Handy unter 300 Euro

Die besten Handys unter 300 Euro in 2021

Noch vor einigen Jahren war es eine unmögliche Aufgabe, ein gutes langlebiges Handy unter 300 Euro zu finden. Seitdem hat sich vieles verändert und diese Preisklasse ist zu einer der attraktivsten auf dem Smartphone Markt geworden. Diese Preisklasse stellt genau den Bereich zwischen Low Budget und Mittelklasse dar, sodass Du auf zeitgemäße Qualität hoffen darfst. Schaust Du etwas Abseit der führenden Hersteller findest Du tatsächlich eine große Auswahl an Smartphones bis 300 Euro. 

Der harte Wettbewerb treibt die Preise nach unten und die Leistung sowie Ausstattung der Geräte nach oben. Eine Situation, über die wir uns bei weitem nicht beschweren! Hauptverantwortliche: Marken wie Xiaomi, die mit diesen günstigen Smartphones ihre Glaubwürdigkeit und ihren Erfolg aufgebaut haben. Das Xiaomi Mi 10T Lite beweist, dass Du auch in dieser Preisklasse einen Hauch von High End erwarten darfst, deshalb erhält es unsere stärkste Empfehlung, wenn es um das beste Smartphone bis 300 Euro geht.

Unsere Empfehlung
Xiaomi Mi 10T Lite

Leistungsstark in die Zukunft

Mit einem 6 Gigabyte starken Arbeitsspeicher lässt das Smartphone unter Anderem Apps, Bilder und Videos ohne Verzögerungen über das 120 Hz Display flimmern. Dank verbautem 5G Modem wird das Smartphone auch in Zukunft noch maßgebend in der 300 € Preisklasse sein.

Preis prüfen

In dieser günstigen Preisklasse von Handys unter 300 Euro erwarten wir eigentlich kein 5G oder 120 Hz-Displays, doch das Xiaomi Mi 10T Lite hat uns eines besseren belehrt. Es läuft mit dem Qualcomm Snapdragon 750G Prozessor, der um 6 GB RAM ergänzt wird, sodass Apps schnell starten und Du problemlos von einer App zur nächsten wechseln kannst. Das Xiaomi Mi 10T Lite hat einen schönen großen LCD-Bildschirm von 6,67 Zoll, genau wie seine teureren Brüder 10T und 10T Pro. Die Auflösung ist ebenso hoch, nämlich 2400 x 1080 Pixel bei 120 Hz.

Der Verfolger
Xiaomi Redmi Note 10 Pro

In allen Bereichen überzeugend

Mit dem Xiaomi Redmi Note 10 Pro hat der chinesische Hersteller ein günstiges Smartphone entwickelt, dass trotz des geringen Preises über ein helles, farbintensives und großes AMOLED-Display verfügt, welches durch einen riesigen 5020 mAh-Akku auch lange am Leben gehalten wird.

Preis prüfen

Mit 193 Gramm und einer Größe von 16,4 mal 7,6 Zentimetern ist das Redmi Note 10 Pro ein recht schweres und großes Smartphone bis 300 Euro. Das liegt an seinem großen 6,67-Zoll-Bildschirm. Es liegt aber dank seines abgerundeten Gehäuses trotzdem gut in der Hand. Ein wichtiges Verkaufsargument des Redmi Note 10 Pro ist die Qualität des Displays. Dieses verwendet ein OLED-Panel, zeigt eine gestochen scharfe Full-HD-Auflösung an und wird 120 Mal pro Sekunde aktualisiert (120 Hz Bildwiederholfrequenz). Full HD ist in diesem Preissegment üblich, aber die Kombination aus OLED und 120 Hz ist es nicht.

Auch gut
Samsung Galaxy A32 5G

Das beste günstige Samsung-Handy

Das Samsung Galaxy A32 5G ist für alle etwas, die gerne auf das benutzerfreundliche Android-Betriebssystem mit Samsung-Stempel zurückgreifen möchten. Zusätzlich erhältst Du eine sehr gute Akkulaufzeit sowie viele nette Features wie 5G oder einen MicroSD-Kartenslot.

Preis prüfen

Mit einem erschwinglichen Gerät von einem bekannten Hersteller wie Samsung wird 5G langsam aber sicher für jedermann zugänglich. Das Samsung Galaxy A32 5G läuft, wie nicht anders zu erwarten, auf der neuesten Android-Version (Android 11), über die Samsungs OneUI-Oberfläche gestülpt wurde. Auf der Rückseite des Galaxy A32 5G befinden sich drei Kameras, flankiert von einem Tiefensensor und einem Blitz. Die Hauptkamera ist in ihrer Preisklasse eine der Besten.

Auch gut
Xiaomi Poco X3 Pro

Mega schneller Prozessor

Das Xiaomi Poco X3 Pro verfügt über einen rasend schnellen Qualcomm Snapdragon 860 Chipsatz, der bis vor kurzem nur in der obersten Preisklasse zu finden war. Daneben erhältst Du ein farbintensives und robustes 6,67-Zoll-LCD-Display.

