Schrittzähler Armband

Schrittzähler Armband 2021: Vergleich der besten Modelle

Nachdem wir uns bereits mit einfachen Schrittzählern beschäftigt haben, geht es nun weiter bei den Schrittzählern mit Armband. Hier bedarf es keiner Befestigung am Hosenbund oder Gürtel. Sie werden ebenso wenig in der Hosentasche oder an den Socken getragen. 

Nicht selten kommen diese Schrittzähler in Form eines Fitness Trackers daher. Was bedeutet, dass der Funktionsumfang nicht nur ein Pedometer umfasst. Wir haben uns einige der beliebtesten Modelle im Detail angesehen. Am Ende entschieden wir uns für den Fitbit Charge 4 als unsere persönliche Top-Empfehlung.

Unsere Empfehlung
Fitbit Charge 4

Das Allround-Talent am Handgelenk

Mit integriertem GPS, Fitbit Pay, Spotify-Steuerung und mehr Klarheit darüber, wie intensiv Du trainieren sollst, ist der Charge 4 der beste Fitness-Tracker, den Du derzeit kaufen kannst.

Preis prüfen

Mit bis zu sieben Tagen Akkulaufzeit, hält der Fitbit Charge 4 länger durch als die meisten anderen Armband-Schrittzähler. Dabei überwacht er kontinuierlich deine Herzfrequenz und passt sogar im Schlaf auf. Wenn er mit deinem Smartphone verbunden ist, kannst du Nachrichten empfangen. Dazu gibt es eine 90-tägige gratis Testversion vom “Fitbit Coach”, welcher dir personalisierte Trainingsprogramme bietet. Laut Hersteller ist dieser Schrittzähler sogar bis 50 m Wassertiefe vor Feuchtigkeit geschützt. Das macht den Fitbit Charge 4 zu einem umfassenden Pedometer mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Verfolger
Xiaomi Mi Band 6

Ideales Einsteigergerät

Das Xiaomi Mi Band 6 behält nicht nur deinen Geldbeutel im Blick, sondern auch eine Reihe von Gesundheitsdaten wie dein Blutsauerstoff. Durch das schlanke und robuste Design liegt es angenehm am Handgelenk.

Preis prüfen

Das chinesische Technologieunternehmen Xiaomi macht sich bei uns einen immer größeren Namen. Neben Smartphones, kannst du hier auch Schrittzähler und einiges mehr bestellen. Das Xiaomi Mi Band 6 ist dabei relativ günstig und dennoch umfangreich ausgestattet. 30 verschiedene Trainingsmodi, die Sauerstoffmessung und bis zu 14 Tage Akkulaufzeit haben uns zu dieser Empfehlung bewogen. Obendrein bleibt der Schrittzähler bis 50 m wasserdicht, so das Versprechen.

Auch gut
Huawei Band 4 Pro

Smartes Armband für wenig Geld

Eine gute und recht günstige Alternative zu anderen Armband-Schrittzählern stellt das Huawei Band 4 Pro dar. Es ermittelt Puls und Herzfrequenz 24/7. Hinzu kommt dein Bewegungsverlauf via GPS, welchen du überall nachvollziehen kannst. Oben drauf kannst du das smarte Armband als Fernbedienung für dein Handy benutzen.

Preis prüfen

Das smarte Armband, welches eine All-in-One-Lösung bietet. Mit dem Huawei Band 4 Pro zählst du nicht einfach nur deine Schritte. Es überwacht deinen Schlaf, misst kontinuierlich deine Herzfrequenz und einiges mehr. Inklusive cleveren Warnsystemen, falls ein Grenzwert überschritten werden sollte. Dank integriertem GPS, kannst du stets deine zurückgelegten Wege nachverfolgen. Dies alles wird auf einem hochauflösenden Farbdisplay angezeigt. Zusätzlich kannst du das smarte Armband als Fernbedienung für die Karma deines Smartphones verwenden.

