Schrittzähler Armband 2024: Vergleich der besten Modelle

Schrittzähler Armband

Nachdem wir uns bereits mit einfachen Schrittzählern beschäftigt haben, geht es nun weiter bei den Schrittzählern mit Armband. Hier bedarf es keiner Befestigung am Hosenbund oder Gürtel. Sie werden ebenso wenig in der Hosentasche oder an den Socken getragen. 

Nicht selten kommen diese Schrittzähler in Form eines Fitness Trackers daher. Was bedeutet, dass der Funktionsumfang nicht nur ein Pedometer umfasst. Wir haben uns einige der beliebtesten Modelle im Detail angesehen. Am Ende entschieden wir uns für den Fitbit Charge 6 als unsere persönliche Top-Empfehlung.

Unsere Empfehlung
  • Sehr lange Akkulaufzeit und viele Fitnessfunktionen

    • Umfangreiche Fitnessfunktionen
    • Akku hält sehr lange durch
    • Über 40 Sportmodi
    • Automatische Erkennung von Workouts
    • Wasserfest bis zu 50 Meter tief
    • Viele integrierte Google Apps
Der Verfolger
  • Gutes Display und viele Sportmodi zum kleinen Preis

    • Gutes AMOLED-Display
    • Günstiger Preis
    • Große Anzahl an verschiedenen Sportmodi
    • Sehr gute Akkulaufzeiten
    • Einfache Bedienbarkeit
    • Hohe Reaktionsgeschwindigkeit
Mit EKG-Funktion
  • Fitness Smartwatch mit Fokus auf Gesundheit

    • Verbesserter EKG Sensor
    • Herzfrequenz und Blutsauerstoffmessung
    • Messung der Hauttemperatur
    • Zyklustracking
    • 40 Trainingsmodi
    • GPS Empfänger und Schrittzähler
    • Google Maps und Google Wallet
Auch sehr gut
  • Großer Funktionsumfang und zuverlässige Sensoren

    • Einfache Bedienbarkeit
    • Gute Verarbeitung
    • Zuverlässige Sensoren
    • Geringes Gewicht
    • Lange Akkulaufzeiten
    • Schnelle Ladezeit
Für Damen
  • Eleganter Fitness Tracker für Damen

    • Elegantes Design
    • Hochwertige Verarbeitung und Materialien
    • Viele Fitness- und Gesundheitsfunktionen
    • AMOLED Display
    • Zyklus-Tracking
    • Stressmanagement
Sehr günstig
  • Gut ausgestatteter Fitness Tracker zum attraktiven Preis

    • Großer Funktionsumfang
    • Gutes Display
    • Hohe Tracking Genauigkeit
    • Lange Akkulaufzeit
    • Sehr günstig
Unsere Empfehlung

Sehr lange Akkulaufzeit und viele Fitnessfunktionen

  • Umfangreiche Fitnessfunktionen
  • Akku hält sehr lange durch
  • Über 40 Sportmodi
  • Automatische Erkennung von Workouts
  • Wasserfest bis zu 50 Meter tief
  • Viele integrierte Google Apps
Der Verfolger

Gutes Display und viele Sportmodi zum kleinen Preis

  • Gutes AMOLED-Display
  • Günstiger Preis
  • Große Anzahl an verschiedenen Sportmodi
  • Sehr gute Akkulaufzeiten
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Reaktionsgeschwindigkeit
Mit EKG-Funktion

Fitness Smartwatch mit Fokus auf Gesundheit

  • Verbesserter EKG Sensor
  • Herzfrequenz und Blutsauerstoffmessung
  • Messung der Hauttemperatur
  • Zyklustracking
  • 40 Trainingsmodi
  • GPS Empfänger und Schrittzähler
  • Google Maps und Google Wallet
Auch sehr gut

Großer Funktionsumfang und zuverlässige Sensoren

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Gute Verarbeitung
  • Zuverlässige Sensoren
  • Geringes Gewicht
  • Lange Akkulaufzeiten
  • Schnelle Ladezeit
Für Damen