Preis prüfen

Die Verarbeitungsqualität des Poco X3 Pro ist großartig und das Telefon liegt gut in der Hand. Ein zuverlässiger und schneller Fingerabdruckscanner befindet sich in der Ein/Aus-Taste auf der rechten Seite. Das Kunststoffgehäuse ist spritzwassergeschützt und kann daher auch eine Dusche überstehen. Das Poco X3 Pro hat außerdem ein 6,67 Zoll großes LCD-Display mit schönen Farben und einer scharfen Full-HD-Auflösung. Dank der hohen Bildwiederholfrequenz von 120 Hz sieht der Bildschirm viel flüssiger aus als ein herkömmlicher 60-Hz-Bildschirm.

Auch gut
Oppo A54 5G

Günstiges und qualitatives Einsteiger-Smartphone

Mit dem Oppo A54 5G erhältst Du ein helles 90-Hz-Display, was gerade beim Filme schauen viel Freude bereitet. Damit Du möglichst lange Spaß hast, kannst Du dich an einer sehr guten Akkulaufzeit von 9 Stunden (Bildschirmzeit) erfreuen.

Preis prüfen

Das Kunststoffgehäuse des Oppo A54 5G ist leicht und das Gerät ist auch relativ dünn. Der LCD-Bildschirm misst satte 6,5 Zoll und wirkt durch die Full-HD-Auflösung scharf. Das Smartphone verfügt über einen NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen in Geschäften, unterstützt schnelles WLAN über die 5 GHz-Frequenz und hat vier Kameras auf der Rückseite. Die Hauptkamera verwendet einen 48-Megapixel-Sensor und wird von einem 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und zwei einfachen 2-Megapixel-Kameras begleitet.

Wenn du mehr willst
OnePlus NORD

Stylisch, randlos mit potenter Leistung

Das helle 90 Hz OLED-Display des OnePlus Nord sorgt für gute Ablesbarkeit auch bei Sonnenlicht. Abgerundet wird das praktische 6,4 Zoll große Gerät mit einer 4-Fach Kamera, Ultraweitwinkel und starker Akkuleistung – praktisch und komfortabel!

Preis prüfen

Das OnePlus Nord ist mit dem Snapdragon 765G ausgestattet. Mehr als genug, um das Smartphone schnell und die aktuell schwersten Spiele hervorragend laufen zu lassen. Außerdem sorgt dieser Chipsatz dafür, dass Du per 5G im Netz surfen kannst. Auch die Bildqualität des OnePlus Nord ist hervorragend. Das AMOLED-Display hat eine Full-HD-Auflösung und eine feine Darstellung. Auf der Rückseite befindet sich ein ganzes Band mit verschiedenen Kameras. Das Hauptobjektiv ist eine 48-Megapixel-Kamera, darüber hinaus gibt es ein 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und ein 2-Megapixel-Makroobjektiv.

Sehr günstig
Xiaomi Poco X3 NFC

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Auch wenn das relativ hohe Gewicht von 215 Gramm gewöhnungsbedürftig ist, kann das Poco X3 NFC von Xiaomi auf ganzer Linie Punkten. Extrem lange Akkulaufzeit, gestochen scharfe Bilder dank 64 Megapixel Kamera und ein moderner Snapdragon Prozessor machen einfach nur Spaß.

Preis prüfen

Das Xiaomi Poco X3 NFC ist trotz des sehr günstigen Preises voll ausgestattet mit einem Infrarotsensor (zur Bedienung des TVs), 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, hervorragenden Lautsprechern und USB-C-Anschluss. Der Bildschirm des Poco X3 NFC misst 6,67 Zoll und ist damit auch im Vergleich zu anderen Smartphones groß. Am auffälligsten ist die Bildwiederholfrequenz des Displays, denn mit 120 mal pro Sekunde (120 Hz) ist sie höher als üblich (60 oder 90 Hz). Das ist in der Preisklasse des Poco X3 NFC eine echte Ansage!



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Dein Geld ist viel wert. Ganz egal, ob es um billige Handys ohne Vertrag unter 100 Euro, Smartphones unter 200 Euro, Mittelklasse Smartphones oder High End Handys geht, wir holen das bestmögliche für deine hart verdiente Kohle raus. Es ist verständlich, dass Du exakt in deiner Preisklasse suchst, daher solltest Du auch genauestens darüber informiert sein, was Du erwarten kannst und was nicht.

Um Dir diese Information zu fundiert und präzise wie möglich geben zu können, gehört einiges an Recherche-Arbeit dazu. Denn ein günstiges Handy finden kann jeder, aber finde mal eben – ohne das Gerät für längere Zeit nutzen zu können – ein Smartphone, dass alles mitbringt, was Du dir vorstellst. Mit 120 Hz-Displays und 5G hättest Du bei Smartphones unter 300 Euro nicht gerechnet? Da liegst Du falsch, denn wir haben uns durch eine Vielzahl an Experten-Tests und Fachartikel gekämpft und sind fündig geworden.


