Die besten Senioren Smartphones im Jahr 2022

Senioren Smartphones

Mit einem modernen Senioren Smartphone kann man heutzutage genauso viel machen wie mit einem herkömmlichen Smartphone. Egal ob whatsappen, Fotos machen, im Internet surfen oder Apps herunterladen, ein gutes Smartphone für Senioren kann all das. Es ist wie ein normales Smartphone, nur dass es auf eine sehr einfache Bedienung ausgelegt ist, um die Bedürfnisse und Anforderungen älterer Menschen zu befriedigen.

Für uns darf sich ein Smartphone erst Senioren Smartphone nennen, wenn es einen Notrufknopf hat und wenn es eine einfach zu bedienenden Oberfläche hat. Normale Smartphones wirst du deshalb hier nicht finden, da sie zu kompliziert in der Nutzung sind. Unsere Top-Empfehlung bekommt das sehr durchdachte Emporia Smart 5, welches die Vorteile herkömmlicher Smartphones mit dem Bedienkomfort eines Senioren Smartphones verbindet.

  1. Emporia Smart.5
  2. Doro 8100 Plus
  3. Emporia Smart.4
  4. Emporia TOUCHsmart.2
  5. Bea-fon M6s
Unsere Empfehlung
Emporia Smart.5

Das beste Senioren Smartphone

Das Emporia Smart 5 ist obwohl es ein Senioren Smartphone mit leichter Bedienung ist, trotzdem ein modernes Mittelklasse Smartphone, welches sich nicht vor "normalen" Smartphones verstecken muss.

Preis prüfen

Das Emporia Smart 5 ist das Top-Modell des österreichischen Herstellers und für uns das beste Senioren Smartphone auf dem Markt. Nirgends sonst bekommst du aktuellste Smartphone Technik in Verbindung mit der ausgereiften und einfach zu bedienenden Oberfläche von Emporia. Um die Senioren anzuleiten und es ihnen noch einfacher zu machen, legt Emporia ein 124 Seiten langes Trainingsbuch bei, welches sich als Smartphone Ratgeber versteht und genau die Nutzung des Smartphones erklärt.

Das scharfe Display des Smart.5 ist 5,5 Zoll groß und damit etwas kleiner als bei herkömmlichen Smartphones. So ist das Gerät schön kompakt, aber nicht zu klein. Mit der Triple-Kamera auf der Rückseite (Frontkamera ebenfalls vorhanden) kannst du schöne Fotos machen, die du per WhatsApp direkt verschicken kannst. Emporia setzt nämlich auf Android 10, mit einer darüber gestülpten speziellen Oberfläche, die die Bedienung stark vereinfacht. Natürlich hat es einen Notrufknopf und ist mit Hörgeräten kompatibel. Zudem gibt es NFC, Spritzwasserschutz (IP54), eine Ladeschale und einen austauschbaren Akku.

Der Verfolger
Doro 8100 Plus

Modernes Senioren Smartphone mit Triple-Kamera

Das Doro 8100 Plus ist ein klassisches, einfach zu bedienendes Senioren-Smartphone mit Notruftaste, überzeugt aber auch mit modernen Eigenschaften. Es hat bereits das neue Android 11, hat eine 13 MP Triple-Kamera und ein angenehm großes HD-Display.

Preis prüfen

Endlich hat der schwedische Experte von Senioren Smartphones und Handys seine Smartphone-Serie aktualisiert und mit dem Doro 8100 Plus ein sehr modernes und trotzdem voll auf Senioren optimiertes Senioren Smartphone auf den Markt gebracht. Es handelt sich um ein Android 11 Smartphone, das allerdings eine seniorenfreundliche Benutzeroberfläche namens EVA installiert hat. Diese überzeugt durch eine einfache Menüführung und einen logischen Aufbau inkl. zahlreicher Sicherheitsfunktionen.

Auf der Rückseite befindet sich unter der modernen Triple-Kamera eine Notruftaste. Dank einer speziellen Sicherheits-App, wird bei der Betätigung des SOS-Knopfes direkt Hilfe geholt. Wie bereits erwähnt, hat das Doro 8100 eine moderne Kamera verbaut. Diese macht dank 13 Megapixeln und 3 Sensoren tolle Fotos für ein Seniorenhandy. Das Display ist mit 6,1 Zoll angenehm groß und hat eine HD+ Auflösung, sodass es immer gut abzulesen ist. Normale Android- und Google-Apps lassen sich natürlich trotzdem problemlos installieren.