Eleganter Fitness Tracker für Damen

  • Elegantes Design
  • Hochwertige Verarbeitung und Materialien
  • Viele Fitness- und Gesundheitsfunktionen
  • AMOLED Display
  • Zyklus-Tracking
  • Stressmanagement
Sehr günstig

Gut ausgestatteter Fitness Tracker zum attraktiven Preis

  • Großer Funktionsumfang
  • Gutes Display
  • Hohe Tracking Genauigkeit
  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr günstig

Unsere Empfehlung: Fitbit Charge 6

Die Fitbit Charge 6 ist mehr als ein einfaches Schrittzähler Armband. Die neue Charge 6 verfügt nämlich über einen deutlich größeren Funktionsumfang als der Vorgänger. Diese Smartwatch integriert nämlich einige Google-Apps. Somit kannst du die Fitbit Charge 6 jetzt über die Google Wallet App für kontaktlose Zahlungen nutzen. Auch Google Maps wird unterstützt. Das Smartphone kann mit der Smartwatch verbunden werden, sodass du die Musikwiedergabe durch Youtube Music über dein Handy steuern kannst.

Mit an Bord sind zudem viele Fitnessfunktionen, wie Messung der Herzfrequenz und Ermittlung des Stress-Levels. Möglich machen dies zahlreiche Sensoren, zu denen auch ein Hauttemperatur-Sensor, ein EDA-Sensor und ein SPO2-Sensor gehören. Ein EKG ist ebenfalls verbaut. Beim Gehäuse kommt es zu kaum Veränderungen. Allerdings gibt es jetzt eine weitere Farbe und einen zusätzlichen Button, welcher als Zurück- und auch als Home-Button verwendet werden kann.

Die Fitbit Charge 6 ist bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserfest. Das Gerät verfügt im Vergleich zum Vorgänger über doppelt so viele Sportmodi, und zwar mehr als 40 Stück. Dabei muss das Workout nicht manuell gestartet werden, weil ausgewählte Sportarten per SmartTrack automatisch erkannt werden. Bei normaler Nutzung soll der Akku stolze 7 Tage lang durchhalten.

Unsere Empfehlung
Fitbit Charge 6

Sehr lange Akkulaufzeit und viele Fitnessfunktionen

Pro:
  • Umfangreiche Fitnessfunktionen
  • Akku hält sehr lange durch
  • Über 40 Sportmodi
  • Automatische Erkennung von Workouts
  • Wasserfest bis zu 50 Meter tief
  • Viele integrierte Google Apps
Contra:
  • Musikwiedergabe am Handgelenk nur bei Nutzung von Youtube Music möglich
Preis prüfen

Der Verfolger: Honor Band 7

Das Honor Band 7 verfügt über ein 1,47 Zoll großes AMOLED-Display, das eine Auflösung von 368 x 194 Pixel hat. Damit kommt es auf eine Pixeldichte in Höhe von 283 ppi, sodass Inhalte scharf dargestellt werden. Die Kontraste fallen sehr gut aus und Farben werden ansprechend dargestellt.

Auch die Bedienbarkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit des Schrittzzähler Armbands fallen gut aus. Überzeugen kann diese Smartwatch auch mit einer großen Anzahl an Sportfunktionen, über 96 verschiedene Sportmodi hat die Honor Band 7. Somit werden auch ungewöhnliche Sportarten, wie zum Beispiel Kendo oder Bogenschießen, abgedeckt.