Für wen ein 300€ Smartphone gedacht ist

Solltest Du auf der Suche nach einem günstigen Handy sein, das nicht bei der ersten Gelegenheit kaputt geht oder in Puncto Technik überholt wirkt, dann wirst Du mit einem Handy unter 300 Euro fündig, sofern Du unseren Artikel gelesen hast. Alle Modelle aus diesem Artikel sind ausgewogen, angenehm in der Handhabung und vor allem keine  Wegwerfartikel. Wenn man sich um sie kümmert, werden sie in zwei Jahren nicht veraltet sein. Ein Punkt, der vor nicht allzu langer Zeit eindeutig nicht gegeben war.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Betriebssystem

Für viele Menschen ist die Auswahl des richtigen Smartphones eine Frage der Auswahl des richtigen Betriebssystems. Das Betriebssystem des Smartphones ist die Plattform, auf der verschiedene Programme ausgeführt werden. Ob Android oder Apple – beide Systeme haben ihre Stärken und Schwächen. Android wird teilweise von den Herstellern noch erweitert und verändert, was Vor- und auch Nachteil sein kann. Wir achten bei Smartphones bis 300 Euro darauf, dass das Betriebssystem eine einfache und intuitive Nutzung möglich macht.

Leistung

Eine gute Leistung bei Handys unter 300 Euro kann damit gleichgesetzt werden, dass das Gerät schnell und effizient ist. Den Benutzern sollte zudem Multitasking ermöglicht werden, ohne dass das Gerät hängen bleibt. Die drei wichtigsten Schlüsselfaktoren, die die Performance des Telefons bestimmen sind: Prozessor, RAM und Software. Diese drei Faktoren sollten im Einklang sein, ganz unabhängig von ihrem (Marken-)namen. Andernfalls schaffen sie es nicht in unseren Artikel. 

Display

Wenn man bedenkt, wie viel Zeit einige heutzutage mit Videos und Spielen verbringen, ist ein gutes Display unabdingbar. Dabei solltest Du auf die Bildschirmgröße, das Seitenverhältnis und den Anzeigetyp (LCD oder OLED) achten. Je nachdem welches Nutzungsmuster Du an den Tag legst, können andere Ausprägungen wie ein großes Display oder ein 19:9 Seitenverhältnis gut passen oder auch nicht. Was alle Arten mitbringen sollten, sind eine gute Ablesbarkeit, genug Helligkeit, intensive Farben und gute Kontrastwerte.

Speicherplatz

Die meisten Smartphones bis 300€ sind heutzutage mit einem Speicherplatz aufwärts 64 GB ausgestattet. Einige High-End Smartphone Modelle bieten sogar 512 GB und mehr. Eine hohe Speicheroption stellt sicher, dass Du immer ausreichend Platz für Daten und Anwendungen auf dem Handy hast. Hier gilt auch: das Verhältnis zwischen Kaufpreis und Speicherplatz sollte stimmen. Weniger als 64 GB dürfen es aber nicht sein.

Akkulaufzeit

Natürlich bringen Dir alle diese Funktionen und Spezifikationen nichts, wenn Du nicht lange Freude daran hast oder immer an die nächste Stromquelle gebunden bist. Aus diesem Grund sollte die Akkulaufzeit dich insoweit unterstützen, dass Du 1-2 Tage bei durchschnittlichem Nutzungsverhalten ohne Aufladung durchkommst. Das bedeutet für uns, ein Handy unter 300 Euro muss mindestens 7 Stunden dauerhafte Bildschirmzeit beim Websurfen unter Wifi überstehen können, bevor es nach dem nächsten Energieschub schreit.


Unsere Empfehlung: Xiaomi Mi 10T Lite

Das Xiaomi Mi 10T Lite ist ein wahrer Preis-/Leistungskracher in der Klasse der Smartphones bis 300 Euro. Nicht nur ist es sehr gut verarbeitet und hat ein tolles Äußeres, es hat auch richtig viel moderne Hardware drin!

Für uns ist das große Highlight dieses Smartphones das IPS Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Dadurch wirken Bewegungen wie Scrollen, extrem flüssig. So macht die Bedienung des Smartphones noch mehr Spaß!

Um überhaupt so viele Bilder die Sekunde liefern zu können, hat das Mi 10T Lite einen schnell Snapdragon Prozessor des Typs 750G verbaut. Dieser ist so modern, dass er bereits ein 5G Modem integriert hat! Kombiniert hat Xiaomi den Prozessor mit üppigen 6 GB Arbeitsspeicher.