Sehr günstig
YAMAY Fitness Armband

Günstiger Armband-Schrittzähler für Einsteiger

Wer aufs Geld schauen muss und trotzdem einen Schrittzähler mit Armband ausprobieren möchte. Immerhin 14 Trainingsmodi und Funktionen zur Überwachung deiner Gesundheit sind mit an Bord. Währenddessen bleibst du via Push-Nachrichten mit allen wichtigen Messengern verbunden.

Preis prüfen

Selbst ein sehr günstiges Schrittzähler Armband wie das YAMAY Fitness Armband will und kann mehr bieten als nur die Schritte zu zählen. Deshalb hat der Hersteller 14 verschiedene Trainingsmodi integriert. Auf deren Grundlage werden die Messdaten detaillierter ausgewertet. Dafür ist die Installation der hauseigenen App notwendig. Diese unterstützt auch bei der GPS-Ortung, um deinen Bewegungsverlauf aufzuzeichnen. Nebenbei empfängst du alle wichtigen Push-Nachrichten, um während deines aktiven Lebensstils nichts zu verpassen.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wie eingangs bereits erwähnt, ist dies nicht unser erstes Review über Schrittzähler. Der Übergang zu den Fitness Trackern ist zudem fließend, welche wir ebenfalls schon verglichen haben. Wir mögen zwar wie Nerds rüber kommen, doch zugleich begeistern wir uns ebenso für Sport

Weshalb uns die Reviews so gut gelingen? Weil wir uns für beide Themengebiete begeistern und mit Leidenschaft umfangreiche Kaufratgeber schreiben. Jedoch ohne etwas zu beschönigen, stattdessen bleiben wir stets bei den Fakten.Genau diesem Anspruch stellt sich Purdroid. Auf unserem Portal sind schon mehr als 100 Beiträge dieser Art veröffentlicht worden. Und wir denken noch lange nicht ans aufhören. 

Für unsere Recherche beziehen wir nur echte Reviews anderer Webseiten mit ein. Hinzu kommen die Meinungen echter Nutzer sowie die technischen Eckdaten der Hersteller. Weil wir authentisch sein wollen und nicht nur eine weitere Anlaufstelle im Netz, welche sich alles zusammen kopiert.


Für wen ein Schrittzähler mit Armband gedacht ist

Schrittzähler Armband

Einfache Schrittzähler klemmst du dir an den Hosenbund oder Gürtel. Manch einer trägt sie sogar an der Socke. Dies alles ist weder komfortabel noch praktisch. Als Armband konzipiert, hast du deine Schritte, verbrannten Kalorien und mehr stets im Blick.

Wir mussten dabei feststellen, dass es kaum einfache Schrittzähler mit Armband gibt. Heutzutage sind sie nicht nur digital, sondern auch mit weiteren Funktionen ausgestattet. Was prinzipiell nicht schlecht ist, jedoch an die individuellen Bedürfnisse angepasst sein sollte. 

Hier gilt es für dich festzulegen, wie viele Features für dich relevant sind. In unserem Review über einfache Schrittzähler genügten uns Schritte, zurückgelegte Strecke sowie verbrannte Kalorien. Bei den Armband-Schrittzählern erachten wir unterschiedliche Trainingsmodi und die Pulsmessung bzw. die Herzfrequenz als ebenfalls nützlich. Jede weitere Funktion rechtfertigt jedoch einen höheren Preis.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Wir lieben Transparenz und möchten dich darüber aufklären, welche Aspekte uns bei der Bewertung wichtig waren. Nachfolgend erklären wir kurz, worauf wir geachtet haben und geben Tipps, welche du selbst beim Vergleichen umsetzen kannst.

Genauigkeit

Das A und O eines Schrittzählers ist dessen Genauigkeit. Er soll weder zu viel, noch zu wenig Schritte zählen. Ein hohes Maß an Präzision muss absolut zuverlässig gegeben sein. Dies gilt auch für die Übermittlung an eine verbundene App. Leider mussten wir erkennen, dass es bei dieser Übertragung zu Abweichungen kommen kann.

Weitere Funktionen

Als Armband konzipiert, findest du heutzutage fast keinen Schrittmesser mehr, welcher nicht über weitere Funktionen verfügt. Angefangen von der täglich zurückgelegten Strecke sowie der Uhrzeit samt Datum. Darüber hinaus können Armband-Schrittzähler deinen Ruhepuls, die Herzfrequenz sowie deine Schlafqualität überwachen. 

Hierbei ist zwar nicht von einer extrem professionellen Erfassung auszugehen, jedoch geben dir diese Messwerte gewisse Tendenzen. Was wiederum zur Optimierung deiner Gesundheit beiträgt. Aus Kostensicht betrachtet, rechtfertigt jede weitere Funktion einen höheren Preis. Sodass der Schrittzähler womöglich dein angedachtes Budget übersteigt.

Mit oder ohne Bluetooth

Ein wesentlicher Preisunterschied ergibt sich, ob der Schrittzähler über Bluetooth verfügt oder nicht. Wer tatsächlich nur seine Schritte erfassen möchte, kann hier auf die Verbindung zum Smartphone verzichten. Dadurch steht dir aber auch keine umfassendere Auswertung zur Verfügung. Bluetooth wiederum leert den Akku eines Schrittzählers deutlich schneller. Auch hier gilt es für dich abzuschätzen, wie viel davon tatsächlich notwendig ist.

Display

Große, gut ablesbare Zahlen sollten selbstverständlich sein. Im Idealfall auch bei starkem Sonnenlicht, da ein Schrittzähler vor allem draußen seine Anwendung findet. Häufig sind die Buchstaben und Zahlen rechtwinklig zum Arm angeordnet. Vereinzelt sahen wir auch Modelle im senkrechten Format. Eine Frage der persönlichen Geschmacks, wie du auf deinen Schrittzähler am liebsten schaust. 

Mehrzeilige Displays erlauben die Anzeige von gezählten Schritten, der Uhrzeit und dem Datum auf einen Blick. Für Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit, empfehlen sich dagegen Displays mit weniger oder gar nur einer Zeile. Zum Schluss ist noch zu entscheiden, ob die Darstellung ein- oder mehrfarbig sein soll.

Akkulaufzeit

Es genügt schon, dass die meisten Smartphones alle ein bis zwei Tage aufgeladen werden müssen. Von einem schlanken Schrittzähler am Handgelenk darf man erwarten, dass dessen Akku länger durchhält. Selbstverständlich sind Angaben wie “hält bis zu 7 Tage” mit Vorsicht zu genießen. Wie intensiv das Gerät genutzt wird, entscheidet schlussendlich über die reale Akkulaufzeit. 

Das Armband

Für fast alle Modelle wird ein Armband aus Kunststoff o.Ä. verwendet. Dadurch ist dieses sehr robust und zugleich flexibel. Das Armband des Schrittzählers sollte weder zu breit, noch zu schmal sein. Eine gute Belüftung, etwa durch Schlitze im Band, minimiert die Schweißbildung an warmen Tagen sowie beim Sport. 

Wenn du von einer sehr intensiven Nutzung ausgehst, sollte das Armband austauschbar sein. Denn häufig verschleißt es lange bevor der Akku des Schrittzählers nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. 

Wasserdicht / Wasserabweisend

Wer sich einen Schrittzähler als Armband kauft, der möchte einen aktiven Lebensstil verfolgen. Dass es beim Joggen zu regnen beginnt, ist nicht ungewöhnlich. Auch hat es etwas mit Anwendungskomfort zu tun, wenn ein Elektrogerät wasserdicht ist. Dann kannst du deinen Schrittzähler nämlich mit unter die Dusche oder in den Pool nehmen. Wir stellten fest, dass nicht alle Modelle vollkommen wasserdicht sind. Ein Blick auf die IP-Schutzklassen ist hier wichtig, um von lediglich wasserabweisenden Eigenschaften zu unterscheiden.