Mit einem Gewicht von nur 28 Gramm ist diese Uhr leicht und lässt sich angenehm tragen. Bei nicht allzu intensiver Nutzung erreicht das Honor Band 7 die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit von 14 Tagen. Da auch die Ausstattung nicht viel zu wünschen übrig lässt, ergibt sich in Kombination mit dem günstigen Preis ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Verfolger
Honor Band 7

Gutes Display und viele Sportmodi zum kleinen Preis

Pro:
  • Gutes AMOLED-Display
  • Günstiger Preis
  • Große Anzahl an verschiedenen Sportmodi
  • Sehr gute Akkulaufzeiten
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Reaktionsgeschwindigkeit
Contra:
  • Kein eigenes GPS
Preis prüfen

Mit EKG-Funktion: Fitbit Sense 2

Die Fitbit Sense 2 ist eines der Top-Modelle von Fitbit und kann weit mehr als ein normales Schrittzähler Armband. Sie überzeugt mit vielen Funktionen wie zum Beispiel einem EKG und ist dabei deutlich günstiger als die teuren Smartwatches von Apple und Co.

Die Fitbits Sense 2 unterstützt EDA-Scans, mit denen du deinen Stress messen und steuern kannst. Neben der Messung der Herzfrequenz (Puls) und deiner Blut-Sauerstoffsättigung (SpO2) kannst du mit der Sense 2 auch ein EKG aufzeichnen. So lassen sich Vorhofflimmern und Herzrhythmusstörungen schneller erkennen. Dazu musst du einfach die Fitbit EKG-App starten und Zeigefinger und Damen auf die Ecken der Uhr legen. Schon wird ein EKG aufgezeichnet. 

Die Sense kann zudem deine Hauttemperatur messen und deine Schlafqualität optimieren. Für Frauen interessant ist das Zyklus-Tracking. Sie können in der kostenlosen Fitbit-App ihre Periode protokollieren und so Muster in ihrem Zyklus erkennen, sowie fruchtbare Tage bestimmen. 

Die Fitbit Sense 2 ist aber eine echte Fitnessuhr und kann deshalb auch Sport tracken. Hier überzeugt die Sense 2 auf ganzer Linie. Es lassen sich zahlreiche Sportarten inkl. Schwimmen (die Sense 2 ist bis 50 m wasserdicht) tracken. Die zweite Generation der Sense unterstützt 40 Trainingsmodi, doppelt so viele wie der Vorgänger. GPS ist ebenfalls Bord und ein einfacher Schrittzähler natürlich ebenfalls. 

Im Vergleich zur 1. Generation der Sense ist bei der Sense 2 die Unterstützung von Google Wallet und Google Map neu hinzugekommen. Zudem wurde der EKG-Sensor verbessert, sodass dieser nun genauer ist.

Mit EKG-Funktion
Fitbit Sense 2

Fitness Smartwatch mit Fokus auf Gesundheit

Pro:
  • Verbesserter EKG Sensor
  • Herzfrequenz und Blutsauerstoffmessung
  • Messung der Hauttemperatur
  • Zyklustracking
  • 40 Trainingsmodi
  • GPS Empfänger und Schrittzähler
  • Google Maps und Google Wallet
Contra:
  • Vereinzelt Probleme mit der Stabilität der Software
  • Einige Features werden erst mit Updates nachgereicht
Preis prüfen

Auch sehr gut: Huawei Band 8

Das Huawei Band 8 zeichnet sich unter anderem durch seine einfache Bedienbarkeit aus, die aus einer hohen Reaktionsgeschwindigkeit sowie einer einwandfreien Steuerung resultiert. Der OLED-Bildschirm dieses Schrittzähler Armbandes ist 1,47 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 368 x 194 Pixel. Es wird eine Pixeldichte von 282 ppi erreicht, wodurch Inhalte scharf dargestellt werden. 

Auch mit der Ausstattung kann die Huawei Band 8 punkten. Viele Sensoren ermöglichen die Messung von Puls sowie Blutsauerstoffgehalt. Menstruations-Tracking und Schlafanlayse sind mit dieser Uhr ebenfalls möglich. Dabei arbeiten die Sensoren zuverlässig, sodass du dich auf die Angaben verlassen kannst. Sportliche Analysen sind mit dieser Smartwatch durchaus machbar. 