Im Gegensatz zu den heute schon fast üblichen Fingerabdrucksensoren im Display oder alternativ ganz Oldschool auf der Rückseite, hat Xiaomi beim Mi 10T Lite der Sensor im Power-Button verbaut. Clever!

Das Xiaomi Mi 10T Lite kann Dual-SIM. Doch es handelt sich um einen Hybrid Slot. Das heißt, wenn du eine microSD-Karte einlegst, verlierst du die Möglichkeit eine zweite SIM-Karte einzulegen.

Sollte dir der Speicher von 64 GB also nicht reichen, weil du viele Fotos und Videos machst, dann greif besser zum Mi 10T Lite mit 128 GB.

Pro & Contra

  • Flüssiges 120 Hz IPS-Display mit sehr guter Helligkeit
  • Hochwertig verarbeitetes und schickes Gehäuse
  • Sehr schneller Snapdragon Prozessor mit viel Arbeitsspeicher (6 GB)
  • Gute Fotoqualität bei Tageslicht und auch bei Dunkelheit
  • Sehr lange Akkulaufzeiten (mind. 2 Tage) und kurze Ladezeit
  • Zukunftsfähig dank 5G Modem
  • Stereo-Lautsprecher und eingebauter FM-Radio Empfänger
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung per microSD-Karte
  • Rutschig durch Glasrückseite, deshalb Hülle empfehlenswert
  • Relativ hohes Gewicht (215 g)
Unsere Empfehlung
Xiaomi Mi 10T Lite

Leistungsstark in die Zukunft

Mit einem 6 Gigabyte starken Arbeitsspeicher lässt das Smartphone unter Anderem Apps, Bilder und Videos ohne Verzögerungen über das 120 Hz Display flimmern. Dank verbautem 5G Modem wird das Smartphone auch in Zukunft noch maßgebend in der 300 € Preisklasse sein.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Mi 10T Lite


Der Verfolger: Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Für wen es gedacht ist: Wer ein Smartphone bis 300 Euro sucht, dass in allen wichtigen Bereichen gut abschneidet, ohne große Abstriche zu machen, der fährt mit dem Xiaomi Redmi Note 10 Pro genau richtig. 

Warum wir es empfehlen: Xiaomi hat dem Redmi Note 10 Pro ein Monster von einem Akku verpasst: eine Kapazität von 5020 mAh. Bei dieser Kapazität erwartet man eine gute Leistung vom Akku und bekommt sie auch. Bei dauerhaftem Surfen im Netz (WiFi) hält der Akku ganze 9 Stunden Bildschirmzeit durch. Da im “normalen” Alltag das Handy weniger intensiv genutzt wird, kannst Du also davon ausgehen, dass Du zwei Tage ohne Aufladen durchkommst.

Unter der Haube des Redmi Note 10 Pro finden wir den Qualcomm Snapdragon 732G-Chipsatz, der von 6 oder 8 GB RAM unterstützt wird. Die Hardware ist für den Preis gut genug, um alle gängigen Anwendungen flüssig aufrufen zu können. 

Das Highlight des Redmi Note 10 Pro, das uns von Anfang an neben dem Akku am meisten angesprochen hat, war das Display. Das Xiaomi Smartphone verfügt über ein schönes und großes 6,67-Zoll-AMOLED-Display, das auf eine Notch oder dicke Rahmen verzichtet und nur von einem kleinen Loch in der Mitte des Panels unterbrochen wird. Ansonsten wirkt es schier endlos. 

Neben dem schönen Bildschirm stiehlt auch die Hauptkamera des Redmi Note 10 Pro anderen Mittelklasse Smartphones die Show. Es hat eine Auflösung von 108 Megapixeln. Das hat zur Folge, dass das Xiaomi Redmi Note 10 Pro schöne und detaillierte Fotos schießt, insbesondere wenn es tagsüber ist und genug Licht vorhanden ist.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das Note 10 Pro hat leider keine Unterstützung für das kabellose Laden (Wireless Charging) erhalten, was aber angesichts der Preisklasse des Geräts zu verschmerzen ist.

Pro & Contra

  • Riesen Display
  • Sehr gute Kamera
  • Mega-Akku
  • IP53-Zertifizierung
  • Top Preis-Leistung
  • Kein kabelloses Laden
Der Verfolger
Xiaomi Redmi Note 10 Pro

In allen Bereichen überzeugend

Mit dem Xiaomi Redmi Note 10 Pro hat der chinesische Hersteller ein günstiges Smartphone entwickelt, dass trotz des geringen Preises über ein helles, farbintensives und großes AMOLED-Display verfügt, welches durch einen riesigen 5020 mAh-Akku auch lange am Leben gehalten wird.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Redmi Note 10 Pro


Auch gut: Samsung Galaxy A32 5G

Für wen es gedacht ist: Du möchtest ein Smartphone mit langer Akkulaufzeit von einem namenhaften Hersteller und das zum möglichst günstigen Preis? Dann schau’ Dir das Samsung Galaxy A32 5G an.