Das 8100 Plus kommt mit einer Tischladestation und einer Klapphülle. Besonders die Tischladestation empfehlen wir sehr, da sie das Aufladen sehr vereinfacht. Brauchst du beides nicht, kannst du mit dem Doro 8100 ohne Plus im Namen ca. 50 Euro sparen!

Sehr günstig
Emporia Smart.4

Kompaktes Senioren Smartphone

Das Emporia Smart.4 ist ein modernes Senioren Smartphone mit zahlreichen schlauen Funktionen und einem 5 Zoll Display, was das Gerät zudem sehr kompakt macht.

Preis prüfen

Wenn du auf der Suche nach einem sehr günstigen Senioren Smartphone bist, mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, dann ist das Emporia Smart.4 dein neues Smartphone! Mit einem 5 Zoll Display ist es zudem auch etwas kleiner als das Smart 5. Unter dem Display findest du 3 physische Bedienknöpfe, mit denen die Nutzung des Smartphones noch einfacher klappt. Natürlich hat auch dieses Emporia Handy wieder die bekannte sehr einfach zu bedienende Oberfläche.

Das Emporia Smart 4 setzt auf das aktuelle Android 10. Du kannst alle modernen Apps (WhatsApp, Facebook, usw.) nutzen und in Googles Playstore weitere herunterladen. Mit der 13 MP Kamera auf der Rückseite und der 5 MP Frontkamera kannst du schöne Bilder schießen. Durch den USB-Typ-C Anschluss lässt es sich einfach aufladen. Dass es sich um ein modernes Senioren Smartphone handelt, siehst du auch daran, dass es NFC beherrscht, zum kontaktlosen Bezahlen. Trotzdem hat es eine Notruftaste auf der Rückseite und ist mit Hörgeräten kompatibel.

Senioren Klapphandy
Emporia TOUCHsmart.2

Handy und Smartphone in einem

Das TOUCHsmart.2 ist eine Mischung aus Seniorenhandy und Smartphone. Du kannst es über den Touchscreen oder über die ergonomische Tastatur (mit WhatsApp Taste!) bedienen. 

Preis prüfen

Eine Mischung aus Smartphone und Klapphandy ist das Emporia TOUCHsmart.2. Wenn du ein kompaktes Tastenhandy mit Klappfunktion bevorzugst, aber auf die Möglichkeiten eines Smartphones nicht verzichten willst, ist das TOUCHsmart 2 ein tolles Gerät. Obwohl es ein Klapphandy ist, setzt es auf das Android Go Betriebssystem, womit du WhatsApp und viele weitere Apps nutzen kannst. Es hat die gleiche einfach zu verstehende Benutzeroberfläche installiert, wie die großen Smartphones von Emporia.

Dafür ist das TOUCHsmart.2 schön klein. Trotzdem schafft es Emporia ein für Tastenhandys erstaunlich großes 3,25 Zoll Display zu verbauen. Auch außen findest du ein Display. Dieses ist deutlich kleiner (1,54 Zoll) und ermöglicht es dir, ohne das Handy aufzuklappen, zu prüfen, ob du eine Nachricht bekommen oder einen Anruf verpasst hast.

Ungewöhnlich und sehr praktisch für ein Klapphandy ist das Touchdisplay, welches dem Handy seinen Namen gibt. Du kannst es also wahlweise über die Tasten oder den Touchscreen bedienen. Für Sicherheit sorgt die mitgelieferte Ladestation, Hörgerätekompatibilität und ein Notrufknopf auf der Rückseite.

Zwei Benutzeroberflächen
Bea-fon M6s

Mehr Flexibilität durch 2 Benutzeroberflächen

Beim Bea-fon M6s hat man die Wahl, ob man das klassische Android haben will, oder man schaltet einfach auf die speziell von Bea-fon an die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtete Benutzeroberfläche.

Preis prüfen

Die Besonderheit des Bea-fon M6s sind seine zwei Benutzeroberflächen. Man hat also die Wahl, ob man es über die normale Android-Oberfläche nutzen will, die man von herkömmlichen Android-Smartphones kennt, oder man nutzt die speziell an Senioren angepasste Benutzeroberfläche von Bea-fon. Egal welche der Oberflächen du gerade nutzt, die Notruffunktion ist stets aktiv und kann bei Bedarf Hilfe holen inkl. optionaler Standorterkennung.