Mit einem Gewicht von lediglich 24 Gramm ist das Band 8 besonders leicht und stört beim Tragen überhaupt nicht. Der 180 mAh große Akku hält bei nicht allzu intensiver Nutzung durchaus 14 Tage lang durch. Die Funktion “Always-On-Display” sollte hierfür aber ausgeschaltet werden, da sie die Akkulaufzeit deutlich verringert. Nach nur 45 Minuten ist der Akku wieder vollständig aufgeladen. Neben dem Akku weiß auch die Verarbeitung zu überzeugen. 

Auch sehr gut
Huawei Band 8

Großer Funktionsumfang und zuverlässige Sensoren

Pro:
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Gute Verarbeitung
  • Zuverlässige Sensoren
  • Geringes Gewicht
  • Lange Akkulaufzeiten
  • Schnelle Ladezeit
Contra:
  • Kein integriertes GPS
  • Smartphone-Kopplung könnte einfacher sein
Preis prüfen

Für Damen: Fitbit Luxe

Die Fitbit Luxe ist ein hochwertiges Schrittzähler Armband für Damen, das trotz der eleganten Optik zahlreiche Funktionen bereithält.

Die Luxe misst durchgehend deine Herzfrequenz, sodass du immer einen Überblick über deinen aktuellen Puls hast und sogar deinen täglichen Kalorienverbrauch einsehen kannst. Natürlich unterstützt sie auch weitere essenzielle Funktionen eines Fitness-Trackers wie Schlaftracking, das Zählen von Schritten und der zurückgelegten Strecke. Auch Anrufe und Benachrichtigungen kannst du auf dem AMOLED Display sehen.

Praktisch für Damen ist auch das Zyklus-Tracking, was mit der Luxe über die Fitbit App möglich ist. Das eigentliche Highlight der Fitbit Luxe ist aber das integrierte Stressmanagement. Mit dem Stressmanagement-Index und den geführten Atemübungen, hilft sie dir dabei Alltagsstress zu erkennen und diesen reduzieren zu können. 

Zwar ist die Fitbit Luxe etwas teurer als andere Fitness Tracker für Damen, doch dafür hat sie ein sehr gut verarbeitetes Edelstahlgehäuse (in den Farben Gold, Platin und Grafit) und ein hochwertiges Silikon Armband. Die Armbänder sind wechselbar, sodass du auf Wunsch z. B. ein Leder- oder Milanaise Armband verwenden kannst.

Für Damen
Fitbit Luxe

Eleganter Fitness Tracker für Damen

Pro:
  • Elegantes Design
  • Hochwertige Verarbeitung und Materialien
  • Viele Fitness- und Gesundheitsfunktionen
  • AMOLED Display
  • Zyklus-Tracking
  • Stressmanagement
Contra:
  • Für einen Fitness Tracker relativ teuer
Preis prüfen

Sehr günstig: Samsung Galaxy Fit2

Die Samsung Galaxy Fit2 empfiehlt sich für all jene Menschen, die ein extrem günstiges Schrittzähler Armband haben möchten. Es gibt zwar viele andere Fitness Tracker, die wie das Galaxy Fit2 unter 30 Euro kosten, doch handelt es sich hierbei fast ausnahmslos um No-Name Geräte von China Herstellern.

Die Galaxy Fit2 hat ein helles und scharfes AMOLED Display verbaut, dass auch Touch unterstützt. Auf diesem kannst du dann neben deinen Gesundheits- und Aktivitätsdaten auch Benachrichtigungen vom Smartphone einsehen. Die Galaxy Fit2 ist also ein bisschen auch eine Smartwatch. Selbst deine Musik steuern kannst du mit diesem Fitness-Tracker von Samsung.

Zahlreiche Apps machen das Bedienen zum Vergnügen und grundlegende Funktionen wie ein Herzfrequenz- bzw. Pulsmesser und ein Schrittzähler erfüllen ihre Arbeit bestens. Dank Schlaftracking kannst du die Fit2 auch beim Schlafen tragen und so deinen Schlaf analysieren, um herauszufinden, ob es hier noch Verbesserungspotential gibt.

