Die besten Handys unter 200 Euro im Jahr 2024

Smartphones unter 200 Euro

In diesem Artikel haben wir für dich das beste Handy bis 200 Euro gesucht. Dabei haben wir gleich mehrere empfehlenswerte Smartphones unter 200 Euro gefunden, da die Auswahl in dieser Preisklasse sehr groß ist. Wir haben nur Smartphones in die Auswahl genommen, die ein aktuelles Android haben, viel Leistung fürs Geld bieten und vor allem empfehlen wir hier nur Handys unter 200 Euro, die ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Auch diese Preisklasse wird von Xiaomi angeführt, wie du an unserer Top-Empfehlung dem Xiaomi Redmi Note 12 sehen kannst, da der chinesische Hersteller einfach die meiste und beste Hardware in seine trotzdem noch günstigen Geräte packt. Doch wir haben die Augen offen gehalten und auch andere spannende Smartphones gefunden, die alle eine Besonderheit haben und deshalb ebenfalls eine spannende Alternative sind.

Unsere Empfehlung
  • Schickes Smartphone mit hellem 120 Hz OLED-Display zum Hammerpreis

    • Sehr helles OLED mit 120 Hz
    • Triple-Kamera mit guter Fotoqualität
    • Lange Akkulaufzeit und mitgeliefertes 33 Watt Netzteil
    • Gute Ausstattung
    • Schönes Design und gute Verarbeitung
Der Verfolger
  • Günstiges Mittelklasse Smartphone von Samsung

    • 5G Unterstützung
    • Gute Leistung für den Preis
    • IPS Display mit 90 Hz und Full-HD+
    • Ordentliche Triple-Kamera
Wenn du mehr willst
  • Verbessertes Mittelklasse Modell mit mehr Power

    • Helles 120 Hz AMOLED Display
    • Leistungsstark
    • 5G-Unterstützung
    • IP67-zertifiziert und damit wasserdicht
    • Gute Quad-Kamera
    • Lange Akkulaufzeiten
Mit purem Android
  • Display mit 120 Hz und gute Kameras

    • Hohe Bildqualität in der Preiskategorie
    • Gute Leistungswerte
    • Lange Akkulaufzeiten
    • Hohe Bildwiederholrate (120 Hz)
    • 5G-fähig
    • Erweiterbarer Speicher
Auch sehr gut
  • Dieses Smartphone ist ein echtes Schnäppchen!

    • Gute Performance
    • Full-HD AMOLED Display
    • Lange Akkulaufzeiten dank 5000 mAh Akku
    • 64 MP Quad-Kamera
    • Klinkenanschluss, Stereo-Lautsprecher und FM-Radio
    • Speicher per microSD-Karte erweiterbar
Sehr günstig
  • Extrem günstiges Galaxy-Smartphone

    • Aktuelles Android 13 ab Werk
    • Full-HD Display mit 90 Hz
    • 50 MP Triple-Kamera
    • Gute Akkulaufzeit
    • Speicher per microSD-Karte erweiterbar
Unsere Empfehlung

Schickes Smartphone mit hellem 120 Hz OLED-Display zum Hammerpreis

  • Sehr helles OLED mit 120 Hz
  • Triple-Kamera mit guter Fotoqualität
  • Lange Akkulaufzeit und mitgeliefertes 33 Watt Netzteil
  • Gute Ausstattung
  • Schönes Design und gute Verarbeitung
Der Verfolger

Günstiges Mittelklasse Smartphone von Samsung

  • 5G Unterstützung
  • Gute Leistung für den Preis
  • IPS Display mit 90 Hz und Full-HD+
  • Ordentliche Triple-Kamera
Wenn du mehr willst

Verbessertes Mittelklasse Modell mit mehr Power

  • Helles 120 Hz AMOLED Display
  • Leistungsstark
  • 5G-Unterstützung
  • IP67-zertifiziert und damit wasserdicht
  • Gute Quad-Kamera
  • Lange Akkulaufzeiten
Mit purem Android

Display mit 120 Hz und gute Kameras

  • Hohe Bildqualität in der Preiskategorie
  • Gute Leistungswerte
  • Lange Akkulaufzeiten
  • Hohe Bildwiederholrate (120 Hz)
  • 5G-fähig
  • Erweiterbarer Speicher
Auch sehr gut

Dieses Smartphone ist ein echtes Schnäppchen!

