Große Tablets

Großes Tablet 2021 – Die größten XL-Tablets von 11 bis 27 Zoll!

Nicht nur die Größen der Smartphones nehmen zu, auch große Tablets sind voll im Trend. Durch die steigenden Anforderungen der Kunden benötigt die innenliegende Hardware naturgemäß auch einfach mehr Platz. Das Apple iPad Pro 12,9“ macht hier für uns den besten Eindruck, denn es vereint Größe und Leistung. 

Insbesondere die Qualität des riesigen Displays der 12,9“ Pro-Variante macht Spaß. Der achtkernige M1-Prozessor performed in jeglicher Hinsicht auf High-End-Niveau, sodass selbst die aufwendigsten und anspruchsvollsten Anwendungen mit Links erledigt werden. 

Nicht immer stimmt die Symbiose aus großem Display und schneller Systemleistung. Vielmehr unterscheiden sich die großen Tablets genau darin. Es gibt große Tablets mit 12 Zoll und noch größere Tablets mit 15 Zoll. Doch, ob auch die Leistung und Ausstattung vorhanden sind, zeigt unser detaillierter Blick unter die Haube.

Diese Durchleuchtung der Geräte nehmen wir mit größter Sorgfalt vor und berücksichtigen daher ausschließlich Fachartikel, Labortests und einschlägige Expertenmeinungen. Du erhältst bei uns keine Marktschreierische Marketingsprache, sondern gnadenlose Fakten auf den Punkt gebracht.  

Große Tablets sortiert nach Größe

  1. Hannspree 13.3″ HANNSpad Zeus (13,3 Zoll)
  2. Microsoft Surface Pro X (13 Zoll)
  3. Apple iPad Pro 12,9” (12,9 Zoll)
  4. Samsung Galaxy Tab S7+ (12,4 Zoll)
  5. Microsoft Surface Pro 7 (12,3 Zoll)
  6. Lenovo Tab P11 Pro (11,5 Zoll)
  7. Apple iPad Pro 11” (11 Zoll)
  8. Samsung Galaxy Tab S7 (11 Zoll)

Große Tablets sortiert nach Leistung

  1. Apple iPad Pro 12,9” (Bestes Tablet)
  2. Samsung Galaxy Tab S7+ (Bestes Android Tablet)
  3. Microsoft Surface Pro 7 (Bestes Microsoft Tablet)
  4. Lenovo Tab P11 Pro
  5. Apple iPad Pro 11” (Bestes 11 Zoll Tablet)
  6. Samsung Galaxy Tab S7
  7. Microsoft Surface Pro X
  8. Hannspree 13.3″ HANNSpad Zeus (Größtes Tablet)

Nun kommen wir zum Eingemachten und betrachten die besten großen Tablets eines nach dem anderen in unseren Mini-Reviews.


#1 Apple iPad Pro 12,9” (12,9 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Das iPad Pro 12,9“ ist eines der potentesten portablen Geräte des kalifornischen Herstellers. Es findet sich keine Anwendung, die das Gerät an seine Grenzen bringt. Das iPad Pro 12,9“ ist die erste Wahl für kreative Anwender.

Warum wir es empfehlen: Gleich 8 Kerne geben im iPad Pro 12,9“ (2020) mit je 2,5 GHz den Takt an. Mit 6 Gigabyte fällt der Arbeitsspeicher in der Basisversion vergleichsweise klein aus. Aber wir wissen, dass kein anderer Hersteller es schafft so viel aus seinem Arbeitsspeicher raus zu holen wie Apple. 

Beim Speicherplatz kann man Schrittweise zwischen 256 GB und 1TB wählen. In Verbindung mit dem Magic Keyboard wird deutlich, dass das iPad der größte Konkurrent für den Laptop ist. Neben der schlanken Apple Tastatur ist der Apple Pencil ein sehr gutes Eingabemedium mit dem sich das iPad Pro 12,9“ punktgenau bedienen lässt.

Das 120 Hz Display brilliert durch Schärfe, ein hohes Farbspektrum und durch eine hervorragende Ausleuchtung. In Verbindung mit der Antireflex-Beschichtung lässt sich das Gerät auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen.

