Tablet oder Laptop

Tablet oder Laptop – Duell der mobilen Alleskönner

Viele Menschen stellen sich die Frage, ob sie eher einen Tablet oder Laptop kaufen sollen. Dabei ist es wichtig zu klären, welcher der beiden mobilen Alleskönner deinen Bedürfnissen am meisten gerecht wird. Letztendlich sind Tablets einfach zu bedienen, sehr transportabel und internetfähig wie ein Notebook. Allerdings besitzen nicht alle Tablets alle Funktionalitäten. Je nachdem, was Du damit vorhast und welche Anforderungen du setzt, kann ein Laptop eine bessere Lösung sein.

Auch durch die ständig wachsende Auswahl an Betriebssystemen und Hardware musst Du als Verbraucher die Entscheidung treffen, ob du dich für ein Tablet oder Notebook als nächstes Gerät entscheidest. Funktionalität und Portabilität sind die beiden wichtigsten Faktoren im Entscheidungsprozess. 

Welche Entscheidung die Richtige ist, kann somit nicht pauschal beantwortet werden. Vielmehr benötigt es einige Faktoren und Fragen, die zu berücksichtigen sind – genau diesen Themen widmen wir uns in diesem Artikel. Welche Vorteile haben Tablets und Notebooks? Was sind Convertibles und wann brauchst Du welche Geräteart? Wir organisieren für dich das objektive Duell der mobilen Alleskönner und möchten Dir damit bei Deiner Kaufentscheidung helfen. 

Wieso solltest Du auf unsere Empfehlungen und unsere Ratgeber vertrauen? Für uns steht der Leser im Vordergrund. Deine Zufriedenheit erreichen wir nur, wenn wir sorgfältig arbeiten und Du schlussendlich gut beraten bist. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir uns täglich durch unzählige Fachartikel und recherchieren bis ins kleinste Detail. Durch unsere Erfahrung und Expertise können wir schnell entscheiden, ob eine Information wertvoll oder einfach nur bla bla ist. 

Es ist uns dabei vollkommen gleich, ob das Thema ein Duell zwischen Laptop und Tablet oder iPhone oder Samsung, iPad vs. Galaxy Tab oder einfach eine Handy Bestenliste ist – wir blicken objektiv aus den Blickwinkeln des Nutzers und Experten auf die Geräte und machen uns frei von jeglicher Markenbindung. Entweder hopp oder top – für uns zählt nur die Qualität. 



Unterschiede zwischen Tablets und Laptops

Tablets und Notebooks sind beides praktikable und mobile Optionen. Beide Geräte haben jedoch einige essenzielle Unterschiede. Die wichtigsten Faktoren sind: 

  • Anschlüsse
  • Portabilität
  • Akkulaufzeit
  • Funktionalität
  • Größe und Gewicht
  • Preis

Anschlüsse

Laptop-Anschlüsse imitieren ein typisches Desktop-Setup, komplett mit Tastatur und Maus. Tablets verfügen jedoch über ein spezielles Touchscreen-Display, das für die Verwendung mit einem digitalen Stift anstelle einer Tastatur oder Maus entwickelt wurde. Deshalb haben die meisten Tablets weniger Anschlüsse Laptops.

Portabilität

Laptops sind praktisch alle so konzipiert, dass sie tragbar sind. Tablets sind ohne die Tastatur zusätzlich noch leichter und besser zu verstauen. Sind dir die Tablet Displays “groß” genug und du bist viel unterwegs, dann spricht das für ein Tablet. 

Akkulaufzeit

Parallel zur Portabilität ist die Akkulaufzeit sehr wichtig, um eine dauerhafte Nutzung zu gewährleisten. Für gewöhnlich besitzen Tablets die bessere durchschnittliche Akkulaufzeit; einige Laptops können jedoch mithalten oder werden mit “intelligenten Akkus” aufgerüstet, die die Laufzeit verlängern.