  • Gute Performance
  • Full-HD AMOLED Display
  • Lange Akkulaufzeiten dank 5000 mAh Akku
  • 64 MP Quad-Kamera
  • Klinkenanschluss, Stereo-Lautsprecher und FM-Radio
  • Speicher per microSD-Karte erweiterbar
Sehr günstig

Extrem günstiges Galaxy-Smartphone

  • Aktuelles Android 13 ab Werk
  • Full-HD Display mit 90 Hz
  • 50 MP Triple-Kamera
  • Gute Akkulaufzeit
  • Speicher per microSD-Karte erweiterbar

Unsere Empfehlung: Xiaomi Redmi Note 12

Das Xiaomi Redmi Note 12 ist der nagelneue Nachfolger des sehr beliebten Note 11. Xiaomi hat einiges verbessert und so ist mit dem Note 12 ein noch besseres Handy unter 200 Euro herausgekommen.

Wie beim Vorgänger bekommt man auch beim Redmi Note 12 wieder ein sehr helles OLED Display, welches eine Full-HD+ Auflösung hat und nun mit 120 Hz eine noch schnellere Bildwiederholrate unterstützt. Ein moderner Snapdragon 685 sorgt in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher für genug Leistung. Der interne Speicher ist schnell (UFS 2.2) und je nach Variante 64 oder 128 GB groß.

Auf der Rückseite verbaut Xiaomi eine Armada an Kameras. Ganze 3 Linsen sind verbaut, sodass das Redmi Note 12 eine Triple-Kamera hat. Die Fotos entsprechen der Preisklasse und sind gut. Dank der hohen Auflösung des Hauptsensors (50 Megapixel) werden die Bilder schön scharf. Durch den großen 5000 mAh Akku ist die Akkulaufzeit gut, sodass du auf 2 Tage kommen kannst. Mit dem mitgelieferten 33 Watt Netzteil ist das Note 12 auch schnell wieder aufgeladen. 

Lobend erwähnen möchten wir außerdem noch, dass das Redmi Note 12 NFC beherrscht und IP53-zertifiziert ist, was nicht selbstverständlich ist in dieser Preisklasse.

Unsere Empfehlung
Xiaomi Redmi Note 12

Schickes Smartphone mit hellem 120 Hz OLED-Display zum Hammerpreis

Pro:
  • Sehr helles OLED mit 120 Hz
  • Triple-Kamera mit guter Fotoqualität
  • Lange Akkulaufzeit und mitgeliefertes 33 Watt Netzteil
  • Gute Ausstattung
  • Schönes Design und gute Verarbeitung
Contra:
  • Leistung könnte höher sein
Preis prüfen

Der Verfolger: Samsung Galaxy A22 5G

Wer ein günstiges Samsung Smartphone sucht, was unter 200 Euro kostet, ist beim Galaxy A22 5G genau richtig.

Wie der Name es schon verrät, hat das A22 trotz des günstigen Preises bereits 5G, was ein starkes Argument ist. Statt auf einen Exynos Prozessor setzt Samsung beim A22 5G auf einen MediaTek Chip. Der Dimensity 700 ist ein Mittelklasse SoC und hat viel Leistung. Vor Snapdragon Prozessoren braucht sich dieser MediaTek Chip also nicht zu verstecken. 4 GB Arbeitsspeicher sorgen für genug Luft beim Multitasking.

Samsung verbaut beim A22 zwar keines seiner bekannten AMOLED-Displays, aber dafür ein gutes IPS-Display. Dieses unterstützt eine hohe Bildwiederholrate von 90 Hz, ist 6,6 Zoll groß und hat eine Full-HD+ Auflösung. Die Displayhelligkeit ist in Ordnung, könnte aber noch etwas höher sein, um auch in der Sonne problemlos das Display ablesen zu können. Die 48 Megapixel Triple-Kamera macht ordentliche Fotos und dank 5000 mAh Akku sowie sparsamer Komponenten sind die Akkulaufzeiten sehr gut.

Der Verfolger
Samsung Galaxy A22 5G

Günstiges Mittelklasse Smartphone von Samsung

Pro:
  • 5G Unterstützung
  • Gute Leistung für den Preis
  • IPS Display mit 90 Hz und Full-HD+
  • Ordentliche Triple-Kamera
Contra:
  • Bildschirm etwas zu dunkel
Preis prüfen

Wenn du mehr willst: Samsung Galaxy A52s 5G

Wenn du etwas mehr als 200 Euro ausgeben kannst, dann bekommst du mit dem Galaxy A52s 5G ein nahezu perfektes Mittelklasse Handy.

Samsung ist bekannt für seine sehr guten OLED Displays und das ist auch beim A52s der Fall. Das 6,5 Zoll große AMOLED Display unterstützt 120 Hz und kann sehr hell werden. Für Leistung ist ebenfalls gesorgt: Der Snapdragon 778G 5G ist ein schneller Mittelklasse-Prozessor und bringt bereits 5G-Unterstützung mit, so bist du fit für die 5G-Zukunft. 

Das Gehäuse besteht zwar aus Kunststoff, aber dafür gibt es eine IP67-Zertifizierung, womit das Galaxy A52s 5G auch mal baden gehen darf. Typisch für Samsung sind gute Kameras, was auch bei diesem Smartphone der Fall ist. Die 64 MP Quad-Kamera macht tolle Fotos, die sich auch bei Dunkelheit sehen lassen können.

Überzeugt hat uns auch die Akkulaufzeit. Samsung holt aus dem 4500 mAh Akku sehr gute Laufzeiten von 2 -3 Tagen raus, je nach Nutzungsintensität.

Wenn du mehr willst
Samsung Galaxy A52s 5G

Verbessertes Mittelklasse Modell mit mehr Power

Pro:
  • Helles 120 Hz AMOLED Display
  • Leistungsstark
  • 5G-Unterstützung
  • IP67-zertifiziert und damit wasserdicht
  • Gute Quad-Kamera
  • Lange Akkulaufzeiten
Contra:
  • Kein Update-Versprechen
  • Nur 15 Watt Ladegerät im Lieferumfang, obwohl 25 Watt Laden möglich
Preis prüfen

Mit purem Android: Motorola Moto G54 5G

Ein Stock Android Smartphone unter 200 Euro ist das Motorola Moto G54 5G. Trotz des günstigen Preises hat das Smartphone einiges zu bieten. So kommt es mit einem 6,5 Zoll großen IPS-Display daher, das über eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel verfügt. Das ergibt eine Pixeldichte von 405 ppi und sorgt für eine scharfe Darstellung von Inhalten. Ein großer Vorteil ist die Bildwiederholrate von 120 Hz, sodass sich das Moto G54 5G sehr flüssig bedienen lässt. 

Das Smartphone ist ordentlich verarbeitet. Dank der abgerundeten Ecken und Kanten liegt es angenehm in der Hand. Eine Besonderheit des Smartphones ist, dass das Backcover in veganem Leder erhältlich ist. Dieses wirkt sich positiv auf die Griffigkeit aus und sorgt für eine hochwertige Haptik. Der 5.000 mAh große Akku hält etwa 14 ½ Stunden lang beim Surfen im Internet durch, sodass du bei normaler Nutzung locker durch den Tag kommst. Selbst unter Last kommt das Moto G54 5G auf eine Laufzeit von 5 Stunden. 

Das Moto G54 5G ist mit 256 GB internem Speicherplatz ausgestattet, von denen 237 GB genutzt werden können. Wem das nicht reicht, der kann den integrierten microSD-Slot nutzen, der Platz für eine 1 TB große Karte hat. Das Smartphone unterstützt 5G, sodass du keine Empfangsprobleme haben wirst und gut für die Zukunft aufgestellt bist. 

Im Moto G54 5G ist eine Dual-Kamera verbaut. Die Hauptkamera kommt auf eine Auflösung von 50 MP, während die Selfiekamera mit 16 Megapixeln auflöst. Die Kameras können Bilder knipsen, die scharf und kontrastreich sind. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen bleiben noch einige Details sichtbar. 

Im Inneren des Smartphones ist der MediaTek Dimensity 7020 verbaut, der in Kombination mit 8 GB Arbeitsspeicher für schnelles Browsen im Netz sorgt. Selbst für Gaming reicht es, wenn auch nicht in den höchsten Details. 

Mit purem Android
Motorola Moto G54 5G

Display mit 120 Hz und gute Kameras

Pro:
  • Hohe Bildqualität in der Preiskategorie
  • Gute Leistungswerte
  • Lange Akkulaufzeiten
  • Hohe Bildwiederholrate (120 Hz)
  • 5G-fähig
  • Erweiterbarer Speicher
Contra:
  • Keine IP-Zertifizierung
  • Recht lange Ladezeiten
Preis prüfen

Auch sehr gut: Xiaomi Poco M5s

Das Xiaomi Poco M5s ist dem Redmi Note 12 ähnlich und bietet Xiaomi typisch viel Ausstattung für wenig Geld. Es hat einen MediaTek Helio G95 Prozessor, der für eine gute Systemperformance sorgt. Das Poco M5s gibt es in 2 Varianten, einer mit 64 GB Speicher und einer mit 128 GB Speicher. Beide verfügen über 4 GB Arbeitsspeicher, was völlig ausreichend ist. 

Das Display hat eine Größe von 6,43 Zoll und ist somit etwas kleiner als das des Redmi Note 12. Es ist ein AMOLED Display mit Full-HD+ Auflösung und einer ordentlichen, Maximalhelligkeit. Dank des großen 5000 mAh Akkus sind die Akkulaufzeiten des Poco M5s exzellent. 2 Tage schafft man problemlos. Bei der Kamera geht Xiaomi den richtigen Weg: Die 64 Megapixel Quad-Kamera macht gute Fotos und ist dank des 8 MP Ultraweitwinkels flexibel nutzbar.

Weitere erwähnenswerte Highlights des Poco M5s sind eine 3,5 mm Klinke, ein Infrarotsender, Stereo-Lautsprecher und ein FM-Radio Empfänger, sodass du auch ohne Internetempfang UKW Radio hören kannst. Zudem kannst du den internen Speicher mit einer microSD-Karte um bis zu 1 TB erweitern.

Auch sehr gut
Xiaomi Poco M5s

Dieses Smartphone ist ein echtes Schnäppchen!

Pro:
  • Gute Performance
  • Full-HD AMOLED Display
  • Lange Akkulaufzeiten dank 5000 mAh Akku
  • 64 MP Quad-Kamera
  • Klinkenanschluss, Stereo-Lautsprecher und FM-Radio
  • Speicher per microSD-Karte erweiterbar
Contra:
  • Kein 5G
  • 60 Hz Bildwiederholrate
Preis prüfen

Sehr günstig: Samsung Galaxy A14

Wenn dir selbst 200 Euro für ein Smartphone zu viel sind, dann empfehlen wir dir das Samsung Galaxy A14 genauer anzuschauen, dass du bereits für unter 150 Euro bekommen kannst. Es ist in der A-Serie das günstigste Modell, was wir noch bedenkenlos empfehlen können. Die Komponenten sind nämlich sinnvoll aufeinander abgestimmt und von guter Qualität.