Die Samsung Galaxy Fit2 ist unter anderem so günstig, weil sie kein NFC und auch kein GPS integriert hat. Bargeldlos bezahlen kannst du damit also nicht und zur Navigation musst du dein Smartphone zurate ziehen. Aber dafür hält der Akku sehr lange (bis zu 3 Wochen), da die Galaxy Fit2 eben auf die allerwichtigsten Funktionen reduziert ist. 

Sehr günstig
Samsung Galaxy Fit2

Gut ausgestatteter Fitness Tracker zum attraktiven Preis

Pro:
  • Großer Funktionsumfang
  • Gutes Display
  • Hohe Tracking Genauigkeit
  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr günstig
Contra:
  • Kein Always-On-Display
  • Kein GPS und NFC
Preis prüfen

Die erweiterte Konkurrenz

Zu Beginn einer jeden Recherche verschaffen wir uns einen Marktüberblick. Welche Schrittzähler Armbänder sind angesagt und wo lässt sich Geld sparen. Aus der langen Liste wählten wir unsere Empfehlungen, wollen dir aber nicht weitere Optionen vorenthalten. Die erweiterte Konkurrenz ist nicht unbedingt schlecht, schaffte es aber aufgrund kleiner Schwächen nicht zu einer Top-Empfehlung.

Amazfit Smartwatch Band 5

Die Amazfit Smartwatch Band 5 soll im niederen Preissegment den Markt der Fitnesstracker aufmischen. Die grundlegenden Funktionen werden gut ausgeführt: Der Akku hält stramm durch, ebenso wie sportliche Aktivitäten ziemlich gut erfasst werden können. Problematisch ist lediglich, dass sich diese Uhr zu viel anmaßt: Einige Funktionen wie die Schlafanalyse oder die Messung des Kalorienverbrauchs sind schlichtweg zu fehlerhaft.

Huawei Band 4 Pro

Das smarte Armband, welches eine All-in-one-Lösung bietet. Mit dem Huawei Band 4 Pro zählst du nicht einfach nur deine Schritte. Es überwacht deinen Schlaf, misst kontinuierlich deine Herzfrequenz und einiges mehr. Inklusive cleveren Warnsystemen, falls ein Grenzwert überschritten werden sollte. Dank integriertem GPS, kannst du stets deine zurückgelegten Wege nachverfolgen. 

Dies alles wird auf einem hochauflösenden Farbdisplay angezeigt. Zusätzlich kannst du das smarte Armband als Fernbedienung für die Kamera deines Smartphones verwenden.

Garmin Forerunner 55

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Garmin Forerunner 55 bietet für Einsteiger und Fortgeschrittene einen großen Funktionsumfang. Neben der Pulsmessung und dem Zählen von Schritten, erfasst die Uhr ebenso die Herzfrequenz und wartet mit verschiedenen Sportmodi auf. Denn sie versteht sich zwar in erster Linie als Laufuhr, kann aber auch Sportarten wie Radfahren, Laufband, Crosstrainer oder Yoga tracken. Einige Trainingspläne sind ebenfalls vorinstalliert.

Kombiniert mit einem leistungsstarken Akku und einer langen Akkulaufzeit, bietet dieses Schrittzähler Armband sehr viel für relativ wenig Geld.

Garmin Vivosmart 5

Die neue Garmin Vivosmart 5 landet bei uns erst in der erweiterten Konkurrenz, da für uns das Preis-Leistungs-Verhältnis noch nicht stimmt. Zwar hat das Schrittzähler Armband viele Funktionen integriert und wurde im Vergleich zum Vorgänger in vielen Bereichen verbessert (dazu gleich mehr), doch ist uns der Preis mit über 100 Euro noch zu hoch, dafür dass man hier kein farbiges OLED bekommt.

Garmin hat das OLED-Display im Vergleich zum Vorgänger deutlich vergrößert, nämlich um 66 % Prozent. Dadurch wird der Bildschirminhalt deutlich größer dargestellt, was das Ablesen erleichtert. Letzteres war ein Problem bei der Vivosmart 4. Leider ist es kein Farbdisplay, sondern eins mit monochromen Farben. Das können andere Tracker besser. Der Bildschirm hat aber einen Touchscreen und lässt sich so bedienen. Zusätzlich gibt es jetzt auch einen großen Button, mit dem man Workouts starten, pausieren und stoppen kann.

