Die besten Smartphones bis 300 Euro im Jahr 2021 – 9 Preis-/Leistungskracher unter 300€

Smartphones bis 300 Euro

Nach der intensiven Recherche von über 120 Smartphones bis 300 Euro, haben wir das Xiaomi Mi 10T Lite zum besten Smartphone im Preisbereich bis 300€ gekürt.

Wir von Purdroid beschäftigen uns täglich mit den neuesten Smartphones, der Technik dahinter und den aktuellsten Technik Trends.

Dabei verlieren wir nie einen Blick auf das was der Nutzer eigentlich will, denn ein gutes Smartphone ist mehr als nur die beste Hardware zum kleinen Preis.

Deshalb ist unsere Wahl für das beste Handy unter 300 Euro auf das Mi 10T Lite von Xiaomi gefallen. Dieses Smartphone bietet mit Abstand das beste Gesamtpaket aus Soft- und Hardware in diesem Preisbereich.

Die von uns empfohlenen Smartphones unter 300€ sind schon auf einem Level, dass du sie problemlos 2 Jahre lang nutzen kannst. Du bekommst ein Full-HD Display mit dünnen Rändern, gute Mittelklasse Prozessoren, viel Arbeitsspeicher und bereits ganz schön schicke Gehäuse.

Das sind die 9 besten Smartphones bis 300 Euro:

  1. Xiaomi Mi 10T Lite
  2. Xiaomi Mi Note 10 Lite
  3. Xiaomi Poco X3 NFC
  4. Motorola Moto G9 Plus
  5. Xiaomi Redmi Note 9 Pro
  6. Realme 7 Pro
  7. Samsung Galaxy A51
  8. OnePlus Nord N10 5G
  9. Huawei P30 Lite

Warum wir genau diese Smartphones empfehlen, erfährst du jetzt!

Übrigens: Die meisten Huawei und Honor Smartphones findest du hier momentan nicht, auch wenn sie oft ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben. Der Grund dafür ist der Zwist zwischen den USA und Huawei, der dazu geführt hat, dass amerikanische Firmen nicht mehr mit Huawei zusammenarbeiten dürfen.

Das führt dazu, dass aktuelle Huawei Modelle, wie z.B. das Huawei P40 Lite, keinen Google Playstore installiert haben. Wir möchten besonders Anfängern und unerfahrenen Menschen kein Android Handy ohne den offiziellen Playstore empfehlen.

Dies gilt solange, bis der Streit beigelegt ist und Huawei wieder auf Google Apps zugreifen darf.


#1 Xiaomi Mi 10T Lite

Das Xiaomi Mi 10T Lite ist ein wahrer Preis-/Leistungskracher in der Klasse der Smartphones bis 300 Euro. Nicht nur ist es sehr gut verarbeitet und hat ein tolles Äußeres, es hat auch richtig viel moderne Hardware drin!

Für uns ist das große Highlight dieses Smartphones das IPS Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Dadurch wirken Bewegungen wie Scrollen, extrem flüssig. So macht die Bedienung des Smartphones noch mehr Spaß!

Um überhaupt so viele Bilder die Sekunde liefern zu können, hat das Mi 10T Lite einen schnell Snapdragon Prozessor des Typs 750G verbaut. Dieser ist so modern, dass er bereits ein 5G Modem integriert hat! Kombiniert hat Xiaomi den Prozessor mit üppigen 6 GB Arbeitsspeicher.

Im Gegensatz zu den heute schon fast üblichen Fingerabdrucksensoren im Display oder alternativ ganz Oldschool auf der Rückseite, hat Xiaomi beim Mi 10T Lite der Sensor im Power-Button verbaut. Clever!

Das Xiaomi Mi 10T Lite kann Dual-SIM. Doch es handelt sich um einen Hybrid Slot. Das heißt, wenn du eine microSD-Karte einlegst, verlierst du die Möglichkeit eine zweite SIM-Karte einzulegen.

Sollte dir der Speicher von 64 GB also nicht reichen, weil du viele Fotos und Videos machst, dann greif besser zum Mi 10T Lite mit 128 GB.

Pro

  • Flüssiges 120 Hz IPS-Display mit sehr guter Helligkeit
  • Hochwertig verarbeitetes und schickes Gehäuse
  • Sehr schneller Snapdragon Prozessor mit viel Arbeitsspeicher (6 GB)
  • Gute Fotoqualität bei Tageslicht und auch bei Dunkelheit
  • Sehr lange Akkulaufzeiten (mind. 2 Tage) und kurze Ladezeit
  • Zukunftsfähig dank 5G Modem
  • Stereo-Lautsprecher und eingebauter FM-Radio Empfänger
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung per microSD-Karte

Contra

  • Rutschig durch Glasrückseite, deshalb Hülle empfehlenswert
  • Relativ hohes Gewicht (215 g)
Unsere Nr. 1 Empfehlung
Xiaomi Mi 10T Lite

Leistungsstark in die Zukunft

Mit einem 6 Gigabyte starken Arbeitsspeicher lässt das Smartphone unter Anderem Apps, Bilder und Videos ohne Verzögerungen über das 120 Hz Display flimmern. Dank verbautem 5G Modem wird das Smartphone auch in Zukunft noch maßgebend in der 300 € Preisklasse sein.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Mi 10T Lite


#2 Xiaomi Mi Note 10 Lite

Auch wenn das Xiaomi Mi Note 10 Lite das Wort „Lite“ im Namen hat, ist es alles andere als Lite. Denn dieser Preisbrecher bei den Smartphones bis 300 Euro hat es echt in sich: Vollgepackt mit leistungsfähiger Technik und vielen netten Details ist es eine der besten Empfehlungen bei Handys unter 300€.

Auf den ersten Blick fällt das für diese Preisklasse sehr gut verarbeitete Gehäuse auf, welches zudem eine tolle Haptik hat durch viel Glas und seine Rundungen. Ein modernes OLED-Display sorgt für tolle Farben und einen hohen Kontrast.

Das Display des Mi Note 10 Lite ist zusammen mit den Kameras, die sehr gute Fotos bei Tag & Nacht machen, definitiv eines der große, Highlights bei diesem Smartphone.

Auch auf der Leistungsseite gibt es nichts zu meckern, der die Leistung ist aufgrund des modernen Snapdragon Prozessors (730G), 6 GB Arbeitsspeicher und einem ausreichend großen internen Speicher (64 GB) sehr gut.

Auch Akku gibt es satt. Der 5260 mAh große Akku sorgt für mind. 2 Tage Laufzeit und ca. 10 Stunden Display Zeit. Ist er mal leer geht das Aufladen super flott: Knapp über 1 Stunde später ist der Akku wieder voll!

Geschmackssache ist das relativ hohe Gewicht (204 g) und die Dicke (9,7 mm) des Xiaomi Mi Note 10 Lite. Beides führt aber dazu, dass es sich wertig anfühlt.

Schönreden kann man aber nicht die zahlreichen Werbeapps von Drittanbietern die vorinstalliert ist. Hier heißt es nach Kauf erstmal kräftig aufräumen bzw. deinstallieren.

Pro

  • Kontraststarkes OLED-Display mit abgerundeten Seiten (Edge bzw. curved Display)
  • Hochwertige Verarbeitung und schicke Haptik
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Starke Leistung dank modernem Prozessor und viel Arbeitsspeicher
  • Kameras machen sehr gute Bilder bei Tag und bei Nacht
  • Extrem lange Akkulaufzeit und zügige Wiederaufladung
  • Klinkenanschluss

Contra

  • Vorinstallierte Werbeapps (Bloatware)
  • Etwas dick und schwer
  • Rutschig durch Glasrückseite, deshalb Hülle empfehlenswert
Xiaomi Mi Note 10 Lite

Schwergewicht mit jeder Menge Power

Durch das Lite im Modellnamen sollte man sich nicht irreführen lassen. Denn mit seinem rasanten Prozessor kombiniert mit einem großen Arbeitsspeicher bietet das 204 Gramm schwere Smartphone Spaß bei jeder Anwendung.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Mi Note 10 Lite


#3 Xiaomi Poco X3 NFC

Das Poco X3 NFC von Xiaomi ist DER Preis-/Leistungskracher bei den Smartphones bis 200€! Es ist vollgepackt mit Technik, die man sonst eher in der Mittelklasse findet, zu einem Preis unter 200 Euro.

Du kriegst beim Poco X3 NFC ein modernes Display mit 120 Hz und einer Full-HD+ Auflösung. Das ist noch sehr selten in dieser Preisklasse.

Die weiteren Highlights sind der sehr große Akku (5160 mAh) der für wirklich lange Laufzeiten sorgt, der Top-aktuelle und schnelle Prozessor (Snapdragon 732G) und eine 64 Megapixel! Kamera, die echt tolle Fotos macht.

Das Poco X3 NFC muss sich also noch nicht mal für doppelt so teuren Konkurrenten aus der Mittelklasse verstecken!

Querfinanziert wird die Hardware aber leider durch zahlreiche Apps von Drittanbietern wie Facebook und eBay, die auf dem Gerät vorinstalliert ist. Das ist schade, aber die meisten dieser Apps nutzt man ja eh.

Das Poco X3 NFC gibt es auch in einer teureren Variante mit 128 GB internem Speicher, falls du viel Platz für Videos und Musik benötigst. Bedenke aber, dass du die hier empfohlene 64 GB Version problemlos mit einer microSD-Karte erweitern kannst!

Pro

  • Fantastisches Preis-Leistungsverhältnis!
  • Aktuelles Android 10 mit Xiaomis MIUI 11 Oberfläche (Update auf Android 11 sehr wahrscheinlich)
  • Sehr moderne Hardware inkl. aktuellem Snapdragon Prozessor führt zu guter Leistung und Zukunftssicherheit
  • Kameras mit 64 Megapixel machen ordentliche Fotos
  • Sehr gute Akkulaufzeiten (2-3 Tage sind gar kein Problem)
  • Modernes Display mit 120 Hz Bildwiederholrate lässt Inhalte extrem flüssig wirken
  • Klinkenanschluss für Kopfhörer
  • Speichererweiterung mit microSD-Karte möglich

Contra

  • Vorinstallierte Drittanbieter-Apps (Bloatware)
  • Relativ schwer (215 g)
Bestes unter 200€
Xiaomi Poco X3 NFC

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Auch wenn das relativ hohe Gewicht von 215 Gramm gewöhnungsbedürftig ist, kann das Poco X3 NFC von Xiaomi auf ganzer Linie Punkten. Extrem lange Akkulaufzeit, gestochen scharfe Bilder dank 64 Megapixel Kamera und ein moderner Snapdragon Prozessor machen einfach nur Spaß.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Poco X3 NFC


#4 Motorola Moto G9 Plus

Jahr für Jahr bringt Motorola sein neues Modell der G-Reihe heraus. Aktuell sind wir bei der 9. Generation angekommen, dem Moto G9 Plus. Und auch in dieser Generation ist Motorola ein sehr gelungenes Stock Android Smartphone in der Mittelklasse bis 300€ gelungen.

Es bringt alles mit, was man heutzutage benötigt, wenn man ein Smartphone sucht, was einen mindestens 2 Jahre ohne Probleme begleiten soll.

Die Hardware ist bei dieser Moto G-Generation wirklich imposant. Der Snapdragon 730G ist neben dem riesigen Akku das absolute Highlight beim G9 Plus. Im Vergleich zum Snapdragon 665 beim G8 Plus ist das nämlich ein deutlicher Sprung!

Der Akku ist mit seinen 5000 mAh riesig. Das ist aber nicht nur auf dem Papier so, der Akku hält wirklich sehr lange, sodass du problemlos 2-3 Tage auch bei intensiver Nutzung mit diesem Smartphone auskommen wirst.

Kurzum, das Motorola Moto G9 Plus ist ein klasse Smartphone für deutlich unter 300€. Es gibt eigentlich nichts zu meckern, denn auch der interne Speicher ist groß genug (diese Generation doppelt so groß und sogar als schnelle UFS-Variante, vorher war es nur eMMC-Speicher), lässt sich erweitern und den heutzutage seltenen Klinkenstecker gibt es auch!

Wie gesagt es gibt eigentlich nichts zu meckern, denn ein Problem hat das G9 Plus: Die Kameras sind nicht so gut wie man sich das von einem Plus Gerät wünschen würde.

Die Plus-Variante stand immer dafür, dass die verbauten Kameras besser sind, als beim Modell ohne Plus. Dieses Jahr sind die Kameras zwar ok, aber nicht gut, denn sie haben mit Unschärfen zu kämpfen.

Pro

  • Stock Android 10.0 ohne Bloatware mit den bekannten Moto Actions Erweiterungen von Motorola
  • Wird auch Android 11 bekommen
  • Gut verarbeitetes und schickes Gehäuse
  • Sehr schnelle Mittelklasse Hardware
  • Sehr gute Akkulaufzeit durch großen 5000 mAh Akku
  • Akku lässt sich sehr schnell aufladen
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung
  • Dual-SIM (Hybrid Slot, entweder Dual-SIM oder Speichererweiterung mit microSD-Karte)

Contra

  • Das zu dunkle und ungleichmäßig ausgeleuchtete Display ist einem Moto G nicht würdig
  • Die Kameras könnten besser sein
Motorola Moto G9 Plus

Überzeugende Hardware in 9. Generation

Ein großer Akku, ein moderner Prozessor und ein Hybrid Slot, der die Wahl zwischen einer zweiten SIM Karte oder einer Erweiterung des internen Speichers zulässt. Das alles wird kombiniert in einem hochwertigen Gehäuse und durch die aktuellste Software stimmig ergänzt.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Motorola G9 Plus


#5 Xiaomi Redmi Note 9 Pro

Im Gegensatz zur Mi-Serie stehen die Redmi-Geräte bei Xiaomi traditionell für die Einsteiger- und Mittelklasse. Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro gehört zur unteren Mittelklasse und stellt bei den Handys bis 300 Euro einen echt starken Deal mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis dar!

Für eine UVP von 249€ ist das Gesamtpaket beim Note 9 Pro echt gut: Ein moderner und schneller Snapdragon 720G wird mit riesigen 6 GB Arbeitsspeicher kombiniert und sorgt so für eine gute Systemleistung.

Speichern kannst du deine Dateien auf einem ausreichend großen 64 GB großen Speicher, den du zudem per microSD-Karte erweitern kannst. Und das alles ohne einen der beiden SIM-Slots zu verlieren. Du kannst also 1 microSD-Karte UND 2 SIM-Karten gleichzeitig betreiben!

Es gibt aber auch eine 128 GB Variante des Note 9 Pro, falls du wirklich viel Speicher benötigst.

Das Display ist zwar „nur“ ein IPS-Display (statt einem AMOLED), aber dafür glänzt es mit tollen Farben und einer sehr hohen Helligkeit, die dir das einfache Ablesen auch im Sommer ermöglicht.

Du musst dir keine Sorgen darüber machen, dass der Akku schnell leer geht wenn das Display so hell leuchtet. Denn der Akku des Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist riesige 5020 mAh groß. Xiaomi hat das ganze System so gut optimiert, dass der Akku bei normaler Nutzung locker 3 Tage hält!

Das alles steck in einem sehr gut verarbeiteten Gehäuse. Wegen des sehr guten Preises musst du auf eine Glas Rückseite verzichten, aber das hat auch Vorteile wie weniger Bruchanfälligkeit und ein leichteres Gewicht.

Die Kameras sind, neben den bei Xiaomi Handys leider obligatorischen Werbapps, vielleicht der einzige kleine Wermutstropfen bei diesem Smartphone. Sie machen zwar gute Bilder, aber können mit vielen anderen Smartphones in der Preisklasse bis 300 Euro nicht ganz mithalten.

Pro

  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hochwertig verarbeitetes Gehäuse trotz Kunststoff Rückseite
  • Sehr helles IPS-Display mit Full-HD Auflösung
  • Moderner Snapdragon Prozessor sorgt für gute Systemleistung
  • Riesiger Akku sorgt für ebenso lange Akkulaufzeiten (3 Tage sind problemlos drin)
  • Speicher erweiterbar ohne Verlust von Dual-SIM Funktion (Triple-Slot)
  • Klinkenanschluss
  • Die Kameras machen wirklich ordentliche Bilder…

Contra

  • …die aber bei anderen Smartphones bis 300€ besser sind
  • Vorinstallierte Werbeapps (Bloatware)
  • Relativ hohes Gewicht (209 g)
Xiaomi Redmi Note 9 Pro

Auf geht’s, ab geht’s, 3 Tage wach

Dank des großen Akkus und den perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten arbeitet das Redmi Note 9 Pro äußerst energiesparend und Laufzeiten von 3 Tagen sind problemlos machbar. Trotz Energiesparmaßnahmen leuchtet das Display hell und zeigt satte Farben.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Redmi Note 9 Pro


#6 Realme 7 Pro

Das Realme 7 Pro kommt in der Preisklasse bis 300€ mit deutlich mehr RAM und Speicher daher, als seine direkten Konkurrenten: Du bekommst beim 7 Pro nämlich stolze 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher!

Das ist so viel, dass die meisten Nutzer keine Speichererweiterung brauchen werden. Und trotzdem kannst du durch den Triple Slot (Dual-SIM UND microSD gleichzeitig) deinen Speicher beim Realme 7 Pro erweitern. Stark!

Auch sonst ist das Realme 7 Pro ein tolles Smartphone. Es hat ein gutes AMOLED Display, welches zudem den Fingerabdrucksensor integriert hat. Durch den Snapdragon 720G und die sehr großen 8 GB Arbeitsspeicher ist die allgemeine Systemleistung des 7 Pro gut.

Durch den großen 4500 mAh Akku und den sparsamen Prozessor ist die Akkulaufzeit sehr gut. Der Hammer ist das mitgelieferte 65 Watt Netzteil, welches das Realme 7 Pro in knapp einer halben Stunde wieder voll auflädt!

Aber natürlich ist auch das Realme 7 Pro kein perfektes Smartphone. Die Fotoqualität der Kameras ist gut, aber für die Preisklasse der Handys bis 300€ ist sie nur mittelmäßig. Das können andere noch besser. Auch schade ist, dass das gesamte Gehäuse inkl. des Rahmens aus Kunststoff bestehen.

Pro

  • Gutes AMOLED Display
  • Viel Arbeitsspeicher (8 GB) und ein moderner Snapdragon Prozessor sorgen für eine gute Systemleistung
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • 128 GB interner Speicher
  • Dual-SIM und Speichererweiterung gleichzeitig möglich (Triple SIM Slot)
  • Mitgeliefertes 65 Watt Netzteil lädt den Akku extrem schnell auf
  • Stereo Lautsprecher und Klinkenanschluss

Contra

  • Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff (Geschmackssache)
  • Mittelmäßige Fotoqualität
Realme 7 Pro

Aufladen in Rekordzeit

Ein kleines Highlight ist das mitgelieferte 65 Watt Schnellladegerät, welches die Batterie innerhalb von 30 Minuten voll auflädt. Schnelligkeit ist nicht nur die Devise beim Ladevorgang, sondern auch bei der Systemleistung.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Realme 7 Pro


#7 Samsung Galaxy A51

Das Samsung Galaxy A51 ist mit seinem schicken Polygon Muster auf der Rückseite ein echter Blickfang. Und auch die verbaute Hardware kann sich sehen lassen. Insgesamt ist das A51 ein grundsolides Geräten ohne große Schwächen.

Die mit Abstand größte Stärke des A51 ist das AMOLED Display. Dieses ist Samsung typisch richtig gut. Nicht nur hat es sehr dünne Ränder und eine Frontkamera Aussparung, die sehr klein und schön mittig ist, es überzeugt auch durch eine hohe Helligkeit und tolle Farben.

Bedenkt man den Preis des Galaxy A51 ist das Display eine echte Ansage!

Die Performance ist völlig ausreichend, aber auch nichts besonderes. Da gibt es in dieser Preisklasse definitiv einige schnellere Geräte. Toll ist aber der große interne Speicher (128 GB).

Durchschnittlich ist auch der Akku. Dieser ist 4000 mAh groß und führt zu Laufzeiten, die dich problemlos durch den Tag bringen. Viel mehr aber auch nicht.

Das Galaxy A51 von Samsung besteht komplett aus Kunststoff. Das ist zwar kein Problem und am Ende eine Geschmacksfrage, da Kunststoff ja auch Vorteile bietet wie ein geringes Gewicht und die Bruchsicherheit im Gegensatz zu Glas.

Aber leider hat Samsung beim A51 zu Hochglanz Kunststoff gegriffen, welcher schnell verkratzt und je nach persönlichem Geschmack billig wirken kann.

Pro

  • Sehr gutes AMOLED Display
  • Kameras machen sehr gute Fotos bei Nacht und gute bei Nacht
  • Großer interner Speicher (128 GB)
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Dual-SIM und Speichererweiterung gleichzeitig möglich (Triple-Slot)
  • Klinkenanschluss

Contra

  • Gehäuse besteht aus Hochglanz Kunststoff (Geschmackssache)
  • Nur durchschnittliche Performance
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit (1-2 Tage)
Meistverkauftes Samsung Smartphone
Samsung Galaxy A51

Viel Speicherplatz in Hochglanz-Verpackung

Das schillernde Galaxy A51 kommt in einer Polygon gemusterten Hochglanz-Ummantelung daher, in der allerhand Technik ihren Platz findet. Ergänzend zu einem super hellen AMOLED- Display, mit integriertem Fingerabdrucksensor und versenkter Frontkamera, findet sich ein Triple Slot im Gehäuse, der es ermöglicht eine zweite SIM Karte einzulegen und den riesigen Speicher von 128 Gigabyte zu erweitern.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy A51


#8 OnePlus Nord N10 5G

Mit dem OnePlus NORD N10 5G greift OnePlus die günstigere Mittelklasse an. Denn im Gegensatz zum normalen NORD ist das N10 50€ günstiger, bei leicht abgespeckten Spezifikationen. Trotzdem bleibt das Gesamtpaket so attraktiv, wie wir es eben von OnePlus gewohnt sind.

Für unter 350€ UVP bekommst du beim N10 5G bereits ein 90 Hz Display, was schon ein Highlight in dieser Preisklasse ist! Leider ist das Display nur mittelmäßig hell. Hier musst du also im Gegensatz zum normalen NORD die ersten Abstriche machen.

Außerdem ist es ein LCD-Display und kein AMOLED, was wir nicht als Nachteil sehen, da es absolut Geschmacksache ist, was man lieber hat.

Reichlich RAM (6 GB) und schnellen internen UFS-Speicher (128 GB) gibts auch beim kleinen NORD N10, doch musst du beim SoC bzw. Prozessor abstriche machen.

Statt einem Snapdragon 765 aus der Oberklasse hat das kleinere NORD „nur“ einen Snapdragon 690 verbaut. Der stammt aus der Mittelklasse, reicht aber völlig aus für alles was man heutzutage so mit seinem Smartphone macht. Die restlichen Spezifikationen sind fast gleich.

Die Kameras bzw. deren Fotos, etwas was vielen Smartphone Nutzern heutzutage sehr wichtig ist, sind beim OnePlus NORD N10 momentan leider nur mittelmäßig. Momentan, weil da mit Updates noch nachgebessert werden kann, denn andere Phones mit dem gleichen Sensor machen bessere Fotos.

Kann also sein, dass die Kameras besser sind, als es zu Release aussieht.

Schön für alle Musikliebhaber ist, dass das OnePlus NORD N10 5G eine Klinkenbuchse hat. Etwas, was bei OnePlus und vielen weiteren Herstellern in der oberen Mittel- und High End Klasse immer seltener wird.

Pro

  • 90 Hz Display
  • Viel Arbeitsspeicher (6 GB) und interner Speicher (128 GB)
  • Genug Leistung für alle Aufgaben
  • 5G-Modem
  • Klinkenbuchse
  • Tolles Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gut verarbeitetes Gehäuse…

Contra

  • …das allerdings nur eine Kunststoffrückseite hat
  • Nur mittelmäßig helles Display
  • Fotoqualität der Kameras nur mittelmäßig
OnePlus NORD N10 5G

Wenn Klassik auf Moderne trifft

Neben einem altbewährten 3,5 mm Klinkenanschluss orientieren sich die Ingenieure in Shenzhen auch an der Zukunft. Denn neben den klassischen Tugenden finden sich im OnePlus Nord N10 5G auch ein modernes 5G-Modem und ein hochwertiges 90 Hz LED-Display.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das OnePlus NORD N10 5G


#9 Huawei P30 Lite

Das Huawei P30 Lite ist ein optischer Leckerbissen. Modern, zeitlos und mit Tropfen-Notch. Davon solltest Du Dich aber nicht ablenken lassen, denn es hat auch Schwächen.

Zuerst sind aber die Stärken dran, die unter anderen aus einem sehr scharfen 6,15″ LCD-Display bestehen. Außerdem wurde die Rückseite aus Glas gefertigt und der Speicher kann erweitert werden.

Positiv sind auch die guten Nachtaufnahmen der Kamera und der moderne USB-C Anschluss. Sogar ein Kopfhöreranschluss ist vorhanden!

Die drei Kameras auf der Rückseite sind gut, aber nicht überragend. Der Prozessor könnte definitiv mehr Leistung haben, mit kürzeren Ladezeiten musst Du also hin und wieder mal rechnen.

Das für unter 200€ erhältliche Huawei P30 Lite hat auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor und – Achtung! – die Google-Dienste (inklusive Play Store) sind installiert!

Das P30 Lite hat mit dem Huawei P40 Lite bereits einen Nachfolger. Dieses stellt eine rundum Verbesserung des P30 Lite dar, hat aber leider keinen Google Play Store installiert.

Pro

  • Tolles Design und gute Verarbeitung
  • Der Bildschirm hat eine angenehme Größe und ist sehr scharf
  • Die Akkulaufzeit ist durchschnittlich, aber ein Tag ist gar kein Problem
  • Die Kameras sind gut, besonders hervor stechen die Nachtaufnahmen
  • Der interne Speicher beträgt große 128 GB
  • Die Google-Dienste (z.B. der Playstore) sind installiert und bleiben es auch

Contra

  • Die Leistung ist im Vergleich zur Konkurrenz ein Schwachpunkt
  • Es lassen sich keine 4K-Aufnahmen machen
  • Android 11 wird es vermutlich nicht mehr bekommen
Huawei P30 Lite

Gut belichtete Bilder auch bei Dunkelheit

Das Einsteigermodell der P30-Serie ist schön anzusehen und hat eine schmeichelnde Glasrückseite. Die Triple-Kamera schießt gestochen scharfe Bilder - bei Tag und Nacht.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Huawei P30 Lite


Kaufratgeber

Nicht das richtige Handy dabei? Darauf musst du beim Kauf achten!

Einige wirklich sehr gute Smartphones haben wir für dich herausgesucht, die unserer Meinung nach die Speerspitze der Handys bis 300 Euro darstellen. Wenn es bei dir trotzdem bei keinem der Geräte Klick gemacht hat, dann musst du leider selbst weitersuchen.

Dabei lassen wir dich aber nicht allein, sondern geben dir gerne ein paar Tipps an die Hand geben, damit du weißt worauf bei einem Smartphone bis 300€ achten musst.

  • Android Version: Achte darauf, dass das Handy eine aktuelle Android Version hat. Mindestens Version 10 sollte es haben, besser ist natürlich Android 11. Das garantiert dir eine lange Kompatibilität mit neuen Apps und die neusten Funktionen.

    Beachte bitte, dass einige Huawei und Honor Smartphones, wie z.B. das Huawei P40 Lite, keinen Google Playstore mehr installiert haben, aufgrund der Streitigkeiten zwischen Huawei und der US-Regierung.

    Tipp: Android Go und Android One garantieren dir ein sauberes Android, ohne Werbeapps und dergleichen. Auch Stock Android Smartphones sind sehr empfehlenswert, wenn es um aktuelles Android und lange Updateversorgung geht.

  • Softwarequalität: Lese dir Testberichte durch, um herauszufinden, ob das Smartphone eine schnelle und fehlerfreie Software hat. Denn die Handys haben zwar alle Android als Betriebssystem installiert, aber die Hersteller können dieses noch verändern und anpassen.

    Am besten kannst du das bei Webseiten prüfen, die bekannt sind für ihre guten und zuverlässigen Tests. Wir können dir hier wärmstens die Kollegen von chinahandys.net für China-Handys und Notebookcheck.com für alle anderen Smartphones empfehlen.

  • Verarbeitung: Genauso wie bei der Softwarequalität solltest du auch hier Testberichte durchlesen, um zu erfahren, wie gut die Verarbeitung des Handys ist, das du ins Auge gefasst hast.

    Zwar ist bei einem Handy bis 300€ die Verarbeitung schon gut, aber es gibt natürlich auch Ausreißer, besonders bei Smartphones aus dem China-Segment die mehr Schein als Sein sind und als Plastikbomber daher kommen.

  • Speicherplatz: Achte darauf, dass das Smartphone mindestens 64 GB Speicher hat. Mit weniger solltest du dich bei einem Smartphone bis 300€ im Jahr 2021 nicht mehr zufrieden geben!

    Die Möglichkeit der Speichererweiterung mit einer SD-Karte haben fast alle Android-Smartphones in dieser Preisklasse.

    Trotzdem ist ein ausreichend großer interner Speicher wichtig, da er deutlich schneller ist als die SD-Karte. Würdest du alle Apps auf der SD-Karte installieren, wäre dein Handy langsamer. Die SD-Karte solltest du eher für Musik und Fotos nutzen, nicht aber für Apps. Auch wenn letzteres natürlich technisch gesehen möglich ist.

  • Arbeitsspeicher: 4 GB Arbeitsspeicher sollte das Handy haben. Alle hier empfohlenen Smartphones haben mindestens 4 GB Arbeitsspeicher. Die Tendenz in diesem Preisbereich geht sogar mittlerweile zu 6 GB.

  • Display: Beim Display solltest du schauen, dass es eine Full HD+ Auflösung hat und dass es ausreichend hell ist. Eine normale HD+ Auflösung ist in dieser Preisklasse einfach schon zu wenig. Die Helligkeit kannst du nur durch das Lesen von Testberichten bewerten, da die wenigsten Hersteller die Helligkeit angeben.

    Bei der Bildschirmauflösung solltest du darauf achten, dass es mindestens diese Zahlen erreicht: 1920 x 1080. Die erste bzw. größere Zahl gibt bei einem Smartphone die vertikale Auflösung und die zweite bzw. kleinere Zahl die horizontale Auflösung an. Die Auflösung kann aber auch andersherum angegeben werden, also so: 1920 x 1080.

  • Kameras: Für 300€ darfst du bei einem Smartphone schon gute Fotos erwarten, bei Tag UND bei Nacht. Lass dich aber nicht von vielen Megapixeln und einer großen Anzahl an Linsen auf der Rückseite des Gerätes täuschen.

    Beides muss nicht bedeuten, dass das Handy gute Bilder macht. Auch hier musst du wieder unabhängige Testberichte lesen und dir Beispielfotos ansehen.

    Der Mindeststandard was die Anzahl der Linsen angeht ist heute 2 Linsen. Die meisten Smartphones haben sogar schon 3 oder 4 Linsen verbaut, also eine Triple bzw. Quad-Kamera. Ein Smartphone bis 300€ mit nur einer Kameralinse solltest du im Jahr 2021 nicht mehr kaufen.

Das sind also die Basics, auf die du achten musst, wenn du dich selbst auf die Suche nach einem Smartphone für unter 300€ begeben willst.


Vorteile und Eigenschaften von 300€ Handys

Was du von einem von Purdroid empfohlenen Smartphone für unter 300 Euro erwarten kannst

Wie einleitend erwähnt, gibt es heutzutage für unter 300 Euro viel Smartphone fürs Geld. Wir haben den ganzen Schrott aussortiert (z.B. China Smartphones mit enorm guten Spezifikationen aber schlechter Software, schlechten Displays, etc.) und für dich nur die allerbesten Handys bis 300€ ausgewählt.

Zusammenfassend kannst du die folgenden Dinge von guten Handys bis 300€ erwarten, die wir bei Purdroid empfehlen:

  • Aktuelle Android Version: Alle empfohlenen Smartphones haben bereits Android 10 oder sogar Android 11 installiert.

    Bei Handys bis 300€ sind wir noch in einem Bereich unterwegs, wo die Hersteller nicht besonders zuverlässig bzw. motiviert bei der Länge der Updateversorgung sind. Das heißt, bei einigen 300€ Smartphones die mit Android 10 kommen, wirst du vermutlich kein Update auf Android 11 bekommen.

    Das ist aber nicht weiter schlimm, da Android 10 aktuell genug ist, um das Gerät mindestens 2 Jahre sorgenfrei nutzen zu können.

  • Gutes Display: Das Display der hier empfohlenen 300€ Smartphones hat immer eine gute Helligkeit und eine Auflösung die mindestens Full HD+ ist.

    Eine gute Displayhelligkeit ist wichtig, damit du auch im Sommer das Display gut ablesen kannst. Eine hohe Auflösung dagegen garantiert eine ermüdungsfreie Nutzung, da scharfe Displays weniger anstrengend für die Augen sind und Texte so besser abgelesen werden können.

  • Geschwindigkeit: Im Vergleich zu den günstigeren Smartphones bis 200€, kannst du mit einem Handy im Preisbereich bis 300 Euro einiges mehr machen! Die Prozessoren sind in diesem Preisbereich deutlich moderner und damit schneller. Meistens kriegst du schon einen Snapdragon aus der 7er-Serie.

    Auch viel Arbeitsspeicher (ab 4 GB) und internen Speicher (ab 64 GB) bekommst du für dein Geld bei einem Budget von 300€! 3D-Spiele kannst du mit einem solchen Smartphone problemlos spielen.

  • Lange Akkulaufzeit: Unserer Meinung nach sollte ein Handy mindestens 1 Tag Standardnutzung aushalten, bevor es wieder ans Ladegerät muss. Am besten sind aber 2 Tage, um genügend Luft zu haben. Alle Smartphones hier erreichen diese Vorgaben.

    Die meisten lassen dich dank riesiger Akkus sogar 2-3 Tage ohne Nachladen auskommen!

  • Design: Die zusätzlichen 100€ mehr Budget im Vergleich zu 200€ Smartphones stecken die Hersteller bei 300€ Handys nicht nur in die interne Hardware. Auch für das Äußere bleibt mehr Geld übrig. Und so sehen Smartphones bis 300€ bereits richtig schick aus.

    Auch sind die eingesetzten Materialien schon oft Glas und Metall, wenn es auch immer mal wieder Geräte aus Kunststoff gibt. Das ist aber nicht weiter schlimm, da Kunststoff viele andere Vorteile bietet, wie ein geringes Gewicht und eine hohe Robustheit.

  • Markengerät, statt China-Schrott: Bis 300€ kriegst du bereits gute Markengeräte von renommierten Herstellern wie Samsung, Xiaomi, Motorola und Co. Und bei den chinesischen Herstellern gibt es für 300€ Smartphones von „Edel-Chinesen“ wie Realme.

    Du musst in diesem Preisbereich also nicht mehr Handys von eher unbekannten China-Herstellern kaufen, wenn du es nicht willst. Die Auswahl an Markengeräten ist groß genug!

Nachteile von 300€ Smartphones

Darauf musst du bei einem Smartphone unter 300€ verzichten

Bei einer Preisspanne bei Smartphones von 50€ bis mittlerweile über 1500€ ist es klar, dass du bei einem Handy unter 300€ auch auf Dinge verzichten musst. Wir befinden uns hier nämlich noch in der unteren Mittelklasse der Smartphones.

Richte dich deshalb darauf ein, dass du bei einem Handy unter 300 Euro auf folgendes verzichten musst:

  • Kameras: Keine Frage, viele Smartphones haben schon echte gute Sensoren und Linsen verbaut in diesem Preisbereich. Aber natürlich kannst du keine Fotos wie von einem High End Gerät von Huawei, Apple oder Samsung erwarten. Hochzeitsfotos für die Ewigkeit solltest du lieber nicht mit deinem 300€ Handy machen.

  • Geschwindigkeit: Die Smartphones sind schnell genug für alles was man damit im Alltag so anstellt, aber trotzdem wirst du hier und da mal einen kleinen Hänger oder Nachladeruckler feststellen. Das heißt, das die Smartphones nicht jederzeit so smooth laufen wenn du sie intensiv benutzt, wie ein Gerät aus der High End Klasse.

  • 120 Hz und AMOLED: Ein Display mit hoher Bildwiederholrate und AMOLED ist noch sehr selten in dieser Preisklasse. Meist musst du dich für eins entscheiden und bekommst entweder 90/120 Hz und IPS LCD oder 60 Hz und AMOLED.

  • Updates: Eins hat sich seit es Android Smartphones gibt gezeigt: Je günstiger das Smartphone, desto fauler und unzuverlässiger ist der Hersteller, wenn es um Updates geht. Das heißt du bekommst meistens zwar 2 Jahre lang immer mal wieder ein Sicherheitsupdate.

    Aber mit einem großen Android-Versionsupdate (z.B. von Android 10 auf 11) brauchst du bei diesen Handys eher nicht rechnen.

Smartphones bis 200€

Die besten Smartphones bis 200€ findest du hier:


Mittelklasse Smartphones

Die besten Smartphones aus der Mittelklasse gibts hier:


Hat dir der Artikel gefallen? Hast du Anregungen oder sogar Verbesserungsvorschläge, weil du z.B. ein Smartphone/Handy kennst, was hier nicht auftaucht?

Dann schreibe einen Kommentar!

Kommentar schreiben