Das Betriebssystem iPadOS kann mit seiner intuitiven Bedienbarkeit auf ganzer Linie überzeugen. Sicherheitslücken sind nahezu nicht vorhanden, was vor allem bei gewerblicher Nutzung ein Pluspunkt ist.

Mit 9720 mAh im Akku kommt das iPad Pro mühelos auf 2 Tage Betriebsdauer.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das iPad Pro besitzt leider keine IP-Zertifizierung.

Pro

  • Gute Kamera
  • Satter Sound
  • Top-Prozessor
  • Brillantes Display
  • Lange Laufzeit

Contra

  • Nicht IP-Zertifiziert
Bestes Tablet
Apple iPad Pro 12,9”

Der Gamechanger

Das iPad Pro 12,9“ ist eine echte Bedrohung für den Laptop. In Kombination mit dem Magic Keyboard kommt bei so viel Leistung das Gefühl eines echten Laptops auf.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Apple iPad Pro 12,9”


#2 Samsung Galaxy Tab S7+ (12,4 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Ein Tablet mit Tastatur und Stift ist wie gemacht für kreative Köpfe. Das Galaxy Tab S7+ bietet sich durch die einfache Bedienbarkeit für den Hausgebrauch an, besitzt aber genug Leistung um auch anspruchsvolle, gewerbliche Aufgaben zu erledigen.

Warum wir es empfehlen: Dank des superschnellen Snapdragon 865+ Prozessors und 8 Gigabyte RAM gleiten die Inhalte ohne Verzögerungen über das große hochauflösende und reaktionsfreudige AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. 

Die Eingabe erfolgt entweder per Hand oder man greift zum mitgelieferten S-Pen. Nicht im Lieferumfang enthalten, aber empfehlenswert ist das Samsung Book Cover Keyboard.

Lobenswert ist die Gaming-Performance des Samsung Galaxy Tab S7+. Die starke Grafikeinheit sorgt auch bei anspruchsvollen Games für Spielspaß. Trotz 10090 mAh fassendem Akku, dürfen Spiel-Sessions nicht allzu lange andauern. Denn selbst bei adäquater Nutzung ist nach gut 7 Stunden Schluss.

An der Geräterückseite befindet sich eine solide Dual-Kamera, bestehend aus einer 13 Megapixel Haupt Optik und einem 5 Megapixel Weitwinkel-Objektiv. Für die geschossenen Bilder findet sich Platz auf dem 256 Gigabyte fassenden Speichermedium oder auf einer optionalen Speicherkarte.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Neben vielen positiven Aspekten finden sich kleine Schwächen. Die Bildschirmhelligkeit wird häufig bemängelt und die Wi-Fi Verbindung ist instabil.

Pro

  • Rasante Performance
  • Speichererweiterung möglich
  • S-Pen im Lieferumfang
  • Gute Lautsprecher Qualität
  • USB 3.2

Contra

  • Kurze Akkulaufzeit
  • Instabile Wi-Fi Verbindung
  • Etwas dunkles Display
Bestes Android Tablet
Samsung Galaxy Tab S7+

Starkes Samsung Tablet mit Tastatur

Das Samsung Galaxy Tab 7+ verfügt über einen Spitzen-Prozessor. In Verbindung mit dem Samsung Book Cover Keyboard wirkt das großzügig proportionierte Tablet wie ein echtes Notebook.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy Tab S7+


#3 Microsoft Surface Pro 7 (12,3 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Die Pro Modelle richten sich mit ihrer Leistung vor allem an professionelle Anwender. Trotzdem finden sich auch im privaten Bereich viele Anwendungsgebiete für das Microsoft Surface Pro 7.

Warum wir es empfehlen: Das Surface Pro 7 greift als erstes Windows Tablet zu den Ice-Lake-U-Chips von Intel. Je nach Konfiguration kannst Du zwischen einem i5 oder einem i7 Prozessor wählen. Beim Arbeitsspeicher stehen 4, 8 oder 16 Gigabyte RAM zur Auswahl.