Angefangen beim Display, denn hier bekommst du trotz des sehr geringen Preises ein Full-HD Display, das 6,6 Zoll groß ist und jetzt eine schnelle Bildwiederholrate von 90 Hz unterstützt. Die maximale Helligkeit ist mit 600 Nits in Anbetracht des Preises ausreichend hoch, was das Ablesen in der Sonne erleichtert.

Samsung verbaut im A14 einen Helio G80 Prozessor von MediaTek, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der Chip stammt aus der Einsteigerklasse und hat ausreichend Leistung für alltägliche Aufgaben und einfache Spiele. Zu viel erwarten solltest du nicht, denn bei anspruchsvollen Aufgaben kann es mal zu Verzögerungen kommen. Dafür ist die Akkulaufzeit dank des 5000 mAh Akkus schön lang, sodass man immer durch den Tag kommt.

Um Fotos und Videos machen zu können, ist auf der Rückseite eine Triple-Kamera mit 50 Megapixeln verbaut. Diese hat zudem einen 5 MP Weitwinkel und eine 2 MP Linse für Makrofotos. Die Kamera kann natürlich nicht mit deutlich teureren Smartphones mithalten, aber für 150 Euro ist sie wirklich gut und man kann den einen oder anderen schönen Schnappschuss damit machen.

Sehr günstig
Samsung Galaxy A14

Extrem günstiges Galaxy-Smartphone

Pro:
  • Aktuelles Android 13 ab Werk
  • Full-HD Display mit 90 Hz
  • 50 MP Triple-Kamera
  • Gute Akkulaufzeit
  • Speicher per microSD-Karte erweiterbar
Contra:
  • Etwas schwer (201 g)
Preis prüfen

Die erweiterte Konkurrenz

Die folgenden Smartphones sind ebenfalls empfehlenswerte Geräte in der Preisklasse bis 200 Euro.

Motorola Moto G41

Nicht jeder mag die von vielen Herstellern stark veränderten Android Oberflächen. Wer ein Fan von purem Android ist, bekommt mit dem Motorola Moto G41 ein Handy unter 200 Euro, das sauberes Android mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert. Auch was das Gehäuse angeht kann sich das G41 sehen lassen, da es eine gute Verarbeitung, ein schickes Design und eine IP52-Zertifizierung hat. Somit ist das G41 optimal geschützt vor Spritzwasser und Regentropfen.

Das Stock Android Smartphone hat einen MediaTek Helio G85 Prozessor, 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher, der zudem per microSD erweitert werden kann. Leistungsmäßig reißt das Moto G41 keine Bäume aus, ist aber besonders in Verbindung mit dem schlanken Android stets mehr als schnell genug für alle Alltagsaufgaben. Die allgemeine Systemleistung geht absolut als in Ordnung.

Weitere Highlights sind das gute und 6,4” große OLED Display und die sehr guten Akkulaufzeiten, die Motorola aus dem 5000 mAh Akku herausholt. 2–3 Tage Laufzeit sind bei normaler Nutzung keine Seltenheit beim Moto G41.

Nokia X10

Das Nokia X10 ist der kleine und dafür auch etwas günstigere Bruder des Nokia X20. Die 3-jährige Updategarantie des Android One Programms vermarktet Nokia als nachhaltig, was auch stimmt. Im Lieferumfang ist außerdem eine Hülle, die kompostiert werden kann. 

Auf der Seite der Hardware ist das Nokia X10 ein gutes Mittelklasse-Smartphone. Es hat den Snapdragon 480 5G mit 5G-Support, 4 GB RAM und schnellen 64 GB internen Speicher, der zudem erweitert werden kann. Die Systemgeschwindigkeit ist sehr gut und konstant, du wirst also 2–3 Jahre problemlos mit dem Nokia X10 auskommen können.

Nokia G22

Wenn du ein günstiges Nokia Smartphone suchst, das für deutlich unter 200 Euro erhältlich ist, dann empfehlen wir dir auch das Nokia G22!

Trotz des günstigen Preises überzeugt es durch ein gutes Display und viel Leistung. Nokia verbaut ein modernes 90 Hz IPS Display, das eine Auflösung von 1600 × 720 Pixeln hat. Das ist zwar kein Full-HD, aber aufgrund des mit 6,52 Zoll relativ kompakten Displays beträgt die Pixeldichte noch ordentliche 269 ppi. Die Helligkeit beträgt über 600 Nits, was völlig ausreichend ist, um das Display gut in der Sonne ablesen zu können.

Nokia setzt im G22 auf einen Prozessor von Unisoc mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher (UFS 2.2). Der Unisoc T606 hat 8 Kerne und kann zum Beispiel mit der Leistung eines MediaTek Helio G85 im teureren Konkurrenten Motorola G31 mithalten.

Das Nokia G22 hat ein schickes und schlankes Gehäuse, das aus recyceltem Kunststoff besteht und so gebaut wurde, dass man es selbst leicht reparieren kann. Trotzdem schafft es Nokia einen großen Akku einzubauen (5050 mAh), der für gute Akkulaufzeiten sorgt. 2 Tage schaffst du mit dem G22 locker.

Die 50 Megapixel Triple-Kamera macht ordentliche Bilder für diese günstige Preisklasse, genauso wie die 8 MP Frontkamera. Mit beiden kannst du zudem in Full-HD filmen.

Oppo A76

Das Oppo A76 ist ein Smartphone unter 200 Euro, das sich vor der starken Konkurrenz nicht fürchten muss. 

Oppo verbaut ein IPS Display, das mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz aufwarten kann. Das Display ist 6,56 Zoll groß und hat eine HD+ Auflösung, womit es also nicht das schärfste Display ist. Oppo setzt beim A76 auf eine Dual-Kamera mit einem 13 MP Hauptsensor. Die Kamera macht trotz nur 2 Linsen und relativ wenigen Megapixeln erstaunlich gute Bilder. 

Aus dem 5000 mAh Akku holt Oppo sehr lange Akkulaufzeiten raus, sodass du 2 Tage ohne Nachladen auskommst. Dank mitgeliefertem 33 Watt Schnelllade-Netzteil, kannst du das Gerät in unter 1,5 h voll aufladen. 4 GB Arbeitsspeicher und schneller UFS 2.2 Speicher (128 GB) sorgen für gute Alltagsperformance. Das gesamte Smartphone ist dank IPX4-Zertifizierung gegen Spritzwasser geschützt.

Realme 9i

Lange haben wir nicht mehr ein so extrem gut ausgestattetes 200 Euro Smartphone gesehen, wie das Realme 9i! Wo man sich bei vielen anderen Geräten in dieser Preisklasse mit einem normal HD+ Display begnügen muss, hat das Realme 9i ein 6,6 Zoll großes Full-HD+ IPS Display verbaut, welches sogar eine Bildwiederholrate von 90 Hz unterstützt. Das ist eine echte Ansage! Doch beim Display hört Realme nicht auf.

Das 9i hat nämlich einen schnellen Snapdragon 680 Prozessor verbaut, der in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher für eine gute Performance sorgt. Wem 128 GB zu wenig Speicher ist, der kann diesen mit einer microSD-Karte erweitern. Ein Highlight ist auch, dass der Speicher in der schnellen UFS 2.1 Variante daherkommt, was man eigentlich nur von deutlich teureren Handys kennt. 

Das Realme 9i hat außerdem eine 50 Megapixel Triple-Kamera, die ordentliche Fotos macht und einen 5000 mAh Akku, der zu guten Akkulaufzeiten von ca. 2 Tagen führt. Aufgeladen wird der Akku mit einem schnellen 33 Watt Netzteil, das sogar im Lieferumfang dabei ist.

Samsung Galaxy M13

Der größte Konkurrent zum Galaxy A14 in Samsungs Portfolio ist das Galaxy M13. Es handelt sich hier um gut ausgestattetes Einsteiger Smartphone bis 200 Euro, was Hardware aus der Mittelklasse verbaut hat. 

Der hauseigene Exynos 850 Prozessor sorgt für genug Leistung und die 4 GB Arbeitsspeicher sind auch nicht von schlechten Eltern. 64 GB interner Speicher sind in dieser Preisklasse der Standard. Natürlich ist aber ein microSD-Slot vorhanden, um den Speicher des M13 zu erweitern. 

Das IPS Display ist 6,6 Zoll groß und hat eine hohe Auflösung von 2408 × 1080 Pixeln, was Full-HD+ und einer Pixeldichte von 400 ppi entspricht. Der 5000 mAh große Akku steckt in einem sehr stabilen Gehäuse. Zwar verbaut Samsung eine 50 Megapixel Triple-Kamera, aber die Bilder sind nur mittelmäßig, was in dieser Preisklasse aber normal ist.

Xiaomi Redmi Note 12S

Das Xiaomi Redmi Note 12S ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone bis 200 Euro, das zwar keine neuen Maßstäbe in dieser Preisklasse setzt, aber in fast allen Punkten überzeugen kann.

Angefangen bei der guten Verarbeitung, dem sehr hellen (bis zu 1000 Nits!) 90 Hertz AMOLED Display und der guten Performance (MediaTek Helio G96 mit 8 GB RAM) bis hin zu den hervorragenden Akkulaufzeiten (5000 mAh Akku), den ausreichend schnellen Ladezeiten (33 Watt Schnellladen) und der erstaunlich guten Triple-Kamera mit 108 MP.

Einzig das fehlende 5G ist zu bemängeln, aber da es noch viele Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones ohne 5G gibt, ist das für uns kein wirklicher Kritikpunkt.

ZTE Blade A72 5G

Das ZTE Blade A72 5G hat ein 6,52 Zoll IPS Display mit einer hohen Bildwiederholrate von 90 Hz. ZTE setzt auf einen 2,2 GHz Octa-Core-Prozessor aus dem Einsteigerbereich (MediaTek Dimensity 700), der aber für ordentliche Leistung sorgt. Stark ist, dass der Chip bereits das 5G Netz unterstützt, was in der Preisklasse bis 200 Euro noch extrem selten ist.

Die 13 MP Kamera auf der Rückseite und die 5 MP Selfie-Kamera machen ordentliche Fotos, mehr aber auch nicht. Für Schnappschüsse reicht die Qualität auf jeden Fall locker aus, nur die Fotoqualität eines teuren iPhone oder Android Smartphones solltest du nicht erwarten. Softwareseitig ist Android 11 vorinstalliert. Um eine gute Akkulaufzeit zu ermöglichen, setzt ZTE auf einen großen 4000 mAh-Akku.


Für wen ein Handy unter 200 Euro gedacht ist

Smartphones unter 200 Euro

Früher konnte man für 200 Euro nicht viel erwarten und bekam ein relativ langsames Handy mit schlechtem Design und schlechter Verarbeitung. Doch diese Zeiten haben sich zum Glück geändert! Chinesische Hersteller wie Xiaomi und Oppo haben die Grenzen verschoben, denn sie haben enorm viel Hardware in ihre Geräte gepackt, zu bis dahin unvorstellbar günstigen Preisen.

So bekommst du heute für 200 Euro ein Smartphone, was schnell genug für den Alltag ist und mit dem du sogar das ein oder andere Spiel spielen kannst. Auch die Kameras sind heutzutage in einem Handy bis 200 Euro brauchbar und schießen mitunter erstaunlich gute Fotos.

