Die besten Handys bis 200 Euro im Jahr 2021 – Hier kommen die 11 Smartphone Preis-/Leistungskracher unter 200€

Smartphone Handy

Ein Handy bis 200 Euro kann heute eine ganze Menge! Noch vor ein paar Jahren musstest du bei diesem Budget um was Vernünftiges zu bekommen, ein gebrauchtes Mittelklassemodell kaufen. Diese Zeit ist vorbei, denn jetzt gibt es unter 200€ echte Preis-/Leistungskracher!

Die Auswahl im Preisbereich bis 200 Euro ist groß, besonders durch die zahlreichen China-Smartphones die von den vielen verschiedenen China-Herstellern fast täglich auf den Markt geschmissen werden.

Wir bei Purdroid empfehlen aber ein Smartphone nicht nur weil es tolle Spezifikationen hat und weniger als 200€ kostet. Nein, die Sache ist deutlich komplexer: Wir recherchieren eine lange Zeit, bevor wir ein Smartphone empfehlen.

Die 11 besten Smartphones bis 200€:

  1. Xiaomi Poco X3 NFC
  2. Xiaomi Redmi Note 9S
  3. Xiaomi Redmi Note 8 Pro
  4. Realme 6
  5. Samsung Galaxy M21
  6. Xiaomi Redmi Note 9
  7. Huawei P30 Lite
  8. Xiaomi Redmi 9
  9. Samsung Galaxy A21s
  10. Samsung Galaxy A20e
  11. Motorola Moto G9 Play

Übrigens: Die meisten Huawei und Honor Smartphones findest du hier momentan nicht, auch wenn sie oft ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben. Der Grund dafür ist der Zwist zwischen den USA und Huawei, der dazu geführt hat, dass amerikanische Firmen nicht mehr mit Huawei zusammenarbeiten dürfen.

Das führt dazu, dass aktuelle Huawei Modelle, wie z.B. das Huawei P40 Lite, keinen Google Playstore installiert haben. Wir möchten besonders Anfängern und unerfahrenen Menschen kein Android Handy ohne den offiziellen Playstore empfehlen.

Dies gilt solange, bis der Streit beigelegt ist und Huawei wieder auf Google Apps zugreifen darf.


#1 Xiaomi Poco X3 NFC

Das Poco X3 NFC von Xiaomi ist DER Preis-/Leistungskracher bei den Smartphones bis 200€! Es ist vollgepackt mit Technik, die man sonst eher in der Mittelklasse findet, zu einem Preis unter 200 Euro.

Du kriegst beim Poco X3 NFC ein modernes Display mit 120 Hz und einer Full-HD+ Auflösung. Das ist noch sehr selten in dieser Preisklasse.

Die weiteren Highlights sind der sehr große Akku (5160 mAh) der für wirklich lange Laufzeiten sorgt, der Top-aktuelle und schnelle Prozessor (Snapdragon 732G) und eine 64 Megapixel! Kamera, die echt tolle Fotos macht.

Das Poco X3 NFC muss sich also noch nicht mal für doppelt so teuren Konkurrenten aus der Mittelklasse verstecken! Querfinanziert wird die Hardware aber leider durch zahlreiche Apps von Drittanbietern wie Facebook und eBay, die auf dem Gerät vorinstalliert ist. Das ist schade, aber die meisten dieser Apps nutzt man ja eh.

Das Poco X3 NFC gibt es auch in einer teureren Variante mit 128 GB internem Speicher, falls du viel Platz für Videos und Musik benötigst. Bedenke aber, dass du die hier empfohlene 64 GB Version problemlos mit einer microSD-Karte erweitern kannst!

Pro

  • Fantastisches Preis-Leistungsverhältnis!
  • Aktuelles Android 10 mit Xiaomis MIUI 11 Oberfläche (Update auf Android 11 sehr wahrscheinlich)
  • Sehr moderne Hardware inkl. aktuellem Snapdragon Prozessor führt zu guter Leistung und Zukunftssicherheit
  • Kameras mit 64 Megapixel machen ordentliche Fotos
  • Sehr gute Akkulaufzeiten (2-3 Tage sind gar kein Problem)
  • Modernes Display mit 120 Hz Bildwiederholrate lässt Inhalte extrem flüssig wirken
  • Klinkenanschluss für Kopfhörer
  • Speichererweiterung mit microSD-Karte möglich

Contra

  • Vorinstallierte Drittanbieterapps (Bloatware)
  • Relativ schwer (215 g)
Unsere Nr. 1 Empfehlung
Xiaomi Poco X3 NFC

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Auch wenn das relativ hohe Gewicht von 215 Gramm gewöhnungsbedürftig ist, kann das Poco X3 NFC von Xiaomi auf ganzer Linie Punkten. Extrem lange Akkulaufzeit, gestochen scharfe Bilder dank 64 Megapixel Kamera und ein moderner Snapdragon Prozessor machen einfach nur Spaß.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Poco X3 NFC


#2 Xiaomi Redmi Note 9S

Für unter 200€ kriegst du beim Xiaomi Redmi Note 9S ein Smartphone mit einer wirklich ordentlichen Kamera (48 Megapixel) die tolle Fotos macht und einem Riesen-Akku (5020 mAh), der dich nie im Stich lassen wird.

Abgerundet wird das Gesamtpaket durch einen ausreichend schnellen und aktuellen Snapdragon 720G Prozessor, große 4 GB Arbeitsspeicher und einem schnellen 64 GB großen internen Speicher, der zudem erweitert werden kann.

Leben musst du beim Redmi Note 9S mit den vorinstallierten Drittanbieterapps (z.B. Facebook und einige Spiele) und dem zwar hellen, aber etwas kontrastarmen Full-HD+ Display. Das lässt sich aber bei dem ganzen Rest, den man beim Note 9S geboten bekommt, unserer Meinung nach locker verschmerzen.

Das Redmi Note 9S gibt es auch in einer Variante mit 128 GB Speicher. Dieses kostet aber etwas mehr als 200€. Beachte, dass du die hier empfohlene 64 GB Version jederzeit mit einer microSD-Karte erweitern kannst! Interner Speicher hat aber klare Vorteile bei der Geschwindigkeit, sodass sich Dateien (Bilder, Videos, Apps) schneller öffnen.

Pro

  • Tolles Preis-Leistungsverhältnis!
  • Aktuelles Android 10 mit Xiaomis MIUI 11 Oberfläche (Update auf Android 11 sehr wahrscheinlich)
  • Schöne Fotos durch 4 gut aufeinander abgestimmte Kameras auf der Rückseite
  • Gute Leistung
  • Sehr lange Akkulaufzeit von 2-3 Tagen bei Vielnutzung
  • Akku lässt sich durch das mitgelieferte Schnellladegerät sehr schnell aufladen (Nur 2 Stunden trotz riesigem 5020 mAh Akku)
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung

Contra

  • Vorinstallierte Drittanbieterapps (Bloatware)
  • Das Display hat Schwächen beim Kontrast
  • Relativ großes Gerät (Geschmackssache)
Xiaomi Redmi Note 9S

Ein Akku, der dich nicht im Stich lässt

Mit einer riesigen Akkukapazität von 5020 mAh kommen auch Viel-Nutzer so schnell nicht an die Grenzen der Batterielaufzeit. Dank des mitgelieferten Schnell-Ladegerätes ist das Smartphone bereits nach 2 Stunden voll aufgeladen und ist für 2-3 Tage einsatzbereit.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Redmi Note 9S


#3 Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Soll Dein nächstes Smartphone unter 200€ kosten, dann kommt das Xiaomi Redmi Note 8 Pro infrage. Trotz des kleinen Preises hat es viele Stärken und nur wenige Schwächen.

Zum Beispiel gibt es hier schon das moderne USB Type C. Das gute LCD-Display misst 6,53 Zoll und die Auflösung liegt bei sehr ordentlichen 2.340 x 1.080 Pixeln. Obwohl das Smartphone ohne Vertrag so günstig ist, gibt es vorne und hinten Glas.

Einer der größten Vorteile des Redmi Note 8 Pro ist der verbaute Prozessor (Mediatek Helio G90T), der erstaunlich leistungsstark ist! Die Quad-Kamera greift auf einen sehr guten 64-Megapixel-Sensor von Samsung zurück. Ein Update von Android 9 auf Android 10 ist bereits verfügbar.

Ein Nachteil ist, dass das Note 8 Pro recht schwer und groß ist. Wenn du nach einem kleinen Smartphone suchst, dann schau dich deshalb mal hier um.

Pro

  • Modernes Design mit Tropfen-Notch und sehr solider Verarbeitung
  • Die Android-Version ist aktuell (Version 10.0)
  • Ein Update auf Android 11 ist angekündigt
  • Die Leistung ist für ein Smartphone unter 200€ bärenstark
  • Der Bildschirm macht einen großen, scharfen und guten Eindruck
  • Das Kamera-Setup lässt absolut brauchbare Aufnahmen zu, auch am Abend
  • Es gibt eine Benachrichtigungs-LED, 4G, einen Fingerabdrucksensor und eine 3,5-mm-Klinke

Contra

  • Trotz großem Akku ist die Laufzeit nur okay. Das liegt vor allem am energiehungrigen Prozessor
  • Das Makro-Objektiv ist eher ein Gimmick als wirklich nützlich
Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Gläserner Kraftprotz

Trotz des geringen Preises kommt das Xiaomi Redmi Note 8 Pro im schicken Glaskorpus daher. Unter diesem schlummert ein leistungsstarker Prozessor der unter anderem eine 64 Megapixel Kamera und einen Fingerabdrucksensor antreibt.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Redmi Note 8 Pro


#4 Realme 6

Ein 90-Hz-Display ist in einem Smartphone für unter 200€ undenkbar? Stimmt nicht, in Form des Realme 6 gibt es das tatsächlich! Du wirst bei diesem Gerät aber noch viele weitere Vorteile finden.

Zum Beispiel den vergleichsweise leistungsstarken Prozessor (Helio G90T). Der Speicher lässt sich erweitern und die Kamera ist stark. Der Fingerabdrucksensor ist seitlich platziert und Du darfst Dich auch über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss freuen.

USB-C gibt es genauso wie Android 10 mit der hauseigenen Realme UI. Positiv sind auch NFC und die Abdeckung aller wichtigen LTE-Bänder.

Ein Nachteil ist wiederum die recht kratzanfällige Rückseite aus Kunststoff. Diesen Umstand kannst Du aber mit einer bereits mitgelieferten Schutzhülle sehr einfach und schnell beheben. Keine Sorgen musst Du Dir über die Akkulaufzeit machen, es sind satte 4.300 mAh drinnen!

Pro

  • Zeitgemäßes Design und eine gute Verarbeitung
  • Die Android Version (10.0) ist aktuell und nicht veraltet
  • Ein Update auf Android 11 ist für das 1. Quartal 2021 angekündigt
  • Die Geschwindigkeit ist für ein Handy unter 200€ sehr gut
  • Das Display ist groß, löst in Full-HD auf und bietet sogar 90 Hz
  • Bei der Akkulaufzeit sind Sorgenfalten unangebracht
  • Die insgesamt fünf Kameras lassen keine Wünsche offen

Contra

  • Die Rückseite nimmt sehr schnell Kratzer auf
Realme 6

Full-HD in 90 Hz- da lacht das Auge

Das Realme 6 des chinesischen Smartphone Herstellers setzt auf ein Display mit Full-HD Auflösung bei einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Da macht nicht nur die Betrachtung der mit der 5-fach Kamera geschossenen Bilder Spaß, auch Videos laufen butterweich über den 6,5 Zoll großen Bildschirm.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Realme 6


#5 Samsung Galaxy M21

Im Bereich bis 200€ ist so ein großer Hersteller wie Samsung natürlich mehrmals vertreten. Du findest in dieser Preisklasse auch das Samsung Galaxy M21, das insgesamt ein sehr solides Gerät ist. Es setzt in seiner Preisklasse keine neuen Maßstäbe, hat dafür aber fast keine Schwächen.

Zum Beispiel handelt es sich bei dem 6,40 Zoll Display um einen AMOLED-Bildschirm. Auch die Auflösung ist mit 2.340 x 1080 Pixeln hoch. Der Prozessor (Exynos 9611) muss sich leider in den hinteren Reihen einordnen, für den Alltag reicht er aber natürlich.

Auf der Rückseite gibt es einen Fingerabdrucksensor und drei Kameras mit vernünftigen Ergebnissen.

Ein absolutes Highlight ist der Akku mit riesigen 6.000 mAh! Lange Laufzeiten sind also vorprogrammiert. Als Software ist Android 10 mit Samsungs OneUI vorinstalliert.

Pro

  • Zum Kauf gibt es eine aktuelle Android-Version dazu (Android 10.0)
  • Das Update auf Android 11 ist für März 2021 angekündigt
  • Das Design ist einfach und zeitlos, die Verarbeitung gut
  • Das AMOLED-Display bietet viel Platz für Inhalte und löst sehr hoch auf
  • Die Akkulaufzeit ist das absolute Highlight vom Galaxy M21
  • An der Kameraqualität gibt es am Preis gemessen nichts zu meckern

Contra

  • Die Leistung ist „nur“ befriedigend und die wohl erwähnenswerteste Schwäche
Samsung Galaxy M21

Beim Akku kommt es eben doch auf die Größe an

Dass Samsung als einer der führende Hersteller von Smartphones auch in dieser Preiskategorie vertreten ist, sorgt wohl bei den Wenigsten für Verwunderung. Anders, als der 6000 mAh fassende Akku, welcher das gestochen scharfe AMOLED-Display über Tage erhellen lässt.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy M21


#6 Xiaomi Redmi Note 9

Das Xiaomi Redmi Note 9 ist ein solides Smartphone in der Einsteigerklasse und ist für alle die, die nicht viel mehr als 150€ für ein Handy ausgeben wollen, eine echte Empfehlung.

Denn das Note 9 ist mit allem ausgestattet, was man heutzutage so braucht: Ein helles und scharfes Display, ein ausreichend großer Speicher (64 GB), ein großer Akku (5020 mAh) und gute Kameras vorne und hinten. All das bringt das Redmi Note 9 zu einem attraktiven Preis mit.

Und auch die Geschwindigkeit des Redmi Note 9 ist völlig ausreichend, sodass du alle alltäglichen Dinge mit dem Gerät machen kannst. Etwas langsam ist nur der interne Speicher, der auf der Technik „eMMC“ basiert. Leute, die sich nicht in der Tiefe mit der Smartphone-Technik auskennen, werden aber den Unterschied kaum merken.

Das Redmi Note 9 gibt es auch ein einer (teureren) Version mit 128 GB Speicher und 4 GB Arbeitsspeicher. Diese bekommt man sogar hin und wieder im Angebot für knapp 200 Euro.

Pro

  • Aktuelles Android 10 mit Xiaomis MIUI 11 Oberfläche (Update auf Android 11 angekündigt)
  • Gute Gesamtleistung durch ausreichend dimensionierte Hardware
  • Helles und kontrastreiches Full-HD+ Display
  • Vierfach Kamerasystem mit 48 Megapixeln macht gute Fotos
  • Großer Akku mit langen Laufzeiten
  • 3,5 mm Klinkenbuchse
  • Speichererweiterung mit microSD-Karte

Contra

  • Etwas langsamer interner Speicher (eMMC)
Xiaomi Redmi Note 9

Ein solides Smartphone in der Einsteigerklasse

Die Firma Xiaomi schickt ein weiteres Smartphone der Einsteigerklasse ins Rennen. Das Redmi Note 9 verfügt über eine grundsolide Hardware und mehrere tolle Kameras auf Vorder- und Rückseite.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Redmi Note 9


#7 Huawei P30 Lite

Das Huawei P30 Lite ist ein optischer Leckerbissen. Modern, zeitlos und mit Tropfen-Notch. Davon solltest Du Dich aber nicht ablenken lassen, denn es hat auch Schwächen.

Zuerst sind aber die Stärken dran, die unter anderen aus einem sehr scharfen 6,15″ LCD-Display bestehen. Außerdem wurde die Rückseite aus Glas gefertigt und der Speicher kann erweitert werden.

Positiv sind auch die guten Nachtaufnahmen der Kamera und der moderne USB-C Anschluss. Sogar ein Kopfhöreranschluss ist vorhanden!

Die drei Kameras auf der Rückseite sind gut, aber nicht überragend. Der Prozessor könnte definitiv mehr Leistung haben, mit kürzeren Ladezeiten musst Du also hin und wieder mal rechnen.

Das für unter 200€ erhältliche Huawei P30 Lite hat auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor und – Achtung! – die Google-Dienste (inklusive Play Store) sind installiert!

Das P30 Lite hat mit dem Huawei P40 Lite bereits einen Nachfolger. Dieses stellt eine rundum Verbesserung des P30 Lite dar, hat aber leider keinen Google Play Store installiert.

Pro

  • Tolles Design und gute Verarbeitung
  • Android 9.0 ist installiert, Version 10 steht aber via Update zur Verfügung
  • Der Bildschirm hat eine angenehme Größe und ist sehr scharf
  • Die Akkulaufzeit ist durchschnittlich, aber ein Tag ist gar kein Problem
  • Die Kameras sind gut, besonders hervor stechen die Nachtaufnahmen
  • Der interne Speicher beträgt große 128 GB
  • Die Google-Dienste (z.B. der Playstore) sind installiert und bleiben es auch

Contra

  • Die Leistung ist im Vergleich zur Konkurrenz ein Schwachpunkt
  • Es lassen sich keine 4K-Aufnahmen machen
  • Android 11 wird es vermutlich nicht mehr bekommen
Huawei P30 Lite

Gut belichtete Bilder auch bei Dunkelheit

Das Einsteigermodell der P30-Serie ist schön anzusehen und hat eine schmeichelnde Glasrückseite. Die Triple-Kamera schießt gestochen scharfe Bilder - bei Tag und Nacht.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Huawei P30 Lite


#8 Xiaomi Redmi 9

Die Auswahl an Smartphones bis 200€ ist groß. Ein sehr solides Paket bekommst Du beispielsweise mit dem Xiaomi Redmi 9. Es besticht durch ein modernes Design und durch einen performanten Prozessor.

Der Fingerabdrucksensor hinten ist schnell und die Akkulaufzeit in einem grünen Bereich. Über die Displaygröße von 6,53 Zoll solltest Du Dir bewusst sein. Zu den kleinen Smartphones zählt das Gerät also nicht gerade.

Als Entschädigung/Belohnung gibt es aber eine hohe Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Auf 4G und Dual-SIM musst Du ebenfalls nicht verzichten.

Die Quad-Kamera ist bei Tag gut und bei wenig Licht eher schwach. Bei Videoaufnahmen solltest du aber keine zu hohen Erwartungen haben, denn das ist nicht die Stärke des Redmi 9.

Das Gehäuse besteht leider gänzlich aus Kunststoff. Dies hat aber den Vorteil, dass das Handy leicht und robust ist.

Pro

  • Das Aussehen ist zeitgemäß und an der Verarbeitung gibt es auch nichts zu meckern
  • Es kommt mit Android 10 und MIUI 11 daher
  • Android 11 wird es wahrscheinlich ebenfalls bekommen
  • Eine Stärke ist ganz klar die Performance
  • Das Display ist bis auf die Helligkeit dem Preis absolut angemessen
  • Der Akku ist groß und die Laufzeit dadurch gut. Ein Tag ist immer drin
  • Bei Tageslicht schießt die Kamera vernünftige Bilder,…

Contra

  • …bei wenig Licht nimmt die Bildqualität aber merkbar ab
  • Videoaufnahmen sind nur unterdurchschnittlich
Xiaomi Redmi 9

Ein leichter Kunststoff Riese

Dass das Xiaomi Redmi 9 trotz seiner Bildschirmmaße von 6,53 Zoll so leicht daherkommt, hat es vor allem der Tatsache zu verdanken, dass es gänzlich aus Kunststoff gefertigt ist. Die inneren Komponenten sind gut aufeinander abgestimmt und überzeugen durch eine harmonische Performance.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Xiaomi Redmi 9


#9 Samsung Galaxy A21s

Mit dem Samsung Galaxy A21s bekommst Du ein Smartphone mit einem mehr als fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorne ist die Frontkamera in einem Loch (Punch-Hole) untergebracht, hinten gibt es sogar vier Kameralinsen. Die Quad-Kamera auf der Rückseite liefert für unter 200€ eine vernünftige Bildqualität. Auf der Rückseite befindet sich auch ein Fingerabdrucksensor.

Das LCD-Display ist mit 6,50 Zoll recht groß, die Auflösung mit 1.600 x 720 Pixeln gerade noch okay. Die Konkurrenz ist aber trotzdem meist schärfer. Die CPU ist ausreichend schnell, mehr Leistung hätte aber trotzdem nicht geschadet.

Auf eine lange Akkulaufzeit und auf brauche Lautsprecher musst Du ebenfalls nicht verzichten.

Ein Nachteil des Galaxy A21s ist, dass der Prozessor nicht sehr energieeffizient arbeitet. Das wird aber durch den riesigen 5000 mAh Akku mehr als ausgeglichen!

Pro

  • Das Erscheinungsbild ist modern, die Verarbeitung nur mittelmäßig (unsaubere Materialübergänge)
  • Eine aktuelle Android-Version (Android 10) mit Samsungs OneUI ist drauf
  • Ein Update auf Android 11 ist für Juni 2021 angekündigt
  • Die Leistung ist auf den Preis bezogen ausreichend
  • Der riesige Akku sorgt für tolle Laufzeiten
  • Die Kameras leisten für ein Smartphone unter 200€ einen brauchbaren Dienst

Contra

  • Das Display ist eher mittelmäßig einzustufen. Kein OLED und die Auflösung ist auch gering
  • Es ist leider Bloatware (Werbe-Apps) drauf
Samsung Galaxy A21s

Solides Einsteiger-Smartphone mit guter Ausstattung

Neben den High-End und Mittelklasse Geräten punktet Samsung mit dem Galaxy A21 auch im niedrigen Preissegment mit einer guten Performance. Pluspunkte bekommt das Gerät für eine hervorragende Akkulaufzeit und einen 8-Kern Prozessor, zudem liegt das Handy mit Größe und Gewicht gut in der Hand.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy A21s


#10 Samsung Galaxy A20e

Kleine Smartphones werden heutzutage immer seltener, sodass das Samsung Galaxy A20e alle Menschen ansprechen wird, die nach einem kleinen und kompakten Handy bis 200 Euro suchen.

Das Galaxy A20e beeindruckt auf den ersten Blick mit der intuitiven Benutzeroberfläche von Samsung (One UI), dem schicken Gehäuse und dem geringen Display- zu Oberflächenverhältnis.

Aber auch auf den zweiten Blick kann es sich sehen lassen, denn hier bekommt der Käufer viel Smartphone bzw. Hardware für sein Geld.

Neben den völlig ausreichenden 32 GB internen Speicher, den großen 3 GB RAM (Arbeitsspeicher), gibt’s beim A20e auch eine Dual-Kamera, deren Bilder sich Samsung typisch echt sehen lassen können!

Pro

  • Die Android-Version ist aktuell (Version 10.0)
  • Das Update auf Android 11 ist für Juli 2021 angekündigt
  • Die Dual Kamera macht ordentliche Bilder
  • Sehr günstig
  • Sehr viel Smartphones fürs Geld
  • Gut verarbeitetes und stabiles Gehäuse
  • Schönes und kompaktes Design…

Contra

  • …aber die Rückseite ist empfindlich für Fingerabdrücke
  • Werbeapps installiert (lassen sich aber deaktivieren)
Samsung Galaxy A20e

Überwältigendes Design mit nahezu randlosem Display

Dieses Smartphone überzeugt mit einem großen Display durch die hochwertige Darstellung von Multimedia Inhalten. Ausgestattet mit der integrierten Dual-Kamera kann man Bilder und Videosequenzen festhalten und über das nahezu randlose Display hinaus genießen.

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Samsung Galaxy A20e


#11 Motorola Moto G9 Play

Das Motorola Moto G9 Play ist ein richtig tolles Einsteiger-Smartphone mit einem sehr gut ausbalancierten Gesamtpaket aus Hard- und Software. In der Einsteigerklasse (bis 200€) ist es nach dem G8 Power das beste Smartphone von Motorola.

Das G9 Play teilt sich mit dem E7 Plus das gleiche Gehäuse und viele weitere Hardwarekomponenten. Doch in den wichtigsten Details ist es einfach besser.

So hat es im Gegensatz zum Moto E7 Plus den spürbar schnelleren Prozessor, nämlich einen Snapdragon 662, welcher schon fast an der Mittelklasse kratzt.

Unterstützt wird der Prozessor durch gute 4 GB Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher gibt es 64 GB, leider nur als eMMC Ausführung. Das ist in dieser Preisklasse aber auch noch Standard, von daher kein Punktabzug.

Das Highlight des Moto G9 Play ist natürlich der große Akku. Denn dieser hat eine Kapazität von 5000 mAh und sorgt dafür, dass du problemlos auch mal 3 Tage bei geringer Nutzung ohne Nachladen auskommst. Stark!

Pro

  • Stock Android 10.0 ohne Bloatware mit Motorolas zuverlässiger Updateversorgung
  • Update auf Android 11 garantiert
  • Gut verarbeitetes und schickes Gehäuse in 2 Farben
  • Gute Gesamtleistung
  • Tolle Laufzeit und riesiger Akku (5000 mAh)
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung
  • Dual-SIM (Hybrid Slot, entweder Dual-SIM oder Speichererweiterung mit microSD-Karte)
  • Gute Kameras…

Contra

  • …die aber hin und wieder Probleme mit Unschärfe haben
  • Das IPS Display könnte etwas heller sein
Motorola Moto G9 Play

Play & Win – in der Mittelklasse

Mittelklasse-Preis und dennoch 5000 mAh-Akku, gute Prozessorleistung und riesiges Display. Das G9 Play bietet genügend Ausstattung und eine gute Grafikleistung – hier macht nicht nur Gaming Spaß!

Preis prüfen Mehr Infos

Zubehörtipps für das Motorola Moto G9 Play


Kaufratgeber

Nicht das richtige Handy dabei? Darauf musst du beim Kauf achten!

So einige Smartphones haben wir für dich herausgesucht, alle sind im Preisbereich bis 200€ gut und empfehlenswert. Wenn es bei dir trotzdem bei keinem der Geräte Klick gemacht hat, dann musst du leider selbst weitersuchen. Dafür möchten wir dir aber noch ein paar Tipps an die Hand geben.

Worauf du bei einem Smartphone bis 200€ achten musst, um keinen Fehlkauf zu machen:

  • Android Version: Achte darauf, dass das Handy eine aktuelle Android Version hat. Mindestens Version 9 sollte es haben, besser ist natürlich Android 10 oder 11. Das garantiert dir eine lange Kompatibilität mit neuen Apps und die neusten Funktionen.

    Beachte bitte, dass neue Huawei und Honor Smartphones, wie z.B. das Huawei P40 Lite, keinen Google Playstore mehr installiert haben, aufgrund der Streitigkeiten zwischen Huawei und der US-Regierung.

    Tipp: Android Go und Android One garantieren dir ein sauberes Android, ohne Werbeapps und dergleichen.

  • Softwarequalität: Lese dir Testberichte durch, um herauszufinden, ob das Smartphone eine schnelle und fehlerfreie Software hat. Denn die Handys haben zwar alle Android als Betriebssystem, aber die Hersteller können dieses noch verändern und anpassen.

    Du musst deshalb darauf achten, ob das Handy nervige Werbeapps installiert hat oder ob es Fehler gibt. Am besten kannst du das bei Webseiten prüfen, die bekannt sind für ihre guten und zuverlässigen Tests. Wir können dir hier wärmstens die Kollegen chinahandys.net für China-Handys und Notebookcheck.com für alle anderen Smartphones empfehlen.

  • Verarbeitung: Genauso wie bei der Softwarequalität solltest du auch hier Testberichte durchlesen, um zu erfahren, wie gut die Verarbeitung des Handys ist, das du ins Auge gefasst hast.
    Zwar ist bei einem Handy bis 200€ die Verarbeitung schon ordentlich bis gut, aber es gibt natürlich auch Ausreißer, besonders bei Smartphones aus dem China-Segment.

  • Speicherplatz: Achte darauf, dass das Smartphone mindestens 32 GB Speicher hat. Mit weniger solltest du dich bei einem Smartphone bis 200€ im Jahr 2021 nicht mehr abspeisen lassen!
    Die Möglichkeit der Speichererweiterung mit einer SD-Karte haben fast alle Android-Smartphones in dieser Preisklasse.

    Trotzdem ist ein ausreichend großer interner Speicher wichtig, da er deutlich schneller ist als die SD-Karte. Würdest du alle Apps auf der SD-Karte installieren, wäre dein Handy langsamer. Die SD-Karte solltest du eher für so Dinge wie Musik und Fotos nutzen, nicht aber für Apps. Auch wenn letzteres natürlich technisch gesehen möglich ist.

  • Arbeitsspeicher: 2 GB Arbeitsspeicher sollte das Handy haben. Alle hier empfohlenen Smartphones haben aber mindestens 3 GB Arbeitsspeicher. Die Tendenz in diesem Preisbereich geht sogar mittlerweile zu 4 GB, die man für sein Geld bekommt.

  • Display: Beim Display solltest du schauen, dass es mindestens eine HD+ Auflösung hat und dass es ausreichend hell ist. Letzteres kannst du nur durch das Lesen von Testberichten herausfinden, da die wenigsten Hersteller die Helligkeit angeben.

    Bei der Bildschirmauflösung solltest du gucken, dass es mindestens diese Zahlen erreicht: 1280 x 720. Häufig haben Smartphones bis 200€ sogar schon Full-HD Displays (mind. 1920 x 1080 Pixel) verbaut.
    Die erste bzw. größere Zahl gibt bei einem Smartphone die vertikale Auflösung und die zweite bzw. kleinere Zahl die horizontale Auflösung an. Die Auflösung kann aber auch andersherum angegeben werden, also so: 720 x 1280.

    Je schärfer das Display, desto besser kannst du es ablesen. Displays, die eine geringe Auflösung haben, wirken mit zunehmender Displaygröße (angegeben in Zoll) immer unschärfer. Das führt dann dazu, dass sie schlecht abzulesen sind und Bilder nicht so schön aussehen.

  • Kameras: Für 200€ darfst du bei einem Smartphone schon brauchbare Fotos erwarten. Lass dich aber nicht von vielen Megapixeln und einer großen Anzahl an Linsen auf der Rückseite des Gerätes täuschen.
    Beides muss nicht bedeuten, dass das Handy gute Bilder macht. Auch hier musst du wieder unabhängige Testberichte lesen und dir Beispielfotos ansehen.

    Der Mindeststandard was die Anzahl der Linsen angeht ist heute 2 Linsen. Die meisten Smartphones haben sogar schon 3 Linsen verbaut, also eine Triple Kamera. Ein Smartphone bis 200€ mit nur einer Kameralinse solltest du im Jahr 2021 nicht mehr kaufen.

Das sind also die Basics, auf die du achten musst, wenn du dich selbst auf die Suche nach einem Smartphone für unter 200€ begeben willst.


Vorteile und Eigenschaften von 200€ Handys

Was du von einem von uns empfohlenen Handy für unter 200 Euro erwarten kannst

Wie einleitend erwähnt, gibt es heutzutage für unter 200 Euro viel Smartphone fürs Geld. Wir haben den ganzen Schrott aussortiert (z.B. China Smartphones mit enorm guten Spezifikationen aber schlechter Software, schlechten Displays, etc.) und für dich nur die allerbesten Handys bis 200€ ausgewählt.

Zusammenfassend kannst du die folgenden Dinge von guten Handys bis 200€ erwarten, die hier bei Purdroid empfohlen werden:

  • Aktuelle Android Version: Alle empfohlenen Smartphones haben bereits Android 10 oder wenigstens Android 9 (Pie) installiert. Bei Letzteren kannst du dir aber sicher sein, dass es noch ein Update auf Android 10 geben wird, wenn das Smartphone nicht weit vor 2020 auf den Markt kam.

    Bei Handys bis 200€ sind wir noch in einem Bereich unterwegs, wo die Hersteller leider faul sind, was große Android Versionsupdates angeht. Das heißt, bei den meisten Smartphones, die mit Android 10 kommen, wirst du vermutlich kein Android 11 sehen, außer sie kamen erst paar Monate vor deinem Kaufzeitpunkt auf den Markt.
    Das ist aber nicht weiter schlimm, da Android 10 aktuell genug ist, um das Gerät 3 Jahre sorgenfrei nutzen zu können.

  • Gutes Display: Das Display der hier empfohlenen 200€ Smartphones hat immer eine gute Helligkeit und eine Auflösung die mindestens HD+ ist. Die meisten Geräte haben sogar Displays mit einer Auflösung oberhalb von Full-HD!

    Eine gute Displayhelligkeit ist wichtig, damit du auch im Sommer das Display gut ablesen kannst. Eine hohe Auflösung dagegen garantiert eine ermüdungsfreie Nutzung, da scharfe Displays weniger anstrengend für die Augen sind und Texte so besser abgelesen werden können.

  • Geschwindigkeit: Im Vergleich zu den günstigeren Handys bis 100€, kannst du mit einem Handy unter 200 Euro einiges mehr machen! Die Prozessoren sind in diesem Preisbereich deutlich moderner und damit schneller.
    Auch mehr Arbeitsspeicher und schnelleren internen Speicher bekommst du für dein Geld bei einem Budget von 200€! Das ein oder andere 3D-Spiel kannst du mit einem solchen Smartphone problemlos spielen.

  • Lange Akkulaufzeit: Unserer Meinung nach sollte ein Handy immer mindestens 1 Tag Standardnutzung aushalten, bevor es wieder ans Ladegerät muss. Alle Smartphones hier erreichen diese Vorgabe. Die meisten lassen dich dank riesiger Akkus sogar 2-3 Tage ohne Nachladen auskommen!

  • Design: Die zusätzlichen 100€ mehr Budget im Vergleich zu 100€ Smartphones stecken die Hersteller nicht nur in die interne Hardware. Auch für das Äußere bleibt mehr Geld übrig. Und so sehen Smartphones bis 200€ bereits richtig edel aus.
    Hier wird schon mit Metall und Glas gearbeitet und nicht mehr mit Kunststoff wie bei billigeren Handys. Auch abgefahrene Farben und Farbkombinationen haben die Gehäuse mancher Hersteller bei ihren 200€ Geräten.

  • Markengerät, statt China-Schrott: Bis 200€ kriegst du bereits gute Markengeräte von renommierten Herstellern wie Samsung, Huawei, Motorola und Co. Und bei den chinesischen Herstellern gibt es für 200€ Smartphones von „Edel-Chinesen“, wie z.B. Xiaomi.

    Du musst in diesem Preisbereich also nicht mehr Handys von eher unbekannten China-Herstellern kaufen, wenn du es nicht willst. Die Auswahl an Markengeräten ist nämlich groß genug!

Nachteile von 200€ Smartphones

Darauf musst du bei einem Smartphone unter 200€ verzichten

Bei einer Preisspanne bei Smartphones von 50€ bis mittlerweile über 1500€ ist es klar, dass du bei einem Handy unter 200€ auch auf Dinge verzichten musst. Wir befinden uns hier nämlich noch in der Einsteigerklasse und am Übergang zur Mittelklasse.

Richte dich deshalb darauf ein, dass du bei einem Handy unter 200 Euro auf folgendes verzichten musst:

  • Kameras: Keine Frage, viele Smartphones haben schon ganz gute Sensoren und Linsen verbaut in diesem Preisbereich. Aber natürlich kannst du keine Fotos wie von einem High End Gerät von Huawei, Apple oder Samsung erwarten. Hochzeitsfotos für die Ewigkeit solltest du lieber nicht mit deinem 200€ Handy machen.

  • Display: Zwar bekommst du bei diesen Smartphones schon oft Full-HD+ Displays, aber es gibt im Vergleich zu teureren Smartphones sichtbare Unterschiede in der Qualität der Displays. So sind Mittelklasse oder High End Smartphones meist deutlich heller und haben eine realistischere Farbdarstellung.

  • Fingerabdrucksensor im Display: Diese Technologie ist noch zu jung und zu teuer, um sie in so günstige Smartphones zu verbauen. Fast alle Smartphones bis 200€ haben deshalb noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder im seitlichen Power-Button.

  • Updates: Eins hat sich seit es Android Smartphones gibt gezeigt: Je günstiger das Smartphone, desto fauler und unzuverlässiger ist der Hersteller, wenn es um Updates geht. Das heißt du bekommst meistens zwar 2 Jahre lang immer mal wieder ein Sicherheitsupdate.
    Aber mit einem großen Android-Versionsupdate (z.B. von Android 10 auf 11) brauchst du bei diesen Handys eher nicht rechnen.

Weitere Smartphone Bestenlisten


Hat dir der Artikel gefallen? Hast du Anregungen oder sogar Verbesserungsvorschläge, weil du z.B. ein Smartphone/Handy kennst, was hier nicht auftaucht?

Dann schreibe einen Kommentar!

Kommentar schreiben