Das M6s ist ein Senioren Smartphone für alle, die gerne ein großes Display haben möchten. Bea-fon setzt nämlich ein 6,26 Zoll großes Display ein, womit im Vergleich zur Konkurrenz das größte Display hat. Es sind 2 Kameras verbaut, vorne eine mit 8 Megapixeln und hinten eine Dual-Kamera mit 13 MP + 8 MP. Zudem gibt es einen Fingerabdruckscanner und ein sehr praktisches FM-Radio, mit dem du auch ohne Internetempfang Radio hören kannst. Praktisch ist, dass WhatsApp und die Corona-App direkt vorinstalliert sind.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Da unsere technikbegeisterten Redakteure selbst Senioren in der Verwandtschaft und im Bekanntenkreis haben, sind sie immer an der neuesten Technik für ältere Menschen interessiert. Neben Smartphones für Senioren kennen wir uns auch mit Senioren Tablets aus, aber auch mit klassischen Klapp- und Tastenhandys, wie du anhand der folgenden Artikel sehen kannst:

Bevor wir ein Smartphone empfehlen, prüfen wir es auf Herz und Nieren. Wir versuchen zwar immer, die Geräte selbst zu testen, unsere Testberichte findest du hier, aber das ist nicht immer möglich. In diesen Fällen recherchieren wir intensiv und bewerten die Produkte

Anhand von echten Testberichten von Fachmagazinen und Experten. Nur wenn das Senioren-Smartphone in den Tests gut abschneidet und zudem unsere Auswahl- und Bewertungskriterien (siehe weiter unten) erfüllt, bekommt es eine Empfehlung.


Für wen ein Senioren Smartphone gedacht ist

Senioren Smartphone

Ein Senioren Smartphone ist wie der Name es schon sagt für Senioren gedacht. Doch es gibt viele Senioren, denen ein einfaches Tastenhandy ausreicht. Diese brauchen nicht viele Funktionen und wollen mit dem Handy nur erreichbar sein und ab und zu mal telefonieren.

Wenn du aber ein Handy suchst, mit dem du all das machen kannst, was ein richtiges Smartphone kann, dann ist ein Senioren Smartphone das ideale Gerät. Die Geräte können Fotos und Videos drehen, oft in sehr guter Qualität, Apps aus dem Google Playstore herunterladen und sie beherrschen moderne Technologien wie NFC für kontaktloses bezahlen, Bluetooth, GPS, usw.

Doch im Gegensatz zu einem herkömmlichen Smartphone hat ein Smartphone für Senioren eine spezielle Benutzeroberfläche installiert. Diese ist auf die Bedürfnisse und Anforderungen von älteren Menschen ausgelegt. So sind die Buttons und Schriften groß dargestellt, sodass man auch mit schlechten Augen immer alles erkennen kann und sich auf dem Smartphone stets zurechtfindet.

Im Gegensatz zu normalen Smartphones sind Senioren Smartphones auch anders was die Hardware angeht. Die meisten haben einen speziellen Notfallknopf verbaut, bei dessen Betätigung vorher definierte Notrufkontakte informiert werden. Oft ist sogar das lokalisieren und senden des aktuellen Standorts möglich. Die Hardware ist zudem störungsfrei, sodass es keine Probleme mit Hörgeräten gibt. Senioren Smartphones sind also Hörgeräte kompatibel.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Damit du weißt, was uns bei Smartphones für Senioren wichtig ist, erklären wir dir im folgenden anhand welcher Kriterien wir die Smartphones prüfen. Nur wenn es in all diesen Kategorien gut abschneidet, bekommt es eine Empfehlung von uns.

Einfache Bedienung

Ein Senioren Smartphone steht und fällt mit der einfachen Bedienung. Wir achten darauf, dass eine spezielle Benutzeroberfläche installiert ist, die eine einfache Nutzung des Gerätes ermöglicht. Schriften und Schaltflächen sollen groß dargestellt werden, das Menü übersichtlich und logisch aufgebaut sein und auch das Aufladen muss einfach möglich sein. Letzteres ist nur möglich, wenn es im Lieferumfang eine Ladeschale gibt, und/oder wenn das Handy den modernen USB-Typ-C Anschluss hat, bei dem man den Stecker von beiden Seiten einstecken kann.

