlenswerter Fitness Tracker mit GPS. Der Charge 5 hat sie sogar einige Funktionen voraus, wie den Etagenzähler, das Antworten auf Anrufe mit einer SMS und die Schlafüberwachung, die bei der Charge 5 nur mit dem Fitbit Premium Abo verfügbar ist.

Die Charge 4 hat ein monochromes OLED-Display, welches zudem als Touchscreen funktioniert. Mit dem eingebauten GPS kannst du deine Strecken aufnehmen und später in der Fitbit App oder anderen angeschlossenen Apps wie z. B. Strava anschauen. Bei den Gesundheits- und Fitnessfunktionen hat die Charge 4 neben der Herzfrequenzmessung auch die Messung des Blutsauerstoffs (SpO2) zu bieten. 

Neben der Anzeige von Benachrichtigungen und Anrufen, kann der Fitness Tracker auch zum mobilen Bezahlen genutzt werden, via Fitbit Pay.

Wenn du mehr willst
Fitbit Sense 2

Fitness Smartwatch mit Fokus auf Gesundheit

Pro:
  • Verbesserter EKG Sensor
  • Herzfrequenz und Blutsauerstoffmessung
  • Messung der Hauttemperatur
  • Zyklustracking
  • 40 Trainingsmodi
  • GPS Empfänger und Schrittzähler
  • Google Maps und Google Wallet
Contra:
  • Vereinzelt Probleme mit der Stabilität der Software
  • Einige Features werden erst mit Updates nachgereicht
Preis prüfen

Wenn du mehr als nur ein einfaches Fitnessarmband haben willst, dann greif zur Fitbit Sense 2. Dieser Tracker ist eine Mischung aus Fitness Tracker mit GPS und Smartwatch. Damit du genau die Strecke aufzeichnen kannst, unterstützt die Fitbit Sense die Navigationssysteme GPS und GLONASS. Dank Google Maps Unterstützung kannst du sogar mit ihr navigieren. Doch das Highlight sind die zahlreichen interessanten Gesundheitsfunktionen, die die Sense zu bieten hat. 

Zum einen wären da die EDA-Scans, mit denen du deinen Stress messen und steuern kannst. Neben der Messung der Herzfrequenz (Puls) und deiner Blut-Sauerstoffsättigung (SpO2) kannst du mit der Fitbit Sense 2 auch ein EKG aufzeichnen. So lassen sich Vorhofflimmern und Herzrhythmusstörungen schneller erkennen. Neben der Anzeige der Hauttemperatur kann die Sense auch deine Schlafqualität messen und optimieren.

Für Frauen interessant ist das Zyklus-Tracking. Damen können in der kostenlosen Fitbit-App ihre Periode protokollieren und so Muster in ihrem Zyklus erkennen, sowie fruchtbare Tage bestimmen. Kommen wir zum wichtigsten bei einem Aktivitätstracker, dem Sport Tracking. Hier überzeugt die Sense 2 ebenfalls auf ganzer Linie. Es lassen sich zahlreiche Sportarten inkl. Schwimmen (die Sense ist bis 50 m wasserdicht) tracken. Ein einfacher Schrittzähler ist neben dem integrierten GPS natürlich ebenfalls an Bord.

Eine günstigere und fast baugleiche Alternative zur Fitbit Sense 2 ist die Fitbit Versa 4, siehe die erweiterte Konkurrenz. Bei der Versa 4 musst du zwar auf ein paar Funktionen verzichten, sparst aber eine ganze Menge Geld.

Sehr günstig
Amazfit Bip U Pro

Sehr günstiger Fitness Tracker mit GPS

Die Bip U Pro von Amazfit ist der günstigste Fitness Tracker mit integriertem GPS. Trotz des geringen Preises ist er sehr gut ausgestattet, da neben dem GPS auch eine durchgehende Herzfrequenzmessung, Messung der SpO2 und die Überwachung von Schlaf und Stress möglich sind. Über 60 integrierte Sportmodi lassen dich jede Aktivität tracken.