Funktionalität

Wenn Du auf der Suche nach einer besseren Hardware für schnellere Leistung bei den meisten Programmen und Aufgaben bist, dann schau’ nach einem Laptop. Dementgegen steht das Touch-Display des Tablets. Dieses ermöglicht eine erweiterte Funktionalität mit bestimmten digitalen Bildbearbeitungsprogrammen und die Verwendung von Stiften. Die besten Tablets mit Stift findest du hier

Größe und Gewicht

Die meisten Tablets wiegen weniger als Laptops. Selbst die kleinsten Laptops wie das Apple MacBook Air 11 wiegen mehr und haben ein größeres Profil als die meisten Tablets. Der Hauptgrund für die größere Haptik ist die vorhandene Tastatur und das Trackpad, die mehr Gewicht und Raum benötigen. Außerdem benötigen Notebooks mit höherer Leistung für gewöhnlich eine zusätzliche Kühlung. 

Preis

Es gibt drei Preiskategorien auf dem Tablet-Markt. Die meisten von ihnen sind Tablets, die bis 200 Euro kosten und sich ideal für einfache Aufgaben eignen. Daneben gibt es die Mittelklasse, die sich gut für das mobile Arbeiten oder auch Gaming eignen. Die beste Leistung, Verarbeitung und Funktionalität verspricht der High End Bereich, zu dem besonders Apples iPads zählen. 

Tendenziell bieten die meiste Tablets aber weniger Leistung als ein Laptop für die gleichen Kosten. 


Vorteile von Laptops

Vorteile von Laptops

Kommen wir nun zu den Vorteilen von Laptops:

Größerer Bildschirm

Laptops sind in verschiedenen Bildschirmgrößen erhältlich. Grundsätzlich besitzen “normale” Laptop-Modelle einen größeren Bildschirm, sodass Du einen besseren Überblick über das Geschehen deines Gerätes hast.

Leistung

Tablets haben mittlerweile etwas aufgeholt, wenn es um die Leistung und Systemgeschwindigkeit geht, doch unter’m Strich sind Laptops die leistungsstärkeren Geräte. Schon durch die größere Bauart und den damit verbundenen Raum für Hardware, haben sie bessere Voraussetzungen. Es ist mehr Raum für einen besseren Prozessor, mehr RAM und eine schnellere Grafikkarte. In einem Tablet sind keine Lüfter verbaut, die aufwendige Hardware abkühlen könnten.

Anschlüsse

Die meisten Laptops verfügen über eine größere Anschlussvielfalt, sodass beispielsweise mehrere externe Monitore angeschlossen werden können.

Software

Notebooks verfügen häufig über mehr (bzw. vollen) Funktionsumfang bei Software (z. B. Microsoft Office), was vor allem an Windows liegt. Es gibt mittlerweile aber auch schon sehr gute Windows Tablets.


Vorteile von Tablets

Vorteile von Tablets

Doch auch Tablets haben einiges zu bieten:

Displays mit hoher Auflösung und Funktionalität

Ein Tablet-Display bietet Touchscreen-Fähigkeiten, die zu Komfort und Benutzerfreundlichkeit führen. Du kannst die Inhalte auf dem Bildschirm nach Belieben zusammenziehen, scrollen und vergrößern und damit eine einfache Navigation genießen. Die Displays sind zwar meistens kleiner als bei Notebooks, weisen jedoch häufig eine höhere Auflösung auf. 

Portabilität

Aufgrund ihrer Leichtigkeit, Kompaktheit und genügend Akkulaufzeit für einen (Arbeits-)tag, sind Tablets sehr gut für Reisen oder das Arbeiten unterwegs geeignet. 

Multifunktionalität

Tablets können als GPS-Navigator, Alternative zu EBook-Readern, Computer-Ersatz, Fernseher und viele andere Zwecke verwendet werden. Viele Laptops bieten diese Fähigkeiten auch, ein Tablet ist jedoch bequemer. 

Schnellstart

Tablets schalten sich schneller ein und wechseln fast augenblicklich vom Standby-Modus in den Arbeitszustand – einfach durch Drücken des Anschalte-Buttons. 


Convertibles: Die Kombination aus beiden Welten

Convertible

Ein Convertible (engl. “Verwandelbar) ist ein Mix aus Notebook und Tablet und damit ein guter Kompromiss für unentschlossene. Während die Mischgeräte lange Zeit nur eine Nische bedienten, erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. Du hast mit einem Convertible die Möglichkeit das Display mithilfe eines speziellen Mechanismus zu drehen oder einzuklappen. Damit kannst Du das Gerät auf Wunsch als vollwertiges Tablet oder Laptop nutzen.

Zwar mag nicht jeder diese Definition so eng sehen wie wir, doch wir sind gerne präzise. Wir sprechen bei Convertibles von einem Laptop, bei dem die Tastatur im 180° Winkel nach hinten umgeklappt werden kann. Dementgegen sind Geräte wie das Microsoft Surface Pro 7 für uns Tablets, da die Tastatur komplett abnehmbar ist. Besitzt das Gerät eine Tastatur, die nur höchstens 90° verstellbar ist, dann handelt es sich um einen Laptop. Mehr zu den 2in1 Tablets erfährst Du in unserem zugehörigen Artikel

Die Vorteile der verwandelbaren Tablets sind, dass sie über die Leistung und Funktionalität von Laptops verfügen, aber gleichzeitig auch mobil und kompakt sind wie Tablets. Somit kannst du die simplen Dinge des Lebens wie Websurfen, Social Media oder Medienkonsum über den Touchscreen steuern. Sollte es mal anspruchsvoller und komplexer werden, dann kannst du das Convertible mit der Tastatur verwenden. 


Tablet vs. Laptop: Wann brauchst du was

Wenn Du ein Gerät ausschließlich zum Surfen im Internet, zum Ansehen von Videos, zum Hören von Musik und zum Spielen von Gelegenheitsspielen benötigst, sollte deine Wahl definitiv auf ein Tablet fallen, denn es erfüllt alle diese Anforderungen. Tablets sind kompakt, leicht und tragbar und verfügen über eine gute Akkulaufzeit (zumindest unsere Empfehlungen) und ein wahrscheinlich besseres Display als bei einem Laptop der unteren Preisklasse. 

Auch wenn Du ein Gerät haben möchtest, das Du mitnehmen kannst, um deine Kinder in Restaurants abzulenken, dich in öffentlichen Verkehrsmitteln zu unterhalten oder im Urlaub mit der Außenwelt in Kontakt zu bleiben, ist ein Tablet ideal.

Suchst Du auf der anderen Seite nach einem mobilen Gerät, das diese Eigenschaften größtenteils erfüllt und dazu noch für das mobile Arbeiten ausgerichtet ist, dann ist ein Laptop womöglich die bessere Lösung. Das gleiche gilt, wenn Du eine Tipparbeit leisten musst. Wenn Du ein Tablet mit einer Bluetooth-Tastatur koppelst, wird das Tippen viel einfacher, aber ein größeres Gerät mit einem größeren Bildschirm kann die allgemeine Produktivität und das Multitasking verbessern. 

Obwohl Du einige leistungsstarke Tablets auf dem Markt finden kannst, können die meisten nicht mit der Rechenleistung eines Laptops vergleichbarer Qualität mithalten. Laptops haben ihre Stärken bei der Textverarbeitung, beim gleichzeitigen Ausführen mehrerer Programme und für den geschäftlichen Gebrauch. 

Fakt ist jedoch auch, dass die Grenzen verschmelzen. So gibt es einige Tablets, die sich in Sachen Prozessorleistung und Ausstattung nicht vor guten Laptops verstecken möchten. Auch die fehlende Tastatur wird nicht länger vermisst. Das beste Beispiel ist ein Convertible Tablet, das die Vorteile beider Welten vereint. 

Wenn Du ein Gerät benötigst, von dem Du von zu Hause aus arbeiten oder High-End-Software wie Photoshop oder Ableton Live verwenden möchtest, ist ein Laptop am besten geeignet. Auf der anderen Seite, wenn Portabilität, Akkulaufzeit und Medienverbrauch entscheidend sind, ist ein Tablet wahrscheinlich die bessere Option für Dich.

Leistung für Arbeit und Spiele: Wer hat mehr Power?

Laptop Gaming

Laptops eignen sich besser zum Ausführen von High-End-Software. Es gibt eine Reihe von professionellen Anwendungen, die für Tablets oft nicht oder nur in einer einfacheren Form verfügbar sind. So ist es dir unter Umständen nicht immer möglich, alles mit dem Tablet zu tun, was Du möchtest. In der Regel erhältst Du auf einem Laptop eine große Menge an internem Speicherplatz, der sich hervorragend zum Speichern von Fotos, Videos und heruntergeladener Software eignet.

Genau diese Eigenschaften geben dem Laptop mehr Power für Arbeit und Gaming. Aber auch hier verschmelzen die Grenzen, denn High-End-Tablets wie das iPad Pro 12,9” bewältigt selbst die aufwendigsten Spiele und Anwendungen. Nicht umsonst haben wir dem Thema rund um Gaming Tablets in einem ausführlichen Artikel gewidmet. 

Mobiles Arbeiten

Mobiles Arbeiten

Die Antwort auf diese Frage ist abhängig davon, wie Dein mobiles Arbeiten aussieht. Die perfekte Balance zwischen Produktivität und Mobilität erreichen für uns Convertibles wie das HP EliteBook x360. Damit hast Du die Möglichkeit eine 2in1 Lösung zu haben, die im nu’ aus deinem Laptop ein Tablet und wieder zurück verwandelt. 

Die Geräte sind damit prädestiniert dazu, deinen Anforderungen gerecht zu werden. Du kannst ohne Weiteres von Arbeit auf Unterhaltung und zurück wechseln. Durch die verschiedenen Varianten der Convertibles steht deiner Produktivität nichts im Wege. Du kannst schnell Tippen, zusätzlich das Gerät mit Stift verwenden und kannst Dich an der erleichterten Bedienung mithilfe des Touch-Displays erfreuen. 

Netflix and Chill: Wer gewinnt auf der Couch?

Netflix and chill

Die Möglichkeiten sind vielseitig: Wenn Du dich mit deiner Partnerin oder deinem Partner mal wieder nicht über das gemeinsame Fernsehprogramm einigen kannst, aber ihr dennoch gemeinsam Zeit verbringen möchtet, muss ein zweites Medium her. Das gleiche gilt, wenn Du mal eben schnell unterwegs ein Video schauen oder Social Media nutzen möchtest. Hierfür eignet sich durch die schmalere und leichtere Passform in jedem Fall das Tablet mehr als ein Notebook. 

Für Netflix and Chill ist keine zusätzliche oder aufwendige Rechenleistung nötig, die den größeren Laptop rechtfertigt. Das gute Bild des Displays genügt mehr als vollkommen für das Filme schauen. Bei kleineren Bildschirmen bieten Tablets oft eine bessere Pixel-per-Inch (PPI)-Dichte, was bedeutet, dass die einzelnen Pixel dichter beieinander liegen, was zu einem schärferen Bild führt.

Die besten Netflix Tablets findest du in diesem Artikel.


Fazit

Nicht umsonst sagte Steve Jobs bei der Vorstellung des ersten iPads, dass Tablets den Leerraum zwischen Smartphones und Laptops füllen sollen. Tablets waren lange Zeit ein Kompromiss zwischen Smartphone und Laptop, nun bilden sie einen verschmolzenen Übergang beider Geräte. Gerade Convertibles oder auch 2in1 Tablets genannt, beweisen das Eindrucksvoll. Beide Varianten können nebeneinander existieren und sogar voneinander lernen.

Möchtest Du dich aber zwischen beiden Typen entscheiden, dann kommt es auf deine Anforderungen an. Zum Surfen im Internet, Filme schauen, Musikstreaming und einfachen Aufgaben ist das Tablet besser geeignet. Der Laptop überzeugt dementgegen, wenn Du Leistungs beanspruchende Anwendungen und Spiele dauerhaft nutzen möchtest. 

Deine Entscheidung ist auf ein Tablet gefallen? In unserer großen Tablet Kaufberatung erfährst Du alles, was Du wissen musst. 


Quellen

Weitere Artikel zum Thema