Notruffunktionen

Auch ohne eine Notruffunktion ist ein Senioren Smartphone nicht denkbar. Wir wollen, dass es einen physischen Notrufbutton gibt, den man drücken kann, sobald man Hilfe benötigt. Die Funktion muss stets zuverlässig funktionieren, weshalb es wichtig ist, dass das Smartphone stets zuverlässig läuft und nicht dauernd abstürzen. Die meisten Notrufsysteme der bekannten Hersteller lassen sich zudem so konfigurieren, dass man bei Betätigung seinen aktuellen Standort senden kann.

Hörgerätekompatibilität

Manche Senioren haben bereits eine nachlassende Hörkraft und tragen deshalb Hörgeräte. Mit herkömmlichen Smartphones kann es hier zu Interferenzen kommen, was bedeutet, dass Störgeräusche auftreten, die dann im Ohr zu hören sind. Wir achten deshalb darauf, dass die empfohlenen Senioren Smartphones kompatibel mit Hörgeräten sind und es zu keinen unangenehmen Störungen kommt.

Leistung und Akkulaufzeit

Natürlich ist ein Senioren Smartphone auch nur ein Smartphone. Die Ansprüche sind durch das meist installierte Android System höher als an ein Tastenhandy mit proprietärem Betriebssystem. Wichtig ist deshalb, dass das Smartphone einen modernen Prozessor und genug Arbeitsspeicher hat. Da die Anforderungen der Senioren an ein solches Smartphone geringer sind, erwarten wir aber keine High End Hardware.

Bei der Akkulaufzeit ist uns wichtig, dass das Smartphone mindestens einen Tag durchhält, der Regelfall sind aber 2 Tage und mehr.

Display

Über das Display kommuniziert man mit dem Handy und man steuert es auch darüber. Deshalb ist es wichtig, dass dieses angenehm scharf ist und nicht zu klein ausfällt. Des Weiteren ist es natürlich sehr wichtig, dass die maximale Helligkeit hoch genug ist, damit man mit seinem Senioren Smartphone auch im Sommer Spaß hat. Denn bei einem zu dunklen Display kann man dieses in der prallen Sonne nicht mehr ablesen.

Verarbeitung

Die allgemeine Verarbeitung und Robustheit ist schlussendlich genauso wie bei allen anderen Smartphones ebenfalls ein wichtiges Testkriterium. Wir erwarten ein gut verarbeitetes Gerät, das gut in der Hand liegt und keine scharfen Kanten oder großen Spaltmaße hat. Bei Senioren Smartphones empfinden wir Kunststoff als das richtige Gehäusematerial, da Kunststoff im Gegensatz zu zerbrechlichem Glas, wie es oft in herkömmlichen Smartphones eingesetzt wird, deutlich robuster ist.


Unsere Top-Empfehlungen für Senioren Smartphones

  1. Emporia Smart.5
  2. Emporia Smart.5

    Das beste Senioren Smartphone

    Das Emporia Smart 5 ist obwohl es ein Senioren Smartphone mit leichter Bedienung ist, trotzdem ein modernes Mittelklasse Smartphone, welches sich nicht vor "normalen" Smartphones verstecken muss.

    Preis prüfen
  3. Doro 8100 Plus
  4. Doro 8100 Plus

    Modernes Senioren Smartphone mit Triple-Kamera

    Das Doro 8100 Plus ist ein klassisches, einfach zu bedienendes Senioren-Smartphone mit Notruftaste, überzeugt aber auch mit modernen Eigenschaften. Es hat bereits das neue Android 11, hat eine 13 MP Triple-Kamera und ein angenehm großes HD-Display.

    Preis prüfen
  5. Emporia Smart.4
  6. Emporia Smart.4

    Kompaktes Senioren Smartphone

    Das Emporia Smart.4 ist ein modernes Senioren Smartphone mit zahlreichen schlauen Funktionen und einem 5 Zoll Display, was das Gerät zudem sehr kompakt macht.