Preis prüfen

Wenn du einen sehr gut ausgestattet Fitness Tracker mit GPS suchst, aber deutlich weniger als 100 Euro ausgeben willst, dann ist die Amazfit Bip U Pro unsere Empfehlung für dich. Für einen Preis von ca. 50 Euro bekommst du hier einen vollausgestatteten Fitness Tracker, der, was selten in dieser Preisklasse ist, sogar ein integriertes GPS besitzt. Dieses ist sehr präzise und kann deine Strecken sowie Geschwindigkeiten genau tracken.

Auch im Gesundheits- und Fitnessbereich hat der Tracker von Amazift einiges zu bieten. Sie kann 24/7 deine Herzfrequenz überwachen und dich dadurch sogar vor einer erhöhten Herzfrequenz warnen. Neben dem GPS ist ein weiteres Highlight sicher die Messung des Blutsauerstoffgehaltes (SpO2). Damit noch nicht genug, deine Schlafqualität und dein Stressniveau kann der Tracker ebenfalls überwachen. Mehr als 60 Sportmodi lassen dich jede erdenkliche Sportart aufzeichnen.

Die Amazfit Bip U Pro kommt in einem eher eckigen Design, das an die Apple Watch erinnert. Hier ist Platz für ein 1,43 Zoll großes Farbdisplay mit Touchscreen. Die Auflösung ist mit 320 × 302 Pixeln völlig in Ordnung. Dank 5 ATM Wasserdichtigkeit (50 Meter), musst du beim Tragen der Bip U Pro keine Angst vor dem Kontakt mit Wasser haben. Die Akkulaufzeit von über einer Woche ist in Anbetracht des großen Displays sehr gut und kann mit anderen Fitness Trackern mit GPS mithalten.

Auch gut
Garmin Vivosport

Schlichter Fitness Tracker mit GPS und Herzfrequenzmessung

Die Garmin Vivosport hat durch ihr kompaktes Display ein unauffälliges Design. Sie ist zwar auf den ersten Blick unscheinbar, aber voll mit moderner Technik. Ein eingebautes GPS sorgt für hohe Präzision beim Tracken und der Herzfrequenzmesser hilft bei der Intensitätssteuerung. Zudem gibt es eine Lauf-App, einen Schrittzähler und die Erkennung von Stockwerken.

Preis prüfen

Die Garmin Vivosport ist zwar schon seit 5 Jahren auf dem Markt, doch weiterhin einer der besten Fitness Tracker mit GPS. Mit ihm kannst du die Distanz aufzeichnen, was vor allem für Läufer dank der vorinstallierten Lauf-App aufgrund der hohen Genauigkeit von Vorteil ist. Neben GPS kann die Vivosport aber auch mit einem Schrittzähler, der Erkennung der Stockwerke und der Intensivminuten überzeugen. 

Wie viele andere moderne Fitness Tracker mit GPS kann die Vivosport auch deinen Schlaf und deinen Stress überwachen. So fällt es einfach, die Erholungsphasen zu steuern. Natürlich ist auch eine Herzfrequenzmessung im Armband integriert. Neben normalen Sportarten wie Laufen kann die Vivosport auch Kraft- und Wiederholungstraining erkennen und tracken. Ist sie mit deinem Smartphone verbunden, kann sie auch Smartphone Benachrichtigungen anzeigen.

Die Garmin Vivosport hat eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen, wobei die tatsächliche Laufzeit von deiner Nutzung und wie oft du das eingebaute GPS nutzt, abhängt. Die Vivosport ist bis zu 50 Meter wasserdicht (5 ATM) und unterstützt neben GPS auch die Schnittstellen ANT+ und Bluetooth.



Die erweiterte Konkurrenz

Kommen wir nun zur erweiterten Konkurrenz. Diese besteht aus Trackern, die es in unserem Vergleich nicht ganz zur Top-Empfehlung geschafft haben, aber die trotzdem so gut sind, dass wir sie hier weiter unten ohne schlechtes Gewissen nennen bzw. empfehlen können. Falls bei den Top-Empfehlungen nicht der richtige Tracker für dich dabei war, ist er das hoffentlich hier.