Warum wir es empfehlen: Wo viele Android-Smartphones heutzutage einen großen „Block“ auf der Rückseite haben, um alle Kameraobjektive unterzubringen, fehlt dieser beim Galaxy A32 5G komplett. Die Rückseite besteht aus einem Stück und die Kameras ragen nur geringfügig aus dem Gehäuse heraus. Das sieht schön und dezent aus. 

Geht es um den Bildschirm hat Samsung dem Galaxy A32 5G einen TFT-Bildschirm mit einer soliden Auflösung von 1600 x 720 Pixeln bei 60 Hz spendiert. Das gibt es zwar bei der Konkurrenz teilweise besser, doch dafür erhältst Du ganze vier Kameras auf der Rückseite. Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 48 Megapixeln und überzeugt vor allem bei guten Lichtverhältnissen. Das 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv ist ein nettes Feature, da man einfach und schnell mehr Arten von Bildern aufnehmen kann.

Das Samsung Galaxy A32 5G wird von einem MediaTek Dimensity 720-Prozessor angetrieben, der über 5G-Unterstützung verfügt. Damit kann das Samsung Smartphone mit dem neuen Mobilfunknetz umgehen, das hoffentlich auch bald flächendeckend in Deutschland verfügbar ist. Im täglichen Gebrauch ist das Galaxy A32 5G ein schönes und flüssig laufendes Smartphone. Der Prozessor ist leistungsstark und führt problemlos Apps und Spiele aus, auch Multitasking ist voll in Ordnung.

Die 4 GB RAM sind 2021 eher mager, aber die 128 GB Speicherplatz sind wieder ordentlich. Letztere kannst Du auch mit einer Micro-SD-Speicherkarte erweitern, was eine schöne Option ist.

Glücklicherweise überzeugt das Samsung Galaxy A32 5G mit seiner Akkulaufzeit. Der kräftige 5000 mAh Akku hält lange durch und packt bei normaler Nutzung ganze zwei Tage. Auch wenn Du ein intensiver Smartphone-Nutzer bis und beispielsweise viel Gaming, Multitasking oder andere anspruchsvolle Anwendungen laufen lässt, kommst Du problemlos mit einer Bildschirmzeit von 9 Stunden ans Ende des Tages.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Weniger nützlich sind die 5-Megapixel-Makrokamera und der 2-Megapixel-Tiefensensor. Die Makrofotos haben eine niedrige Auflösung und sehen nicht gut aus. Bei Portraitfotos hilft der Tiefensensor, aber andere Handys unter 300 Euro haben gezeigt, dass man auch ohne ein solches Objektiv einen schönen Tiefenschärfe-Effekt erzeugen kann. Auf diese beiden Objektive hätte Samsung unserer Meinung nach daher verzichten können.

Pro & Contra

  • Vier Kameras
  • 5G-Kompatibilität
  • Riesen Akku
  • Erweiterbarer Speicherplatz
  • Innovatives und dezentes Design
  • Makrokamera und Tiefensensor weniger nützlich
Auch gut
Samsung Galaxy A32 5G

Das beste günstige Samsung-Handy

Das Samsung Galaxy A32 5G ist für alle etwas, die gerne auf das benutzerfreundliche Android-Betriebssystem mit Samsung-Stempel zurückgreifen möchten. Zusätzlich erhältst Du eine sehr gute Akkulaufzeit sowie viele nette Features wie 5G oder einen MicroSD-Kartenslot.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Galaxy A32 5G


Auch gut: Xiaomi Poco X3 Pro

Für wen es gedacht ist: Wer im günstigen Preissegment einen Hauch von High End genießen möchte, der sollte sich mit dem Xiaomi Poco X3 Pro anfreunden können.

Warum wir es empfehlen: Xiaomi verwendet beim X3 Pro ein 6,67-Zoll-LCD-Panel mit Full-HD+-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholfrequenz. Dieser wird durch Gorilla Glass 6 vor Rissen, Kratzern und anderen Beschädigungen geschützt. Abgesehen davon, dass der 6,67-Zoll-Bildschirm des Poco X3 Pro blitzschnell (120 Hz!!) ist, bietet das LCD-Panel auch überraschend schöne Farben mit relativ geringer Farbverschiebung (Blickwinkelstabilität), wenn man den Bildschirm aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Das chinesische Unternehmen verwendet beim Xiaomi Poco X3 Pro einen Chipsatz der Snapdragon 800-Serie, der 2019 in High-End-Handys mit höheren Taktraten eingesetzt wurde. Mit dem High-End-Chipsatz, dem Qualcomm Snapdragon 860 ist das Poco X3 Pro deutlich schneller als direkte Konkurrenten in diesem Preissegment. Vom Surfen im Internet über das Ausführen von (graphisch anspruchsvollen) Spielen bis hin zur alltäglichen Mediennutzung: Alles fühlt sich unglaublich flüssig an. 