Das Tablets heutzutage ein Baukastenprinzip verfolgen, zeigt die Auswahl der verschiedenen Speicherkapazitäten zwischen 128 GB bis 1 TB. Microsoft verbaut in seiner Version eines Tablets mit Tastatur ein großes 12,32“ IPS-Panel mit einer Auflösung von 2736 x 1824. Es besticht durch Helligkeit und ein gutes Kontrastverhältnis.

Die abnehmbare Tastatur verfügt über ein weiches Tastenfeedback und reagiert prompt. Lediglich das Clickpad hätte größer ausfallen können, um Multitouch-Gesten mehr Raum zu bieten. Eine weitere Eingabevariante neben dem Finger und der Tastatur bietet der Surface Pen. Neben präziser Bearbeitungen von Grafiken dient er auch zur Texteingabe.

Mit einer Laufzeit von 10,5 Stunden Akkulaufzeit, bringt Dich das Surface Pro 7 zuverlässig durch den Arbeitstag.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Reaktionsfreudigkeit des Displays liegt im Rahmen, ist aber nicht überragend.

Pro

  • Gute Kamera
  • Satter Sound
  • Top-Prozessor
  • Brillantes Display
  • Lange Laufzeit

Contra

  • Nicht IP-Zertifiziert
Bestes Microsoft Tablet
Microsoft Surface Pro 7

Leistungsstark durch Intels neue Chip-Generation

Intels neuen Ice-Lake-U-Chips versorgen das Windows Surface Pro 7 mit dem Extra Kick an Schnelligkeit. Durch die neue Technologie verfügt jetzt bereits die i5 Generation über so viel Leistung wie die vorherigen i7 Chips.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Microsoft Surface Pro 7


#4 Lenovo Tab P11 Pro (11,5 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Das Lenovo Tab P11 Pro zielt auf Käufer von Premium Tablets ab und will Modelle wie das Apple iPad Pro 11“ und Samsung Galaxy Tab S7 angreifen. Zusätzlich, aber mehr bieten, mit Windows ähnlichen Sonderfunktionen will Lenovo hier punkten.

Warum wir es empfehlen: Das Lenovo Tab P11 Pro kann von sich zurecht behaupten, ein High-End-Tablet zu sein. Das hochwertige Aluminium-Gehäuse ähnelt sehr dem Vorbild iPad. Beim Prozessor setzt Lenovo, genauso wie auch Samsung, auf bewährte Qualität von Qualcomm. 

Aber Lenovo will noch mehr, und möchte als Laptop-Ersatz diesen. Dafür spendiert man dem Tab P11 Windows-ähnliche Sonderfunktionen sowie eine ausgefeilte Docking-Station mit Mouse-Pad und integrierten Kickstand.

Das 11,5 Zoll große OLED Touchscreen ist gestochen scharf. Der Qualcomm Snapdragon 730G Prozessor mit 8x 2,2 GHz und die 6 GB Arbeitsspeicher sorgen für ordentliche Leistung. Der 8.600 mAh Akku sorgt für ausreichend lange Laufzeit.

Dockt man die optionale Tastatur am P11 an, wird sofort eine spezielle Benutzeroberfläche aktiv, dann erscheinen aufgerufene Apps nicht im Vollbild, sondern jeweils in einem eigenen kleinen Fenster.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Wer die vollen Fähigkeiten ausschöpfen will, muss zusätzlich in die Tasche greifen. Sowohl eine Docking-Tastatur als auch der originale Precision Pen 2 müssen extra hinzugekauft werden.

Pro

  • Exzellentes 11,5“ OLED Display
  • Schneller Prozessor
  • Hochwertiges Aluminium-Gehäuse
  • Windows-ähnliche Zusatzfunktionen
  • Beachtliche Akkulaufzeit
  • Gute Kamera mit Gesichtserkennung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Geringes Gewicht

Contra

  • Der praktische Precision Pen 2 ist nicht in der Grundausstattung enthalten
Lenovo Tab P11 Pro

Das Multitalent unter den Tablets

Mit der durchdachten und praktischen Docking-Tastatur mit Mousepad und integrierten Kickstand wird aus dem Tablet ein vollwertiger Laptop-Ersatz. Auch so begeistert das Tablet mit einem hochwertigen OLED-Display, massig Zusatzfunktionen und edler Verarbeitung.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Lenovo Tab P11 Pro


#5 Apple iPad Pro 11” (11 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Das Apple iPad Pro 11” ist der beste Kompromiss zwischen Laptop und Smartphone (nach der 12,9 Zoll-Variante). Es ist definitiv ein Highend-Tablet, dass dank des M1-Prozessors extrem schnell und leistungsstark ist.