Amazfit Bip S

Die Amazfit Bip S ist noch günstiger als die Bip U Pro, aber trotzdem erstaunlich gut ausgestattet. Natürlich hat sie ein GPS-Modul integriert, was sie zu einem Fitness Tracker mit GPS macht. Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 2 Wochen sehr gut und hat so dem großen Bruder etwas voraus. Du bekommst bei der Bip S ebenfalls die Messung von Schlaf, Stress und von der Herzfrequenz, musst aber auf die Blutsauerstoffmessung (SpO2) verzichten. 

Das Display ist mit 1,28 Zoll ca. 10 % kleiner als bei der Bip U Pro, was besonders Frauen zugutekommen sollte, da der Tracker dadurch kompakter ist.

Fitbit Versa 4

Die Fitbit Versa 4 als einen reinen Fitness Tracker mit GPS einzusetzen, erscheint in Ansicht des Preises als keine Option. Diese Uhr ist für all jene gedacht, die keine Kompromisse beim Tracker eingehen wollen. Sie ist mit allen Funktionen ausgestattet, die man sich von Fitnesstrackern erwünscht: Ein kratzfestes Display, ein eingebautes GPS inkl. GLONASS und Google Maps sowie der Option zum mobilen Bezahlen per NFC.

Was die Fitnessfunktionen angeht, wird die zurückgelegte Strecke errechnet, die Herzfrequenz und die Blutsauerstoffsättigung gemessen. Der eigene Schlaf wird getrackt, ebenso wie die Erfassung des Zyklus für Damen angeboten wird. Verzichten musst du bei der Versa 4 im Vergleich zur nahezu baugleichen Fitbit Sense 2 auf die EKG-Funktion und den EDA-Scan. Solltest du diese Funktionen nicht benötigen, kannst du mit der Versa 4 einiges sparen und dir den Aufpreis zur Sense sparen.

Neben der Google Maps Unterstützung unterscheidet die Versa 4 von der Versa 3 die neue Google Wallet App und dass es nun 40 statt 20 Trainingsmodi gibt.

Huawei Band 4 Pro

Mit dem Huawei Band 4 Pro zählst du nicht einfach nur deine Schritte. Der Fitness Tracker mit GPS überwacht deinen Schlaf, misst kontinuierlich deine Herzfrequenz und einiges mehr. Inklusive cleveren Warnsystemen, falls ein Grenzwert überschritten werden sollte. Dank integriertem GPS, kannst du stets deine zurückgelegten Wege nachverfolgen. Dies alles wird auf einem hochauflösenden Farbdisplay angezeigt.

Zusätzlich kannst du den Fitness Tracker als Fernbedienung für die Kamera deines Smartphones verwenden.


Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wir haben es zu unserer Spezialität gemacht, die besten technischen Produkte für bestimmte Anforderungen herauszufiltern. Wie du durch unsere Artikel sehen kannst, kennen wir jede einzelne Smartwatch und jeden Fitness Tracker in und auswendig und haben Sie darüber hinaus bereits in mehreren Kontexten getestet und bewertet. 

Schau dir bspw. unsere Ratgeber zu Aktivitätstrackern, Fitness Trackern, Fitnessuhren, den besten Smartwatches für Damen an oder welche Smartwatches mit EKG und Blutdruckmessung ausgestattet sind.

Während unserer Recherche durchkämmen wir das gesamte Netz auf der Suche nach Tests, Reviews, Meinungen, Unboxings und allem möglichen, was es zu den Trackern gibt. Lückenlos durchkämmen wir das Internet und lassen keinen Stein dort, wo er zuvor lag. Allein für diesen Artikel haben wir uns so insgesamt über 100 Tests und Reviews angeschaut, in Schrift und in Video. Wir testen aber auch selbst. Schau dir dazu die Übersicht unserer Testberichte an.

Erst durch diese tiefgreifende und allumfassende Recherche können wir uns sicher sein, dir die richtigen Fitness Tracker mit GPS zu präsentieren. Wir geben dir hiermit unser Wort, dass wir mit unserem Namen hinter dem Ranking, unserer Meinung und den Produkten stehen.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Damit du weißt, worauf wir bei der Auswahl und Bewertung der Fitness Tracker mit GPS in diesem Vergleich achten, wollen wir dir kurz unsere Auswahl- und Bewertungskriterien zeigen. Dann verstehst du, weshalb die Tracker in der Liste mit der gegebenen Reihenfolge vorzufinden sind.