Ein weiteres Highlight ist der gut funktionierende Fingerabdrucksensor des Xiaomi Smartphones. In einschlägigen Tests wurde kaum ein Entsperrversuch verpasst, während einige High-End-Telefone heutzutage Fingerabdruckscanner anbieten, die um ein Vielfaches weniger genau sind und mehrere Versuche zum Scannen deines Fingers erfordern.

Das Gerät läuft auf dem Betriebssystem Android 11, über dem die Xiaomi eigene MIUI 12-Oberfläche gestülpt ist. Darüber hinaus ist auf Poco-Smartphones ein bestimmtes Theme vorinstalliert. Viele Einstellungen lassen sich nach Belieben anpassen, auch ein dunkles Theme ist vorhanden. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Software läuft flüssig, allerdings wird an verschiedenen Stellen Werbung eingeblendet, die man nicht immer deaktivieren kann.

Pro & Contra

  • High End Prozessor
  • Präziser Fingerabdrucksensor
  • 120 Hz Display
  • Robuste Verarbeitung
  • Günstiger Preis
  • Teilweise Werbung in der Software
Auch gut
Xiaomi Poco X3 Pro

Mega schneller Prozessor

Das Xiaomi Poco X3 Pro verfügt über einen rasend schnellen Qualcomm Snapdragon 860 Chipsatz, der bis vor kurzem nur in der obersten Preisklasse zu finden war. Daneben erhältst Du ein farbintensives und robustes 6,67-Zoll-LCD-Display.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Poco X3 Pro


Auch gut: Oppo A54 5G

Für wen es gedacht ist: Das Oppo A54 5G ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone, dass zugleich alle notwendigen und zeitgemäßen Funktionen mitbringt.

Warum wir es empfehlen: Das Oppo A54 ist zwar ein preisgünstiges Vollkunststoff-Handy, sieht aber dennoch nicht billig aus. Das Oppo profitiert von einem dünnen 8,4 mm Profil, das von einem abgerundeten matten Metallband umgeben ist. Dies fügt einen Hauch von Finesse hinzu, den Du bei einem Budget-Handy eigentlich nicht erwarten würdest. Mit 190 g liegt das A54 5G leicht und gut in der Hand. Vor allem die Nutzung mit einer Hand wird mit dem seitlich sinnvoll platzierten Fingerabdruckleser unterstützt.

Das Oppo 54 5G bietet ein beeindruckendes 90-Hz-Display mit einer sehr starken und naturechten Farbintensität. Bilder und Videos sehen elegant und lebendig aus, egal ob Du auf YouTube streams, Filme auf Netflix ansiehst oder einfach durch Instagram scrollst. 

Es läuft auf dem Einsteiger-Snapdragon 480 5G-Chip, der für alle einfachen Aufgaben völlig ausreicht. Die Speicherspezifikationen sind auf 4 GB RAM und 64 GB Speicher beschränkt, und letzterer hält möglicherweise nicht lange, wenn Du viele Bilder aufnimmst. Du kannst jedoch eine microSD-Karte hinzufügen, wenn Du mehr Speicherplatz benötigst.

Die Akkulaufzeit ist einer der größten Vorteile des A54 5G. Eine vollständige Aufladung sorgt dafür, dass Du bis zu 9 Stunden am Stück im Web surfen kannst. Da sich dieser Wert auf ein sehr intensives Nutzerverhalten bezieht, sei noch zu erwähnen, dass Du bei einer “normalen” Nutzung etwa zwei Tage durchkommst.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: In wenigen Worten: Die Kameras des A54 5G sind „okay“; nichts fantastisches, nichts schreckliches. Was uns an den Bildern auf dem A54 5G am besten gefällt, ist, dass Farben hell und lebendig aussehen, solange die Szenen gut ausgeleuchtet sind. Bei schwachem Licht ist es jedoch eine etwas andere Geschichte, sodass die Bilder weniger scharf aussehen.

Pro & Contra

  • Speicherplatz erweiterbar
  • 5G
  • Farbintensives und helles Display
  • Leichtes Gewicht
  • Starke Preis-Leistung
  • Kameras teilweise schwach
Auch gut
Oppo A54 5G

Günstiges und qualitatives Einsteiger-Smartphone

Mit dem Oppo A54 5G erhältst Du ein helles 90-Hz-Display, was gerade beim Filme schauen viel Freude bereitet. Damit Du möglichst lange Spaß hast, kannst Du dich an einer sehr guten Akkulaufzeit von 9 Stunden (Bildschirmzeit) erfreuen.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Oppo A54 5G


Wenn du mehr willst: OnePlus Nord

OnePlus kehrt mit dem NORD zu seinen Wurzeln zurück und bringt einen echten Flaggschiffkiller, der für unter 400€ alles bietet was man von einem High End Smartphone will, zum Preis eines Mittelklasse Phones! Hammer, oder?

Lass dir das mal auf der Zunge zergehen: Modernes Design mit Dual Frontkamera Aussparung im Display, 90 Hz AMOLED Display, großer 128 GB oder 256 GB UFS Speicher, riesiger 8 GB oder 12 GB RAM, aktuellster SoC (Snapdragon 765G), großer 4115 mAh Akku und ein 5G Modem. Herz, was willst du mehr?

Bei diesen Spezifikationen kann das OnePlus NORD sogar mit den ehemaligen Flaggschiffen aus der 7er Serie von OnePlus mithalten.

Du hast die Wahl zwischen einer 128 GB und einer 256 GB Variante beim internen Speicher. Überleg dir deshalb gut wie viel Speicher du brauchst, denn beim NORD kannst du wie bei allen OnePlus Smartphones, den Speicher nicht mit einer microSD-Karte erweitern.

Beim großen Modell mit 256 GB internem Speicher bekommst du außerdem auch mehr RAM, nämlich 12 GB. Aber da selbst 8 GB völlig ausreichend, ja eigentlich schon zu viel sind, solltest du deine Wahl wirklich nur vom internen Speicher abhängig machen.

Pro & Contra

  • Android 11 mit der Möglichkeit über eine Custom-ROM Stock Android zu installieren
  • Sehr gut verarbeitetes und schickes Gehäuse mit 2 Farboptionen
  • Gutes 90 Hz AMOLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor
  • Sehr gute Hauptkamera und Frontkamera. Letztere mit 2 Linsen und 32 MP Auflösung!
  • Top-Aktuelle und sehr schnelle Hardware mit integriertem 5G-Modem
  • Phantastisches Preis-/Leistungsverhältnis
  • 5G Dual-SIM
  • Kein Fingerabdrucksensor
  • Keine Speichererweiterung möglich
Wenn du mehr willst
OnePlus NORD

Stylisch, randlos mit potenter Leistung

Das helle 90 Hz OLED-Display des OnePlus Nord sorgt für gute Ablesbarkeit auch bei Sonnenlicht. Abgerundet wird das praktische 6,4 Zoll große Gerät mit einer 4-Fach Kamera, Ultraweitwinkel und starker Akkuleistung – praktisch und komfortabel!

Preis prüfen

Zubehörtipps für das OnePlus Nord


Sehr günstig: Xiaomi Poco X3 NFC

Das Poco X3 NFC von Xiaomi ist DER Preis-/Leistungskracher bei den Smartphones bis 200€! Es ist vollgepackt mit Technik, die man sonst eher in der Mittelklasse findet, zu einem Preis unter 200 Euro.

Du kriegst beim Poco X3 NFC ein modernes Display mit 120 Hz und einer Full-HD+ Auflösung. Das ist noch sehr selten in dieser Preisklasse.

Die weiteren Highlights sind der sehr große Akku (5160 mAh) der für wirklich lange Laufzeiten sorgt, der Top-aktuelle und schnelle Prozessor (Snapdragon 732G) und eine 64 Megapixel! Kamera, die echt tolle Fotos macht.

Das Poco X3 NFC muss sich also noch nicht mal für doppelt so teuren Konkurrenten aus der Mittelklasse verstecken!

Querfinanziert wird die Hardware aber leider durch zahlreiche Apps von Drittanbietern wie Facebook und eBay, die auf dem Gerät vorinstalliert ist. Das ist schade, aber die meisten dieser Apps nutzt man ja eh.

Das Poco X3 NFC gibt es auch in einer teureren Variante mit 128 GB internem Speicher, falls du viel Platz für Videos und Musik benötigst. Bedenke aber, dass du die hier empfohlene 64 GB Version problemlos mit einer microSD-Karte erweitern kannst!

Pro & Contra

  • Fantastisches Preis-Leistungsverhältnis!
  • Aktuelles Android 11 mit Xiaomis MIUI Oberfläche
  • Sehr moderne Hardware inkl. aktuellem Snapdragon Prozessor führt zu guter Leistung und Zukunftssicherheit
  • Kameras mit 64 Megapixel machen ordentliche Fotos
  • Sehr gute Akkulaufzeiten (2-3 Tage sind gar kein Problem)
  • Modernes Display mit 120 Hz Bildwiederholrate lässt Inhalte extrem flüssig wirken
  • Klinkenanschluss für Kopfhörer
  • Speichererweiterung mit microSD-Karte möglich
  • Vorinstallierte Drittanbieter-Apps (Bloatware)
  • Relativ schwer (215 g)
Sehr günstig
Xiaomi Poco X3 NFC

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Auch wenn das relativ hohe Gewicht von 215 Gramm gewöhnungsbedürftig ist, kann das Poco X3 NFC von Xiaomi auf ganzer Linie Punkten. Extrem lange Akkulaufzeit, gestochen scharfe Bilder dank 64 Megapixel Kamera und ein moderner Snapdragon Prozessor machen einfach nur Spaß.