Warum wir es empfehlen: Wo sollen wir anfangen? Beim Display vielleicht? Hier spendiert der kalifornische Hersteller dem 11-Zoll Apple iPad Pro ein 120 Hz IPS-Display mit einer hervorragenden Auflösung von 2388 x 1668 Pixeln. Die Helligkeit liegt durchschnittlich bei sehr guten 598 cd/m². Der gute Schwarzwert sorgt für ein sehr ansprechendes Kontrastverhältnis. 

Oder ist es doch die sehr gute Akkulaufzeit von 13,5 Stunden bei regem Websurfen, die es für uns zum Spitzen Tablet macht? 

Schwer zu sagen, denn auch die restliche Ausstattung wie z. B. ganze 5 Mikrofone, die für eine optimale Sprachqualität sorgen sowie die sehr guten 12 MP-Kameras suchen in der Tablet-Welt ihresgleichen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Wie auch in allen anderen Apple-Tablets kann der Speicherplatz nicht erweitert werden. Durch den relativ großen Gesamtspeicher von 128 GB ist dies aber gut zu verkraften.

Pro

  • M1, M1, M1! – sehr schneller Prozessor
  • Top-Display
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Gute Sprachqualität
  • Hervorragende Kameras

Contra

  • Speicherplatz nicht erweiterbar
Bestes 11 Zoll Tablet
Apple iPad Pro 11”

Hohes Arbeitstempo und Top-Display

Das neue iPad Pro ist eines der aktuell schnellsten Tablets auf dem Markt. Der aufgemotzte M1 Prozessor gibt dabei den Takt an.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Apple iPad Pro 11”


#6 Samsung Galaxy Tab S7 (11 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Der kleine Bruder des Tab S7 Plus, das Samsung Galaxy Tab S7, ist für Nutzer gedacht, die hohen Wert auf viel Leistung und Funktionalität legen, jedoch zu Gunsten des Preises auch mit kleinen Abstrichen leben können.

Warum wir es empfehlen: Das Samsung Galaxy S7 gilt als das aktuell beste 11-Zoll Android Tablet auf dem Markt. Gegenüber dem großen Bruder S7 Plus ist das S7 etwas kleiner, 11 Zoll zu 12,4 Zoll.

Es hat ein IPS-LCD-Touchscreen, statt dem AMOLED des S7 Plus. Dafür ist das S7 auch 95 Gramm (595 g zu 500 g) leichter und 200€ günstiger als das S7 Plus. Die anderen Leistungsmerkmale sind nahezu identisch.

Der 8x 2,4 – 3,1 GHz schnelle Snapdragon Prozessor von Qualcomm und der 6 GB große Arbeitsspeicher sorgen für ausreichend Leistung. Der 128 GB Massenspeicher lässt sich mittels USB 3.1 Flash-Speicher um 1 TB erweitern. Und der 7.040 mAh Akku mit Schnelladefunktion sogt für ausreichend Laufzeit.

Abgerundet wird das Paket durch die Kameras, eine 13-Megapixel Hauptkamera mit 5-Megapixel Ultra-Weitwinkel sowie der 8-Megapixel Selfie-Frontkamera.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Selfie-Frontkamera macht relativ unscharfe und weichgezeichnete Aufnahmen, ist aber für Videotelefonie absolut ausreichend.

