Handy unter 300 Euro

Die besten Handys unter 300 Euro in 2022

Da nicht jeder hat das Geld ein Haufen Geld für ein Smartphone auszugeben und ganz vielen es das Geld (selbst wenn man es hat) nicht wert ist, stellen wir dir an dieser Stelle die besten Handys unter 300 Euro im Jahr 2022 vor. Denn obwohl in den oberen Preisregalen das Geld verdient wird, kauft die breite Masse eher Mittelklasse-Smartphones.

In diesem Artikel stellen wir Dir deshalb die Preis-Leistungskracher der besten Smartphones bis 300 Euro vor. Dabei sticht vor allem unsere Empfehlung, das Samsung Galaxy A52, heraus, das sich durch seine hohe Qualität und das sehr gute Gesamtpaket gegen die Konkurrenz um Xiaomi durchsetzt. Generell wird diese Preisklasse nämlich von Xiaomi Smartphones dominiert.

  1. Samsung Galaxy A52
  2. Xiaomi Redmi Note 10 Pro
  3. Samsung Galaxy A22 5G
  4. OnePlus Nord 2 5G
  5. Xiaomi Redmi Note 11
  6. Xiaomi Poco X3 Pro
Unsere Empfehlung
Samsung Galaxy A52

Sparen durch Verzicht auf 5G

Im Gegensatz zum A52 5G hat das normale A52 kein 5G. Dafür kostet es weniger und ist deshalb ein sehr gut ausgestattetes Mittelklasse Smartphone für alle denen noch 4G bzw. LTE ausreicht. Das Highlight ist ganz klar das gute Super AMOLED Display, mit 90 Hz, tollen Farben und einer hohen Maximalhelligkeit.

Preis prüfen

Wer ein sehr gutes Mittelklasse-Smartphone haben möchte, bekommt mit dem Samsung Galaxy A52 ein fast perfektes Handy unter 300 Euro. Samsung ist bekannt für seine sehr guten OLED Displays und das ist auch beim A52 der Fall. Das 6,5 Zoll große Super AMOLED Display unterstützt 90 Hz und kann mit ca. 700 Nits sehr hell werden. Für Leistung ist ebenfalls gesorgt: Der Snapdragon 720G ist ein schneller Mittelklasse-Prozessor und sorgt für eine solide Systemleistung, egal ob beim Gaming oder bei Nutzung herkömmlicher Apps.

Das Gehäuse besteht zwar aus Kunststoff, aber dafür gibt es eine IP67-Zertifizierung, womit das Galaxy A52s auch mal baden gehen darf. Das ist ein großer Unterschied zu vielen Xiaomi Smartphones in dieser Preisklasse, da diese selten wasserdicht sind. Typisch für Samsung sind gute Kameras, was auch bei diesem Gerät der Fall ist. Die 64 MP Quad-Kamera macht tolle Fotos, die sich auch bei Dunkelheit sehen lassen können. Überzeugt hat uns auch die Akkulaufzeit. Obwohl das A52 „nur“ 4500 mAh Akkukapazität hat, holt Samsung gute Laufzeiten von 2 Tagen raus, je nach Nutzungsintensität.

Der Verfolger
Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Das beste Display in der Mittelklasse

Das Redmi Note 10 Pro ist ein nahezu perfektes Mittelklasse Handy, das besonders durch sein Display überzeugt. Das enorm helle AMOLED Display mit 6,67 Zoll hat eine Full-HD+ Auflösung und unterstützt HDR sowie 120 Hz. Eine Ansage in der Mittelklasse!

Preis prüfen

Obwohl „Pro“ im Namen steckt, ist auch das Xiaomi Redmi Note 10 Pro eines der besten Handys für unter 300 Euro und nicht, wie der Name vermuten lässt, für viele Hundert Euro mehr. Der Preis macht sich natürlich auch in der Technik bemerkbar, dennoch kann das Redmi Note 10 Pro mit tollen Eigenschaften punkten. 