Das Fitnessarmband kann deine Herzfrequenz messen sowie deine Blutsauerstoffsättigung (SpO2). Auch die Schlafqualität, der Stresslevel und der weibliche Zyklus kann getrackt werden. Garmin typisch sind die Sensoren genau, sodass die Messwerte vertrauenswürdig sind. Neben einem obligatorischen Schrittzähler können auch einzelne Sportarten getrackt werden. GPS ist nicht integriert, was neben dem nicht-farbigen Display unser größter Kritikpunkt am Preis-Leistungs-Verhältnis der Vivosmart 5 ist. 

Xiaomi Smart Band 8

Das Xiaomi Smart Band 8, auch als sehr günstiges Schrittzähler Armband bekannt, hat ein 1,62 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung in Höhe von 490 × 192 Pixel. Somit kommt der Bildschirm auf eine Pixeldichte von 326 ppi. Symbole und Grafiken werden sehr scharf dargestellt, der Text könnte allerdings ruhig etwas schärfer sein. Das Always-On-Display sorgt dafür, dass die Uhrzeit jederzeit abgelesen werden kann. Die Bedienung des Touchscreens ist sehr zuverlässig. Sowohl Schriften als auch Farben werden kontrastreich wiedergegeben.

Der Bildschirm ist hell genug, um auch bei Sonneneinstrahlung ohne Probleme abgelesen werden zu können. Ein eigenständiges GPS ist leider nicht integriert, dafür kann das GPS des Smartphones verwendet werden. Der 190 mAh große Akku sorgt für sehr gute Akkulaufzeiten. Bei normaler Nutzung hält der Akku fast 2 Wochen lang durch. Wieder vollständig aufgeladen ist das Gerät in etwas mehr als einer Stunde.

Das System läuft flüssig, sodass du bei der Navigation durch das Betriebssystem vor keine Probleme gestellt wirst. Ein großer Vorteil des Xiaomi Smart Band 8 besteht im geringen Preis. Trotzdem verfügt das Gerät über einige Funktionen im Bereich Sport und Gesundheit. Hierdurch ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Positiv hervorzuheben ist außerdem das geringe Gewicht. Inklusive TPU-Armband wiegt die Uhr gerade einmal knapp über 25 Gramm.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Wir lieben Transparenz und möchten dich darüber aufklären, welche Aspekte uns bei der Bewertung wichtig waren. Nachfolgend erklären wir kurz, worauf wir geachtet haben und geben Tipps, welche du selbst beim Vergleichen umsetzen kannst.

Genauigkeit

Das A und O eines Schrittzählers sind dessen Genauigkeit. Er soll weder zu viel, noch zu wenig Schritte zählen. Ein hohes Maß an Präzision muss absolut zuverlässig gegeben sein. Dies gilt auch für die Übermittlung an eine verbundene App. Leider mussten wir erkennen, dass es bei dieser Übertragung zu Abweichungen kommen kann.

Weitere Funktionen

Als Armband konzipiert, findest du heutzutage fast keinen Schrittmesser mehr, welcher nicht über weitere Funktionen verfügt. Angefangen von der täglich zurückgelegten Strecke sowie der Uhrzeit samt Datum. Darüber hinaus können Armband-Schrittzähler deinen Ruhepuls, die Herzfrequenz sowie deine Schlafqualität überwachen. 

Hierbei ist zwar nicht von einer extrem professionellen Erfassung auszugehen, jedoch geben dir diese Messwerte gewisse Tendenzen. Was wiederum zur Optimierung deiner Gesundheit beiträgt. Aus Kostensicht betrachtet, rechtfertigt jede weitere Funktion einen höheren Preis, sodass der Schrittzähler womöglich dein angedachtes Budget übersteigt.

