Die 13 besten Handys bis 200 Euro (2020) – Smartphone Preis-/Leistungskracher unter 200€

Smartphone Handy

Ein Handy bis 200 Euro kann heute eine ganze Menge! Noch vor ein paar Jahren musstest du bei diesem Budget um was Vernünftiges zu bekommen, ein gebrauchtes Mittelklassemodell kaufen. Vorbei die Zeit, denn jetzt gibt es unter 200€ echte Preis-/Leistungskracher, genauso wie bei den noch billigeren 100 Euro Handys.

Die Auswahl ist im Preisbereich bis 200 Euro groß, besonders durch die zahlreichen China-Smartphones die von den vielen verschiedenen China-Herstellern fast täglich auf den Markt geschmissen werden. Bei Purdroid wird aber ein Smartphone nicht empfohlen, nur weil es tolle Spezifikationen hat und weniger als 200€ kostet. Nein, die Sache ist deutlich komplexer: Ich lese echte Testberichte und recherchiere, bevor ich ein Smartphone empfehle.

Die meisten Huawei und Honor Smartphones findest du hier leider nicht, auch wenn sie oft ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben. Der Grund dafür ist der Zwist zwischen den USA und Huawei, der dazu geführt hat, dass amerikanische Firmen nicht mehr mit Huawei zusammenarbeiten dürfen. Das führt dazu, dass aktuelle Huawei Modelle keinen Google Playstore installiert haben. Ich möchte besonders Anfängern und unerfahrenen Menschen kein Android Handy ohne den offiziellen Playstore empfehlen.


Was du von einem Handy für unter 200 Euro erwarten kannst

Wie einleitend erwähnt, gibt es heutzutage für unter 200 Euro viel Smartphone fürs Geld. Ich habe den ganzen Schrott aussortiert (z.B. China Smartphones mit enorm guten Spezifikationen aber schlechter Software, schlechten Displays, etc.) und für dich nur die allerbesten Handys bis 200€ ausgewählt.

Zusammenfassend kannst du die folgenden Dinge von guten Handys bis 200€ erwarten, die hier bei Purdroid empfohlen werden:

  • Aktuelle Android Version: Alle Smartphones in diesem Preisbereich haben bereits Android 10 oder wenigstens Android 9 (Pie) installiert. Bei Letzteren kannst du dir aber sicher sein, dass es noch ein Update auf Android 10 geben wird, wenn das Smartphone nicht weit vor 2020 auf den Markt kam.
    Bei Handys bis 200€ sind wir noch in einem Bereich unterwegs, wo die Hersteller leider faul sind, was große Android Versionsupdates angeht. Das heißt, bei den meisten Smartphones, die mit Android 10 kommen, wirst du vermutlich kein Android 11 sehen, außer sie kamen erst paar Monate vor deinem Kaufzeitpunkt auf den Markt. Das ist aber nicht weiter schlimm, da Android 10 aktuell genug ist, um das Gerät 3 Jahre sorgenfrei nutzen zu können.

  • Gutes Display: Das Display der hier empfohlenen 200€ Smartphones hat immer eine gute Helligkeit und eine Auflösung die mindestens HD+ ist. Die meisten Geräte haben sogar Displays mit einer Auflösung oberhalb von Full-HD!
    Eine gute Displayhelligkeit ist wichtig, damit du auch im Sommer das Display gut ablesen kannst. Eine hohe Auflösung dagegen garantiert eine ermüdungsfreie Nutzung, da scharfe Displays weniger anstrengend für die Augen sind und Texte so besser abgelesen werden können.

  • Geschwindigkeit: Im Vergleich zu den günstigeren Handys bis 100€, kannst du mit einem Handy unter 200 Euro einiges mehr machen! Die Prozessoren sind in diesem Preisbereich deutlich moderner und damit schneller. Auch mehr Arbeitsspeicher und schnelleren internen Speicher bekommst du für dein Geld bei einem Budget von 200€! Das ein oder andere 3D-Spiel kannst du mit einem solchen Smartphone problemlos spielen.

  • Lange Akkulaufzeit: Meiner Meinung nach sollte ein Handy immer mindestens 1 Tag Standardnutzung aushalten, bevor es wieder ans Ladegerät muss. Alle Smartphones hier erreichen diese Vorgabe, die meisten lassen dich dank riesiger Akkus sogar 2-3 Tage ohne Nachladen auskommen!

  • Design: Die zusätzlichen 100€ mehr Budget stecken die Hersteller nicht nur in die interne Hardware. Auch für das Äußere bleibt mehr Geld übrig. Und so sehen Smartphones bis 200€ bereits richtig edel aus. Hier wird schon teilweise mit Metall und Glas gearbeitet, nicht mehr mit Kunststoff wie billigeren Handys. Auch abgefahrene Farben und Farbkombinationen haben die Gehäuse mancher Hersteller bei ihren 200€ Geräten.

  • Markengerät, statt China-Schrott: Bis 200€ kriegst du bereits gute Markengeräte von renommierten Herstellern wie Samsung, Huawei, Motorola und Co. Und bei den chinesischen Herstellern gibt es für 200€ Smartphones von “Edel-Chinesen”, wie z.B. Xiaomi.
    Du musst in diesem Preisbereich also nicht mehr Handys von eher unbekannten China-Herstellern kaufen, wenn du es nicht willst. Die Auswahl an Markengeräten ist nämlich groß genug!

Darauf musst du bei einem Smartphone unter 200€ verzichten

Bei einer Preisspanne bei Smartphones von 50€ bis mittlerweile über 1500€ ist es klar, dass du bei einem Handy unter 200€ auch auf Dinge verzichten musst. Wir befinden uns hier nämlich noch in der Einsteigerklasse und am Übergang zur Mittelklasse.

Richte dich darauf ein, dass du hierauf bei einem Handy unter 200 Euro verzichten musst:

  • Kameras: Keine Frage, viele Smartphones haben schon ganz gute Sensoren und Linsen verbaut in diesem Preisbereich. Aber natürlich kannst du keine Fotos wie von einem High End Gerät von Huawei, Apple oder Samsung erwarten. Hochzeitsfotos für die Ewigkeit solltest du lieber nicht mit deinem 200€ Handy machen 😀

  • Display: Zwar bekommst du bei diesen Smartphones schon oft Full-HD+ Displays, aber es gibt im Vergleich zu teureren Smartphones sichtbare Unterschiede in der Qualität der Displays. So sind Mittelklasse oder High End Smartphones meist deutlich heller und haben eine realistischere Farbdarstellung.

  • Fingerabdrucksensor im Display: Diese Technologie ist noch zu jung und zu teuer, um sie in so günstige Smartphones zu verbauen. Fast alle Smartphones bis 200€ haben deshalb noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder im seitlichen Power-Button.

  • Updates: Eins hat sich seit es Android Smartphones gibt gezeigt: Je günstiger das Smartphone, desto fauler und unzuverlässiger ist der Hersteller, wenn es um (große) Updates geht. Das heißt du bekommst meistens zwar 2 Jahre lang immer mal wieder ein Sicherheitsupdate, mit einem großen Android-Versionsupdate (z.B. von Android 10 auf 11) brauchst du bei diesen Handys aber nicht rechnen.

Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Soll Dein nächstes Smartphone unter 200€ kosten, dann kommt das Xiaomi Redmi Note 8 Pro infrage. Trotz des kleinen Preises hat es viele Stärken und nur wenige Schwächen.

Zum Beispiel gibt es hier schon das moderne USB Type C. Das gute LCD-Display misst 6,53 Zoll und die Auflösung liegt bei sehr ordentlichen 2.340 x 1.080 Pixeln. Obwohl das Smartphone ohne Vertrag so günstig ist, gibt es vorne und hinten Glas.

Einer der größten Vorteile des Redmi Note 8 Pro ist der verbaute Prozessor (Mediatek Helio G90T), der erstaunlich leistungsstark ist! Die Quad-Kamera greift auf einen sehr guten 64-Megapixel-Sensor von Samsung zurück. Ein Update von Android 9 auf Android 10 ist bereits verfügbar.

Ein Nachteil ist, dass das Note 8 Pro recht schwer und groß ist. Wenn du nach einem kleinen Smartphone suchst, dann schau dich deshalb mal hier um.