Design

Die meisten Armband-Schrittzähler sind in Schwarz oder Grau gehalten. Das neutrale Design ist für Männer, Frauen sowie Kinder geeignet. Vereinzelt sind auffällige Farben erhältlich (bspw. Rosa oder Grün). Bei unserem Review spielte die Optik an sich keine Rolle, da es sich um einen subjektiven Aspekt handelt. Jedoch gab es einen kleinen Pluspunkt, falls der Hersteller mehr als ein Design zum Kauf anbot.


Unsere Empfehlung: Fitbit Charge 4

Für wen es gedacht ist: Du suchst nach dem besten Schrittzähler Armband, das aktuell auf dem Markt zu finden ist? Dann machst Du mit der Fitbit Charge 4 alles richtig und es ist wohl der Aktivitätstracker mit den meisten Funktionen, den man derzeit finden kann. 

Warum wir es empfehlen: Wie es sich für ein gutes Schrittzähler Armband gehört, verfolgt der Charge 4 eine Reihe von Fitness- und Gesundheitsstatistiken. Der Fitbit Activity Tracker misst Herzfrequenz, Kalorien, Schritte, Distanz per GPS, Schlaf und Geschwindigkeit. Er ist in einem rechteckigen Design mit einem OLED-Touchscreen konzipiert und wird mit einem robusten Silikonarmband in schwarz, pink rot oder sturmblau/schwarz geliefert.

Der Charge 4 bietet volle sieben Tage Akkulaufzeit, einschließlich Schlaf- und regelmäßiger Trainingsüberwachung. Der Fitness Tracker ist bis zu 50 Meter wasserdicht und kann damit in Pool oder in der Badewanne getragen werden. 

Fitbit bestimmt Herzfrequenzzonen anhand personalisierter Messwerte für Fettverbrennung, Cardio und Spitzenherzfrequenz, um deine Anstrengung während des Trainings zu optimieren. Außerdem warnt dich die Fitbit Charge während deines Trainings, wenn sich deine Herzfrequenzzone ändert und du deine Zielherzfrequenzzone erreicht hast.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Bei eingeschaltetem GPS schrumpft die Akkulaufzeit schnell. Da du diese Funktion aber ein- und ausschalten und somit sparsam nutzen kannst, fällt dieser Effekt wenig zur Last.

Pro

  • NFC-Zahlungsfunktion
  • Schlafanalyse
  • GPS
  • Spotify Support
  • Modernes Design

Contra

  • GPS kostet viel Akku
Unsere Empfehlung
Fitbit Charge 4

Das Allround-Talent am Handgelenk

Mit integriertem GPS, Fitbit Pay, Spotify-Steuerung und mehr Klarheit darüber, wie intensiv Du trainieren sollst, ist der Charge 4 der beste Fitness-Tracker, den Du derzeit kaufen kannst.

Preis prüfen

Zubehörtipps für den Charge 4


Der Verfolger: Xiaomi Mi Band 6

Für wen es gedacht ist: Das Xiaomi Mi Band 6 Schrittzähler Armband ist etwas für alle, die nach einem soliden Gerät suchen, dafür aber nicht allzu tief in die Tasche greifen möchten.

Warum wir es empfehlen: Der SpO2-Sensor, mehrere Sportaktivitäten und der größere Bildschirm der Xiaomi Mi Band 6 bieten einen guten Mehrwert gegenüber dem Vorgänger. Es gibt weitere neue Software-Features, wie die Atemkontrolle im Schlaf und die automatische Erkennung von Aktivitäten.