Preis prüfen

Zubehörtipps für das Poco X3 NFC


Die erweiterte Konkurrenz

Wie wir bereits Eingangs erwähnt haben, ist die Preisklasse von Handys bis 300 Euro sehr hart umkämpft. Deshalb möchten wir Dir auch die erweiterte Konkurrenz nicht vorenthalten, die es zwar nicht ganz in unsere Bestenliste geschafft hat, aber dennoch erwähnenswert ist.

Xiaomi Mi 11 Lite

Obwohl das Xiaomi Mi 11 Lite ganz unten in der Preisklasse steht, hat Xiaomi dem Gerät sowohl ein hochwertiges Display mit Gorilla Glass 6, als auch eine Glasrückseite spendiert, die von einem Metallrahmen zusammengehalten werden. Für Selfie-Enthusiasten ist es toll, dass die Rückseite verspiegelt ist. Das Display misst 6,55 Zoll und läuft mit Full-HD+ Auflösung. Also ein sehr feines Display. Zum Schutz befindet sich darüber eine Schicht Gorilla Glass 5. Andere Geräte, insbesondere von Xiaomi selbst konnten uns jedoch mehr überzeugen.

Xiaomi Poco F3 5G

Hält man das Poco F3 5G in der Hand, merkt man nicht, dass es sich um ein Handy unter 300 Euro handelt. Es fühlt sich deutlich robuster an als viele andere Geräte dieses Preissegments. Die Rückseite besteht aus hochwertigem Kunststoff und gibt kaum nach. Es besitzt einen 6,67-Zoll-AMOLED-Bildschirm, der auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar ist. An die Handys aus unserer Bestenliste kommt es jedoch nicht ganz ran.

Xiaomi Redmi Note 10S

Ein großer 90 Hz-Bildschirm, schnelle Hardware, großer Akku und 5G-Unterstützung für unter 300 Euro – das Xiaomi Redmi Note 10S weiß zu punkten. Das Design des Redmi Note 10 5G ist schlicht und daher leider etwas langweilig. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und so merkt man, dass das Note 10 5G ein billigeres Smartphone ist, aber es fühlt sich dennoch robust an. Der LCD-Bildschirm des Xiaomi Redmi Note 10 5G ist mit 6,5 Zoll schön groß und hat eine hohe Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. 

Samsung Galaxy A22 5G

Das Herzstück des Samsung Galaxy A22 5G ist der MediaTek Dimensity 700. Dieser Prozessor arbeitet überraschend gut und das Smartphone ist absolut schnell genug für Apps, E-Mails und Surfen. Durch den 90-Hz-Bildschirm fühlt sich der A22 sogar etwas schneller an, als es tatsächlich ist. Wenn man das Samsung Galaxy A22 5G in die Hand nimmt, hat man leider sofort das Gefühl, dass es sich um ein günstigeres Gerät handelt. 

OnePlus Nord N10 5G

Das OnePlus Nord N10 5G besitzt ein feines 90-Hz-LCD-Display. Obwohl der Vergleich mit OLED-Bildschirmen nicht möglich ist – sie sind einfach auf einem ganz anderen „Niveau“ – ist der Bildschirm des Nord N10 5G einfach sehr gut. Farben wirken realistisch, die Helligkeit des Bildschirms ist in fast allen Situationen ausreichend. Leider garantiert der Hersteller beim N10 5G jedoch keine lange Update-Versorgung, daher ist das Gerät für uns raus.

Realme 7 Pro

Das Realme 7 Pro verfügt über ein 6,4-Zoll-Full-HD+-Super-AMOLED-Display. Das Gerät wird von einem Qualcomm Snapdragon 720G-Chipsatz mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher angetrieben. Dieses Smartphone bietet auch eine hochwertige Kameraleistung mit einer integrierten 32-Megapixel-Selfie-Kamera mit Nachtmodus. Auf der Rückseite steht zudem eine 64 Megapixel Quad-Kamera zur Verfügung. Für unsere Bestenliste musst Du hier in Puncto Bildwiederholfrequenz und Sicherheitsupdates zu große Kompromisse eingehen.

Nokia X10

Das Nokia X10 hat ein Kunststoff-Design, einen großen 6,67-Zoll-Bildschirm und einen Fingerabdruckscanner im Power-Button. Der LCD-Bildschirm sieht durch die Full-HD-Auflösung scharf aus und hat ein kleines Loch (Punch Hole) für die Selfie-Kamera. Schade ist die Bildwiederholrate von nur 60 Hz, was bedeutet, dass sich der Bildschirm 60 mal pro Sekunde aktualisiert. Viele konkurrierende Geräte tun dies 90 oder 120 Mal pro Sekunde, wodurch Scrollen flüssiger wirkt. Dadurch fühlt sich dieses Nokia Smartphone leider weniger schnell an.


Quellen

Weitere Artikel zum Thema