Hersteller mit Stock Android und Android One Smartphones

Es kann bisweilen schwierig sein einen Überblick über Hersteller zu bekommen, die Stock Android und Android One Smartphones bauen und verkaufen. Denn der Android Markt ist riesig. Es gibt unzählige Hersteller mit noch mehr Smartphone Modellen. Doch der Großteil dieser Hersteller setzt in seinen Smartphones eine Hersteller-UI ein, also ein Android, was in Sachen Optik und Funktionen stark angepasst bzw. verändert wurde.

Die Suche nach einem Smartphone mit Stock Android oder Android One ist deshalb oft zu vergleichen mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Damit es dir nicht auch so ergeht wie mir damals, habe ich Purdroid.de gemacht.

Es gibt natürlich neben meinen Empfehlungen, die du auf den Unterseiten Einsteiger, Mittelklasse und High End findest, noch viele weitere Smartphones die pures Android einsetzen. Nicht jedes davon kann ich empfehlen. Sei es, weil es meinen Ansprüchen und Anforderungen nicht gerecht wird, oder weil es ein schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis. Doch das ist meine persönliche Meinung. Ich habe deshalb zu jedem Hersteller Unterseiten gemacht, damit die Purdroid-Fans auch einen Überblick über Stock Android und Android One Smartphones außerhalb meiner Empfehlungen bekommen.


Hersteller mit Stock Android Smartphones

Hersteller mit Stock Android Smartphones gibt es definitiv mehr als mit Android One Phones. Das kommt schon dadurch zustande, dass die Meinung, was noch Stock Android ist und was schon Hersteller-UI ist, stark auseinander gehen kann. Was für mich Stock Android ist, kannst du auf der Startseite bzw. hier nachlesen.

Die Auswahl an Stock Android Smartphones ist aber auch deshalb sehr groß, weil viele chinesisches Hersteller, die keinen eigenen Support in Deutschland haben, aus Kostengründen Stock Android auf ihre Smartphones installieren. Es ist einfach günstiger ein Vanilla Android bzw. AOSP zu nehmen und dann nur noch die Googleapps-Lizenz bei Google einzukaufen, damit man die Google Apps installieren darf, als eine eigene Hersteller-UI zu entwickeln.

Doch die Sache hat bei den chinesischen Anbietern von Smartphones mit Stock Android einen Haken: Es gibt selten Updates! Viele chinesische Hersteller hauen so viele Smartphones im Jahr auf den Markt, dass es quasi nur zum Release 1-2 Updates gibt (das Produkt wurde also als Banane verkauft = reift beim Kunden) und danach nicht mehr. In dem Fall hast du dann also ein tolles und oft sehr preiswertes Stock Android Phone gekauft, doch leider wird es nie wieder ein Update bekommen.

Ich habe hier anfangs solche Smartphones auch empfohlen, da ich finde dass es sehr gute und preiswerte Stock Android Smartphones von auch eher unbekannten Herstellern gibt. Deshalb werde ich dir einen Überblick dieser Smartphones in den Hersteller-Unterseiten zeigen. Aber empfehlen werde ich die Smartphones im Moment weiterhin nicht, da viele Purdroid-Fans einfach ein Smartphone suchen, welches sie 2-3 Jahre benutzen wollen. Und da muss es einfach ein Hersteller sein, bei dem man aus Erfahrung weiß, dass sie zumindest 2-3 Jahre lang Sicherheitsupdates verteilen.

Die folgenden Hersteller bieten aktuell Stock Android Smartphones an:

BQ Aquaris scheint den Betrieb einzustellen, denn es kam seit über einem Jahr kein neues Stock Android Smartphone mehr von ihnen.


Hersteller mit Android One Smartphones

Bei den Android One Smartphones wird die Luft an Herstellern noch dünner. Kaum ein Hersteller will sich leider verpflichten, seine Smartphones 3 Jahre lang mit Sicherheitsupdates und 2 Jahre lang mit Android Versionsupdates zu versorgen.

Hinzu kommt, dass Android One ein Programm von Google ist, für das die Hersteller Lizenzkosten zahlen müssen. Der letzte Punkt, warum ich glaube, dass es so wenig Android One Smartphones gibt, ist, weil natürlich durch die Installation von Android One die Hersteller viel weniger Unterscheidungsmerkmale zur Konkurrenz haben. Sie können sich dann nur noch durch das Gehäuse-Design und die Leistung der verbauten Hardware (Kamera Performance, allgemeine System Performance) von der Konkurrenz differenzieren.

Zu geringe Erfolgsaussichten für viele Hersteller, weshalb es nur diese Hersteller gibt, die regelmäßig neue Android One Smartphones auf den Markt bringen:

Auch hier scheint BQ Aquaris den Betrieb einzustellen, denn es kam seit über einem Jahr kein Android One Smartphone mehr von ihnen auf den Markt. Und das, obwohl sie vorher zu einem der Zugpferde in Sachen Android One gehört haben. Das gleiche gilt auch für HTC, deren letztes Android One Gerät Anfang 2018 auf den Markt kam. Deshalb fordern wir von Purdroid:

Google! Bitte fördert weiter das Android One Programm und holt mehr Hersteller an Bord!


11 Gedanken zu „Hersteller mit Stock Android und Android One Smartphones“

  1. Ich frage mich nur, was mache ich machen soll, wenn es immer weniger smartfones mit android one gibt. Ios ist fuer mich nicht so immer die beste Alternatieve. Die frage bleibt dann, auf was soll man dann zurueck greifen?

    Antworten
  2. So jetzt noch mal. Ich frage mich was ich machen soll wenn es künftig keine Smartphones mit purem Android mehr gibt. Dann bleibt ja wirklich die Frage, auf welche Hersteller UI man dann zurück greifen soll. Ios ist ja da nicht unbedingt die beste Alternative oder?

    Antworten
    • Hallo Erik,

      ja du hast recht, in Sachen Android One sieht die Zukunft nicht so gut aus.

      Allerdings gibt es mit Motorola, Google und OnePlus weiter genügend Hersteller die regelmäßig neue Smartphones auf den Markt bringen. Und die UIs von denen sind ja quasi Stock Android, mal mehr, mal etwas weniger.

      Wenn du allerdings unbedingt das Label “Android One” haben willst mit der Update-Garantie, ja dann ists schwierig.

      Ich bin dieses Jahr vom Motorola G7 Plus auf ein Pixel 4 XL umgestiegen, und da bekommt man ja laaaange Updates, weil das Phone direkt von Google kommt. Das Pixel bleibt, neben OnePlus, der einzige Ausweg für uns Android One Jünger, wenn man trotzdem 2-3 Jahre regelmäßig und mit sowas wie einer Garantie Updates bekommen möchte.

      Zu iOS: Ich bin da nicht so Apple-Anti wie viele andere Android Fans. Ich hab nen MacBook als Laptop, nen selbst zusammengebauten PC mit Windows 10 und nen Android als Smartphone 😀 Ergo: Alles hat seine Vor- und Nachteile!

      Ein iPhone ist schon ein geiles Gerät, du kriegst da ja quasi überall das Beste vom Besten (Display, Speicher, SoC, Kamera, etc.), nur büßt man die Freiheit und Flexibilität von Android ein. Und teuer sind die Dinger, junge junge…

      Die nächsten 2 Jahre brauchen wir uns denke ich was Android One angeht noch keine Sorgen zu machen. Es kommen ja auch noch einige Mittelklasse bis High End Geräte, wie das Nokia 8.3. Danach müssen wir mal weiter sehen!

      Grüße und schönen Sonntag dir noch,

      Adam

      Antworten
  3. Du must wissen,. pures android ist fuer blinde, wenn es um android geht besser als der zusammen gebastelte Mist. Apple ist beim Thema zugaenglichkeit vorreiter gewesen. Schade nur, dass ich deinen blog erst jetzt entdeckt habe, dann haette ich mir sicherlich kein google pixel4 gehohlt. :d. Nutze im uebrigen auch beide betriebssysteme. aber ich muss deine Arbeit die du mit diesem Blog leistest muss ich echt loben. Mir kommt auf jeden fall keine modifiziertes android ins Haus.

    Antworten
    • Jetzt habe ich doch noch eine Frage. Kann es sein, dass natives Android auch besser bei der Performance ist? Habe den Vergleich mit einem Samsung Galaxy S7. Mein Pixel 4 ist deutlich schneller.

      Antworten
      • Hallo Erik,

        danke für das Lob!

        Ja, pures Android ist deutlich schneller, da es weniger Ballast hat. Weniger zusätzlich installierte Apps und Funktionen, die dauernd im Hintergrund laufen. Dafür sind ja die Samsung Phones bekannt, dass Samsung die überfrachtet mit selbst entwickelten und integrierten Funktionen, die aber nicht so sauber im Betriebssystem integriert sind und dadurch auch nicht so schnell laufen, wie wenn Google es macht.

        Es ist ja sogar oft so, dass Funktionen die die anderen Android Hersteller integrieren, dann mit Verzögerung von 1-2 Jahren dann auch im nativen Android landen. Schönes Beispiel dafür ist die Gestensteuerung des Pixel 4, die ja sehr ähnlich zum iPhone ist und die es vorher schon in anderer nicht ganz so schöner Art bei Samsung, Motorola etc. gab/gibt.

        Grüße,

        Adam

        Antworten
        • Ist denn dies bei der Huawei emoji Oberfläche anders? Denn die Geräte sind ja von der Hardware sehr gut ausgestattet . nur halt eben bei der Software nicht oder? Ich wüsste halt nicht, warum ich mir ein Android-Gerät holen soll was noch nicht so reif ist wie eines mit Android one.

          Antworten
          • Hi Erik,

            ja das ist bei Huawei anders. Die Oberfläche ist stark verändert, weshalb ich sie nicht mag und nicht empfehle. Von der Hardware und dem Preis sind die Geräte natürlich super.

            Grüße,

            Adam

  4. Was ich ja schade finde, dass es die nexus reihe von google nicht mehr gibt. Das waren ja wirklich solide Geräte. Einerseiz gibt es ja heute mehr geräte mit purem Android als vor 5 bis 6 Jahren.

    Antworten
  5. Was mir gerade einfällt, CUBOT macht ja auch smartphones mit stock android. Ist ja auch ein chinesischer hersteller. Oder ist das kein richtiges stock android?

    Antworten
    • Hallo Erik,

      bei Cubot verhält es sich wie bei allen anderen China-Herstellern. Die machen das Stock Android nicht aus Überzeugung drauf, sondern weil sie so Kosten sparen können für die Entwicklung einer eigenen UI. Das Android ist bei denen oft verbuggt und man bekommt keinerlei Updates. Ist nur was für Leute die sich auskennen und ihre Geräte maximal 1 Jahr halten oder denen (Sicherheits-) Updates nicht so wichtig sind.

      Grüße,

      Adam

      Antworten

Schreibe einen Kommentar