Das Mi Band 6 kann 30 Sportarten und Aktivitäten messen, verfügt über ein eingebautes SpO2-Messgerät, einen PAI-Score und misst sogar deinen Schlaf. Es misst auch die Anzahl der Schritte und Kalorien, die Du an einem Tag machst bzw. verbrennst.

Die Xiaomi Watch kann Benachrichtigungen anzeigen, die auf deinem Smartphone eingehen. Dazu musst Du in der Mi Fit App die entsprechende Erlaubnis erteilen. Dank des etwas größeren Bildschirms im Vergleich zum kleineren Vorgänger, sind die Texte der eingehenden Anrufe, E-Mails und Apps deutlich lesbar.

Die Akkulaufzeit des günstigen Fitness Trackers ist vergleichsweise gut und beträgt 7 Tage und mehr bei “normaler” bzw. gemischter Nutzung (gelegentliche Trainings, mit und ohne GPS).

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das Xiaomi Mi Band 6 besitzt kein eigenes GPS, sondern muss mit sich beim GPS deines Smartphones bedienen. So hält aber auch als positiver Nebeneffekt der Akku des Mi Band 6 länger, als bei einem Fitness Tracker mit eingebautem GPS.

Pro & Contra

  • Blutsauerstoffmessung
  • Starker AMOLED-Bildschirm
  • 30 Sportprofile
  • Bewegungserkennung
  • Günstiger Preis
  • Kein eigenes GPS
Der Verfolger
Xiaomi Mi Band 6

Ideales Einsteigergerät

Das Xiaomi Mi Band 6 behält nicht nur deinen Geldbeutel im Blick, sondern auch eine Reihe von Gesundheitsdaten wie dein Blutsauerstoff. Durch das schlanke und robuste Design liegt es angenehm am Handgelenk.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Mi Band 6


Auch gut: Huawei Band 4 Pro

Für wen es gedacht ist: Wer einen Armband-Schrittzähler in der Mittelklasse sucht, wird mit dem Huawei Band 4 Pro bestens bedient. Für seinen “All in One”-Anspruch verlangt der Hersteller einen moderaten Preis.

Warum wir es empfehlen: Als erstes fällt hier das großzügige 0,95 Zoll Farbdisplay ins Auge. Mit Touch-Funktionen und anpassbarer Bildschirmhelligkeit, ist ein guter Anwendungskomfort gegeben. 

Markant bei diesem Schrittzähler ist sein TruScreen-Herzfrequenz-System. Huawei beschreibt es als “innovative Hardware-Konstruktion”, welche eine sehr präzise Messung erlaubt. Dasselbe gilt für die “TruSleep”-Technologie, welche deine Schlafqualität einschätzt. Das Trio wird durch “TrueSeen 3.5” abgerundet, um auch deinen Puls durchgehend zu prüfen. Sollte am Tag oder während des Schlafens eine Unregelmäßigkeit festgestellt werden, teilt dir dies der Huawei Band 4 Pro mit. 

Oben drauf legt Huawei noch ein nettes Feature, um den Schrittzähler in eine Fernbedienung für dein Smartphone zu verwandeln. Damit aktivierst du die Kamera bequem per Fernauslöser. Eine ideale Lösung für Selfies, Gruppenfotos und Landschaftsaufnahmen ohne Verwackler. 

Solltest du mal schwimmen gehen, ist dieser Schrittzähler bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern dabei. Für deinen persönlichen Style stehen nicht nur drei Designs bereit, sondern es gibt zusätzlich noch individuelle Farbschemas für das Display. 

Dein Handy kannst du übrigens während des Sports zu Hause lassen. Per GPS werden deine Laufrouten festgehalten und später mit der App synchronisieren. Dies alles bietet dir Huawei inklusive einer Akkulaufzeit von bis zu 12 Tagen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das Huawei Band 4 Pro erkennt keine Steigungen und ist somit nur bedingt für Kletterer, Nordic Walking o.Ä. geeignet.