Ein 200 Euro Handy ist das ideale Einsteiger-Smartphone für alle, die nicht viel Geld ausgeben wollen, aber trotzdem all das mit ihrem Smartphone machen möchten, was die anderen mit den teureren Mittelklasse und High End Geräten auch machen.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Nun erfährst du anhand welcher Kriterien wir die Handys bewertet haben und wie wir schlussendlich zu unserer Auswahl gekommen sind.

Leistung

Bei einem Handy bis 200 Euro erwarten wir kein super schnelles Gaming Handy. Das Handy soll aber schnell genug sein, damit man damit alle Alltagsaufgaben erledigen kann. Das wären Surfen (im Netz), YouTube gucken und das ein oder andere Spiel spielen, aber nicht zu niedrigen Details. Vor allem ist es wichtig, dass das Smartphone nicht bereits im Menü ruckelt oder wenn man sich durch die Einstellungen bewegt. Es soll sich allgemein flüssig anfühlen, bei der normalen Nutzung.

Beim SoC erwarten wir einen aktuellen Einsteiger-Prozessor und beim Arbeitsspeicher mindestens 4 GB RAM.

Display

Wo man früher immer nur HD-Auflösung bekommen hat, ist es heute bei einem guten Smartphone unter 200 Euro keine Seltenheit, dass es eine Full-HD-Auflösung hat, wie du anhand unserer Empfehlungen auch sehen kannst. Wichtiger als die Auflösung ist uns in dieser Preisklasse, dass das Display eine gute Helligkeit hat, damit man es auch im Freien gut ablesen kann. Zudem wollen wir gute Blickwinkel und eine realistische Farbwiedergabe sehen.

Verarbeitung

Das Handy darf nicht knarzen, wenn man es benutzt und es sollte sich gut in der Hand anfühlen. Bei den meisten Handys unter 200 Euro ist das Gehäusematerial Kunststoff, was für uns kein Problem ist, da Kunststoff leicht und robust ist. Wichtig ist uns eben nur, dass die allgemeine Verarbeitung gut und dass das Handy stabil und robust gebaut ist. Wenn es dazu noch ein schickes Design gibt, dann umso besser.

Akkulaufzeit

Wir erwarten bei allen Smartphones, egal wie teuer oder günstig sie sind, dass der Akku mindestens einen Tag hält. Das ist bei den hier empfohlenen Handys kein Problem. Als Größe hat sich ein ca. 5000 mAh großer Akku durchgesetzt, den die meisten Handys bis 200 Euro eingebaut haben. Damit schaffen moderne Smartphones immer 1–2 Tage Akkulaufzeit. 

Um das zu verifizieren, schauen wir uns aber immer echte Laufzeittests an, denn eine hohe Akkukapazität kann auch täuschen, wenn die sonstige Hard- und Software ineffizient ist.


Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wir geben uns große Mühe, um für dich die besten Smartphones zu finden. Neben unseren eigenen Tests (unsere Testberichte findest du hier) vertrauen wir nur auf die Informationen aus echten Reviews und Labortests von anderen Websites, Magazinen und Experten. 

Bevor wir also einen Artikel über die besten 200 Euro Smartphones schreiben, recherchieren und prüfen wir hunderte Smartphones auf ihre Tauglichkeit und Qualität. Nur die Besten der Besten empfehlen wir am Ende weiter! Mehr über unsere Auswahl- und Bewertungskriterien erfährst du weiter unten in diesem Artikel.

In der Vergangenheit haben wir uns auch mit ähnlichen Preisklassen beschäftigt, in denen du vielleicht ebenfalls dein nächstes Smartphone findest:

Ganz gleich welches Smartphone du nun kaufst und zu welchem Preis, wir hoffen, dass wir dir auf deinem Weg zum neuen Handy helfen konnten. Wenn ja, dann sag uns gerne Bescheid, wir freuen uns über Feedback 🙂


Picture of Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar