Billige Handys ohne Vertrag unter 100 Euro (2020) – Hier gibts die besten Smartphones bis 100€!

Smartphone

Du suchst ein Handy bzw. Smartphone bis 100€? Dann bist du hier genau richtig! Hier findest du die besten Handys für unter 100 Euro und lernst zudem worauf du vor dem Kauf achten musst

Nicht jeder hat das Geld, um hunderte Euros für teure Smartphones auszugeben. Manche vielleicht schon, aber das Handy ist ihnen einfach nicht so wichtig und da reicht deshalb auch ein billiges für maximal 100€.

Beides ist völlig verständlich und deshalb habe ich für dich die besten Smartphones bis 100€ herausgesucht, mit denen du zufrieden sein und lange Spaß haben wirst!


Was du von einem Handy für unter 100€ erwarten kannst

Früher hat man für unter 100€ bei Smartphones fast nur Schrott bekommen. So schlimm ist es zwar heutzutage nicht mehr, trotzdem ist es auch heute noch schwierig ein brauchbares Handy bis 100€ zu finden, was nicht irgendwo einen großen Nachteil hat.

Aber genau deshalb bist du auf dieser Seite genau richtig, denn ich habe intensiv recherchiert und für dich die besten Smartphones bis 100€ herausgesucht. Das kannst du von einem guten Handy in der Preisklasse bis 100€ erwarten:

  • Aktuelle Android Version: Ich empfehle nur Smartphones, die eine aktuelle Android Version haben. Das garantiert dir, dass das Smartphone sicher ist und dass alle Apps aus dem Appstore kompatibel sind mit deinem neuen Handy.
    Am besten ist es natürlich, wenn du ein Handy mit Android 10 kaufst. In diesem Preisbereich findet man aber oft noch Android 9 Geräte. Das ist nicht weiter schlimm, solange du das Smartphone nicht 5 Jahre nutzen willst. Bei einer solch langen Nutzungsdauer solltest du aber besser die aktuellste Android Version nehmen.

  • Gutes Display: Das Display der hier empfohlenen Smartphones hat immer eine gute, ausreichende Helligkeit und eine Auflösung die mindestens HD ist.
    Ersteres ist wichtig, damit du auch draußen im Sommer das Display ablesen kannst. Eine hohe Auflösung garantiert eine ermüdungsfreie Nutzung, da scharfe Displays weniger anstrengend für die Augen sind und Texte besser abgelesen werden können.

  • Geschwindigkeit: Alle Smartphones sind schnell genug, um mit ihnen im Internet zu surfen, Musik zu hören, Videos zu schauen und Whatsapp, Facebook und Co. zu nutzen.
    Das ist mir wichtig, denn das sind die Dinge, die man zu 99% des Tages mit seinem Handy macht.

  • Lange Akkulaufzeit: Mindestens 1 Tag sollte ein Handy halten, ohne es wieder aufladen zu müssen. Klar hängt das auch immer von der individuellen Nutzung ab. Aber wenn man den Standardnutzer als Maßstab nimmt, dann halten alle hier vorgestellten Smartphones diese Vorgabe ein.

  • Kein Schrott: Es gibt noch viel mehr Smartphones unter 100€, als ich dir hier empfehle. Meistens sind das dann No Name bzw. China Smartphones die totaler Schrott sind. Ich empfehle hier auch ein paar ausgewählte China-Handys, aber es gibt bei diesen Geräten viele schwarze Schafe, die ich für dich herausgefiltert habe.
    Deshalb empfehle ich dir nur China-Smartphones von renommierten Herstellern, die schon lange am Markt sind und seit Jahren vernünftige Qualität liefern.

Darauf musst du bei einem Smartphone bis 100€ verzichten

Du wirst dir sicherlich denken können, dass du für 100€ kein High End Smartphone bekommst. Aber das willst du auch nicht, denn du suchst ein günstiges Handy, weil dir Smartphones nicht so wichtig sind oder weil du ein billiges Ersatzhandy suchst.