Pro & Contra

  • Hochauflösendes Farbdisplay mit 0,95 Zoll
  • Pulsmessung, Herzfrequenz & Schlafüberwachung
  • Integriertes GPS zeichnet Bewegungsverlauf auf
  • Akkulaufzeit von bis zu 12 Tagen
  • In drei Designs erhältlich
  • Erkennt keine Höhenunterschiede bei der Aufzeichnung
Auch gut
Huawei Band 4 Pro

Smartes Armband für wenig Geld

Eine gute und recht günstige Alternative zu anderen Armband-Schrittzählern stellt das Huawei Band 4 Pro dar. Es ermittelt Puls und Herzfrequenz 24/7. Hinzu kommt dein Bewegungsverlauf via GPS, welchen du überall nachvollziehen kannst. Oben drauf kannst du das smarte Armband als Fernbedienung für dein Handy benutzen.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Huawei Band 4 Pro


Sehr günstig: YAMAY Fitness Armband

Für wen es gedacht ist: Wer nicht so viel Geld für einen Schrittzähler ausgeben möchte, kauft sich das YAMAY Fitness Armband. Mit seinen zahlreichen Funktionen, steht es teureren Modellen in fast nichts nach.

Warum wir es empfehlen: Schritte zählen können alle Armbänder. Entscheidend ist, welche weitere Funktionen die Pedometer bereitstellen. Das YAMAY Fitness Armband misst deinen Blutdruck und erfasst die Herzfrequenz ohne Brustgurt. Diese zwei wesentlichen Messdaten verschaffen dir einen guten Überblick über deine Gesundheit. 

Die Fitnessuhr kann 14 verschiedene Modi erfassen. Darunter Gehen, Laufen, Radfahren, Klettern und Basketball spielen. Für den vollen Funktionsumfang ist es dabei wichtig, den Schrittzähler mit der App (VeryFitPro) zu verbinden. Darüber hinaus gibt es einen Schlafmonitor, die Anzahl der verbrannten Kalorien und einen Bewegungsmelder. Letzterer erinnert dich daran, zwischendurch aufzustehen.

Dank einer konstanten GPS-Verbindung, kannst du deine gelaufenen Routen perfekt nachvollziehen. Nebenbei empfängst du Push-Nachrichten und SMS auf deinen Schrittzähler. 

Das Gehäuse ist nach IP68 weitestgehend vor Wasser geschützt. Bis zu welcher Tiefe, gibt der Hersteller dabei nicht an. Wem die schwarze Optik nicht gefällt, der kann aus sechs weiteren Designs wählen. Das dazugehörige Armband lässt sich vom Schrittzähler abnehmen und austauschen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die bereitgestellte App des YAMAY Schrittzählers könnte übersichtlicher gestaltet sein. Zudem wird der Schlafmodus nicht immer auf Anhieb automatisch erkannt.

Pro & Contra

  • 14 Trainingsmodi
  • Überwacht Blutdruck & Herzfrequenz
  • GPS-Ortung für Bewegungsverlauf
  • Empfängt Push-Nachrichten vom Smartphone
  • IP68-Schutzklasse
  • App verbesserungswürdig
  • Schlafmodus-Erkennung mangelhaft
Sehr günstig
YAMAY Fitness Armband

Günstiger Armband-Schrittzähler für Einsteiger

Wer aufs Geld schauen muss und trotzdem einen Schrittzähler mit Armband ausprobieren möchte. Immerhin 14 Trainingsmodi und Funktionen zur Überwachung deiner Gesundheit sind mit an Bord. Währenddessen bleibst du via Push-Nachrichten mit allen wichtigen Messengern verbunden.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das YAMAY Fitness Armband


Die erweiterte Konkurrenz

Zu Beginn einer jeden Recherche verschaffen wir uns einen Marktüberblick. Welche Schrittzähler mit Armband sind angesagt und wo lässt sich Geld sparen. Aus der langen Liste wählten wir unsere Empfehlungen, wollen dir aber nicht weitere Optionen vorenthalten. Die erweiterte Konkurrenz ist nicht unbedingt schlecht, schaffte es aber aufgrund kleiner Schwächen nicht in unsere persönlich Top 4.

Samsung Galaxy Fit2

Hier sind alle wichtigen Funktionen in einem Armband vereint. Dazu bietet die Samsung Galaxy Fit2 eine hohe Akkulaufzeit. Nur mit der Genauigkeit hat er es nicht immer. Je nach verwendetem Smartphone, unterscheidet sich die Anzahl der erfassten Schritte zwischen Pedometer und App. Hin und wieder reagiert der Touchscreen auch nicht wie gewünscht.

Garmin Vivosport

Ein älterer Schrittzähler von Garmin, welcher lange Zeit recht beliebt war. Mittlerweile sind bessere Versionen vom Hersteller sowie der Konkurrenz erschienen. Trotzdem hat sich der Armband-Schrittzähler durch sein hochauflösendes Farbdisplay mit den wesentlichen Funktionen bewährt. Jedoch fanden wir das Preis-Leistungs-Verhältnis der Garmin Vivosport für heutige Standards nicht mehr angemessen. 

Garmin Forerunner 45

Ja, dieses Armband kann Schritte zählen, aber auch noch so viel mehr. Wie der Name es schon vermuten lässt, hat sich die Garmin Forerunner 45 auf Läufer spezialisiert. Sie umfasst verschiedene Lauffunktionen, Trainingspläne und einiges mehr. Das alles zu einem stattlichen Preis. Da es sich in diesem Ratgeber um Armband-Schrittzähler dreht, empfinden wir dieses Modell als zu viel des Guten.


Einfacher Schrittzähler als Alternative

Schrittzähler Armband

Wie du festgestellt haben wirst, gibt es kaum einen brauchbaren Schrittzähler, welcher nicht in Form eines großzügig ausgestatteten Fitness Trackers daher kommt. Vielleicht möchtest du aber nicht so viel Geld ausgeben und hättest stattdessen lieber einen einfachen Schrittzähler.

Ein sogenanntes Pedometer zählt deine Schritte auf mechanische oder elektronische Weise. Meistens sind noch zwei bis drei weitere Features integriert. Aber nicht so viele wie bei den smarten Schrittzählern fürs Handgelenk. Einfache Schrittzähler werden in der Hosentasche, am Gürtel oder der Socke befestigt. Je nach Qualität, ist deren Genauigkeit meist sogar noch besser.


Vor- und Nachteile einer Schrittzähler-App

Statt den Schrittzähler am Armband zu tragen, könntest du ebenso eine App dafür verwenden. Es gibt viele gratis Anwendungen für Mobilgeräte und deren Bewertungen schwanken sehr stark. Oftmals wird die Ungenauigkeit bemängelt. 

Hilfreich sind hier nur Schrittzähler-Apps, welche zwei Funktionen anbieten. Erstens solltest du die Sensibilität der Sensoren einstellen können. Denn jedes Smartphone reagiert nach eigenem Ermessen empfindlich. Was nicht selten zu einer Über- oder Untererfassung der Schritte führt. 

Zweitens empfehlen wir Schrittzähler-Apps, bei denen du deine persönliche Schrittlänge einstellen kannst. Dadurch kannst du die zurückgelegte Strecke realistisch erfassen und somit auch deinen Kalorienverbrauch. Schrittzähler-Apps sind zudem meist gratis und somit einen Versuch wert. 

Wichtig: Du solltest zu Beginn mehrere Apps miteinander vergleichen. Um jene mit der höchsten Genauigkeit zu finden.

Schritte zählen zum Abnehmen - Schaffst du 10.000 Schritte am Tag?

Quellen

Weitere Artikel zum Thema