Mit oder ohne Bluetooth

Ein wesentlicher Preisunterschied ergibt sich, ob der Schrittzähler über Bluetooth verfügt oder nicht. Wer tatsächlich nur seine Schritte erfassen möchte, kann hier auf die Verbindung zum Smartphone verzichten. Dadurch steht dir aber auch keine umfassendere Auswertung zur Verfügung. Bluetooth wiederum leert den Akku eines Schrittzählers deutlich schneller. Auch hier gilt es für dich abzuschätzen, wie viel davon tatsächlich notwendig ist.

Display

Große, gut ablesbare Zahlen sollten selbstverständlich sein. Im Idealfall auch bei starkem Sonnenlicht, da ein Schrittzähler vor allem draußen seine Anwendung findet. Häufig sind die Buchstaben und Zahlen rechtwinklig zum Arm angeordnet. Vereinzelt sahen wir auch Modelle im senkrechten Format. Eine Frage des persönlichen Geschmacks, wie du auf deinen Schrittzähler am liebsten schaust. 

Mehrzeilige Displays erlauben die Anzeige von gezählten Schritten, der Uhrzeit und dem Datum auf einen Blick. Für Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit, empfehlen sich dagegen Displays mit weniger oder gar nur einer Zeile. Zum Schluss ist noch zu entscheiden, ob die Darstellung ein- oder mehrfarbig sein soll.

Akkulaufzeit

Es genügt schon, dass die meisten Smartphones alle ein bis zwei Tage aufgeladen werden müssen. Von einem schlanken Schrittzähler am Handgelenk darf man erwarten, dass dessen Akku länger durchhält. Selbstverständlich sind Angaben wie „hält bis zu 7 Tage“ mit Vorsicht zu genießen. Wie intensiv das Gerät genutzt wird, entscheidet schlussendlich über die reale Akkulaufzeit. Mehr zu Smartwatches mit langer Akkulaufzeit erfährst du in diesem Artikel.

Das Armband

Für fast alle Modelle wird ein Armband aus Kunststoff o. Ä. verwendet. Dadurch ist dieses sehr robust und zugleich flexibel. Das Armband des Schrittzählers sollte weder zu breit, noch zu schmal sein. Eine gute Belüftung, etwa durch Schlitze im Band, minimiert die Schweißbildung an warmen Tagen sowie beim Sport. 

Wenn du von einer sehr intensiven Nutzung ausgehst, sollte das Armband austauschbar sein. Denn häufig verschleißt es lange bevor der Akku des Schrittzählers nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. 

Wasserdicht / Wasserabweisend

Wer sich einen Schrittzähler als Armband kauft, der möchte einen aktiven Lebensstil verfolgen. Dass es beim Joggen zu regnen beginnt, ist nicht ungewöhnlich. Auch hat es etwas mit Anwendungskomfort zu tun, wenn ein Elektrogerät wasserdicht ist. Dann kannst du deinen Schrittzähler nämlich mit unter die Dusche oder in den Pool nehmen.

Wir stellten fest, dass nicht alle Modelle vollkommen wasserdicht sind. Ein Blick auf die IP-Schutzklassen ist hier wichtig, um von lediglich wasserabweisenden Eigenschaften zu unterscheiden.

Design

Die meisten Armband-Schrittzähler sind in Schwarz oder Grau gehalten. Das neutrale Design ist für Männer, Frauen sowie Kinder geeignet. Vereinzelt sind auffällige Farben erhältlich (bspw. Rosa oder Grün). Bei unserem Review spielte die Optik an sich keine Rolle, da es sich um einen subjektiven Aspekt handelt. Jedoch gab es einen kleinen Pluspunkt, falls der Hersteller mehr als ein Design zum Kauf anbot.


Für wen ein Schrittzähler Armband gedacht ist

Schrittzähler Armband

Einfache Schrittzähler klemmst du dir an den Hosenbund oder Gürtel. Manch einer trägt sie sogar an der Socke. Dies alles ist weder komfortabel noch praktisch. Als Armband konzipiert, hast du deine Schritte, verbrannten Kalorien und mehr stets im Blick.