Trotzdem möchte ich dir, um Enttäuschungen vorzubeugen, zeigen worauf du bei einem 100€ Handy verzichten musst:

  • Games: Du kannst auf einem günstigen Handy natürlich das ein oder andere Spiel spielen. Dabei denke ich an sowas wie Candy Crush. Aber aufwändige 3D Spieler (Renn- und Ballerspiele) wird kaum möglich sein. Dafür reicht einfach die Leistung des Prozessors nicht aus, der in Smartphones bis 100€ verbaut ist.

  • Kameras: Die Kameras sind gut für Schnappschüsse, aber Fotos auf dem Niveau eines iPhones gibts für 100€ einfach noch nicht.

  • Glas und Metall: Teurere Smartphones verwenden oft als Gehäusematerialien viel Glas und Metall. Beides lässt das Smartphone sehr schick aussehen. Darauf musst du bei den meisten Handys unter 100€ verzichten. Hier wird eher Kunststoff verwenden. Das hat aber den Vorteil, dass das Handy deutlich robuster und leichter ist. In fast jedem Nachteil, liegt eben auch ein Vorteil.

Wenn du dir jetzt denkst, dass du doch lieber ein paar Euro drauf legst, um ein besseres Smartphone zu bekommen, dann schau dir den Artikel zu Smartphons bis 200 Euro an:


Nokia 1.3

Nokia 1.3
Nokia 1.3

Ein günstiges Smartphone für unter 100 € und ohne Vertrag, mit diesen Eigenschaften punktet das Nokia 1.3!

Es bietet mit seinen 5,71 Zoll ein recht großes Display, trotzdem ist es im Vergleich zu vielen anderen noch sehr handlich. Dank 155 g kann auch nicht von viel Gewicht gesprochen werden. Das Gehäuse besteht zwar „nur“ aus Kunststoff, dafür kannst Du allerdings die Rückseite abnehmen, den Akku wechseln und es werden keine Fingerabdrücke magisch angezogen.

Auf der Rückseite sitzt eine 8-Megapixel-Kamera, außerdem gibt es eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und einen Google Assistant Button (finde ich sehr praktisch). Intern gibt es 16 GB Speicher, es ist Android 10 Go vorinstalliert und eine Entsperrung via Gesicht kannst Du auch durchführen.

Nokia 1.3

Pro:

  • Das Design ist modern und die Verarbeitung für unter 100 € zufriedenstellend
  • Android 10 ist in der Go-Version vorinstalliert, für ein billiges Handy dieser Art erfreulich aktuell
  • Der Bildschirm ist angenehm groß und bietet viel Platz für Inhalte
  • Die Leistung/Geschwindigkeit ist für so ein günstiges Smartphone gut und akzeptabel
  • Dank üppiger Batterie und energiearmer Hardware stimmt die Akkulaufzeit

Contra:

  • Die Display-Auflösung ist nicht allzu hoch, aber trotzdem ausreichend
  • Mit 8 Megapixeln sind nicht mehr als Schnappschüsse drin

Zubehörtipps – Nokia 1.3


Nokia 2.3

Nokia 2.3
Nokia 2.3

Das Nokia 2.3 ist für mich ein echter Geheimtipp. Das liegt nicht nur am ansprechenden Design, sondern vor allem an Android One. Für Dich bedeutet das lange Sicherheitsupdates und ein Update von Android 9 auf Android 10.

Mit 6,2 Zoll ist das Display noch einigermaßen handlich und löst mit 1.520 x 720 Pixeln ausreichend auf. Die Dual-Kamera verrichtet für einen Preis bis 100€ einen zuverlässigen Dienst und der Akku sorgt mit 4.000 mAh für lange Laufzeiten. Trotz schwächerem Prozessor ist die Performance weitestgehend flüssig, ganz ohne Wartezeiten geht es aber dann doch nicht.

Leider findest Du am Handy keinen Fingerabdrucksensor vor, dafür stimmt das Gesamtpaket inklusive Audioklinke und UKW-Empfänger.

Das Nokia 2.3 gibt es regelmäßig für knapp 100€. Wenn du also keine Eile beim Kauf hast, dann leg dich auf die Lauer und warte bis es mal wieder irgendwo im Angebot ist!

Angebot -37%
Nokia 2.3

Pro:

  • Am Design und an der Verarbeitung gibt es keine Kritik
  • Per Update gibt es Android 10, unter Umständen reicht es auch noch für Android 11
  • Das Display ist gut und hell
  • Die Akkulaufzeit ist klar als Vorteil einzuordnen
  • Alle drei Kameras arbeiten solide

Contra:

  • Der MediaTek-Prozessor ist an sich relativ schwach, trotzdem geht die Leistung in Angesicht des Preises voll in Ordnung
  • Es gibt keinen Fingerabdrucksensor

Zubehörtipps – Nokia 2.3


Huawei Y6 (2019)

Huawei Y6 (2019)

Das Huawei Y6 2019 ist ein sehr günstiges Smartphone für teilweise unter 100€.

Du solltest den Versprechen des Herstellers aber nicht blind vertrauen, denn es wird zum Beispiel die Kameraqualität am Abend und die Leistung sehr hervorgehoben. In der Praxis ist das aber nicht zu sehen, sondern beide Punkte entsprechen dem Preis. Das heißt die Kameras sind für den Preis ordentlich, nicht mehr und nicht weniger.

Das Display misst 6,09 Zoll und löst mit 1.560 x 720 Pixeln auf. Verbaut ist ein Mediatek Helio A22 MT6761 Prozessor und es gibt 2 GB Arbeitsspeicher dazu. Die großen 32 GB Datenspeicher kannst Du mit einer microSD-Karte erweitern.

Mit an Bord sind auch Android 9, eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln und eine Frontkamera mit 8 Megapixeln. Ein Fingerabdrucksensor fehlt leider, dafür gibt es LTE!

Huawei Y6 (2019)

Pro:

  • Optisch hinterlässt das Smartphone einen modernen Eindruck, auch die Verarbeitung entspricht dem Preis.
  • Die Performance ist für ein Gerät bis 100€ gut und es kommt zu keinen ewig langen Wartezeiten
  • Groß und durchaus scharf, so lässt sich das Display am besten bezeichnen
  • Bei durchschnittlicher Nutzung hält der Akku zwei Tage
  • Bei Tageslicht überzeugt die Linse auf der Rückseite

Contra:

  • Android 9 ist zwar installiert, aber ein Upgrade auf eine neuere Version wird es wohl nicht mehr geben

Zubehörtipps – Huawei Y6 (2019)


Motorola Moto e6s

Motorola Moto e6s
Motorola Moto e6s

Der Markt ist hart umkämpft, wenn es um Smartphones für unter 100€ gibt. Motorola schickt in diesem Preisbereich das Moto E6s ins Rennen, dass mit einem Farbverlauf auf der Rückseite und mit einer Dual-Kamera punkten möchte. Das tut es in der Praxis auch!

Beim Kamera-Setup vor allem die Hauptkamera mit 13 Megapixeln interessant. Sie macht brauchbare Bilder, allerdings solltest Du trotzdem keine zu hohen Erwartungen haben. Die Verarbeitung ist solide und das Design für so ein billiges Handy angemessen. Highlights sind die 4G-Unterstützung und ein 32 GB interner Speicher.

Leistungsmäßig ist es mit dem MediaTek Helio P22 gut dabei, Du kannst also für eine in dieser Preisklasse von einer vernünftigen Leistung ausgehen!

Motorola Moto e6s

Pro:

  • Design und Verarbeitung sind dem Preis angemessen
  • Vorinstalliert ist zwar Android 9, Motorola hat aber ein Update auf Android 10 versprochen
  • Die Performance ist für ein Smartphone unter 100€ sehr zufriedenstellend
  • Displaygröße und Auflösung sorgen für ein durchaus scharfes Bild
  • Trotz eines „kleinen“ Akkus stimmt die Laufzeit
  • Bei ausreichend Licht werden mit der Dual-Kamera brauchbare Ergebnisse erzielt

Contra:

  • Das WLAN könnte schneller sein

Zubehörtipps – Motorola Moto e6s


Motorola Moto e6 Play

Motorola Moto e6 play
Motorola Moto e6 play

Das Motorola Moto E6 Play wurde für geringe Ansprüche und einen günstigen Preis konzipiert. Das merkst Du beispielsweise am nicht sehr schnellen Prozessor.

Einen besseren Eindruck machen das Display (5,5 Zoll und eine Auflösung von 1.440 x 720 Pixel) und die 13-Megapixel-Kamera. Wie in der Preisklasse bis 100€ üblich, darfst Du aber nur tagsüber brauchbare Ergebnisse erwarten. Es ist mit Android 9 ausgestattet und der interne Speicher von 32 GB lässt sich per microSD-Karte aufstocken, außerdem ist das ohne Vertag für unter 100€ erhältliche Handy mit 4G (LTE) kompatibel.

Auf der Rückseite vom Motorola Moto E6 Play findest Du einen Fingerabdrucksensor vor. Auch ist Dual-SIM in „echter“ Ausführung vorhanden. Das bedeutet: Zwei Slots für SIM-Karten und ein weiterer Slot für eine microSD-Speicherkarte. Ein Handy mit drei Slots also, in die du 3 Karten einlegen kannst!

Angebot -33%
Motorola Moto e6 Play

Pro:

  • Modernes Design und gut verarbeitet
  • Der Bildschirm ist auch für kleinere Hände geeignet und löst vergleichsweise hoch auf
  • Berücksichtigt man den Preis, dann macht die Hauptkamera vernünftige Bilder
  • Es ist ein sehr handliches Gerät
  • Es wird nie unangenehm warm beziehungsweise heiß

Contra:

  • Die Android-Version (9.0 Pie) ist nicht mehr ganz aktuell, dafür aber unverändert (Stock Android)
  • Leistungstechnisch ist das Handy weiter unten einzuordnen
  • Die Akkulaufzeit ist nicht besonders gut

Zubehörtipps – Motorola Moto e6 play


Blackview A60 Pro (2020)

Blackview A60 Pro (2020)

In die Kategorie der Handys für unter 100€ fällt auch das Blackview A60 Pro mit seinem 6,2-Zoll-Display.

Der chinesische Hersteller will bei diesem Gerät beim Design (es ist tatsächlich sehr modern und oben in der Mitte gibt es eine Tropfen-Notch) und bei der Hardware inklusive Akku punkten. Letzterer kommt auf sehr gute und große 4.080 mAh Kapazität! Eine Stärke des Blackview ist auch die Unterstützung von 4G (LTE).

Die Leistung ist durch das relativ unveränderte Android 9 gut, den Preis musst Du allerdings stets berücksichtigen. Die Leistung eines 200€ Smartphones bekommst du hier nämlich nicht! Natürlich gibt es das billige Handy in diesem Fall ohne Vertrag, auf ein Leistungswunder darfst Du Dich jedoch wie gesagt nicht einstellen.

Die Dual-Kamera auf der Rückseite (8 und 5 Megapixel) ist für Schnappschüsse brauchbar, eine Stärke des Geräts ist sie aber nicht. Hinten kannst Du auch noch auf einen Fingerabdrucksensor zugreifen.

Blackview A60 Pro (2020)

Pro:

  • Trotz Kunststoffgehäuse macht sowohl das Design als auch die Verarbeitung eine gute Figur (für ein Handy unter 100€)
  • Für „normale“ Aufgaben (wie WhatsApp und Facebook) ist die Leistung völlig ausreichend
  • Das Display ist groß und gut, lediglich die Auflösung fällt durch
  • Die Akkulaufzeit ist ganz klar ein Vorteil, es sind auch mal zwei Tage drin
  • Es ist eine brauchbare Dual-Kamera verbaut

Contra:

  • Die Android-Version wurde zwar nur leicht angepasst, ist aber nicht mehr aktuell (Android 9)

Zubehörtipps – Blackview A60 Pro (2020)


Blackview A80 (2020)

Blackview A80 (2020)

Benötigst Du ein Handy unter 100€? Ein Kandidat dafür wäre da definitiv das Blackview A80 (2020)! Es bietet für sein Geld viel Smartphone, einzig und allein der Prozessor (MediaTek MT6737V) hätte eine Spur leistungsstärker ausfallen können.