GPS Genauigkeit

Bei einem Artikel über die besten Fitness Tracker mit GPS, ist die Genauigkeit des GPS-Moduls natürlich eines der wichtigsten Kriterien. Denn nur weil ein GPS eingebaut ist, ist das keine Garantie dafür, dass der Tracker die Strecke genau aufzeichnet. Billige China Marken zeigen hier, wie es nicht geht. Wir prüfen deshalb bei allen infrage kommenden Trackern, wie genau das GPS ist und wie stark es von echten Sportuhren abweicht.

Um die Genauigkeit und Verfügbarkeit zu verbessern, ist es gut, wenn neben GPS noch weitere Satellitennavigationssysteme unterstützt werden. Wenn der Fitness Tracker also neben GPS auch GLONASS und/oder Galileo unterstützt, gibt es von uns Pluspunkte.

Funktionen

Bei einem Fitness Tracker ist es von höchster Bedeutung, dass zahlreiche Fitnessfunktionen vorhanden sind und die wichtigsten Vitaldaten erfasst werden. So ist ein Tracker mit einem Sensor für den Blutsauerstoffgehalt besser als einer, welcher lediglich den eigenen Puls erfasst. Es geht jedoch nicht nur darum, dass möglichst viele Funktionen vorhanden sind, sondern auch um die Genauigkeit dieser. Wir haben hierauf ein Auge und vergleichen die Werte mit unseren Referenz-Trackern Apple Watch Series 7 und Garmin Forerunner 245.

Neben den Fitnessfunktionen gibt es natürlich noch zahlreiche andere Funktionen, welche ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Hierzu gehört beispielsweise, dass auch mobiles Bezahlen per NFC möglich ist oder dass das Abspielen von Musik einwandfrei läuft. Auch sollte der Tracker Benachrichtigungen vom Smartphone anzeigen können. Erneut gilt, dass neben vielen Funktionen auch wichtig ist, dass diese gut umgesetzt wurden.

Display

Über das Display bedienst du den Tracker und kannst zudem einen Blick auf die Werte und Ergebnisse werfen. Bei manchen Trackern kannst du sogar Smartphone Benachrichtigungen bekommen. Es ist deshalb wichtig, dass das Display ausreichend groß und scharf ist, damit man es vernünftig nutzen und ablesen kann. 

Da man einen Fitness Tracker mit GPS meist draußen nutzt, ist auch die maximale Helligkeit des Displays von hohe Bedeutung. Billige China Tracker haben dunkle Displays, die in der Sonne nicht oder sehr schlecht abzulesen sind, weshalb solche Modelle gar nicht erst in die Auswahl kommen.

Verarbeitung

Ein Fitnesstracker muss bei sportlichen Exkursionen so einiges aushalten. Aus diesem Grund legen wir viel Wert auf die Stabilität und Verarbeitung der empfohlenen Produkte. Wenn ein Fitness Tracker mit GPS bereits nach einer ruckeligen Fahrradtour zusammenbricht, werden wir ihn nicht empfehlen. Darum führen wir lediglich Fitness Tracker auf, welche eine gute Verarbeitung und Stabilität aufweisen.


Warum du einen Fitness Tracker mit GPS brauchst

Fitness Tracker mit GPS

Ein Fitness Tracker mit GPS ist für solche Menschen gedacht, welche sich sportlich betätigen oder die einfach wissen möchten, wie genau sich ihr Alltag auf ihren Organismus auswirkt. Betätigst du dich sportlich, kann der Tracker dir dabei helfen, deine sportlichen Leistungen zu optimieren. Indem du beim Ausdauersport den Puls im Blick behält, kannst du in einem bestimmten Pulsbereich arbeiten und dadurch optimal trainieren.

Mit dem eingebauten GPS-Modul im Fitness Tracker musst du dein Smartphone nicht immer während des Trainings dabei haben. Du bist nicht auf Connected GPS (dazu gleich mehr) angewiesen, da der Tracker selbst die Strecke per GPS aufzeichnen kann. So fühlst du dich noch leichter und freier beim Sport und der Akku deines Smartphones wird geschont.