Auch hier hat Xiaomi sich beim Display nicht lumpen lassen und ein flüssiges 120 Hz Panel verbaut, dass auf AMOLED Technik basiert. Im Gegensatz zum Mi 10T Lite wurde hier sogar eine Quad-Kamera mit 108 MP verbaut, allerdings muss man auch sagen, dass die Anzahl der Megapixel nicht immer gleichbedeutend mit einer guten Bildqualität ist. Auch hier entscheidest du dich für einen großen Akku, allerdings für einen deutlich schwächeren Prozessor, der aber immerhin auch von Snapdragon stammt – Modell 732.

Sehr günstig
Samsung Galaxy A22 5G

Günstiges Mittelklasse Smartphone von Samsung

Samsung verzichtet beim A22 5G auf den hauseigenen Exynos Prozessor, was eine sehr gute Entscheidung ist. Denn dank des MediaTek Dimensity Prozessors ist das Smartphone schnell, unterstützt 5G, hat eine lange Akkulaufzeit und ist zudem angenehm günstig.

Preis prüfen

Wer ein günstiges Smartphone sucht, was weit unter 300 Euro kostet, ist beim Samsung Galaxy A22 5G genau richtig. Wie der Name es schon verrät, hat das A22 trotz des günstigen Preises bereits 5G, was ein starkes Argument ist. Statt auf einen Exynos Prozessor setzt Samsung beim A22 5G auf einen MediaTek Chip. Der Dimensity 700 ist ein Mittelklasse SoC und hat viel Leistung. Vor Snapdragon Prozessoren braucht sich dieser MediaTek Chip also nicht zu verstecken. 4 GB Arbeitsspeicher sorgen für genug Luft beim Multitasking.

Samsung verbaut beim A22 zwar keines seiner bekannten AMOLED-Displays, aber dafür ein gutes IPS-Display. Dieses unterstützt eine hohe Bildwiederholrate von 90 Hz, ist 6,6 Zoll groß und hat eine Full-HD+ Auflösung. Die Displayhelligkeit ist in Ordnung, könnte aber noch etwas höher sein, um auch in der Sonne problemlos das Display ablesen zu können. Die 48 Megapixel Triple-Kamera macht ordentliche Fotos und dank 5000 mAh Akku und sparsamer Komponenten sind die Akkulaufzeiten sehr gut.

Wenn du mehr willst
OnePlus Nord 2 5G

Mittelklasse Flaggschiff by OnePlus

Das Nord 2 ist ein echtes OnePlus Smartphone. Hier kriegst du wie man es von OnePlus kennt enorm viel Hardware für dein Geld. Der schnelle MediaTek Diemensity 1200 beweist das eindrücklich.

Preis prüfen

Mit dem OnePlus Nord 2 hat OnePlus eines der besten Smartphones in der Mittelklasse auf den Markt gebracht. OnePlus kann also nicht nur Flaggschiff-Killer bauen, sondern auch Mittelklasse Killer. Im Nord 2 findet sich ein wie bei OnePlus üblich schlankes und dadurch sehr schnelles Android wieder. Das helle AMOLED Display hat eine Full-HD+ Auflösung, unterstützt 90 Hz und ist fast randlos.

Unter der Haube setzt OnePlus nicht wie sonst immer auf einen Snapdragon Prozessor, sondern auf einen SoC von MediaTek, den Dimensity 1200. Dieser kann mit der Konkurrenz in dieser Preisklasse locker mithalten und macht das Nord 2 in Verbindung mit den 8 oder 12 GB Arbeitsspeicher zu einem der schnellsten Mittelklasse Smartphones auf dem Markt. Auch die verbaute Kamera kann mit der Mittelklasse Konkurrenz mehr als nur mithalten. Dank 50 Megapixeln, OIS und 3 Linsen ist sie flexibel nutzbar und macht sehr gute Fotos.

Auch gut
Xiaomi Redmi Note 11

Schickes Smartphone mit OLED-Display zum Hammerpreis

Das sinnvoll weiterentwickelte Redmi Note 11 glänzt wie sein Vorgänger mit einem sehr guten OLED-Display, einer guten Performance und einem attraktiven Preis. Damit ist es eines der besten Smartphones unter 200 Euro.