Pro

  • Brillantes 11“ Display
  • Guter Sound
  • Starker Prozessor
  • Leistungsstarke Haupt-Kamera
  • Lange Akkulaufzeit
  • Günstiger Preis

Contra

  • Selfie-Frontkamera macht relativ unscharfe Aufnahmen
Samsung Galaxy Tab S7

Das beste 11“ Android Tablet

Die 7. Generation der Android Tablets von Samsung besticht mit anspruchsvoller Leistung und sehr guter Ausstattung, die kaum Wünsche offen lässt. Das Samsung Galaxy S7 ist nicht wirklich billig, jedoch besteht ein sehr deutlicher Preisunterschied zum Hauptkonkurrenten dem iPad Pro 11“ von Apple. Ein echtes High-End-Tablet zum Top-Preis!

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy Tab S7


#7 Microsoft Surface Pro X (13 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Das Microsoft Surface Pro X hält auch stärkeren Beeinträchtigungen stand. Das hochwertige Gehäuse schützt das Gerät selbst vor grober Nutzung außer Haus.

Warum wir es empfehlen: Insbesondere bietet das 3:2-Display eine sehr gute Bildqualität. Auch die werkseitige Farbkalibrierung ist sehr gut, sodass die Farben naturecht auf dem Bild erscheinen. 

Zudem überzeugen uns die beiden guten Kameras des Surface Pro X. Während auf der Vorderseite gute 5 Megapixel zu finden sind, verdoppelt Microsoft das ganze noch einmal bei der Rückseitenkamera (10 Megapixel). 

Die Stärken liegen ganz klar in der kaufmännischen und bürolastigen Nutzung (Office), hier machen sich insbesondere die guten Multi-Tasking-Funktionen bewährt.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Kombination des ARM-Prozessors mit Windows sorgt für eine schnelle Entladung des Akkus. Die Akkulaufzeit liegt je nach Displayhelligkeit bei schwachen 5-8 Stunden. Damit ist die Mobilität etwas eingeschränkt. Bei ausgeglichener Helligkeit reicht die Ladung dennoch einen vollen Arbeitstag. 

Außerdem fehlt dem Gerät die Kompatibilität zu 64 Bit-Anwendungen. Dies führt dazu, dass die Nutzung auf die „Microsoft 32-Bit-Welt“ beschränkt ist.

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • Gerät läuft leise
  • Starkes 3:2-Display
  • Gute Kameras
  • Innovative Multitasking-Funktionen

Contra

  • Fehlende 64-Bit Kompatibilität
  • ARM-Prozessor und Windows führen zu Einschränkungen
Microsoft Surface Pro X

Hochwertige Verarbeitung und Kamera

Das Microsoft Surface Pro X bietet sich als optimales, mobiles Gerät in modernen Büros an. Das 3:2 Display erfreut sich an einer sehr guten Farbqualität.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Microsoft Surface Pro X


#8 Hannspree 13.3″ HANNSpad Zeus (13,3 Zoll)

Für wen es gedacht ist: Bei dem Tablet HANNSpad Zeus steht definitiv die Größe im Vordergrund. Wenn Du also einfach auf der Suche nach einem überdimensionalen Display bist und Du keinen hohen Anspruch an die Leistung hast, wirst Du zufrieden sein.

Warum wir es empfehlen: Der Hersteller HANNspree ist auf externe Displays, Touchscreens, Laptops und Spiele spezialisiert aber auch darauf, ansprechende und qualitative Displays zu produzieren. Im Falle des Hannspad Zeus ist es ganze 13,3 Zoll groß und bietet eine solide Full-HD Auflösung auf einem IPS-LCD-Panel. 

Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich jeweils ein 5 MP-Kamera, die anständig genug für einfache Schnappschüsse und gelegentliche Zoom-Anrufe ist. 

Mit 32 GB internen Speicherplatz und Erweiterbarkeit um bis zu 128 GB lassen sich Dateien, Filme und andere Dokumente sicher speichern.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Der MediaTek MT8183-Prozessor mit 3 GB RAM verspricht keine Quantensprünge, doch bei dem günstigen Preis ist das schnell vergessen.

Pro

  • Großes Display
  • Starker Preis
  • Speicherplatz erweiterbar
  • Akkulaufzeit auf High-End Niveau
  • Stabiles Gehäuse

Contra

  • Schwache Leistung
Größtes Tablet
Hannspree 13.3" HANNSpad Zeus

Großes 13,3 Zoll Android-Tablet

Auf dem riesigen Display des Hannspree 13.3" lassen sich in ansprechendem Format Videotelefonate führen oder Filmeabende genießen. Die unschlagbare Preisgestaltung ist ebenfalls überzeugend.

Preis prüfen

Keine Empfehlung: Xoro MegaPADs (2704, 2404, 2154 V4, 1564 V4)

Wenn wir von großen Tablets reden, muss auch erwähnt werden, dass es Tablets mit einer Größe von bis zu 27 Zoll gibt. So auch die Xoro Megapads (2704, 2404, 2154, 1564). Das Größe nicht alles ist und wir die Geräte daher nicht empfehlen können, möchten wir dir nicht vorenthalten.

Xoro MegaPAD 2704 V4

68,58 cm Bildschirmdiagonale (27 Zoll) sind eine echte Ansage. Doch umso kleinlauter sollte unsere Formulierung sein, wenn es um den schwachen Quad Core 1.8 GHz Cortex A17-Prozessor mit nur 2 GB RAM Arbeitsspeicher geht. Absoluter Minuspunkt: Es ist kein Akku verbaut, das Tablet funktioniert nur per Netzstecker. 

Xoro MegaPAD 2704 V4

Rieeeeesen Display

Wenn Du ein XXL-Tablet suchst, dass Du nicht für unterwegs, sondern beispielsweise für Präsentationen benötigst, dann erfüllt das Xoro MegaPAD 2704 deine Ansprüche.

Preis prüfen

Xoro MegaPAD 2404 V4

Auch die 60,96 cm Displaygröße (24 Zoll) setzen sich stark gegenüber den anderen Geräten in unserer Reihenfolge ab. Hier ist ebenfalls der langsame Quad Core 1.8 GHz Cortex A17-Prozessor vorhanden. Das Android 7.1 ist mittlerweile weit überholt.

Xoro MegaPAD 2404 V4

24-Zoll Tablet für bestimmte Zwecke

Das Xoro MegaPAD 2404 bietet ein Zoll LCD-IPS Display mit einer soliden Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Du erhältst Android 7.1 und Zugriff auf den Google Play Store - ohne Akku ist es gut geeignet als “Stand-Tablet”, das nicht bewegt werden muss.

Preis prüfen

Xoro MegaPAD 2154 V4

Umso „kleiner“ das MegaPad wird (hier 21,5 Zoll), desto mehr fällt auf, dass die sonstigen technischen Komponenten zu Wünschen übriglassen. Die gleichen Komponenten wie auch in den anderen MegaPads können uns nicht begeistern. Ein Akku ist auch hier nicht vorhanden.

Xoro MegaPAD 2154 V4

Solides 21-Zoll Tablet

Dem 21-Zoll große MegaPAD 2154 fehlt zwar der Akku: mit einer Powerbank kannst du das große Display, aber dennoch auch unterwegs nutzen.

Preis prüfen

Xoro MegaPAD 1564 V4

Das 15,6 Zoll IPS-Display ist zwar immer noch groß, im Vergleich zu den größten von Apple und Co, doch die Technik und Software ist stark veraltet. Für den alltäglichen Gebrauch eignet es sich leider nicht.

Xoro MegaPAD 1564 V4

Wenn es etwas größer sein soll

Wenn Du keine großen Ansprüche an Mobilität und Aktualität bei deinem Tablet hast und du wirklich einfach nur ein großes Tablet suchst, dann erfüllt das Xoro MegaPAD 1564 seinen Zweck.

Preis prüfen

Vorteile Xoro MegaPads

  • Riesige Displays
  • Gut für Präsentationen
  • Speicherplatz erweiterbar

Nachteile Xoro MegaPads

  • Schwache Performance
  • Veraltetes Android
  • Kein Akku verbaut!

Die besten XXL-Tablets nach Kategorien

Der Begriff “Große Tablets” oder “XXL-Tablets” is relativ. Für den einen ist ein 11 Zoll Tablet bereits groß genug, für den anderen dürfen es 14 Zoll, 15 Zoll oder noch mehr sein. Eventuell steht für dich neben der Größe noch ein anderer wichtiger Punkt wie Schnelligkeit, Kamera, Akkulaufzeit und Verarbeitung im Fokus. 