    Preis prüfen
  7. Emporia TOUCHsmart.2
  8. Emporia TOUCHsmart.2

    Handy und Smartphone in einem

    Das TOUCHsmart.2 ist eine Mischung aus Seniorenhandy und Smartphone. Du kannst es über den Touchscreen oder über die ergonomische Tastatur (mit WhatsApp Taste!) bedienen. 

    Preis prüfen
  9. Bea-fon M6s
  10. Bea-fon M6s

    Mehr Flexibilität durch 2 Benutzeroberflächen

    Beim Bea-fon M6s hat man die Wahl, ob man das klassische Android haben will, oder man schaltet einfach auf die speziell von Bea-fon an die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtete Benutzeroberfläche.

    Preis prüfen

Die erweiterte Konkurrenz

Die folgenden Senioren Smartphones sind ebenfalls empfehlenswert, haben es aber nicht ganz zu einer Top-Empfehlung geschafft. Vielleicht ist trotzdem hier dein neues Smartphone dabei.

Bea-fon SL860touch

Das Bea-fon SL860touch ist ein Hybrid aus Tastenhandy im Barrendesign und Smartphone. Denn anders als bei herkömmlichen Tastenhandys setzt Bea-fon hier auf ein Android Betriebssystem. Mit diesem kannst du all das machen, was du auch mit einem großen Senioren Smartphone machen kannst, nur dass du hier ein robustes Tastenhandy ohne Klappfunktion hast. Zudem hat das SL860touch einen Touchscreen verbaut, was die Bedienmöglichkeiten nochmals erweitert.

Bea-fon MX1

Mit dem Modell MX1 wendet sich Bea-fon an alle Senioren, die es etwas robuster haben wollen, aber trotzdem nicht auf alle Funktionen einer einfachen Benutzeroberfläche verzichten möchten. Das Outdoor Smartphone ist durch eine IP68-Zertifizierung gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Mit der Benutzeroberfläche von Bea-fon kann man jederzeit vom Standard-Android zur intuitiven Benutzeroberfläche von Bea-fon wechseln. 

Eine SOS-Notruftaste (frei programmierbar) an der Seite des Geräts mit der Option einer umschaltbaren Standorterkennung (GPS) oder einer SOS-Sicherheitszone (GPS) führt zu zusätzlicher Sicherheit.

Doro 8080

Das Doro 8080 ist das ehemalige Top-Modell des schwedischen Herstellers Doro. Es hat ein Android Betriebssystem installiert, wie der Konkurrent Emporia. Im Gegensatz zu Emporia hat Doro das Bedienkonzept anders gestaltet. Das 8080 ist auf eine dialogorientierte Navigation ausgelegt, du kannst also sagen, was du mit dem Senioren Smartphone machen willst, ohne selbst auf dem Bildschirm tippen zu müssen. Genutzt wird hierfür der Google Assistant, der Sprachassistent von Google.

Auf der Rückseite befindet sich ein Notrufknopf, in den zudem ein Fingerabdrucksensor eingebaut ist, und eine 16 MP Kamera. Mit dieser kannst du Fotos und Videos aufnehmen, die man dann mit jeder beliebigen App verschicken kann. Das Doro 8080 ist modern ausgestattet und unterstützt die aktuellen Standards Bluetooth 5.0, WLAN, GPS und USB-C. Das Display ist 5,7 Zoll groß und angenehm scharf. Unter dem Display befindet sich ein Menüknopf, mit dem du immer auf den Hauptbildschirm zurückkommst.

Doro 8050 Plus

Das Doro 8050 ist ein konventionelles Senioren-Smartphone mit dicken Rändern über und unter dem Bildschirm. Sowohl die Größe als auch die Proportionen sind denen des iPhone 8 Plus sehr ähnlich. Das Kunststoffgehäuse des Doro liegt gut in der Hand und fühlt sich im Vergleich zu seinen gläsernen Konkurrenten auch nicht so rutschig an. Der physische Home-Button unterhalb des Bildschirms mag etwas veraltet wirken, ist aber ideal für Android-Neulinge. Er ist groß genug, um ihn leicht zu drücken, und bringt einen immer zum Startbildschirm zurück, egal wie viele Anwendungen man gerade geöffnet hat.

In der Plus-Variante des Doro 8050 bekommt man eine praktische Leder-Klapphülle dazu und eine Tischladestation, welche das Aufladen stark vereinfacht.

Emporia Smart.3 Mini

Beim Emporia Smart 3 Mini handelt es sich um eine kleinere Version der günstigen und einfach zu bedienenden Android-Smartphones von Emporia. Es hat einen 4,95-Zoll-Bildschirm und dadurch eine kleinere Grundfläche und ein kleineres Gehäusevolumen, da es zudem keine physische Home-Taste gibt. Außerdem verfügt es über die gleichen großen Bildschirmsymbole, die einen schnellen Zugriff auf Telefon, Nachrichten, Kamera und Benachrichtigungen ermöglichen. Wer also ein kleines Senioren-Smartphone sucht, ist mit dem Smart.3 Mini gut beraten.

Swissvoice G50

Das Swissvoice G50 ist ein einfach zu bedienendes Senioren Smartphones mit einem 5-Zoll-Display, mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixeln. Durch das relativ kleine Display, ist es schön kompakt, aber nicht zu klein. Zudem hat es eine praktische Tischladestation im Lieferumfang, die das Aufladen sehr einfach macht. Wie man es auch von Bea-Fon kennt, hat das Swissvoice G50 eine Auswahl von zwei Benutzeroberflächen, eine einfach zu bedienende und eine Ultra-einfache für Smartphone Anfänger.


Vorteile eines Senioren Smartphones im Vergleich zu Tasten- und Klapphandys

Die charakteristische Bauform von Senioren Smartphones (Vorderseite mit großflächigem Touchscreen Display) hat die folgenden Vorteile zu bieten:

  • Das große Display ermöglicht je nach Einstellung eine extrem große Darstellung von Schrift und Schaltflächen, sodass der Nutzer alles gut erkennen kann.
  • Das Betrachten von Fotos und Videos ist auch für schlechte Augen gut möglich, da das Display eines Senioren Smartphones deutlich größer als bei Tasten- oder Klapphandys ist.
  • Smartphones lassen sich gut halten, da sie größer sind als andere Handytypen. Man hat einfach mehr in der Hand. Bei kleinen Händen kann das aber natürlich auch ein Nachteil sein.
  • Das Smartphone ist direkt einsatzbereit und muss nicht erst aufgeklappt werden (wie bei einem Klapphandy). Dies wird durch physische Tasten noch vereinfacht.
  • Ein Senioren Smartphone ist meist deutlich moderner und flexibler was die Installation von Apps angeht. Da fast alle Senioren Smartphones auf Android basieren, ist die Installation von WhatsApp und Facebook kein Problem.

Senioren Smartphones sind wie du siehst die modernste Art des Seniorenhandys. Doch aufgrund der charakteristischen Bauform eines Smartphones (großes, berührungsempfindliches Display) bringt dies nicht nur Vorteile, sondern natürlich auch Nachteile mit sich.

Es sollte deshalb vorher mit dem zukünftigen Nutzer ausprobiert werden, ob diese Art von Seniorentelefon was für ihn ist. Wenn ja, dann bietet das Senioren Smartphone durch sein großes Display sehr viele Vorteile, die andere Seniorenhandys bauartbedingt gar nicht bieten können.


Unterschiede zu normalen Smartphones

Normales Smartphone

Wenn du mal bei Amazon nach „Senioren Smartphone“ suchst, dann wirst du feststellen, dass dir viele normale Smartphones angezeigt werden. Das liegt daran, dass viele Menschen die Bezeichnung Senioren-Smartphone synonym mit „günstiges Smartphone“ verwenden.

Dahinter steckt der Gedanke, dass für Senioren schon ein billiges Smartphone reicht, sie nutzen es ja eh nicht. Das ist zugleich falsch und ein großes Problem! Denn ein Senioren Smartphone mag zwar auf den ersten Blick wie ein normales Smartphone aussehen, doch in vielen Details ist es ganz anders und voll auf die Nutzung durch Senioren optimiert bzw. ausgerichtet.

Kaufe bloß kein normales Smartphone für einen älteren Menschen, der in der Motorik oder dem Sehen beeinträchtigt ist. Er wird das Seniorenhandy nicht vernünftig bedienen können!

Das sind die Unterschiede von einem Senioren Smartphone zu einem normalen (Android) Smartphone:

  • SOS-Taste: Ein Senioren Smartphone hat eine physische SOS-Taste auf der Rückseite. Zwar gibt es für Android Smartphones spezielle Senioren geeignete Oberflächen („Launcher“ genannt), aber eine solche Notruffunktion, die nur in der Software vorhanden ist, ist zu unsicher. Einen echten Knopf kann man im Notfall viel eher benutzen, als erst im Menü suchen zu müssen.
  • Physische Tasten: Die meisten Senioren Smartphones haben auf der Vorderseite am unteren Rand 1-3 physische Tasten. Diese erleichtern die Bedienung sehr, da nicht für alles der Touchscreen genutzt werden muss.
  • Übersichtliche Oberfläche: Senioren Smartphones basieren zwar fast alle auf Android, doch das echte Android sieht man nie, da über dieses eine Senioren geeignete Oberfläche gestülpt wurde. Resultat sind große Buttons, sehr große Texte und viele leicht erkennbare Bilder. Das erleichtert die Bedienung.
  • Einfache Bedienung: Die Menüführung ist bei einem Senioren Smartphone viel einfacher als bei einem herkömmlichen Smartphone. Es gibt keine verschachtelten Menüs und klar erkennbare, große, Buttons.
  • Einfache Einrichtung: Im Gegensatz zu normalen (Android) Smartphones ist die Einrichtung eines Senioren Smartphones deutlich einfacher. Der Einrichtungsprozess ist auf Senioren ausgerichtet und stark vereinfacht. Auch liefern die Hersteller oft groß gedruckte und bebilderte Bedienungsanleitungen mit.

iPhone für Senioren – Eine Alternative?

Unter den herkömmlichen Smartphones zählen die Smartphones von Apple als einfach zu bedienende Smartphones. Viele Menschen kommen mit einem iPhone besser klar, als mit einem Android Smartphone.

Die Frage ist, reicht das auch für Senioren aus? Kurze Antwort: Nein, aber ein iPhone bietet viele Bedienungshilfen, die es empfehlenswert für Menschen macht, die hier und da Einschränkungen haben (Augen, Hören), aber sonst noch aktiv und selbstständig sind und vor allem bereits Erfahrung mit Smartphones haben.

Hier siehst du ein kurzes Video über die wichtigsten Bedienungshilfen eines iPhones:

Die wichtigsten Bedienungshilfen im iPhone

Diese machen das iPhone zwar nicht direkt zu einem echten Senioren Smartphone, sie können aber vielen Nutzern mit Einschränkungen helfen.

Tipp: Kaufe ein iPhone mit Home Button, da der physische Knopf sehr hilfreich ist, um egal wo man sich befindet schnell den Hauptbildschirm (Home Screen) zu erreichen.

Das einzige aktuelle iPhone, was noch einen Home Button hat, ist das iPhone SE der 3. Generation aus dem Jahr 2022. Das Apple iPhone SE ist eines der besten kleinen Smartphones auf dem Markt.

Apple iPhone SE (2022)

Extrem schnelles Mini Smartphone

Das neue iPhone SE mit 4,7 Zoll Display ist das einzige Smartphone von Apple, das noch einen Home-Button hat. Doch innen ist alles neu: Du bekommst nun den extrem schnellen A15 Bionic Chip mit 5G-Unterstützung, der das iPhone SE auf das Leistungsniveau eines iPhone 13 Pro hebt.

Preis prüfen

Senioren Smartphones im Test

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2021 15 verschiedene Seniorenhandys getestet, darunter waren sogar 3 Senioren Smartphones! Den Testbericht kannst du dir hier durchlesen.

Bei den Senioren Smartphones wurden das Bea-Fon M6, das Doro 8050 und das von uns empfohlene Emporia Smart.4 getestet.


Quellen

Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

2 Gedanken zu „Die besten Senioren Smartphones im Jahr 2022“

    • Hallo Hans,

      danke für deinen Kommentar.

      Das Gigaset GS4 Senior ist definitiv ein interessantes Senioren Smartphone! Wir haben aber bisher immer den Fokus auf Hersteller gelegt, die sich voll auf Seniorenhandys und Smartphones spezialisiert haben (Doro, Emporia, Bea-fon, usw.), weshalb wir dem GS4 Senior bisher nicht die gebührende Beachtung geschenkt haben. Sei dir aber sicher, dass wir es beim nächsten Update berücksichtigen werden 🙂

      LG Adam

      Antworten

Schreibe einen Kommentar