Preis prüfen

Das Xiaomi Redmi Note 11 ist der nagelneue Nachfolger des beliebten Note 10. Xiaomi hat einiges verbessert und so ist mit dem Note 11 ein noch besseres Handy unter 300 Euro herausgekommen. Wie beim Vorgänger bekommt man auch beim Redmi Note 11 ein OLED Display, welches eine Full-HD+ Auflösung hat und mit 90 Hz eine schnelle Bildwiederholrate unterstützt. Ein moderner Snapdragon 680 sorgt in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher für genug Leistung. Der interne Speicher ist schnell (UFS 2.2) und je nach Variante 64 oder 128 GB groß.

Auf der Rückseite verbaut Xiaomi eine Armada an Kameras. Ganze 4 Linsen sind verbaut, sodass das Redmi Note 11 eine Quad-Kamera hat. Die Fotos entsprechen der Preisklasse und sind gut. Dank der hohen Auflösung des Hauptsensors (50 Megapixel) sind die Fotos schön scharf. Durch den großen 5000 mAh Akku ist die Akkulaufzeit gut, sodass du auf 2 Tage kommen kannst. Dank des 33 Watt Netzteils ist das Note 11 auch schnell wieder aufgeladen. Lobend erwähnen möchten wir außerdem noch, dass es NFC beherrscht, was nicht immer selbstverständlich ist in dieser Preisklasse.

Auch gut
Xiaomi Poco X3 Pro

High End Prozessor im Einsteiger Smartphone

Das Poco X3 Pro glänzt durch den High End Prozessor Snapdragon 860. Trotz des sehr günstigen Preises bekommst du hier also Geschwindigkeit aus der High End Klasse.

Preis prüfen

Das Poco X3 Pro von Xiaomi kann uns nicht nur mit toller Technik, sondern auch mit aktuellster Software überzeugen. Hier werkelt nämlich Android 11 auf einem Qualcomm Kryo 485 Octa-Core Prozessor für Dich. Das ist eine schnelle Sache, weshalb das Display, ein Full-HD+ LCD Panel mit 120 Hz perfekt dazu passt. Gerade für Gamer soll das Poco X3 Pro wieder optimal ausgerichtet sein, weshalb das Display mit seinen 6,67 Zoll auch genug Platz für Spiele aller Art bietet.

Auch der 5160 mAh Akku lässt viele Herzen höher schlagen. Uns überzeugt das Poco X3 Pro aber nicht nur mit seinen Gaming-Fähigkeiten, sondern auch mit seiner 48 MP AI Quad Kamera auf der Rückseite, womit tolle Schnappschüsse garantiert sind. Fans von einem bestimmten Sprachassistenten sollten zudem jetzt auch nochmal ganz genau lesen, denn das Xiaomi Poco X3 Pro ist eines von wenigen der besten Handys unter 300 Euro, welches Alexa Hands-Free standardmäßig verbaut hat.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wir sind ein unabhängiges und freies Portal, weshalb du dich gänzlich auf uns verlassen kannst. In die Auswahl der besten Handys unter 300 Euro kommen nur ausgewählte Smartphones, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Dafür haben wir zuvor hunderte Handys auf Herz und Nieren geprüft, indem wir uns durch Fachartikel anderer Magazine, Testberichte, Labortests und Vergleichstests gearbeitet haben. Dabei vertrauen wir nicht nur auf die Meinungen unabhängiger Experten, sondern testen auch selbst viele Smartphones in unserem Alltag (unsere Testberichte). 

Wenn ein Smartphone für unter 300 Euro nichts für Dich ist, dann kannst Du auch mal in den Beiträgen von günstigeren Handys nachsehen, ob hier eins unserer empfohlenen Smartphones Dich anspricht:

Oder darf es etwas mehr sein? Dann schau doch mal in einer höheren Preisklasse nach:

Zu Mittelklasse Smartphones findest du bei uns ebenfalls den passenden Artikel.


Für wen ein 300 Euro Smartphone gedacht ist

Die besten Handys unter 300 Euro richten sich vor allem an sparsame Anwender, die bereit sind, in einigen Details Kompromisse einzugehen, sich aber gleichzeitig in einem Kerngebiet fokussieren wollen. Wieso das so ist?

Ganz einfach, die meisten Handys für unter 300 Euro sind sicherlich nicht die perfekten High End Geräte, fokussieren sich aber häufig auf eine Zielgruppe. So gibt es speziell für Gamer ausgerichtete Smartphones, genauso wie Smartphones, die sich speziell auf Foto-Enthusiasten fokussieren. 

Dafür muss man als Anwender zwar an anderer Stelle Abstriche machen, bei dem Preis ist man dazu aber gerne bereit, immerhin erhält man hier häufig schon Technik auf hohem Niveau, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen. 


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

All unsere Empfehlungen für Dich basieren auf einem einheitlichen Bewertungssystem, an dem wir uns orientieren, damit wir für Dich die besten Smartphones unter 300 Euro aussuchen können. 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist sicherlich einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl unserer Empfehlungen. Normalerweise rechnen wir bei einem Handy unter 300 Euro mit einer Akkukapazität von mindestens 4500 mAh. Das bieten fast alle Geräte in dieser Preisklasse. Wenn die Software stimmt, können allerdings auch Akkus mit weniger Kapazität in der Auswahl sein, wenn sie dennoch mindestens 1 Tag bei normaler bis intensiver Nutzung durchhalten. 

Display

Das Display sollte in dieser Preisklasse mindestens mit Full-HD + Auflösung aufwarten und auch 90 Hz darf man bei Smartphones für unter 300 Euro bereits erwarten. Die meisten Geräte, die wir hier empfehlen, haben sogar schon 120 Hz Displays, was jedoch in diesem Preisbereich keinesfalls selbstverständlich ist und daher ein Highlight darstellt. 

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit wird zu überwiegenden Teilen vom Prozessor im Zusammenspiel mit dem Arbeitsspeicher bestimmt. Ein Quad-Core Prozessor sollte daher mindestens Standard sein, besser noch wäre ein Octa-Core Prozessor. In Kombination mit dem Arbeitsspeicher sollte man flüssig durch das Menü kommen und auch die meisten Spiele auf guter Qualität spielen können. Leichtes Multitasking sollte ebenfalls kein Problem für die Smartphones darstellen. High End Gaming Performance darf man hier allerdings natürlich nicht erwarten. 

Kamera

Bei den besten Handys unter 300 Euro ist eine Triple-Kamera mittlerweile Standard. Eine Auflösung von etwa 48 MP erwarten wir genauso, wie ein Weitwinkel-Objektiv und ein Teleobjektiv. Ein Zoom wäre auch wünschenswert, sind aber kein Standard. In unserer Bewertung schauen wir uns die Bilder der einzelnen Smartphones an und entscheiden uns dann für die beste Qualität, da häufig die reine Anzahl der Megapixel oder der Kameras noch keinen Anspruch für Qualität darstellt.

Die meisten Smartphones, die wir hier empfehlen, machen tolle Fotos in guten Lichtverhältnissen, während sie in Dunkelheit dann doch häufig Probleme mit hohem Bildrauschen haben. 

Qualität / Verarbeitung

Die Verarbeitungsqualität ist auch im Bereich unter 300 Euro wichtig, wenngleich man hier natürlich nicht die besten Materialien erwarten kann. Dennoch sollte ein Smartphone möglichst wenig bis gar nicht quietschen und ein hochwertiges Look-and-Feel haben. Wünschenswert, aber kein Muss sind Glasrückseiten und Metallrahmen. Die meisten Smartphones in dieser Preisklasse sind aber überwiegend noch immer aus Kunststoff gefertigt. Dieses darf sich aber auf keinen Fall billig anfühlen.


Unsere Top-Empfehlungen für Handys unter 300 Euro

  1. Samsung Galaxy A52
  2. Samsung Galaxy A52

    Sparen durch Verzicht auf 5G

    Im Gegensatz zum A52 5G hat das normale A52 kein 5G. Dafür kostet es weniger und ist deshalb ein sehr gut ausgestattetes Mittelklasse Smartphone für alle denen noch 4G bzw. LTE ausreicht. Das Highlight ist ganz klar das gute Super AMOLED Display, mit 90 Hz, tollen Farben und einer hohen Maximalhelligkeit.

    Preis prüfen
  3. Xiaomi Redmi Note 10 Pro
  4. Xiaomi Redmi Note 10 Pro

    Das beste Display in der Mittelklasse

    Das Redmi Note 10 Pro ist ein nahezu perfektes Mittelklasse Handy, das besonders durch sein Display überzeugt. Das enorm helle AMOLED Display mit 6,67 Zoll hat eine Full-HD+ Auflösung und unterstützt HDR sowie 120 Hz. Eine Ansage in der Mittelklasse!

    Preis prüfen
  5. Samsung Galaxy A22 5G
  6. Samsung Galaxy A22 5G

    Günstiges Mittelklasse Smartphone von Samsung

    Samsung verzichtet beim A22 5G auf den hauseigenen Exynos Prozessor, was eine sehr gute Entscheidung ist. Denn dank des MediaTek Dimensity Prozessors ist das Smartphone schnell, unterstützt 5G, hat eine lange Akkulaufzeit und ist zudem angenehm günstig.

    Preis prüfen
  7. OnePlus Nord 2 5G
  8. OnePlus Nord 2 5G

    Mittelklasse Flaggschiff by OnePlus

    Das Nord 2 ist ein echtes OnePlus Smartphone. Hier kriegst du wie man es von OnePlus kennt enorm viel Hardware für dein Geld. Der schnelle MediaTek Diemensity 1200 beweist das eindrücklich.

    Preis prüfen
  9. Xiaomi Redmi Note 11
  10. Xiaomi Redmi Note 11

    Schickes Smartphone mit OLED-Display zum Hammerpreis

    Das sinnvoll weiterentwickelte Redmi Note 11 glänzt wie sein Vorgänger mit einem sehr guten OLED-Display, einer guten Performance und einem attraktiven Preis. Damit ist es eines der besten Smartphones unter 200 Euro.

    Preis prüfen
  11. Xiaomi Poco X3 Pro
  12. Xiaomi Poco X3 Pro

    High End Prozessor im Einsteiger Smartphone

    Das Poco X3 Pro glänzt durch den High End Prozessor Snapdragon 860. Trotz des sehr günstigen Preises bekommst du hier also Geschwindigkeit aus der High End Klasse.

    Preis prüfen

Die erweiterte Konkurrenz

Diese Smartphones sind knapp an einer Top-Empfehlung vorbeigeschlittert. Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um sehr gute Geräte, die für den einen oder anderen ebenfalls interessant sein dürften.

Xiaomi Poco X3 NFC

Neben den Mi Modellen und den Redmi Modellen betreibt Xiaomi auch noch eine dritte Untermarke, die vor allem Gamer ansprechen sollte. Die Rede hier ist vom Xiaomi Poco X3 NFC, eines der besten Smartphones für unter 300 Euro. Auch hier steckt unter dem Frontglas wieder ein 120 Hz Display, dass den entscheidenden Vorteil beim Zocken verschafft.

Wie im Redmi Note 10 Pro wurde auch hier wieder ein Snapdragon 732 Octa-Core Prozessor verbaut, der die notwendige Geschwindigkeit für die meisten Spiele liefert. Allerdings fällt der Arbeitsspeicher mit 6 GB nicht ganz so groß aus, dennoch reicht der gegebene RAM für die meisten Anwendungen und auch Multitasking. Wer unter guten Lichtverhältnissen Fotos macht, der wird von der 64 MP Quad-Kamera begeistert sein. Nicht zu vergessen ist das Kernfeature NFC, was bspw. kontaktloses Bezahlen möglich macht.

Xiaomi Mi 10T Lite

Das Xiaomi Mi 10T Lite gehört zur letzten Serie von Xiaomi Smartphones, die mit dem Namenszusatz „Mi“ ausgestattet wurden. Das jedoch ist noch kein Hinweis auf ein gutes Smartphone. Die echten Hinweise, die auf das beste Handy für unter 300 Euro hindeuten, findet man hinter der verschieden farbig schimmernden Rückseite aus Kunststoff. Hier befindet sich ein leistungsstarker Snapdragon 750G Prozessor. Das hebt das Xiaomi Mi 10T Lite von vielen Konkurrenten in der Preisklasse von Smartphones bis 300 Euro ab, da hier häufig noch auf günstigere und etwas schwächere MediaTek Prozessoren gesetzt wird. 

Auch die Kamera des Xiaomi Mi 10T Lite hat uns überzeugt, immerhin wurden hier vier Linsen verbaut, wovon die Hauptkamera mit 64 MP auflöst. Wenn man sich jetzt noch das IPS Display mit 120 Hz und den riesigen Akku anschaut, wird man kaum noch Features aus High End Smartphones finden, die man vermissen könnte.

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Das Xiaomi 11 Lite 5G NE ist die „New Edition“ des Mi 11 Lite 5G und stellt eine Auffrischung des Erfolgs-Handys dar. Bei diesem Xiaomi Smartphone handelt es sich um ein sehr starkes und gut ausgestattetes Mittelklasse Smartphone. Im Vergleich zum Note 10S bekommst du hier mit dem Snapdragon 778G 5G einen schnelleren Prozessor. Zudem gibt es 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher, womit für genug Leistung gesorgt ist, egal was du mit dem Gerät anstellst.

Toll finden wir auch das moderne Design, welches es in 5 verschiedenen Farben gibt. Das Full-HD+ AMOLED Display ist 6,55 Zoll groß und unterstützt eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Das Display wird mit fast 800 Nits sehr hell und lässt sich somit auch in der Sonne immer gut ablesen. Xiaomi setzt auf eine Triple-Kamera mit 64 Megapixeln, die gute Fotos macht. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Mittelklasse-Handys wird abgerundet durch Wi-Fi 6, 5G-Unterstützung und guten Akkulaufzeiten.

Mehr zum Xiaomi 11 Lite 5G NE erfährst du in unserem Testbericht.

Xiaomi Poco F3 5G

Das Xiaomi Poco F3 5G bewegt sich stark Richtung 400 Euro, kann dafür aber auch bereits mit einem Snapdragon 870 Prozessor überzeugen. Das Display leuchtet mit 120 Hz in AMOLED Qualität und 256 GB Flash-Speicher gehören hier zum Standard. Die Kamera auf der Rückseite hat 4 Linsen und bis zu 48 MP.

Xiaomi Redmi Note 10S

Im Angebot bereits für unter 200 Euro zu haben kann das Xiaomi Redmi Note 10S mit immerhin 6 GB RAM, 64 MP Quad-Kamera und 13 MP Frontkamera überzeugen. Abstriche muss man beim Display machen, dass lediglich 60 Hz bietet und etwas größere Displayränder besitzt.

Samsung Galaxy A32 5G

Wer auf die bewährte Qualität eines etablierten Anbieters setzen möchte, der ist mit dem Samsung Galaxy A32 5G gut aufgehoben. Es gehört zu den besten Handys für unter 300 Euro und kann Dich sicherlich mit seinem 5000 mAh Akku überzeugen. Damit kommt man locker 2 Tage hin und wenn er dann doch mal leer ist, kann er mit dem mitgelieferten 15 Watt Schnelllade-Netzteil aufgeladen werden.

Samsung setzt beim Galaxy A32 auf einen Octa-Core Prozessor von MediaTek mit der Bezeichnung Dimensity 720. Dazu gesellen sich 4 GB Arbeitsspeicher, sodass das Smartphone für fast alle Gelegenheiten gewappnet ist, wenn man nicht gerade ein exzessiver Gamer ist. Wer gern Fotos schießt, ist bei Samsung immer gut aufgehoben. Beim A32 5G hat Samsung eine 48 MP Quad-Kamera auf der Rückseite angebracht, die extrem scharfe Fotos schießt.

Samsung Galaxy A22 5G

Erweiterbarer Speicher bis zu 1 TB, ein Octa-Core Prozessor und 4 GB RAM machen das Samsung Galaxy A22 5G zu einem günstigen Einsteiger-Markensmartphone mit 5G Technologie.

Nokia X10

Altbewährt ist der Name, die Technik aber mittlerweile auf dem neuesten Stand. Das X10 von Nokia kann für knapp 330 Euro mit einem 6,67“ Full-HD+ Display und 6 GB RAM überzeugen. Das Highlight ist aber sicherlich die 48 MP Quad Kamera mit Zeiss Optik. Wer sich zudem für die Umwelt engagiert wird begeistert vom kompostierbarem Case sein. 


Quellen

Weitere Artikel zum Thema