Wir mussten dabei feststellen, dass es kaum einfache Armbänder mit Schrittzähler gibt. Heutzutage sind sie nicht nur digital, sondern auch mit weiteren Funktionen ausgestattet. Was prinzipiell nicht schlecht ist, jedoch an die individuellen Bedürfnisse angepasst sein sollte. 

Hier gilt es für dich festzulegen, wie viele Features für dich relevant sind. In unserem Review über einfache Schrittzähler genügten uns Schritte, zurückgelegte Strecke sowie verbrannte Kalorien. Bei den Armband-Schrittzählern erachten wir unterschiedliche Trainingsmodi und die Pulsmessung bzw. die Herzfrequenz als ebenfalls nützlich. Jede weitere Funktion rechtfertigt jedoch einen höheren Preis.


Einfacher Schrittzähler als Alternative

Schrittzähler Armband

Wie du festgestellt haben wirst, gibt es kaum einen brauchbaren Schrittzähler, welcher nicht in Form eines großzügig ausgestatteten Fitness Trackers daher kommt. Vielleicht möchtest du aber nicht so viel Geld ausgeben und hättest stattdessen lieber einen einfachen Schrittzähler.

Ein sogenanntes Pedometer zählt deine Schritte auf mechanische oder elektronische Weise. Meistens sind noch zwei bis drei weitere Features integriert. Aber nicht so viele wie bei den smarten Schrittzählern fürs Handgelenk. Einfache Schrittzähler werden in der Hosentasche, am Gürtel oder der Socke befestigt. Je nach Qualität ist deren Genauigkeit meist sogar noch besser.


Vor- und Nachteile einer Schrittzähler-App

Statt den Schrittzähler am Armband zu tragen, könntest du ebenso eine App dafür verwenden. Es gibt viele gratis Anwendungen für Mobilgeräte und deren Bewertungen schwanken sehr stark. Oftmals wird die Ungenauigkeit bemängelt. 

Hilfreich sind hier nur Schrittzähler-Apps, welche zwei Funktionen anbieten. Erstens solltest du die Sensibilität der Sensoren einstellen können. Denn jedes Smartphone reagiert nach eigenem Ermessen empfindlich. Was nicht selten zu einer Über- oder Untererfassung der Schritte führt. 

Zweitens empfehlen wir Schrittzähler-Apps, bei denen du deine persönliche Schrittlänge einstellen kannst. Dadurch kannst du die zurückgelegte Strecke realistisch erfassen und somit auch deinen Kalorienverbrauch. Schrittzähler-Apps sind zudem meist gratis und somit einen Versuch wert. 

Wichtig: Du solltest zu Beginn mehrere Apps miteinander vergleichen. Um jene mit der höchsten Genauigkeit zu finden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wie eingangs bereits erwähnt, ist dies nicht unser erstes Review über Schrittzähler. Der Übergang zu den Fitness Trackern ist zudem fließend, welche wir ebenfalls schon verglichen haben. Wir mögen zwar wie Nerds rüberkommen, doch zugleich begeistern wir uns ebenso für Sport

Weshalb uns die Reviews so gut gelingen? Weil wir uns für beide Themengebiete begeistern und mit Leidenschaft umfangreiche Kaufratgeber schreiben. Jedoch ohne etwas zu beschönigen, stattdessen bleiben wir stets bei den Fakten. Genau diesem Anspruch stellt sich Purdroid. Auf unserem Portal sind schon mehr als 100 Beiträge dieser Art veröffentlicht worden. Und wir denken noch lange nicht ans aufhören. 

Für unsere Recherche beziehen wir nur echte Reviews anderer Webseiten mit ein. Hinzu kommen die Meinungen echter Nutzer sowie die technischen Eckdaten der Hersteller. Weil wir authentisch sein wollen und nicht nur eine weitere Anlaufstelle im Netz, welche sich alles zusammen kopiert.


Picture of Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar