Smartwatch Frau

Smartwatch Damen: Die besten und schönsten Frauen Smartwatches in 2021

Männer und Frauen können bei Smartwatches unterschiedliche Ansprüche hegen. Vor unserem Review haben wir uns auf diese Ansprüche bedacht und uns angeschaut, welche Uhren von ihrer Funktionsweise und von ihrem Design her am besten für viele Damen geeignet sind. Unsere Empfehlung wurde schlussendlich die Fossil Smartwatch Gen 5E, da diese was Leistung, Sicherheit und ihren Style angeht, einfach hervorsticht.

Schau dir gerne unseren Ratgeber an, wenn du herausfinden möchtest, auf welche Kriterien wir uns genau bezogen haben. Im weiteren Verlauf wirst du auf jeden Fall viele weitere Uhrenmodelle kennenlernen, auf die es sich einen Blick zu werfen lohnt.

Unsere Empfehlung
Fossil Damen Smartwatch Gen 5E

Schicke Smartwatch mit viel Ausstattung

Die Fossil Gen 5E ist modische Uhr, Smartwatch und Telefonersatz in einem und meistert diesen hohen Anspruch mit Bravour. Insbesondere das genaue GPS in Verbindung mit der präzisen Messung von Herzfrequenz, Training, Schlaf und Stress punktet bei uns.

Preis prüfen

Die Fossil Damen Smartwatch Gen 5E hat es unserer Redaktion im Review so richtig angetan. Ein zeitloses und klassisches Design dieser Uhr gibt auf den ersten Blick nicht einmal preis, dass es sich um eine Smartwatch handelt. Allzu häufig könnte diese auch mit einer normalen Uhr vertauscht werden. Anschließend zeigen sich jedoch eine Menge unterschiedlicher Funktionen, durch welche diese Uhr extrem praktisch für den Alltag wird.

Ganz klassische Features wie ein vergleichsweise guter Lautsprecher, viele Akkumodi zum Energiesparen und ein Tracker für die Herzfrequenz sowie für die körperliche Aktivität sind natürlich vorzufinden. Nicht zuletzt sind typische Aktivitäten wie das Texten, Hören von Musik oder Telefonieren mit der Uhr problemfrei möglich.

Der Verfolger
Samsung Galaxy Watch4 (42 mm)

Spannendes Betriebssystem und viel Technik

Das strahlende AMOLED-Display kommt im robusten Corning Gorilla DX+ Glas daher und ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Die Funktionsvielfalt reicht von gängigen Google-Diensten bis hin zu EKG Herzfrequenzmessung.

Preis prüfen

An den Fersen von Fossil gelegen findet sich die Samsung Galaxy Watch4. Auch diese Uhr wird durch die Google Wear OS betrieben. Ein sportliches Aluminiumgehäuse sorgt für eine leichte Uhr. Auch hier finden sich wieder zahlreiche Gesundheitsfunktionen vor, die dauerhaft von der Uhr überwacht werden können. So kann beispielsweise die Uhr den EKG-Wert messen sowie den Blutdruck und darüber hinaus den O2-Wert im Blut während des Sportes. Ganz stolz ist Samsung auf den großen internen Speicher, der zahlreiche Musikdownloads zulässt. 1,5 GB Arbeitsspeicher ermöglichen darüber hinaus eine schnelle Bearbeitung der meisten Daten.

Auch gut
Michael Kors Smartwatch Gen 5E MKGO

Eleganz pur

Die Michael Kors Gen 5E MKGO besitzt ein sehr ansprechendes Design mit zahlreichen Funktionen wie dem bargeldlosen Bezahlen und einem eingebauten Pulsmesser.

Preis prüfen

Mit der Michael Kors Smartwatch Gen 5E MGKO bekommst du eine Uhr, die von einem traditionellen und angesehenen Hersteller stammt. Das genannte Modell ist zweifarbig gehalten und verfügt über ein Gummiarmband, welches dementsprechend sehr reißfest ist. Typische Gesundheitsfunktionen wie der Herzfrequenzmesser sind vorhanden, kontaktloses Zahlen ist ebenfalls kein Problem. Wenn du also ein nettes Design mit einem hübschen Logo darauf haben möchtest, empfiehlt sich diese Michael Kors Smartwatch. Grundlegende Funktion werden sehr gut übernommen.

Wenn du mehr willst
Apple Watch Series 6 (40 mm)

Das beste Gesamtpaket

Mit der Apple Watch Series 6 bekommst Du eine technisch versierte Smartwatch mit einem hellen OLED-Display sowie vielen innovativen Funktionen. Mit der innovativen EKG Funktion hast Du deine Gesundheit noch intensiver im Blick.

Preis prüfen

Die Apple Watch Series 6 fällt vom Preis her deutlich teurer als die bereits genannten Modelle aus, erfüllt dafür jedoch eine Menge weiterer Funktionen. Das Design ist klassisch, die Uhr lässt sich flüssig ohne ein Ruckeln bedienen. In jedem Fall erfreut diese Uhr ihre Träger mit zahlreichen gesundheitlichen Funktionen: Die Herzfrequenz und der Blutdruck werden gemessen, ebenso wie der Sauerstoffgehalt des Blutes. Mit den Gesundheitssystemen von Apple zusammen kann man ziemlich viele Aspekte der eigenen Gesundheit überwachen. Der Preis macht jedoch deutlich, dass diese Uhr wirklich etwas für Fans ist, die das Beste vom Besten möchten.

Sportlich und elegant
Garmin Lily „Sport“

Die modische Smartwatch für Frauen

Mit der Lily „Sport“ ist es Garmin gelungen, eine optisch zeitgemäße und modische Damen-Uhr mit einer Reihe an technischen Funktionen wie Telefonbenachrichtigungen, Schritt- und Schlafverfolgung sowie Menstruationszyklus-Dokumentation zu kombinieren.

Preis prüfen

Bei der Garmin Lily „Sport” handelt es sich um eine Uhr, die extra für Damen entwickelt und designt wurde. Auch diese Uhr überzeugt damit, viele gesundheitliche Features zu besitzen. So kannst du hier deinen Menstruationszyklus tracken, ebenso wie körperliche und emotionale Symptome. Schritte und Distanzen misst diese Uhr selbstverständlich genauso wie verbrannte Kalorien, die Herzfrequenz und den Schlaf. Den Stresslevel kann diese Uhr ebenfalls überwachen. Einen Unterschied zu den anderen Smartwatches stellt das Design dar, welches ganz klar auf die Damenwelt optimiert wurde und welches dementsprechend attraktiv ausfällt.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Im Rahmen unseres Reviews setzen wir uns tiefgehend mit den Smartwatches für Frauen auseinander und damit, was sie leisten können, was sie kosten und wie sie aussehen. Hierfür ziehen wir zahlreiche unterschiedliche Kriterien zurate, die teilweise bis auf Herz und Nieren der Uhren gehen. Folglich findest du bei uns keine oberflächliche Analyse vor, sondern eine tiefgehende Recherche in die Welt der Smartwatches. 

Nicht zuletzt können wir mit unserer Expertise überzeugen, die aus hunderten Artikeln und Reviews heraus zu diesem Thema stammen. Nicht zuletzt haben wir schon hunderte Ratgeber geschrieben, bspw. zu Sportuhren für Damen, Pulsuhren für Damen und an einer anderen Stelle über Fitnesstracker für die Damenwelt.


Für wen eine Smartwatch für Damen gedacht ist

Damen Smartwatch

Die hier genannten Smartwatches für Damen sind allesamt für Frauen gedacht, die gerne eine höchst moderne Uhr an ihrem Handgelenk tragen möchten. Smartwatches können dafür sorgen, dass sie das eigene Leben massiv erleichtern und genau dieses Ziel möchten wir für dich verfolgen.

Prinzipiell hast du die Wahl, ob dich mehr die Funktionalität und Leistung oder das Design interessieren. Für ein gutes Design zahlst du meistens mehr, ebenso wie es bei guter Hardware der Fall ist. In jedem Fall solltest du selbst überlegen, worauf du Wert legst und welche Funktionen dein Leben wirklich bereichern. VIele Uhren für ca. 200 € erfüllen bereits einen Großteil der Funktionen solcher Uhren für 400 € oder mehr.

Durch die Recherche für diesen Artikel ist uns klar geworden, dass Smartwatches auch für ältere Damen einen enormen Nutzen mit sich bringen können. Viele Anbieter solcher Uhren haben sich auf die gesundheitlichen Funktionen spezialisiert, um hier möglichst viel Mehrwert liefern zu können. Nun kommen einem diese Funktionen insbesondere im Alter zugute.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Damit du unsere Bewertung noch mehr nachvollziehen kannst, wollen wir an dieser Stelle über unsere Kriterien reden, dir zur Bewertung herangezogen haben. Hierzu gehören die folgenden Aspekte:

  • Leistung
  • Display
  • Tragekomfort
  • Design
  • Akkulaufzeit
  • Software und Funktionen
  • Bedienung
  • Verarbeitung

Hierbei handelt es sich um eine Auswahl unserer Kriterien. Wie genau wir diese bewerten, erklären wir jetzt.

Leistung und Display

Was technische Aspekte wie die Leistung, das Display oder die Akkulaufzeit angeht, ist die Hardware entscheidend. Bei der Leistung schauen wir uns also den Prozessor zusammen mit der Grafikkarte, den Arbeitsspeicher und dergleichen an. Ausschlaggebend sind hier meistens Ladezeiten für bestimmte Apps, die viel Rechenleistung benötigen. Das Display und die Akkulaufzeit können wir ebenfalls schnell austesten, indem wir uns grundlegende Daten für diese heranschaffen. Das kann über Testberichte, verlässliche Quellen und ähnlichem erfolgen. Letzten Endes haben wir ein Bild von der gesamten Performance der Uhren vorliegen, wodurch wir diese in ein Ranking einbinden können.

Design und Tragekomfort

Das Design ist bereits um einiges schwieriger einzuschätzen. Eine richtig hässliche Uhr fällt den meisten Menschen beim ersten Blick auf. Bei wirklich optisch ansprechenden Uhren müssen wir uns teilweise auf die Meinung von anderen Menschen zurückberufen, um eine allgemeingültige Aussage über das Design treffen zu können. Zudem kommen Aspekte wie der Tragekomfort hinzu, die sich unweigerlich auf das Design ausüben. Eine unbequeme Uhr wird oft auch als nicht schön empfunden. Dabei ist für den Komfort das Band sowie die Uhr selbst von hoher Bedeutung.

Software und Funktionen

Bei der Software und den Funktionen der meisten Uhren sind Ähnlichkeiten da. So verfügen die meisten Uhren über einen Herzfrequenzmesser. Ein EKG können jedoch nicht alle Uhren erstellen. Indem wir hier heraus kristallisieren, welche Funktionen bei manchen Uhren einzigartig sind, können wir feststellen, wer hier Alleinstellungsmerkmale aufweist.

Bedienung

Was die Bedienung der Uhren angeht, bewerten wir diese anhand unserer eigenen Erfahrungen, unabhängigen Testberichten und der Einschätzung tausender Menschen aus dem Internet. Bei Apple ist bspw. ziemlich klar, dass die Bedienung schnell und für alteingesessene User einfach ausfällt, bei Produkten mit Google Wear muss dieser Fall nicht immer eintreten.

Verarbeitung

Zur Verarbeitung gibt es ebenfalls viele Tests, die herangezogen werden können. Geprüft wird bspw. wann die Uhr bei einem Fall zerbricht, wie gut sie Druck standhält, ob sie sich auseinanderbrechen lässt und dergleichen. Sind die einzelnen Komponenten eisenhart miteinander verwoben, ist die Verarbeitung in der Regel ganz gut.


Unsere Empfehlung: Fossil Damen Smartwatch Gen 5E

Für wen sie gedacht ist: Die Damen Smartwatch Fossil Gen 5E ist für alle Frauen etwas, die auf Grund- und nützliche Zusatzfunktionen von Smartwatches nicht verzichten möchten, aber dennoch einen optischen Hingucker suchen.

Warum wir sie empfehlen: Mit der Fossil Damen Smartwatch Gen 5E bekommst Du die Möglichkeit per NFC kontaktlos zu bezahlen via Google Pay. Qualcomms Snapdragon Wear 3100 sorgt für eine stabile System Performance, die um 1 GB RAM und 8 GB internen Speicherplatz ergänzt wird. Das mit 416 x 416 Pixeln hochauflösende AMOLED-Display verfügt über einen präzisen Umgebungslichtsensor, der dafür sorgt, dass Du unter jedem Lichtverhältnis von den zahlreichen Funktionen der Uhr profitieren kannst.

Die Einrichtung der Smartwatch funktioniert kinderleicht über ein Android-Smartphone oder ein iPhone, mit Hilfe Googles Wear OS-App. Die App kann zudem dafür genutzt werden, um eine Mobilfunkverbindung zu aktivieren (falls Du die LTE-Version besitzt) und personalisierte Inhalte zu nutzen.

Die Fossil Gen 5E hält Dich auf dem Laufenden, wenn Du wissen möchtest, wie viel Du läufst, wie viel Kalorien Du verbrauchst und wie effektiv deine (sportlichen) Aktivitäten sind. Mit Hilfe von rückblickenden Auswertungen kannst Du erkennen wie sich deine Gesundheit und deine Fitness entwickelt. Wenn Du ein iPhone verwendest, kannst Du die gesammelten Daten auch in der Apple Health-App verwenden. Mit Hilfe des integrierten GPS und barometrischen Sensors trackt die Uhr deine Routen und dein Höhenprofil präzise.

Im sogenannten “Täglich”-Modus der Smartwatch, mit eingeschalteten Bluetooth, WLAN, GPS, ggf. Mobilfunk und Always-On-Display, hält der Akku einen Tag durch. Sollte der Akku mal fast leer sein, so kannst Du in den “Nur Zeit”-Modus wechseln und Dir trotzdem noch die Uhrzeit anzeigen lassen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Akkulaufzeit hat keinen Spitzenwert, aber wenigstens kannst Du dennoch weiterhin die Uhr klassisch zum Ablesen der Zeit nutzen.

Pro & Contra

  • GPS
  • Schnelles Aufladen
  • Ansprechendes Design
  • Starker Prozessor
  • Interner Speicher
  • Mit vielen Apps erweiterbar
  • Googles WearOS
  • Dürftige Akkulaufzeit
Unsere Empfehlung
Fossil Damen Smartwatch Gen 5E

Schicke Smartwatch mit viel Ausstattung

Die Fossil Gen 5E ist modische Uhr, Smartwatch und Telefonersatz in einem und meistert diesen hohen Anspruch mit Bravour. Insbesondere das genaue GPS in Verbindung mit der präzisen Messung von Herzfrequenz, Training, Schlaf und Stress punktet bei uns.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Fossil Gen 5E


Der Verfolger: Samsung Galaxy Watch4

Für wen sie gedacht ist: Die Samsung Galaxy Watch4 ist für Android-Nutzerinnen konzipiert, die herausragende Gesundheitssensoren und ein intuitives Betriebssystem erleben möchten.

Warum wir sie empfehlen: Samsung hat sich bei der Watch4 von Tizen als Betriebssystem verabschiedet und ist auf Wear OS umgestiegen. Es ist die erste Smartwatch mit der dritten Version dieser Software, mit Samsungs eigenen Designs obendrauf.

Samsungs Apple Watch Alternative ist mit viel Samsung-Software ausgestattet, die speziell für diese Uhr entwickelt wurde, aber auch einige spezifische Google-Funktionen werden jetzt unterstützt. Die Uhr ist mit dem Google Play Store ausgestattet und auch Google Maps ist standardmäßig installiert.

Wichtig bei einer Smartwatch ist die Akkulaufzeit. Die Akkulaufzeit der Galaxy Watch 4 beträgt bei normaler/aktiver Nutzung ohne GPS bis zu 40 Stunden. Zusätzlich gibt es eine Smart-Funktion am Ende der Akkuleistung. Ist sie fast leer, wechselt die Watch4 in einen Energiesparmodus, der die Uhr etwa 12 Stunden lang am Leben hält. Praktisch für das Büro oder wenn Du unterwegs bist und nicht mit einer schwarzen Uhr dasitzen möchtest.

Daneben hält die Galaxy Watch 4 viele Funktionen und Messdaten wie optische Herzfrequenz, Körperanalyse, Blutdruckmessung, Sturzerkennung SpO2 und einen Beschleunigungsmesser bereit.

Auch zum Schwimmen ist die Galaxy Watch 4 mit einer Wasserdichtigkeit von 50 Metern (IP68) geeignet. Die Uhr verfügt zudem über einen AMOLED-Bildschirm für eine kristallklare Darstellung mit den schönsten Farben. Das Display hat eine Auflösung von 360 x 360 und wird durch die Corning Gorilla DX+ Technologie geschützt.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Samsung Galaxy Watch4 ist leider nicht mit iPhones kompatibel. Als iPhone-Besitzerin wirst Du aber ohnehin eine Apple Watch bevorzugen, oder?

Pro & Contra

  • Viele Sensoren
  • EKG
  • Kristallklares AMOLED-Display
  • Gute Akkulaufzeit
  • Google Play Store
  • Nicht mit iPhones kompatibel
Der Verfolger
Samsung Galaxy Watch4 (42 mm)

Spannendes Betriebssystem und viel Technik

Das strahlende AMOLED-Display kommt im robusten Corning Gorilla DX+ Glas daher und ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Die Funktionsvielfalt reicht von gängigen Google-Diensten bis hin zu EKG Herzfrequenzmessung.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Galaxy Watch4


Auch gut: Michael Kors Smartwatch Gen 5E MKGO

Für wen sie gedacht ist: Die Michael Kors Smartwatch Gen 5E ist für all jene Damen gedacht, die gerne eine gut funktionstüchtige aber hauptsächlich optisch ansprechende Smartwatch wollen. Die Uhr von Michael Kors ist in einem alteingesessenen Design gehalten, welches die Uhr nicht direkt als Smartwatch entlarvt.

Warum wir sie empfehlen: Michael Kors stellt nicht nur seit Jahrzehnten wunderbare Uhren her, der Hersteller versteht auch etwas von Technik. Dementsprechend empfehlen wir diese Uhr hier als ein Markenprodukt, welches optisch extrem ansprechend ist und bei den Funktionen mithalten kann. 

Die Leistung ist für den Preis angenehm, schnell werden Bildschirme geladen und lange Wartezeiten entstehen kaum. Das Display ist ansprechend und gibt hochauflösende Bilder von sich. Zum Tragekomfort muss sich jeder selbst eine Meinung bilden, der allgemeine Ton geht dahin, dass sich die Smartwatch problemlos für Stunden tragen lässt. Die Verarbeitung fällt darüber hinaus hochwertig aus, ebenso wie die Akkulaufzeit einen langen Arbeitstag überstehen kann.

Das Armband besteht aus angenehmen Kautschuk, das Glas aus herkömmlichem Mineralglas. Ein leichtes Gehäuse aus Aluminium fängt die meisten Stöße ab. Hinzu kommt eine Wasserdichtigkeitzertifizierung, die eine Wasserdichtigkeit bis 5 bar ausweist. 

Hunderte Apps sind entweder vorinstalliert oder können von dir installiert werden. Hierzu zählen alltägliche Helfer wie Google Assistant, Bezahlapps, Musikapps, Newsapps und kleinere Spiele. Das Always-On Display verfügt über zigtausende Designs an Ziffernblättern, damit du dir deinen Liebling aussuchen kannst.

Die Smartwatch von Michael Kors ist nach einer Stunde fast vollständig aufgeladen, auch die Ladung per Induktion (Wireless Charging) ist möglich. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Wie bereits erwähnt, gibt es in diesem Preissegment bereits viele Uhren mit viel mehr Funktionen. Dafür tragen diese Uhren keinen Markennamen und sind optisch auch nicht so ansprechend gehalten. Diese Uhr ist also nicht für echte Technikfreaks gedacht, sondern eher für diejenigen, die auf das Design wertlegen.

Pro & Contra

  • Sehr ansprechendes Design
  • Modern gestaltet
  • Pulsmesser am Handgelenk
  • NFC-Chip für kontaktloses Zahlen
  • Viele Akku-Modi
  • Markenname ist eingraviert
  • Michael Kors besticht mit gutem Kundenservice
  • Höhere Funktionen fehlen (EKG-Messer, gute Schlafapp, Sauerstoffmesser)
Auch gut
Michael Kors Smartwatch Gen 5E MKGO

Eleganz pur

Die Michael Kors Gen 5E MKGO besitzt ein sehr ansprechendes Design mit zahlreichen Funktionen wie dem bargeldlosen Bezahlen und einem eingebauten Pulsmesser.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Gen 5E MKGO


Wenn du mehr willst: Apple Watch Series 6

Für wen sie gedacht ist: Die Apple Watch Series 6 ist für alle Damen etwas, die nach der besten Smartwatch auf dem Markt suchen.

Als perfekte Ergänzung zu deinem iPhone begleitet sie dich den ganzen Tag – und, wenn wir sagen den ganzen Tag, dann meinen wir den ganzen Tag. Tanken, Zugfahren, Fliegen, Sport und die meisten anderen Lebensbereiche werden von der Apple Watch Series 6 an deinem Handgelenk unterstützt.

Warum wir sie empfehlen: Äußerlich bleibt Apple mit der Watch Series 6 ihrer Linie treu und fügt neue Farben und ein robustes Aluminiumgehäuse hinzu. Auch das Display ist entsprechend stabil und geschützt vor äußerlichen Einflüssen mit Ion-X-Glas bzw. Saphirglas (Edelstahl-Version). 

Dank der Photodioden auf der Rückseite ist es der Apple Watch Series 6 nun möglich, deine Sauerstoffsättigung im Blut zu schätzen, deine Herzfrequenz sowie deinen Herzrhythmus zu dokumentieren. Außerdem erkennt die Smartwatch wenn Du einschläfst und beginnt die Schlafüberwachung. So hast Du die verschiedenen Schlafphasen und deine Erholung im Blick, um sie wenn möglich zu optimieren.

Die Watch Series 6 kann dich bei über 80 verschiedenen Sportarten unterstützen. Die Vielfalt beginnt beim Gehen, Laufen und Radfahren und endet auch nicht beim Boxen oder Krafttraining. Dabei macht sie sich die eigenen Fähigkeiten wie GPS, Höhenmesser, Herzfrequenzmesser und Kalorienverbrauch-Berechnung zu nutze, um dein Training effektiv zu tracken.

Die Wasserdichtigkeit bis 50 Meter wird durch eine entsprechende ISO-Zertifizierung (ISO 22810:2010) gewährleistet. Mit NFC und Apple Pay-Funktion kannst Du also ganz einfach in der nächsten Poolbar kontaktlos bezahlen. 

Die vorinstallierten Apps bieten Dir unmengen an Möglichkeiten, um den Techniknerd in Dir ausleben zu können. Du möchtest deine iPhone-Kamera per Remote von der Uhr aus steuern? Kein Problem. Das Betriebssystem watchOS ist übersichtlich konzipiert und so gestaltet, dass Du mühelos damit zurecht kommst. Auch die Verwendung anderer Apple Produkte funktioniert reibungslos. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Du kannst die Apple Watch Series 6 nur mit einem Apple-Produkt einrichten. Wer hat etwas anderes erwartet?

Pro & Contra

  • Helles Display
  • Offline-Musik
  • Induktive Ladung
  • Telefonie per Bluetooth
  • Vielfältige App-Auswahl
  • Auch für Sport geeignet
  • Auf Wunsch mit LTE
  • Edelstahl und sogar Titan Versionen erhältlich
  • Einrichtung nur mit iPhone möglich
Wenn du mehr willst
Apple Watch Series 6 (40 mm)

Das beste Gesamtpaket

Mit der Apple Watch Series 6 bekommst Du eine technisch versierte Smartwatch mit einem hellen OLED-Display sowie vielen innovativen Funktionen. Mit der innovativen EKG Funktion hast Du deine Gesundheit noch intensiver im Blick.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Apple Watch Series 6


Sportlich und elegant: Garmin Lily „Sport“

Für wen sie gedacht ist: Die Garmin Lily “Sport” ist für alle Frauen etwas, die nicht nur nach Funktion, sondern auch nach Mode suchen. Diese Damen Pulsuhr ist schlank und feminin gestyled, damit sie auch nach dem Sport zum Hingucker wird. 

Warum wir sie empfehlen: Im Gegensatz zu einigen “monströsen” Fitnessuhren von Garmin, beweist der amerikanische Hersteller mit der Garmin Lily “Sport”, dass er auch zierlich und rund (34,5 mm) designen kann. Mit federleichten 24 Gramm ist die Lily eine der leichtesten Smartwatches auf dem Markt. Es belastet dein Handgelenk nicht und ist schlank genug, um nicht an der Kleidung hängen zu bleiben.

Wie man es von Garmin gewohnt ist, ist die Lily Sport vollgepackt mit nützlichen Funktionen einschließlich Stressüberwachung und Energieverfolgung der eigenen “Körperbatterie”. Während Du schläfst kann die Uhr sogar deine Atemfrequenz und dein Blutsauerstoffgehalt berechnen. Damit ist es Dir möglich, nicht nur deinen Tag, sondern auch deinen Schlaf effektiv zu überwachen.

Die Garmin Lily verwendet das gleiche Clip-Ladegerät wie andere Garmin-Modelle, wird am Rand der Uhr befestigt und in etwa 90 Minuten von 1-100 % aufgeladen. Bei durchschnittlicher Verwendung mit gelegentlichen Aktivitäten, darfst Du mit einer Akkulaufzeit von vier Tagen rechnen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das Display ist zwar hell und gut ablesbar, aber seine 16-stufigen Graustufen sind ein Schritt nach unten im Vergleich zu den farbenfrohen OLEDs wie bei der Apple Watch. Das Display der Lily ist nicht schlecht; aber es ist einfach nicht so gut wie seine Konkurrenz.

Pro & Contra

  • Tolle Optik
  • Gute Akkulaufzeit
  • Präzise Messdaten
  • Viele Funktionen auf Frauen ausgerichtet
  • Leicht, schlank und trotzdem robust verarbeitet
  • Monochromes Display
Sportlich und elegant
Garmin Lily „Sport“

Die modische Smartwatch für Frauen

Mit der Lily „Sport“ ist es Garmin gelungen, eine optisch zeitgemäße und modische Damen-Uhr mit einer Reihe an technischen Funktionen wie Telefonbenachrichtigungen, Schritt- und Schlafverfolgung sowie Menstruationszyklus-Dokumentation zu kombinieren.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Lily Sport


Die erweiterte Konkurrenz

Der Markt rund um die Smartwatches boomt seit den letzten Jahren. Nun gibt es sogar viele Billiganbieter, die Smartwatches für kleinste Preise verschleudern. Im Folgenden sollen für dich nochmal kurz einige Namen gelistet werden, die ebenfalls leistungsstarke Smartwatches an die Frau bringen, die es jedoch nicht in unsere Liste der besten Produkte geschafft haben.

Michael Kors Gen 5 Bradshaw

Die Michael Kors Gen 5 Bradshaw ist selbst heute noch ein beliebter Verkaufsschlager. Diese Uhr weist das bekannte Design eines Aluminiumgehäuses auf sowie einige wichtige Funktionalitäten. Der Puls wird gemessen, ebenso wie die körperliche Aktivität und die zurückgelegte Strecke. Grundlegende Apps lassen sich ebenfalls bereits bedienen, weitere Funktionen bleiben jedoch aus, weshalb diese Uhr dem Geist der Zeit nicht mehr ganz entspricht und folglich nicht zu den besten Smartwatches gezählt werden konnte.

Michael Kors Darci Gen 5E

Die Michael Kors Darci Gen 5E verfügt ebenfalls über ein Aluminiumgehäuse, welches so ziemlich zum Standard gehört. Diese Uhr verfügt bereits über mehr Funktionen als die Gen5 Bradshaw, so kann sie über NFC kontaktlos bezahlen, den Puls messen und weitere sportliche Aktivitäten aufzeichnen. Das Hauptziel dieser Uhr ist es, modebewusste Damen zu treffen, wofür sie sich auch bestens eignet. Allzu viele Funktionen, die zudem einwandfrei und schnell funktionieren, besitzt die Uhr jedoch nicht.

Withings Steel HR

Die Withings Steel HR beweist ein ganz anderes Design, als man es von den meisten Smartwatches gewöhnt ist. Hierbei handelt es sich um eine hybride Smartwatch, die wasserdicht ist. Sie kann Aktivitäten, den Schlaf und die Herzfrequenz messen. Diese Uhr hat sich darauf spezialisiert, die Daten der eigenen Gesundheit optisch extrem ansprechend und simpel auszuwerten, damit man mit den Daten direkt etwas anfangen kann. Obwohl also nicht allzu viele Kriterien der Gesundheit überwacht werden, kann diese Uhr viel anbieten, weshalb wir klar eine Empfehlung aussprechen. Im Vergleich zu anderen Uhren fehlen jedoch einige Funktionen, weshalb die Withings Steel HR erst hier unten vorzufinden ist.

Withings ScanWatch 

Die Withings ScanWatch stammt vom selben Hersteller wie die Steel HR. Die ScanWatch verfügt über die Möglichkeit, mehr Parameter überwachen zu können: So kommt noch die Atmung mitsamt weiteren Daten zum Schlaf hinzu. Selbst ein EKG kann erstellt werden, weshalb diese Uhr eine sehr günstige Alternative für viele Fitnessbegeisterte darstellen kann. Da jedoch nicht das gesamte Ziffernblatt der Uhr ein Display ist, wollten wir auch diese nicht in unsere besten Reihen aufnehmen.

Garmin Vívoactive 4S

Die Garmin vívoactive 4S fällt teurer als zahlreiche unserer Empfehlungen aus, sie erfüllt dafür jedoch viele Funktionen. Zahlreiche Gesundheitsdaten werden überwacht, Lieder lassen sich abspeichern, sportliche Aktivitäten werden aufgenommen und auch kontaktloses Bezahlen stellt kein Problem dar. Für Damen ist besonders praktisch, dass viele für sie angepasste Funktionen vorzufinden sind, wie ein Tracker für den Menstruationszyklus. Folglich ist diese Uhr perfekt für fitnessbegeisterte Frauen, für den Normalverbraucher gibt es jedoch günstigere Alternativen.

Skagen Falster 3

Von dem skandinavischen Hersteller Skagen stammt die Uhr Falster 3. Diese ist optisch sehr modern gestaltet, kostet jedoch auch dementsprechend viel. Über das Design und die Funktionalität muss man sich also gar nicht erst streiten: Hier kann die Uhr in jedem Fall punkten. Lediglich der Preis ist es eben, der diese Uhr aus unseren besten Reihen fernhält.

Galaxy Watch Active2

Als eine weitere Uhr aus dem Hause Samsung ist die Galaxy Watch Active2 nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand der Technik, als dass wir sie hätten oben erwähnen können. Dafür kommt sie mit den typischen Funktionalitäten Samsungs daher: Zum Sport lässt sich diese Uhr ebenso gut anwenden wie für gesundheitliche Zwecke.

Fitbit Versa 3

Das letzte Produkt in dieser Reihe ist die Fitbit Versa 3, welche ein typischer Fitnesstracker für Damen ist. Diese Uhr hat sich, wie der Name bereits andeutet, ganz auf die gesundheitlichen Eigenschaften einer Smartwatch spezialisiert. Folglich kann diese bestens viele Gesundheitsdaten (Puls, Schritte, Schlaf, Kalorienverbrauch) überwachen und optisch ansprechend aufbereiten, weshalb besonders sportlich aktive Menschen auf diese Uhr setzen.


Aussehen vor Funktionalität?

In einem Punkt haben die Frauen den Männern gegenüber einen Vorteil: Sie würden sich niemals eine teure Smartwatch kaufen, die optisch nichts hergibt. Ggf. musst du jedoch die Entscheidung treffen, ob dir eine Uhr mit gutem Design oder guter Hardware mehr zusagt.

Bei Smartwatches für Frauen legen die Hersteller glücklicherweise sehr viel Wert auf das Design, da dieses für Damen insbesondere eine Grundvoraussetzung ist. Folglich ist der Großteil der Designs bereits sehr ansprechend gestaltet.

Kommst du jedoch an diesen Punkt, empfiehlt es sich, eine Liste mit gerne gewollten Funktionen zu verfassen. Fallen hier Extravaganzen wie ein Sauerstoffmesser weg, kannst du ohne Probleme zur Uhr mit besserem Design greifen. Ein gutes Design und beste Hardware schließen sich gegenseitig jedoch nicht aus.


Quellen

Weitere Artikel zum Thema