Die von uns empfohlenen Tracker sind trotzdem präzise, da hochwertige und genaue GPS-Module verbaut sind. Du kannst deine Distanz und die Geschwindigkeit messen und auf den meisten Modellen dir die Daten direkt auf dem Display des Trackers ansehen.


Connected GPS: Eine Alternative?

Wenn der Fitness Tracker kein eigenes GPS-Modul eingebaut hat, muss er die Distanz und Geschwindigkeit entweder über den Schrittzähler abschätzen oder er nutzt Connected GPS. Das bedeutet, dass er sich am GPS der Smartphones bedient. Während des Trainings muss dafür dein Fitness Tracker per Bluetooth mit deinem Smartphone verbunden sein. Die Daten und Ergebnisse sind dann (natürlich abhängig von der GPS-Genauigkeit des Smartphones) genauso genau wie bei einem Fitness Tracker mit GPS.

Der Nachteil dabei ist aber, dass du dein Smartphone immer dabei haben musst. Du musst also während des Laufens dein Smartphone irgendwo verstauen, was nerven kann, da Smartphones heutzutage nun mal nicht besonders klein sind. Zudem zieht Connected GPS den Akku deines Handys leer, da aktiviertes GPS viel Energie benötigt.

Connected GPS kann also eine Alternative sein, da du so auch deutlich günstigere Fitness Tracker kaufen kannst, die kein integriertes GPS haben. Doch du musst mit den Nachteilen leben können.


Unsere Top-Empfehlungen für Fitness Tracker mit GPS

  1. Fitbit Charge 5
  2. Fitbit Charge 5

    Verbesserter Nachfolger des besten Fitness Trackers

    Pro:
    • Schickes Design
    • Farbiges AMOLED Display
    • EKG-Funktion
    • EDA-Scan
    • GPS Empfänger
    Contra:
    • Einige Funktionen nur mit kostenpflichtiger Premium-Mitgliedschaft nutzbar
    Preis prüfen
  3. Fitbit Charge 4
  4. Fitbit Charge 4

    Einer der besten Fitness Tracker

    Mit der Möglichkeit GPS aufzuzeichnen, der SpO2-Messung und der mobilen Bezahlfunktion ist die Fitbit Charge 4 mehr als nur ein schnöder Fitness Tracker. Es ist ein informativer Fitness-Monitor für den Alltag.

    Preis prüfen
  5. Fitbit Sense 2
  6. Fitbit Sense 2

    Fitness Smartwatch mit Fokus auf Gesundheit

    Pro:
    • Verbesserter EKG Sensor
    • Herzfrequenz und Blutsauerstoffmessung
    • Messung der Hauttemperatur
    • Zyklustracking
    • 40 Trainingsmodi
    • GPS Empfänger und Schrittzähler
    • Google Maps und Google Wallet
    Contra:
    • Vereinzelt Probleme mit der Stabilität der Software
    • Einige Features werden erst mit Updates nachgereicht
    Preis prüfen
  7. Amazfit Bip U Pro
  8. Amazfit Bip U Pro

    Sehr günstiger Fitness Tracker mit GPS

    Die Bip U Pro von Amazfit ist der günstigste Fitness Tracker mit integriertem GPS. Trotz des geringen Preises ist er sehr gut ausgestattet, da neben dem GPS auch eine durchgehende Herzfrequenzmessung, Messung der SpO2 und die Überwachung von Schlaf und Stress möglich sind. Über 60 integrierte Sportmodi lassen dich jede Aktivität tracken.

    Preis prüfen
  9. Garmin Vivosport
  10. Garmin Vivosport

    Schlichter Fitness Tracker mit GPS und Herzfrequenzmessung

    Die Garmin Vivosport hat durch ihr kompaktes Display ein unauffälliges Design. Sie ist zwar auf den ersten Blick unscheinbar, aber voll mit moderner Technik. Ein eingebautes GPS sorgt für hohe Präzision beim Tracken und der Herzfrequenzmesser hilft bei der Intensitätssteuerung. Zudem gibt es eine Lauf-App, einen Schrittzähler und die Erkennung von Stockwerken.

    Preis prüfen

Quellen

Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar