Smartwatch mit SIM

Smartwatch mit SIM: Die besten Handy Uhren mit Telefonfunktion in 2021

Vielleicht möchtest Du in manchen Lebenslagen dein klobiges Smartphone gegen eine tragbare Smartwatch mit SIM Karte am Handgelenk austauschen und suchst nach dem passenden Gerät dazu? Mit einer Handy Uhr kannst Du dein Smartphone getrost zu Hause lassen, ohne Wichtiges zu verpassen. Du kannst alle Aktionen wie das Tätigen oder Empfangen von Anrufen oder die Kommunikation per SMS oder Whatsapp mit deiner Smartwatch vornehmen. 

Einige Uhren mit Handyfunktion verfügen über eine integrierte Kamera und eine gute Prozessorleistung, was der Ausstattung von Smartphones nahekommt.. Du solltest auch berücksichtigen, was Du mit der Handy Uhr vorhast und deine SIM Karte sowie deinen Anruf- und Datentarif danach auswählen. Wenn Du deine Smartwatch für Musik-Streaming verwenden möchtest, dann sollte der Tarif natürlich großzügiger bemessen sein. Die Apple Watch Series 6 erfüllt alle Funktionen am besten und ist damit unsere Empfehlung.

Unsere Empfehlung
Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular)

Das beste Gesamtpaket

Mit der Apple Watch Series 6 bekommst Du eine technisch versierte Smartwatch mit einem hellen OLED-Display sowie vielen innovativen Funktionen. Mit der innovativen EKG Funktion hast Du deine Gesundheit noch intensiver im Blick.

Preis prüfen

Die Apple Watch Series 6 ist von einem hochwertigen Gehäuse ummantelt, dass wahlweise aus Aluminium, Edelstahl oder Titan besteht. Das LTPO-OLED Display überzeugt mit einer sehr guten Ablesbarkeit, selbst bei hellem Sonnenschein, den wir Dir bei deinen sportlichen Aktivitäten natürlich immer wünschen. Die Einrichtung der Handy Uhr ist Apple-typisch einfach gestaltet und auch das Zusammenspiel mit anderen Apple-Produkten, allem voran das iPhone funktioniert reibungslos. Aber dein Apple-Smartphone muss dank eSIM-Funktion nicht zwingend dabei sein, wenn Du unterwegs telefonieren möchtest.

Der Verfolger
Samsung Galaxy Watch4 (LTE)

Spannendes Betriebssystem und viel Technik

Das strahlende AMOLED-Display kommt im robusten Corning Gorilla DX+ Glas daher und ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Die Funktionsvielfalt reicht von gängigen Google-Diensten bis hin zu EKG Herzfrequenzmessung.

Preis prüfen

Nicht nur in der Tablet oder Smartphone-Welt existiert der Zweikampf zwischen Samsung und Apple, sondern auch, wenn es um Smartwatches mit SIM-Funktion geht. Der ärgste Verfolger der Apple Watch Series 6 ist die Samsung Galaxy Watch4, die nach IP68 wasser- und staubgeschützt, mit einem leistungsstarken Exynos W920-Chipsatz samt 1,5 GB Arbeitsspeicher, eSIM-Kompatibilität und vielen Fitnessfunktionen, darunter GPS zur Verfolgung von Läufen, einen optischen Herzfrequenzsensor und EKG-Unterstützung ausgestattet ist.

Auch gut
Huawei Watch 3

Präzise, komfortabel und kommunikativ

Die Huawei Watch 3 begeistert mit vielen Gesundheits-Funktionen von VO2-Messung bis Hin zur Schlafanalyse. Zusätzlich kannst Du die Smartwatch mit eSIM nutzen und so dein Handy bei der nächsten Aktivität zu Hause lassen.

Preis prüfen

Die Huawei Watch 3 ist mit einem hochwertigen 1,43-Zoll-AMOLED-Display ausgestattet, das im Edelstahlrahmen mit Saphirglas-Beschichtung besonders robust verarbeitet ist. Positiv ist zudem die hervorragende Akkulaufzeit von 3 Tagen bei Verwendung unter Standardeinstellungen. Dank der eingebauten eSIM-Funktionalität kommt die Smartwatch auch mit 4G-Netzen zurecht und Du kannst ohne dein Smartphone in der Nähe telefonieren und Nachrichten empfangen oder versenden.

Sehr günstig
Samsung Galaxy Watch Active2 (LTE)

Die beste Fitnessuhr von Samsung

Die Samsung Galaxy Watch Active2 überzeugt mit einem modernen und komfortablen Design und jeder Menge Technik. Mit dem integrierten Musikplayer wirst Du im Alltag unterhalten, mit der großen Vielfalt an Messdaten kannst Du deine Gesundheitsdaten dabei stets im Blick behalten.

Preis prüfen

Das ehemalige Samsung Wearable-Flaggschiff, die Galaxy Watch Active2 hat sich mittlerweile zur echten Preisempfehlung entwickelt. Für den günstigen Preis erhältst Du dennoch keine überholte Technik von gestern, sondern einen schnellen Exynos 9110 Prozessor mit 4 GB internen Speicherplatz für beispielsweise Musik oder Fotos. Das Super-AMOLED-Display ist 1,20 Zoll groß und sorgt für eine gute Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen. Die Variante in Edelstahl gibt es optional mit integrierter eSIM.

Günstigste Apple Watch mit SIM
Apple Watch SE (GPS + Cellular)

Starkes Einstiegsmodell

Die Apple Watch SE hält eine große Auswahl an Funktionen wie Schlaf-Tracking, GPS, Kompass und Herzfrequenzmessung bereit. Ergänzend kommen spannende Telefonfunktionen hinzu, sodass Du nun noch besser erreichbar bist.

Preis prüfen

Bist Du Apple-Fan und möchtest dennoch für eine Handy Uhr nicht tief in die Tasche greifen, dann können wir Dir die Apple Watch SE empfehlen. Das helle OLED-Display verfügt über eine hohe Auflösung und Schärfe und gewährleistet zudem eine klare Ablesbarkeit in jeder Situation. In der LTE-Variante kann die Smartwatch mit einer eSIM genutzt werden, sodass Du dich über dein Handgelenk mit dem Mobilfunknetz verbinden kannst. Sie verfügt über eine Reihe an Fitnessfunktionen sowie einer präzise Ortung per GPS und Glonass.



Purdroid GIF transparent

Warum du uns vertrauen kannst

Wir sind Experten, wenn es um Smartphones, Tablets, aller anderen Technik und nicht zuletzt Wearables geht. Dass stellen wir gerne in Artikeln zu Themen wie Smartwatches für Kinder, Fitnessuhren oder Fitness Trackern unter Beweis. Wie Du feststellen dürftest, sind unsere Artikel fein säuberlich strukturiert und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dies alles mit dem Ziel, dass Du die bestmögliche Lese-Erfahrung auf dem Weg zu deinem nächsten Technik-Kauf erfährst. 

Wie wir das hinbekommen? Dank unseren über hundert Artikeln im Technik-Bereich, haben wir den Dreh raus, konnten unsere Technik-Erfahrung weit ausbauen und wissen, welchen Quellen wir beim Recherchieren vertrauen können. Damit Du faktenbasierte Bewertungen und Kaufratgeber erhältst, ziehen wir ausschließlich Hand-On-Reviews, Fachartikel, Labortests und Expertenmeinungen zu Rate, wenn wir für Dich schreiben.


Für wen eine Smartwatch mit SIM gedacht ist

Eine Mobilfunk-Smartwatch lässt sich am besten als eine Smartwatch beschreiben, die auch als eigenes Telefon und drahtloses Gerät fungiert. Du kannst das Haus ohne dein Telefon verlassen und dennoch mit drahtlosen Diensten wie Karten, Anrufen und Nachrichten in Kontakt bleiben. Smartwatches mit SIM lassen sich zudem normalerweise mit Apple Pay, Google Pay oder ähnlichen Diensten nutzen und sind damit perfekt für das moderne Leben unterwegs.

Zusätzlich zu den Telefonfunktionen haben sich Smartwatches als Gesundheits- und Fitness-Tools bewährt, mit denen Du laufen, schwimmen, Rad fahren und ins Fitnessstudio gehen kannst, ohne Dir Sorgen machen zu müssen, dass Du dein Telefon in der Tasche oder im Schließfach haben musst. 

Wenn Du also technisch noch flexibler und komfortabler ausgestattet sein möchtest und dabei nach nützlichen Funktionen wie Fitness-Tracking oder Schlafanalyse suchst, ist eine Smartwatch mit Telefonfunktion bestens für Dich geeignet.


Das sind unsere Auswahl- und Bewertungskriterien

Selbstverständlich wählen wir die, von uns empfohlenen, Smartwatches mit SIM-Funktion bedachtsam aus. Worauf wir dabei achten, erfährst Du im nachfolgenden Teil:

Telefon und SIM-Funktion

Eigentlich könnten wir uns dieses Auswahlkriterium bei dem genau definierten Hauptthema sparen, doch selbstverständlich sollte die Smartwatch über eine SIM-Funktion verfügen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Du möglichst unkompliziert auf die Mobilfunk-Dienste zugreifen kannst. Überprüfe bei deiner Wahl, ob die Smartwatch eSIM oder die normale SIM-Karte verwendet, die Du zum Telefonieren und SMS verwendest. Auf Grundlage dessen solltest Du deinen Datentarif bei deinem Mobilfunkanbieter buchen.

Gesundheitsüberwachung

Schlaf- , Herzfrequenz- und Blutdrucküberwachung gelten als einige der wichtigsten Merkmale moderner Smartwatches. Obwohl die Messwerte nur Hinweise und keine richtige medizinische Behandlung sein können, hilft es dennoch sehr. Für uns ist es ein zwingendes Auswahlkriterium, dass diese Messdaten präzise erhoben werden, wenn die entsprechenden Sensoren vorhanden sind.

Akkulaufzeit 

Rein subjektiv und abhängig von der Nutzung der Uhr, kann die Akkulaufzeit einer Smartwatch stark variieren. Selbstverständlich ziehen wir es vor, eine Smartwatch mit der längsten Akkulaufzeit zu wählen, aber mindestens 1 Tag Durchhaltevermögen bei gewöhnlicher Nutzung sollte definitiv gegeben sein.

Robustheit / Verarbeitung

Für Leute, die mit ihren Gadgets gerne vorsichtig und gar nicht grob umgehen, wahrscheinlich nichts Wichtiges, aber für einige ist eine stabile Verarbeitung essenziell. Du möchtest natürlich für dein Geld eine langlebige und spritzwassergeschützte Uhr, damit sie nicht so leicht beschädigt wird. Deshalb achten wir darauf, dass die Handy Uhr möglichst stabil und im besten Fall sogar IP68- oder IP67-zertifiziert ist.


Unsere Empfehlung: Apple Watch Series 6

Für wen sie gedacht ist: Die Apple Watch Series 6 ist für alle etwas, die nach der besten Smartwatch auf dem derzeitigen Markt suchen. Als perfekte Ergänzung zu deinem iPhone begleitet sie dich den ganzen Tag – und, wenn wir sagen den ganzen Tag, dann meinen wir den ganzen Tag. Tanken, Zugfahren, Fliegen, Sport und die meisten anderen Lebensbereiche werden von der Apple Watch Series 6 an deinem Handgelenk unterstützt.

Warum wir sie empfehlen: Äußerlich bleibt Apple mit der Watch Series 6 ihrer Linie treu und fügt neue Farben und ein robustes Aluminiumgehäuse hinzu. Auch das Display ist entsprechend stabil und geschützt vor äußerlichen Einflüssen mit Ion-X-Glas bzw. Saphirglas (Edelstahl-Version). 

Dank der Photodioden auf der Rückseite ist es der Apple Watch Series 6 nun möglich, deine Sauerstoffsättigung im Blut zu schätzen, deine Herzfrequenz sowie deinen Herzrhythmus zu dokumentieren. Außerdem erkennt die Smartwatch wenn Du einschläfst und beginnt die Schlafüberwachung. So hast Du die verschiedenen Schlafphasen und deine Erholung im Blick, um sie wenn möglich zu optimieren.

Die Watch Series 6 kann dich bei über 80 verschiedenen Sportarten unterstützen. Die Vielfalt beginnt beim Gehen, Laufen und Radfahren und endet auch nicht beim Boxen oder Krafttraining. Dabei macht sie sich die eigenen Fähigkeiten wie GPS, Höhenmesser, Herzfrequenzmesser und Kalorienverbrauch-Berechnung zu nutze, um dein Training effektiv zu tracken.

Die Wasserdichtigkeit bis 50 Meter wird durch eine entsprechende ISO-Zertifizierung (ISO 22810:2010) gewährleistet. Mit NFC und Apple Pay-Funktion kannst Du also ganz einfach in der nächsten Poolbar kontaktlos bezahlen. 

Die vorinstallierten Apps bieten Dir unmengen an Möglichkeiten, um den Techniknerd in Dir ausleben zu können. Du möchtest deine iPhone-Kamera per Remote von der Uhr aus steuern? Kein Problem. Das Betriebssystem watchOS ist übersichtlich konzipiert und so gestaltet, dass Du mühelos damit zurecht kommst. Auch die Verwendung anderer Apple Produkte funktioniert reibungslos. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Du kannst die Apple Watch Series 6 nur mit einem Apple-Produkt einrichten. Wer hat etwas anderes erwartet?

Pro & Contra

  • Helles Display
  • Offline-Musik
  • Induktive Ladung
  • Telefonie per Bluetooth
  • Vielfältige App-Auswahl
  • Auch für Sport geeignet
  • Optional mit LTE
  • Edelstahl und sogar Titan Versionen erhältlich
  • Einrichtung nur mit iPhone möglich
Unsere Empfehlung
Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular)

Das beste Gesamtpaket

Mit der Apple Watch Series 6 bekommst Du eine technisch versierte Smartwatch mit einem hellen OLED-Display sowie vielen innovativen Funktionen. Mit der innovativen EKG Funktion hast Du deine Gesundheit noch intensiver im Blick.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Apple Watch Series 6


Der Verfolger: Samsung Galaxy Watch4

Für wen sie gedacht ist: Die Samsung Galaxy Watch4 ist für Android-Nutzer konzipiert, die herausragende Gesundheitssensoren und ein intuitives Betriebssystem erleben möchten.

Warum wir sie empfehlen: Samsung hat sich bei der Watch4 von Tizen als Betriebssystem verabschiedet und ist auf Wear OS umgestiegen. Es ist die erste Smartwatch mit der dritten Version dieser Software, mit Samsungs eigenen Designs obendrauf.

Samsungs Uhr ist mit viel Samsung-Software ausgestattet, die speziell für diese Uhr entwickelt wurde, aber auch einige spezifische Google-Funktionen werden jetzt unterstützt. Die Uhr ist mit dem Google Play Store ausgestattet und auch Google Maps ist standardmäßig installiert.

Wichtig bei einer Smartwatch ist die Akkulaufzeit. Die Akkulaufzeit der Galaxy Watch 4 beträgt bei normaler/aktiver Nutzung ohne GPS bis zu 40 Stunden. Zusätzlich gibt es eine Smart-Funktion am Ende der Akkuleistung. Ist sie fast leer, wechselt die Watch4 in einen Energiesparmodus, der die Uhr etwa 12 Stunden lang am Leben hält. Praktisch für das Büro oder wenn Du unterwegs bist und nicht mit einer schwarzen Uhr dasitzen möchtest.

Daneben hält die Galaxy Watch 4 viele Funktionen und Messdaten wie optische Herzfrequenz, Körperanalyse, Blutdruckmessung, Sturzerkennung SpO2 und einen Beschleunigungsmesser bereit.

Auch zum Schwimmen ist die Galaxy Watch 4 mit einer Wasserdichtigkeit von 50 Metern (IP68) geeignet. Die Uhr verfügt zudem über einen AMOLED-Bildschirm für eine kristallklare Darstellung mit den schönsten Farben. Das Display hat eine Auflösung von 360 x 360 und wird durch die Corning Gorilla DX+ Technologie geschützt.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Samsung Galaxy Watch4 ist leider nicht mit iPhones kompatibel. Als Apple-Besitzer wirst Du aber ohnehin eine Apple Watch bevorzugen, oder?

Pro & Contra

  • Viele Sensoren
  • EKG
  • Kristallklares AMOLED-Display
  • Gute Akkulaufzeit
  • Google Play Store
  • Nicht mit iPhones kompatibel
Der Verfolger
Samsung Galaxy Watch4 (LTE)

Spannendes Betriebssystem und viel Technik

Das strahlende AMOLED-Display kommt im robusten Corning Gorilla DX+ Glas daher und ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Die Funktionsvielfalt reicht von gängigen Google-Diensten bis hin zu EKG Herzfrequenzmessung.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Galaxy Watch4


Auch gut: Huawei Watch 3

Für wen sie gedacht ist: Die Huawei Watch 3 ist eine echte Alternative zu den Samsung- und Apple-Geräten und erfreut sich eines hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses. 

Warum wir sie empfehlen: Das hauseigene HarmonyOS der Huawei Watch 3 ist bestens auf das Innenleben der Smartwatch ausgerichtet. Somit ist eine flüssige und schnelle Bedienung gewährleistet, bei der Du auf unzählige Fitness- und Smartwatch-Funktionen zugreifen kannst. Für die tägliche Motivation gibt es eine Reihe von Ringen im Stil der Apple Watch, die Du vor dem Zubettgehen vervollständigen solltest, um dein tägliches Bewegungsziel zu erreichen.

Die Watch 3 unterstützt dich dabei, deine Workouts im Innen- sowie Außenbereich bestmöglich zu verfolgen. Mit speziellen Modi für Aktivitäten wie Tritathlon, Schwimmen, Radfahren, Laufen und vielen Weiteren, steht sie dir helfend zur Seite. 

Besonders hervorzuheben ist hier das präzise GPS-Tracking, das gerade bei längeren Outdoor-Aktivitäten nützlich ist. Der Herzfrequenzmesser machte ich einschlägigen Feldtests, beispielsweise bei Spin-Sessions eine gute Figur und bemerkte schnell Änderungen der Herzfrequenz. 

Sofern Du eine eSim installierst, kannst Du Anrufe tätigen und empfangen, Musik abspielen und Apps ohne aktive Bluetooth-Verbindung auf dein Telefon herunterladen. Damit unterstützt die Uhr noch mehr ein aktives und unterhaltsames Sportlerleben, denn ohne Handy im Schlepptau lässt es sich angenehm trainieren. Du kannst auch Anrufe mit dem Sprachassistenten von Huawei “Celia” steuern. Hierzu musst Du einfach “Hey Celia” sagen und schon entfaltet sich eine Welt á la Siri, Alexa und Co. 

Zwar gibt der Hersteller eine Akkulaufzeit von drei Tagen im aktiven Modus (gelegentliche Aktivitäten und Nutzung von GPS) an, doch in einschlägigen Tests musste dieses Maß auf 2 Tage etwas heruntergesetzt werden. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Durch die Auswirkungen des Handelskriegs mit China, kann der interne App Store nicht auf Google-Apps und einige beliebte Drittanbieterdienste zugreifen.

Pro & Contra

  • Helles AMOLED-Display
  • Viele Sensoren
  • Präzises GPS
  • eSIM-Kompatibilität
  • Sprachassistent
  • Schnelle System Performance
  • Eingeschränkte App-Verfügbarkeit
Auch gut
Huawei Watch 3

Präzise, komfortabel und kommunikativ

Die Huawei Watch 3 begeistert mit vielen Gesundheits-Funktionen von VO2-Messung bis Hin zur Schlafanalyse. Zusätzlich kannst Du die Smartwatch mit eSIM nutzen und so dein Handy bei der nächsten Aktivität zu Hause lassen.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Huawei Watch 3


Sehr günstig: Samsung Galaxy Watch Active2

Für wen sie gedacht ist: Du möchtest die derzeit beste Samsung Fitness Uhr auf den Markt mit dem besten Gesamtpaket? Dann erhältst Du mit der Samsung Galaxy Watch Active2 moderne Technik im hochwertigen Design.

Warum wir sie empfehlen: Mit feinen und minimalistischen Linien fällt als erstes das moderne Design der Uhr auf. Der randlose Bildschirm wird maximal ausgenutzt. Es ist ein 1,4 Zoll-AMOLED-Bildschirm mit einer hervorragenden Auflösung von 360 x 360 Pixeln verbaut. Das Gorilla Glass von Corning schützt das Display vor äußerlichen Beschädigungen. 

Die Galaxy Watch Active2 verfügt über einen eigenständigen Musikplayer, mit dem Du überall Musik hören kannst, ohne dein Telefon mitzunehmen. Du kannst die Uhr sowohl mit meinem Telefon als auch mit einem Audiogerät koppeln, sodass Du während des Musikhörens ständig Benachrichtigungen erhältst.

Im Bereich der Leistung punktet die Galaxy Watch Active2 mit einem schnellen Exynos 9110 Dual-Core-Chipsatz, der mit 768 MB (Wifi-Modelle) oder wahlweise 1,5 GB RAM (LTE-Modelle) ausgestattet ist. Damit kannst Du die Fitness-Apps und -Funktionen der Watch Active 2 zügig und ohne Verzögerungen nutzen. Daneben bietet dir die Uhr 39 Trainings-Modi wie Laufen, Gehen, Radfahren oder Schwimmen.

Wer jetzt denkt, dass die ganze Technik und vor Allem das leucht- und farbstarke Display zu Lasten der Akkulaufzeit geht, der sei eines besseren belehrt. Verwendest Du die Uhr mit Standardeinstellungen im Alltag, dann hält sie 48 Stunden durch, ohne aufgeladen werden zu müssen.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Samsung Galaxy Watch Active2 bietet nur wenige Apps von Drittanbietern an, was bei der riesigen Funktionsvielfalt aber wenig ins Gewicht fällt.

Pro & Contra

  • Innovative Navigation mit Lünette
  • Gute Akkulaufzeit
  • Modernes Design
  • Schneller Prozessor
  • Eigenständiger Musikplayer
  • Wenige Apps von Drittanbietern
Sehr günstig
Samsung Galaxy Watch Active2 (LTE)

Die beste Fitnessuhr von Samsung

Die Samsung Galaxy Watch Active2 überzeugt mit einem modernen und komfortablen Design und jeder Menge Technik. Mit dem integrierten Musikplayer wirst Du im Alltag unterhalten, mit der großen Vielfalt an Messdaten kannst Du deine Gesundheitsdaten dabei stets im Blick behalten.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Galaxy Watch Active2


Günstigste Apple Watch mit SIM: Apple Watch SE

Für wen sie gedacht ist: Wenn Du auf der Suche nach einer (Einsteiger-) Smartwatch mit möglichst starken Preis-Leistungs-Verhältnis bist und dafür nicht auf wesentliche High-End Funktionen verzichten möchtest, dann ist die Apple Watch SE definitiv etwas für Dich.

Warum wir sie empfehlen: Mit der Apple Watch SE hat Apple seine Smartwatch einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Die Uhr ist zwar ein günstigeres Modell als die Apple Watch Series 6, verfügt aber trotzdem über die wichtigsten Funktionen der Apple Watch, wie beispielsweise die Sturzerkennung. Auch die Apple Watch SE ist dank S5-Chip deutlich schneller als ihr Vorgänger die Series 3.

Der integrierte Herzfrequenzsensor misst deine Herzfrequenz über dein Handgelenk.

Dank des GPS-Sensors zeigt die Smartwatch deine Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und Route an. Die Smartwatch ist wasserdicht, sodass Du sie auch beim Schwimmen tragen kannst. Mit dem integrierten GPS und dem Kompass bleibt dein Standort immer im Blick. 

Die Apple Watch SE hat einen weniger dicken schwarzen Rahmen um den Bildschirm, sodass alle deine Nachrichten leicht zu lesen sind, da dadurch der Bildschirm größer wird. 

Mit der Einführung von watchOS 7 erhältst Du auch mehr Möglichkeiten, deine Fitness in der Workouts-App zu verfolgen. Tanz und Cooldown werden um Laufen, Gehen, Radfahren, Yoga und mehr erweitert. Mit diesen neuen Optionen wird dein Kalorienverbrauch sinken und der Weg zu einem gesünderen und fitteren Leben ist geebnet.

Die Möglichkeit, den Schlaf auf der Apple Watch SE zu verfolgen, ist ein nettes Feature – ja, es kommt mit dem Upgrade auf watchOS 7 aber auf die meisten Uhren im Sortiment, aber der länger anhaltende Akku der SE ist hier hilfreich. So kannst Du problemlos bis zum Morgen durchkommen, um das Schlaf-Tracking zu erfassen. 

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Im Gegensatz zur Apple Watch Series 6 verfügt die Apple Watch SE nicht über ein Always-On-Display. Stattdessen wird der Bildschirm komplett schwarz, wenn Du die Uhr nicht verwendest. Dafür spart das Akku und du kannst dein Handgelenk einfach heben, um schnell die Uhrzeit oder deine Nachrichten zu sehen.

Pro & Contra

  • GPS und Kompass
  • Sturzerkennung
  • Leistungsstark
  • Glasklares Display
  • Gute Akkulaufzeit
  • Viele Sensoren (inklusive Gyrosensor, Sturzerkennung und Höhenmesser)
  • Kein Always-on-Display
Günstigste Apple Watch mit SIM
Apple Watch SE (GPS + Cellular)

Starkes Einstiegsmodell

Die Apple Watch SE hält eine große Auswahl an Funktionen wie Schlaf-Tracking, GPS, Kompass und Herzfrequenzmessung bereit. Ergänzend kommen spannende Telefonfunktionen hinzu, sodass Du nun noch besser erreichbar bist.

Preis prüfen

Zubehörtipps für die Apple Watch SE


Die erweiterte Konkurrenz

OPPO Watch LTE

Die OPPO Watch LTE informiert Dich über deine Nachrichten und Gesundheitsdaten. Sie verfügt über einen guten AMOLED-Bildschirm, auf dem Du deine Nachrichten und Benachrichtigungen leicht lesen kannst. Dank des Wear OS Betriebssystems von Google kannst du alle Google Apps problemlos auf der Uhr nutzen. Mit der eSIM-Kompatibilität ist die Uhr ebenfalls in der Lage mit ihr zu telefonieren. Leider fehlt es der Oppo Watch an internem Speicherplatz.

Huawei Watch 2

Die Huawei Watch 2 ist sportlich und dennoch stylisch designt. Nach einem arbeitsreichen Tag kannst Du sehen, wie viele Schritte Du gegangen bist und wie viele Kalorien Du verbrannt hast. Die eingebauten Sensoren wie GPS und Herzfrequenzsensor messen kontinuierlich deine Aktivitäten. Die Huawei Watch 2 kann zudem mit einer eSIM und damit für Mobilfunkdienste genutzt werden. Leider ist die Kompatibilität zum iPhone eingeschränkt und die Watch 3 von Huawei ist einfach aktueller und besser.

Xplora X5

Die Xplora X5 ist mit einem physischen SIM-Kartenslot ausgestattet. Du kannst bei der Xplora ganz einfach den Überblick behalten, indem Du Anwendungen per wischen und drücken bedienst. Auch das Anrufen mit der Xplora X5 ist super einfach. Mit diesen Funktionen und der kleinen Passform ist die Uhr auf Kinder ausgerichtet und somit für Erwachsene weniger zu empfehlen. Suchst Du aber nach einer sicheren Möglichkeit, auch unterwegs mit deinem Kind zu kommunizieren und den Standort im Blick zu behalten, ist sie zu empfehlen.


Einfluss der Mobilfunkverbindung auf die Akkulaufzeit

Smartwatch mit SIM

Drahtlose Verbindungen können viel Energie verschwenden, obwohl Du sorgfältig überlegen solltest, bevor Du sie ausschaltest (sie sind schließlich für Telefone und Uhren unerlässlich). Bluetooth ist in der Regel am einfachsten zu adressieren: Wer es für Zubehör wie Smartwatches oder kabellose Kopfhörer nicht benötigt, lässt es ausgeschaltet. 

Du kannst auch das WLAN ausschalten, wenn Du nicht zu Hause bist, aber das wird im Gegenzug mehr Mobilfunkdaten verbrauchen und die Standortgenauigkeit beeinträchtigen. Es gibt auch den Flugmodus (der alle drahtlosen Verbindungen abschaltet), wenn Du ihn brauchst, obwohl es wirklich eher der letzte Ausweg als eine alltägliche Lösung ist. Smartwatches sind für Always-on-Verbindungen konzipiert und sollten nur dann offline geschaltet werden, wenn Du sie längere Zeit nicht verwenden möchtest.

Einige Smartwatches verfügen über einen Energiesparmodus, der diese Einstellungen eigenständig vornimmt und automatisch die Mobilfunkverbindung einschränkt, sofern der Akku sich dem Ende zuneigt. Dies ist besonders nützlich, wenn es noch etwas dauert, bis Du zur nächsten Steckdose kommst. 

Grundsätzlich ist jedoch zu betonen, das ähnlich wie bei eingeschaltetem GPS, die Akkulaufzeit stark unter der Mobilfunknutzung leidet. Damit verbrauchen Smartwatches mit SIM mehr Akku, als Uhren ohne SIM. Um den höheren Akkuverbrauch etwas einzudämmen, kannst Du sie ausschalten, wenn Du diese eine Zeit lang nicht benötigst. Hier erhältst Du zwar keine Benachrichtigungen, Anrufe oder ähnliches über den Mobilfunk, doch dafür kannst du die Laufzeit verlängern.


WhatsApp Nutzung bei einer Smartwatch mit SIM

WhatsApp benötigt trotz Smartwatch mit SIM-Funktion ein zusätzliches Gerät, auf dem es als App installiert ist. Somit müssen auch Smartwatches, die über eine eSIM-Kompatibilität oder einen SIM-Kartenslot verfügen mit einem Smartphone gekoppelt sein. Darüber werden die WhatsApp-Nachrichten abgerufen und der Messenger-Dienst kann über das Handgelenk genutzt werden.


Quellen

Weitere Artikel zum Thema