Angebot -25%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro

Pro:

  • Modernes Design mit Tropfen-Notch und sehr solider Verarbeitung
  • Die Android-Version ist aktuell (Version 10)
  • Die Leistung ist für ein Smartphone unter 200€ bärenstark
  • Der Bildschirm macht einen großen, scharfen und guten Eindruck
  • Das Kamera-Setup lässt absolut brauchbare Aufnahmen zu, auch am Abend
  • Es gibt eine Benachrichtigungs-LED, 4G, einen Fingerabdrucksensor und eine 3,5-mm-Klinke

Contra:

  • Trotz großem Akku ist die Laufzeit nur okay. Das liegt vor allem am energiehungrigen Prozessor
  • Das Makro-Objektiv ist eher ein Gimmick als wirklich nützlich

Zubehörtipps – Xiaomi Redmi Note 8 Pro


Xiaomi Redmi 9

Xiaomi Redmi 9
Xiaomi Redmi 9

Die Auswahl an Smartphones bis 200€ ist groß. Ein sehr solides Paket bekommst Du beispielsweise mit dem Xiaomi Redmi 9. Es besticht durch ein modernes Design und durch einen performanten Prozessor.

Der Fingerabdrucksensor hinten ist schnell und die Akkulaufzeit in einem grünen Bereich. Über die Displaygröße von 6,53 Zoll solltest Du Dir bewusst sein. Zu den kleinen Smartphones zählt das Gerät also nicht gerade. Als Entschädigung/Belohnung gibt es aber eine hohe Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Auf 4G und Dual-SIM musst Du ebenfalls nicht verzichten.

Die Quad-Kamera ist bei Tag gut und bei wenig Licht eher schwach. Bei Videoaufnahmen solltest du aber keine zu hohen Erwartungen haben, denn das ist nicht die Stärke des Redmi 9.

Das Gehäuse besteht leider gänzlich aus Kunststoff. Dies hat aber den Vorteil, dass das Handy leicht und robust ist.

Xiaomi Redmi 9

Pro:

  • Das Aussehen ist zeitgemäß und an der Verarbeitung gibt es auch nichts zu meckern
  • Es kommt mit Android 10 und MIUI 11 daher
  • Eine Stärke ist ganz klar die Performance
  • Das Display ist bis auf die Helligkeit dem Preis absolut angemessen
  • Der Akku ist groß und die Laufzeit dadurch gut. Ein Tag ist immer drin
  • Bei Tageslicht schießt die Kamera vernünftige Bilder,…

Contra:

  • …bei wenig Licht nimmt die Bildqualität aber merkbar ab
  • Videoaufnahmen sind nur unterdurchschnittlich

Zubehörtipps – Xiaomi Redmi 9


Huawei P30 Lite

HUAWEI P30 Lite
HUAWEI P30 Lite

Das Huawei P30 Lite ist ein optischer Leckerbissen. Modern, zeitlos und mit Tropfen-Notch. Davon solltest Du Dich aber nicht ablenken lassen, denn es hat auch Schwächen.

Zuerst sind aber die Stärken dran, die unter anderen aus einem sehr scharfen 6,15″ LCD-Display bestehen. Außerdem wurde die Rückseite aus Glas gefertigt und der Speicher kann erweitert werden. Positiv sind auch die guten Nachtaufnahmen der Kamera und der moderne USB-C Anschluss. Sogar ein Kopfhöreranschluss ist vorhanden!

Die drei Kameras auf der Rückseite sind gut, aber nicht überragend. Der Prozessor könnte definitiv mehr Leistung haben, mit kürzeren Ladezeiten musst Du also hin und wieder mal rechnen. Das für unter 200€ erhältliche Huawei P30 Lite hat auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor und – Achtung! – die Google-Dienste (inklusive Play Store) sind installiert!

Huawei P30 Lite

Pro:

  • Tolles Design und gute Verarbeitung
  • Android 10 steht via Update zur Verfügung
  • Der Bildschirm hat eine angenehme Größe und ist sehr scharf
  • Die Akkulaufzeit ist durchschnittlich, aber ein Tag ist gar kein Problem
  • Die Kameras sind gut, besonders hervor stechen die Nachtaufnahmen
  • Der interne Speicher beträgt große 128 GB
  • Die Google-Dienste (z.B. der Playstore) sind installiert und bleiben es auch

Contra:

  • Die Leistung ist im Vergleich zur Konkurrenz ein Schwachpunkt
  • Es lassen sich keine 4K-Aufnahmen machen

Zubehörtipps – Huawei P30 Lite


Honor 9X und 9X Lite

HONOR 9X
HONOR 9X

Gibt es ein Smartphone unter 200€, ohne Vertrag und mit einer ausfahrbaren Selfie-Kamera? Ja, beim Honor 9X wirst Du fündig! Die ausfahrbare Selfie-Cam ist ein echtes Highlight und sorgt für einen ohne Notch auskommenden 6,59-Zoll-Bildschirm.

Die Auflösung ist ausreichend hoch und der Google Play Store ist auch drauf. Die Akkulaufzeit ist sehr solide und per Update schafft es Android 10 auf das Handy. Die Triple-Kamera auf der Rückseite macht bei Tag einen vernünftigen Job, nur bei wenig Licht sollten deine Erwartungen nicht zu hoch sein.

Hinten ist auch noch ein Fingerabdrucksensor untergebracht. Der interne Speicher liegt bei 128 GB, der Rahmen und die Rückseite bestehen aus Kunststoff, auch wenn man bei den Produktbildern Glas vermuten würde.

Angebot -13%
Honor 9X

Pro:

  • Sehr modernes Design ohne Notch oder Loch im Display
  • Solide Verarbeitung
  • Es ist eine aktuelle Android-Version installiert (Version 10)
  • Der Bildschirm ist groß, sehr hochauflösend und für ein Handy bis 200€ insgesamt gut
  • Bei der Akkulaufzeit gibt es nichts zu meckern
  • Das Kamera-Setup wird dem Preis gerecht
  • Der Google Play Store ist drauf

Contra:

  • Der Mittelklasse-Prozessor ist zwar nicht direkt schlecht, man merkt im Alltag aber die schwächere Leistung. Man kann damit arbeiten, manche Konkurrenten machen es jedoch besser
  • Die Liste der unterstützten LTE-Bänder könnte größer sein

Eine günstigere Alternative zum Honor 9X vom gleichen Hersteller ist das Honor 9X Lite. Das ist die abgespeckte Variante des 9X, ohne die ausfahrbare Selfie-Kamera.

Zubehörtipps – Honor 9X


Motorola Moto G8 Plus und G8 Power

Motorola G8 Plus
Motorola G8 Plus

Jahr für Jahr bringt Motorola ein neues Modell in seiner G-Serie heraus. Hierbei handelt es sich traditionell um Mittelklasse Smartphones mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Zwar gibt es schon neuere Modelle, doch gerade dadurch bekommst du das Motorola Moto G8 Plus jetzt für unter 200€!

Das G8 Plus hat bereits ein Update auf Android 10 bekommen, sodass du dir über die Aktualität der Android Version keine Sorgen machen musst. Ein erstes Highlight ist das unveränderte Android der G-Serie, auch Stock Android genannt.

Unter der Haube haben wir es mit einem echten Preis-/Leistungssieger zu tun: Ein Mittelklasse Prozessor (Snapdragon 665) sorgt zusammen mit 4GB Arbeitsspeicher für ausreichend Vortrieb. Garniert wird das Ganze mit einem IPS Display mit Full-HD Auflösung und dem 64 GB großen internen Speicher, der erweitert werden kann.

Die hinteren Kameras kommen auf 48 Megapixel und schießen gute Fotos. Einen Fingerabdrucksensor findest du auf der Rückseite ebenfalls.

Ein weiteres Highlight des G8 Plus ist die sehr gute Akkulaufzeit, die durch den großen 4000 mAh Akku, die sparsame Hardware und das schnelle und unveränderte Stock Android zustande kommt.

Wenn du aber noch mehr Akkulaufzeit benötigst, dann schau dir das Moto G8 Power an. Dieses setzt beim Akku nochmal einen drauf und hat einen riesigen 5000 mAh Akku. Verzichten musst du beim G8 Power auf das schicke Gehäuse des G8 Plus.

Angebot -22%
Motorola Moto G8 Plus

Pro:

  • Android 10.0 ohne Bloatware (Werbeapps) mit den bekannten Moto Actions Erweiterungen von Motorola
  • Gut verarbeitetes und schickes Gehäuse
  • Sehr helles IPS-Display mit Full HD+ Auflösung mit Tropfen-Notch
  • Sehr gute Triple-Hauptkamera und hochauflösende Frontkamera
  • Ausgewogene und ausreichend schnelle Mittelklasse Hardware
  • Überdurchschnittlich gute Akkulaufzeit durch großen 4000 mAh Akku
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung

Contra:

  • Wird sehr wahrscheinlich kein Android 11 bekommen

Wenn dir das Moto G8 Plus gefällt, du aber eine noch bessere Akkulaufzeit haben willst, dann kann ich dir das Moto G8 Power empfehlen!

Das Moto G8 Power von Motorola ist eine absolute Empfehlung für alle, die ein Einsteiger Smartphone mit Stock Android wollen, welches einen riesigen Akku hat, der auch mal 3 Tage und mehr durchhält. Genau das ist nämlich die Philosophie von Motorola bei den Power-Smartphones der G-Serie.

Motorola Moto G8 Power

Pro:

  • Stock Android 10.0 ohne Bloatware mit Motorolas zuverlässiger Updateversorgung
  • Gut verarbeitetes und schlichtes Gehäuse auf einem Level mit dem großen Bruder G8 Plus
  • IPS-Display im modernen 19:9 Format mit Punch-Hole Aussparung links oben
  • Gute Gesamtperformance durch schnellen Mittelklasse SoC und 4 GB Arbeitsspeicher
  • Extrem lange Akkulaufzeit durch riesigen 5000 mAh Akku
  • Klinkenanschluss und Speichererweiterung

Contra:

  • Durchschnittliche aber immer noch völlig ausreichende Displayhelligkeit
  • Mittelmäßige Haupt- und Frontkamera

Zubehörtipps – Motorola Moto G8 Plus

Zubehörtipps – Motorola Moto G8 Power


Samsung Galaxy A21s

Samsung Galaxy A21s

Mit dem Samsung Galaxy A21s bekommst Du ein Smartphone mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorne ist die Frontkamera in einem Loch (Punch-Hole) untergebracht, hinten gibt es sogar vier Kameralinsen. Die Quad-Kamera auf der Rückseite liefert für unter 200€ eine vernünftige Bildqualität. Auf der Rückseite befindet sich auch ein Fingerabdrucksensor.

Das LCD-Display ist mit 6,50 Zoll recht groß, die Auflösung mit 1.600 x 720 Pixeln gerade noch okay. Die Konkurrenz ist aber trotzdem meist schärfer. Die CPU ist ausreichend schnell, mehr Leistung hätte aber trotzdem nicht geschadet. Auf eine lange Akkulaufzeit und auf brauche Lautsprecher musst Du ebenfalls nicht verzichten.

Ein Nachteil ist, dass der Prozessor nicht sehr energieeffizient arbeitet. Das wird aber durch den riesigen 5000 mAh Akku mehr als ausgeglichen!

Samsung Galaxy A21s

Pro:

  • Das Erscheinungsbild ist modern, die Verarbeitung nur mittelmäßig (unsaubere Materialübergänge)
  • Eine relativ aktuelle Android-Version (Android 10) mit Samsungs OneUI ist drauf
  • Die Leistung ist auf den Preis bezogen ausreichend
  • Der riesige Akku sorgt für tolle Laufzeiten
  • Die Kameras leisten für ein Smartphone unter 200€ einen brauchbaren Dienst

Contra:

  • Das Display ist eher mittelmäßig einzustufen. Kein OLED und die Auflösung ist auch gering
  • Es ist leider Bloatware (Werbe-Apps) drauf

Zubehörtipps – Samsung Galaxy A21s


Samsung Galaxy A20e

Samsung Galaxy A20e

Kleine Smartphones werden heutzutage immer seltener, sodass das Samsung Galaxy A20e alle Menschen ansprechen wird, die nach einem kleinen und kompakten Handy bis 200 Euro suchen.

Das Galaxy A20e beeindruckt auf den ersten Blick mit der intuitiven Benutzeroberfläche von Samsung (One UI), dem schicken Gehäuse und dem geringen Display- zu Oberflächenverhältnis. Aber auch auf den zweiten Blick kann es sich sehen lassen, denn hier bekommt der Käufer viel Smartphone bzw. Hardware für sein Geld.

Neben den völlig ausreichenden 32 GB internen Speicher, den großen 3 GB RAM (Arbeitsspeicher), gibts beim A20e auch eine Dual-Kamera, deren Bilder sich Samsung typisch echt sehen lassen können!

Angebot -18%
Samsung Galaxy A20e

Pro:

  • Dual Kamera macht ordentliche Bilder
  • Sehr günstig
  • Sehr viel Smartphones fürs Geld
  • Gut verarbeitetes und stabiles Gehäuse
  • Schönes und kompaktes Design…

Contra:

  • …aber die Rückseite ist empfindlich für Fingerabdrücke
  • Werbeapps installiert (lassen sich aber deaktivieren)

Zubehörtipps – Samsung Galaxy A20e


Samsung Galaxy M21

Samsung Galaxy M21

Im Bereich bis 200€ ist so ein großer Hersteller wie Samsung natürlich mehrmals vertreten. Du findest in dieser Preisklasse auch das Samsung Galaxy M21, das insgesamt ein sehr solides Gerät ist. Es setzt in seiner Preisklasse keine neuen Maßstäbe, hat dafür aber fast keine Schwächen.

Zum Beispiel handelt es sich bei dem 6,40 Zoll Display um einen AMOLED-Bildschirm. Auch die Auflösung ist mit 2.340 x 1080 Pixeln hoch. Der Prozessor (Exynos 9611) muss sich leider in den hinteren Reihen einordnen, für den Alltag reicht er aber natürlich. Auf der Rückseite gibt es einen Fingerabdrucksensor und drei Kameras mit vernünftigen Ergebnissen.

Ein absolutes Highlight ist der Akku mit riesigen 6.000 mAh! Lange Laufzeiten sind also vorprogrammiert. Als Software ist Android 10 mit Samsungs OneUI vorinstalliert.

Samsung Galaxy M21

Pro:

  • Das Design ist einfach und zeitlos, die Verarbeitung gut
  • Zum Kauf gibt es eine aktuelle Android-Version dazu
  • Das AMOLED-Display bietet viel Platz für Inhalte und löst sehr hoch auf
  • Die Akkulaufzeit ist das absolute Highlight vom Galaxy M21
  • An der Kameraqualität gibt es am Preis gemessen nichts zu meckern

Contra:

  • Die Leistung ist „nur“ befriedigend und die wohl erwähnenswerteste Schwäche

Zubehörtipps – Samsung Galaxy M21


Nokia 5.3

Nokia 5.3
Nokia 5.3

Das Nokia 5.3 ist eine sinnvolle und ausgeklügelte Verbesserung von Nokias 5er Serie und hat sogar dem teureren Nokia 6.2 einiges voraus.

Es kommt nämlich in einem sehr schicken Gehäuse daher, hat einen großen 4000 mAh Akku und vor allem hat es mit dem Snapdragon 665 einen deutlich schnelleren SoC als das Nokia 6.2. Die Quad Kamera verspricht gute Fotos und hat eine Linse mehr als das 6.2.

Ein Highlight des 5.3 ist definitiv die Android One Zertifizierung, die dafür sorgt, dass du garantiert die nächsten Jahre Updates erhältst!

Das Nokia 5.3 hat mit dem Snapdragon 665 einen für den Preisbereich bis 200€ richtig starken Prozessor, der mit einem IPS HD+ Display kombiniert wird. Die im Vergleich zu Full HD etwas geringere Auflösung steigert die Geschwindigkeit nochmal, da der SoC weniger Pixel berechnen muss.

Angebot -13%
Nokia 5.3

Pro:

  • Android One mit garantierten Sicherheitsupdates bis Anfang 2023
  • Schickes Gehäuse mit 3 coolen Farben zur Wahl
  • IPS-Display mit Tropfen-Notch und HD+ Auflösung
  • Für die Preisklasse gute Kameras
  • Starke Hardware für den Preis
  • Sehr gute Akkulaufzeit dank großem 4000 mAh Akku

Contra:

  • Display könnte etwas höher aufgelöst sein

Zubehörtipps – Nokia 5.3


Realme 6

Realme 6
Realme 6

Ein 90-Hz-Display ist in einem Smartphone für unter 200€ undenkbar? Stimmt nicht, in Form des Realme 6 gibt es das tatsächlich! Du wirst bei diesem Gerät aber noch viele weitere Vorteile finden.

Zum Beispiel den vergleichsweise leistungsstarken Prozessor (Helio G90T). Der Speicher lässt sich erweitern und die Kamera ist stark. Der Fingerabdrucksensor ist seitlich platziert und Du darfst Dich auch über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss freuen. USB-C gibt es genauso wie Android 10 mit der hauseigenen Realme UI. Positiv sind auch NFC und die Abdeckung aller wichtigen LTE-Bänder.

Ein Nachteil ist wiederum die recht kratzanfällige Rückseite aus Kunststoff. Diesen Umstand kannst Du aber mit einer bereits mitgelieferten Schutzhülle sehr einfach und schnell beheben. Keine Sorgen musst Du Dir über die Akkulaufzeit machen, es sind satte 4.300 mAh drinnen!

Angebot -23%
Realme 6

Pro:

  • Zeitgemäßes Design und eine gute Verarbeitung
  • Die Android-Version ist aktuell und nicht veraltet
  • Die Geschwindigkeit ist für ein Handy unter 200€ sehr gut
  • Das Display ist groß, löst in Full HD auf und bietet sogar 90 Hz
  • Bei der Akkulaufzeit sind Sorgenfalten unangebracht
  • Die insgesamt fünf Kameras lassen keine Wünsche offen

Contra:

  • Die Rückseite nimmt sehr schnell Kratzer auf

Zubehörtipps – Realme 6


Oukitel WP5 (2020)

OUKITEL WP5 (2020)

Bist Du gerne draußen unterwegs beziehungsweise muss das Smartphone einiges aushalten können? Dann stellt das Oukitel WP5 (2020) eine Option dar. Es ist ein Outdoor-Handy für unter 200€. Optisch ist es klar als solches definiert und kommt unter anderem mit einer IP68-Zertifizierung für Schutz gegen Wasser und Staub daher.

Der Prozessor ist dem Preis entsprechend ausreichend und das Display 5,5 Zoll groß. Es löst mit 1.440 x 720 Pixeln hoch genug auf. Die Dreifachkamera auf der Rückseite ist also solche nicht ernst zu nehmen. Wirklich brauchbar ist nur die 13-Megapixel-Hauptkamera, bei den anderen beiden (je 2 Megapixel) solltest Du Dir keine Hoffnungen machen, dass da was brauchbares rauskommt.

Ein absolutes Highlight beim Oukitel WP5 ist der Akku mit seinen unglaublichen 8.000 mAh. Krass, oder?

Hinten gibt es noch einen Fingerabdrucksensor und es sind 32 GB Speicher verbaut, die mit einer microSD-Karte erweitert werden können.

Oukitel WP5 (2020)

Pro:

  • Das Design ist sofort als Outdoor zu erkennen und die Verarbeitung ist sehr gut
  • Via Update gibt es Android 10
  • Der Bildschirm weist eine angenehme Größe auf und ist noch ausreichend scharf
  • Für die Akkulaufzeit gibt es einen großen Siegerpokal
  • LTE ist mit an Bord

Contra:

  • Die Hauptkamera ist zwar brauchbar, die anderen beiden mehr ein Gimmick
  • Die Leistung vom Prozessor ist nur mittelmäßig und könnte besser sein

Zubehörtipps – Oukitel WP5 (2020)


Nicht das richtige Handy dabei? Darauf musst du beim Kauf achten!

13 Smartphones habe ich für dich herausgesucht, alle auf im Preisbereich bis 200€ gut und empfehlenswert. Wenn es bei dir trotzdem bei keinem der Geräte Klick gemacht hat, dann musst du leider selbst weitersuchen.

Worauf du bei einem Smartphone bis 200€ achten musst, um keinen Fehlkauf zu machen, zeige ich dir jetzt:

  • Android Version: Achte darauf, dass das Handy eine aktuelle Android Version hat. Mindestens Version 9 sollte es haben, besser ist natürlich Android 10 oder 11. Das garantiert dir eine lange Kompatibilität mit neuen Apps und die neusten Funktionen.
    Beachte bitte, dass neue Huawei und Honor Smartphones keinen Google Playstore mehr installiert haben, aufgrund der Streitigkeiten zwischen Huawei und der US-Regierung.

    Tipp: Android Go und Android One garantieren dir ein sauberes Android, ohne Werbeapps und dergleichen.

  • Softwarequalität: Lese dir Testberichte durch, um herauszufinden, ob das Smartphone eine schnelle und fehlerfreie Software hat. Denn die Handys haben zwar alle Android als Betriebssystem, aber die Hersteller können dieses noch verändern und anpassen.
    Du musst deshalb darauf achten, ob das Handy nervige Werbeapps installiert hat oder ob es Fehler gibt. Am besten kannst du das bei Webseiten prüfen, die bekannt sind für ihre guten und zuverlässigen Tests. Ich kann dir hier wärmstens chinahandys.net für China-Handys und Notebookcheck.com für alle anderen Smartphones empfehlen.

  • Verarbeitung: Genauso wie bei der Softwarequalität solltest du auch hier Testberichte durchlesen, um zu erfahren, wie gut die Verarbeitung des Handys ist, das du ins Auge gefasst hast.
    Zwar ist bei einem Handy bis 200€ die Verarbeitung schon ordentlich bis gut, aber es gibt natürlich auch Ausreißer, besonders bei Smartphones aus dem China-Segment.

  • Speicherplatz: Achte darauf, dass das Smartphone mindestens 32 GB Speicher hat. Mit weniger solltest du dich bei einem Smartphone bis 200€ im Jahr 2020 nicht mehr abspeisen lassen!
    Die Möglichkeit der Speichererweiterung mit einer SD-Karte haben fast alle Android-Smartphones in dieser Preisklasse.
    Trotzdem ist ein ausreichend großer interner Speicher wichtig, da er deutlich schneller ist als die SD-Karte. Würdest du alle Apps auf der SD-Karte installieren, wäre dein Handy langsamer. Die SD-Karte solltest du eher für so Sachen wie Musik und Fotos nutzen, nicht aber für Apps. Auch wenn letzteres technisch möglich ist.

  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM (Fachbegriff für Arbeitsspeicher) sollte das Handy haben. Alle hier empfohlenen Smartphones haben aber mindestens 3 GB Arbeitsspeicher. Die Tendenz in diesem Preisbereich geht sogar mittlerweile zu 4 GB, die man für sein Geld bekommt.

  • Display: Beim Display solltest du schauen, dass es mindestens HD+ Auflösung hat und dass es ausreichend hell ist. Letzteres kannst du nur durch das Lesen von Testberichten herausfinden, da die wenigsten Hersteller die Helligkeit angeben.
    Bei der Bildschirmauflösung solltest du gucken, dass es mindestens diese Zahlen erreicht: 1280 x 720. Häufig haben Smartphones bis 200€ sogar schon Full HD Displays (mind. 1920 x 1080 Pixel) verbaut.
    Die erste bzw. größere Zahl gibt bei einem Smartphone die vertikale Auflösung und die zweite bzw. kleinere Zahl die horizontale Auflösung an. Die Auflösung kann aber auch andersherum angegeben werden, also so: 720 x 1280.
    Je schärfer das Display, desto besser kannst du es ablesen. Displays, die eine geringe Auflösung haben, wirken mit zunehmender Displaygröße (angegeben in Zoll) immer unschärfer. Das führt dann dazu, dass sie schlecht abzulesen sind und Bilder nicht so schön aussehen.

  • Kameras: Für 200€ darfst du bei einem Smartphone schon brauchbare Fotos erwarten. Lass dich aber nicht von vielen Megapixeln und einer großen Anzahl an Linsen auf der Rückseite des Gerätes täuschen.
    Beides muss nicht bedeuten, dass das Handy gute Bilder macht. Auch hier musst du wieder unabhängige Testberichte lesen und dir Beispielfotos ansehen.
    Der Mindeststandard was die Anzahl der Linsen angeht ist heute 2. Die meisten Smartphones haben sogar schon 3 Linsen verbaut, also eine Triple Kamera. Ein Smartphone bis 200€ mit nur einer Kameralinse solltest du im Jahr 2020 nicht mehr kaufen.

Das sind also die Basics, auf die du achten musst, wenn du dich selbst auf die Suche nach einem Smartphone für unter 200€ begeben willst.

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Anregungen oder Fragen hast!


Smartphones bis 100€

Die besten Smartphones bis 100€ findest du hier:


Kommentare