Das Display an der Front ist 6,21 Zoll groß und bietet 1.520 x 720 Pixel. Als Betriebssystem ist das top aktuelle Android 10 Go installiert! Das ist das absolute Highlight beim Blackview A80, denn durch Android Go bekommst du hier ein sehr sauberes Betriebssystem ohne Zusatzapps und dergleichen.

Außerdem kannst Du auf 4G (LTE) und auf eine Quad-Kamera zugreifen. Von den Linsen solltest Du aber nicht zu viel erwarten, denn wirklich brauchbar ist nur die Hauptkamera von Sony mit 13 Megapixel. Den 2-Megapixel-Bokehsensor (für Portraiaufnahmen) und die zwei weiteren 0,3-Megapixel-Linsen hätte man sich sparen können.

Der Akku fällt mit 4.200 groß aus und der interne Speicher von 16 GB lässt sich mit einer microSD-Karte erweitern.

Blackview A80 (2020)

Pro:

  • Für so ein günstiges Smartphone gibt es am Design und an der Verarbeitung nichts zu meckern
  • Die aktuelle Go-Version von Android (Version 10.0) ist vorinstalliert
  • Das Display ist groß und löst ausreichend auf
  • Die Kapazität des Akkus ist groß und sorgt für eine lange Laufzeit
  • Die Hauptkamera ist gut, die anderen sind eher unbrauchbar

Contra:

  • Der Prozessor verrichtet zwar solide seine Arbeit, aber trotzdem wäre der Verzicht auf eine Quad-Kamera und dafür die Wahl eines leistungsstärkeren Prozessors besser gewesen

Zubehörtipps – Blackview A80 (2020)


Blackview BV5500 (2020)

Blackview BV5500 (2020)

Bist Du auf der Suche nach einem Smartphone für unter 100 € und mit Outdoor-Eigenschaften? Dann ist das Blackview BV5500 (2020) ein sehr interessanter Kandidat!

Bereits optisch kannst Du die Outdoor-Eigenschaften erkennen, das Display auf der Vorderseite gibt gut ablesbare 5,5 Zoll her. Den internen Speicher (16 GB) kannst Du durch eine 32-GB-Speicherkarte erweitern. Vorinstalliert ist Android 8.1 und der große Akku misst stolze 4.400 mAh. Für ein Handy unter 100 € viel, da auch die Komponenten weniger Strom brauchen.

Bilder und Videos lassen sich mit der auf der Rückseite befindlichen Dual-Kamera aufnehmen, außerdem ist es nach IP68 wasserdicht und unterstützt Dual-SIM.

Blackview BV5500 (2020)

Pro:

  • Auffälliges Outdoor-Design und gute Verarbeitung
  • Leistung und Geschwindigkeit sind für unter 100 € und dem Einsatzzweck ausreichend
  • Das Display könnte höher auflösen, stimmt aber auf das Preis-Leistungs-Verhältnis bezogen
  • Einen großen Pluspunkt verdient die Akkulaufzeit, die vor allem aufgrund der großen Batterie zustande kommt
  • Es gibt auf der Rückseite eine Dual-Kamera

Contra:

  • Mit Android 8.1 ist keine aktuelle Android-Version installiert

Zubehörtipps – Blackview BV5500 (2020)


Xiaomi Redmi 7A

Xiaomi Redmi 7A

Bist Du auf der Suche nach viel Smartphone für vergleichsweise wenig Geld? Dann ist das Xiaomi Redmi 7A mehr als passend. Es kostet unter 100€ und hat auf das Preis-Leistungs-Verhältnis bezogen fast keine Schwächen!

Das Display ist zum Beispiel 5,5 Zoll groß und löst mit 1.440 x 720 Pixeln überdurchschnittlich hoch auf. Es gibt auch eine Benachrichtigungs-LED, Dual-SIM und einen großen Akku mit 4.000 mAh. Die Performance ist dank einem Snapdragon 425 und 2 GB Arbeitsspeicher gut. Den internen Speicher (es gibt Varianten mit 16 oder 32 GB) kannst Du trotz einem Smartphone unter 100€ via microSD-Karte erweitern.

Als Betriebssystem ist Android in der Version 9 (Pie) installiert, einen Fingerabdrucksensor gibt es leider nicht. Das Design ist leider nicht mehr ganz so modern wie bei der Konkurrenz (oben und unten sind deutliche Displayränder vorhanden).

Xiaomi Redmi 7A

Pro:

  • An der Verarbeitung gibt es nicht zu meckern
  • Die Leistung reicht für alle täglich anfallenden Aufgaben aus
  • Das Display ist kompakt und löst hoch auf
  • Die gute Akkulaufzeit ist eine Stärke vom Xiaomi Redmi 7A
  • Vorder- und Rückkamera schießen am Tag scharfe und detailreiche Fotos

Contra:

  • Das Design könnte eine Spur moderner sein
  • Die Android-Version ist nicht mehr auf dem aktuelle Stand (Android 9 Pie)

Zubehörtipps – Xiaomi Redmi 7A


Ulefone Note 7P (2020)

Ulefone Note 7P (2020)

Das Ulefone Note 7P ist für unter 100€ zu haben. Es ist somit ein sehr günstiges Smartphone, hat aber trotzdem einige Highlights zu bieten!

Zum Beispiel ist das Display mit 6,1 Zoll recht groß und es gibt eine Dreifachkamera auf der Rückseite. An dieser Stelle befindet sich auch ein Fingerabdruckscanner! Ein Pluspunkt ist auch die Unterstützung von 4G, also LTE.

Bei einem Handy unter 100€ musst Du aber logischerweise auch Abstriche hinnehmen. Das zeigt sich beim Ulefone Note 7P bei der Displayauflösung (1.280 x 600 Pixeln), die bei anderen Geräten in dieser Preisklasse stellenweise höher ist.

Als Antrieb ist ein Mediatek MT6761 verbaut, der zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher das von Haus aus installierte Android 9 gut anfeuert. Den internen Speicher von 32 GB kannst Du erfreulicherweise mit einer microSD-Karte erweitern.

Ulefone Note 7P (2020)

Pro:

  • Das Design und die Verarbeitung sind für ein günstiges Smartphone dieser Art sehr gut
  • Die Performance ist aufgrund der CPU und des Arbeitsspeichers auf einem zufriedenstellenden Niveau
  • Der IPS-Bildschirm ist groß und hat rundherum wenig Rahmen
  • Bei der Akkulaufzeit sind Durchschnittswerte und ein ganzer Tag drin
  • Die Triple-Kamera ist bei Tageslicht gut, nur bei schlechten Lichtverhältnissen sinkt die Bildqualität sichtbar

Contra:

  • Die Android-Version (9.0 Pie) ist nicht mehr ganz aktuell
  • Die Displayauflösung könnte höher sein

Zubehörtipps – Ulefone Note 7P (2020)


Nicht das richtige Handy dabei? Darauf musst du beim Kauf achten!

10 Smartphones habe ich für dich herausgesucht, alle auf ihre Weise gut und empfehlenswert. Wenn es bei dir trotzdem bei keinem der Geräte Klick gemacht hat, dann musst du selbst weitersuchen.

Damit du aber weißt worauf du bei einem Smartphone bis 100€ achten musst, um keinen Fehlkauf zu machen, zeige ich dir jetzt, worauf du vor dem Kauf achten musst:

  • Android Version: Achte darauf, dass das Handy eine (halbwegs) aktuelle Android Version hat. Mindestens Version 8 sollte es haben, damit alle Apps aus dem Google Playstore kompatibel sind. Bei älteren Android Version kann es nämlich sein, dass du bestimmte Apps gar nicht mehr installieren kannst.
    Am besten ist es aber wenn du die aktuelle oder Vorgängerversion nimmst. Im Jahr 2020 wäre das Version 10 bzw. 9, da die ganz neue Version von Android (Version 11) erst auf den wenigsten Geräten verfügbar ist.

    Tipp: Android Go und Android One garantieren dir ein sauberes Android, ohne Werbeapps und dergleichen.

  • Softwarequalität: Schau dir Testberichte an, um herauszufinden ob das Smartphone eine gute Software hat. Denn die Handys haben zwar alle Android als Betriebssystem, aber die Hersteller können dieses noch verändern und anpassen.
    Du musst deshalb darauf achten, ob das Handy nervige Werbeapps installiert hat oder ob es Fehler gibt. Am besten kannst du das bei Webseiten prüfen, die bekannt sind für ihre guten und zuverlässigen Tests. Ich kann dir hier nur wärmstens chinahandys.net für China-Handys und Notebookcheck.com für alle anderen Smartphones empfehlen. Hier check ich alles!

  • Verarbeitung: Genauso wie bei der Softwarequalität solltest du auch hier Testberichte durchlesen, um zu erfahren wie gut die Verarbeitung des Handys ist, das du ins Auge genommen hast.
    Weiter oben habe ich ja bereits geschrieben, dass du bei einem Handy für unter 100€ kein Metall und Glas erwarten darfst. Aber Verarbeitung ist viel mehr als das. Denn auch ein Kunststoffgehäuse kann gut und schlecht verarbeitet sein. Auch können z.B. Knöpfe wackeln oder sich schwer drücken lassen.

  • Speicherplatz: Achte darauf, dass das Smartphone mindestens 16 GB Speicher hat. Bei einem Android Go Smartphone geht noch 8 GB, aber 16 GB würde ich eher empfehlen. So hast du nämlich noch genügend Platz, um ein paar Apps zu installieren und Fotos sowie Videos speichern zu können.
    Die Möglichkeit der Speichererweiterung mit einer SD-Karte haben fast alle Android-Smartphones in dieser Preisklasse. Trotzdem ist ein ausreichend großer interner Speicher wichtig, da er deutlich schneller ist als die SD-Karte. Würdest du alle Apps auf der SD-Karte installieren, wäre dein Handy langsamer.
    Die SD-Karte solltest du eher für so Sachen wie Musik und Fotos nutzen, nicht aber für Apps. Auch wenn letzteres technisch möglich ist.

  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM (Fachbegriff für Arbeitsspeicher) sollte das Handy haben, besser wären aber 2 GB. Zum Glück sind die Preise so sehr gesunken, dass man heute relativ gut ein Smartphone mit 2 GB Arbeitsspeicher für unter 100€ bekommt.

  • Display: Beim Display solltest du gucken, dass es mindestens HD-Auflösung hat und dass es ausreichend hell ist. Letzteres kannst du nur durch das Lesen von Testberichten herausfinden, da die wenigsten Hersteller die Helligkeit angeben.

    Bei der Bildschirmauflösung solltest du gucken, dass es mindestens diese Zahlen erreicht: 1280 x 720. Die erste bzw. größere Zahl gibt bei einem Smartphone die vertikale Auflösung und die zweite bzw. kleinere Zahl die horizontale Auflösung an. Die Auflösung kann aber auch andersherum angegeben werden, also so: 720 x 1280.
    Je schärfer das Display, desto besser kannst du es ablesen. Displays, die eine geringe Auflösung haben (z.B. 442 x 960 beim Ulephone Note 8), wirken mit zunehmender Displaygröße (angegeben in Zoll) immer unschärfer. Das führt dann dazu, dass sie schlecht abzulesen sind.

Das sind die Basics, auf die du achten musst.

Du vermisst die Kamera? Eine vernünftige Kamera ist in diesem Preisbereich ein Luxus. Das heißt, dass die Kamera bei einem Handy bis 100€ nur für ordentliche Schnappschüsse gut ist, Fotos in einer Qualität, dass du sie ausdrucken kannst, darfst du nicht erwarten.

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Anregungen oder Fragen hast!


Smartphones bis 200€

Die besten Smartphones unter 200€ findest du hier:


Kommentare