Um deine ganz besonderen Ansprüche zu erfüllen, gucken wir uns die wichtigsten Kategorien daher noch einmal im Detail an.

Bestes 11 Zoll Tablet

Auf der Suche nach dem besten 11 Zoll Tablet führt aktuell kein Weg am Apple iPad Pro 11” vorbei. Der M1 SoC performed einfach zu gut. Zusammen mit dem starken und hellen 120 Hz-Display und weiteren technischen Finessen ist es das Beste seiner Größe.

Bestes 12 Zoll Tablet

Das 12,9 Zoll-Apple iPad Pro (2021) hat noch einen besseren Bildschirm, als der ohnehin schon starke kleine Bruder und wird zusammen mit der hervorragenden Systemgeschwindigkeit und High-End-Technik zum besten 12 Zoll Tablet.

Bestes 13 Zoll Tablet

Wenn Dir die 0,1 Zoll vom größten Apple-Produkt fehlen und Du das beste 13 Zoll Tablet suchst, dann bist Du beim Microsoft Surface Pro X richtig. Hier erhältst Du nicht nur eine beeindruckende Verarbeitung, sondern ein gute Kamera und Display.

Bestes 14 Zoll Tablet

Es gibt aktuell keines, welches wir empfehlen können. Um Dir nicht irgendein 14 Zoll-Tablet vor die Nase zu binden, sind wir lieber ehrlich und enthalten uns hier mit einer Stimme.

Bestes 15 Zoll Tablet

Zwar gibt es die Xoro MegaPAD-Reihe und damit auch das Xoro MegaPAD 1564 mit 15 Zoll, doch dieses können wir Dir leider nicht empfehlen. Der fehlende Akku und die veraltete Technik sind für unsere Ansprüche leider zu enttäuschend.

Bestes Display

Das beste große Display erhältst Du derzeit in der Apple iPad Pro-Reihe. Beide erfreuen sich an einer 120 Hz-Bildwiederholrate und sehr guter Helligkeit und Farbdarstellung. Das 12,9-Zoll MiniLED-Display ist noch ein Stück besser, als das 11-Zoll IPS-Display.

Beste Akkulaufzeit

Das größte und beste Display bringt Dir nichts, wenn der Akku dem nicht standhält. Daher können wir hier guten Herzens alle gelisteten Geräte empfehlen. Lediglich das Surface Pro X und Galaxy Tab S7 fallen etwas ab.

Das schnellste große Tablet

Was im Akku fehlt, ist in der Geschwindigkeit definitiv vorhanden. Das Microsoft Surface Pro 7 ist das schnellste große Tablet.

Beste Kamera

Die 5 MP-Frontkamera und 8 MP-Rückkamera des Microsoft Surface Pro 7 gefallen uns am besten. Hier lassen sich die schönsten Aufnahmen auf dem 13 Zoll-Display genießen.

Beste Verarbeitung

Auch in dieser Kategorie hat das Surface Pro 7 von Microsoft die Nase vorne. Schmale Lüftungsschlitze sind nur eine der vielen schönen Eigenschaften des edlen Gehäuses.


Zusammenfassung

Der nächste Film, der nächste Spieleabend oder einfach eine Präsentation – mit einem guten großen Tablet ist das kein Problem. Für uns zählt nicht nur die physische sondern auch die technische Größe unter der Haube. Dass hier gravierende Unterscheide bestehen, zeigt sich auch in den weniger empfehlenswerten MegaPADs. 

Dennoch findet sich für jeden Anspruch ein geeignetes großes Tablet. Quer durch die Bank ist für uns das Apple iPad Pro 12,9” als klarer Gesamtsieger. Hier vereint sich die beste und ausgereifteste Technik mit einem riesigen und leuchtstarken 120 Hz-Display.

Du möchtest Dir das Kopf an Kopf-Rennen zwischen iPad und Samsung Galaxy Tab noch mehr im Detail anschauen? Dann schau dir unseren Ratgeber dazu an.

Weitere Artikel zum Thema