Tablets mit Tastatur

Die 6 besten Tablets mit Tastatur in 2021

Tablets mit Tastatur werden die herkömmlichen Laptops ablösen, soviel ist sicher. Hochpotente Prozessoren in Verbindung mit jeder Menge Arbeitsspeicher, so lautete das Rezept für den Erfolg der Tablets bisher. Nun kombiniert man die bekannten Komponenten mit einer ultraleichten und abnehmbaren Tastatur und man läutet das Ende der Laptops ein.

Natürlich verfolgen wir von Purdroid diese Entwicklung schon länger und wir freuen uns, Dir in diesem Review mehr über die neueste Generation von Tablets erzählen zu können. 

Wie in unseren Handy Reviews, kannst Du Dich darauf verlassen, dass wir Dir nichts als Fakten präsentieren. Wir reden offen und ehrlich über Schwächen der jeweiligen Geräte und helfen Dir so, Dich für das richtige Modell zu entscheiden.

Zwar hat Apple mit seinen pfeilschnellen Prozessoren in den neuen iPad Pro Modellen, den Startschuss zur Übernahme des Laptop Sektors gegeben, trotzdem hat in unserem Ranking das Microsoft Surface Pro 7 die Nase vorn. 

Das mag vielleicht daran liegen, dass Microsoft seit Jahrzehnten als der größte Hersteller für Computer Hard- und Software gilt und deshalb weiß wie man den Nutzer überzeugt. 

Zunächst einmal eine kleine Übersicht welche Tablets mit Tastatur es in unsere Top 6 geschafft haben:

Top-6 Tablets mit Tastatur

  1. Microsoft Surface Pro 7 (Starkes Windows Tablet mit Tastatur)
  2. Apple iPad Pro 12,9” (Der Gamechanger)
  3. Samsung Galaxy Tab S7+ (Der iPad Jäger)
  4. Apple iPad Air 2020 (4. Gen) (Preiswerter Einstieg in Apples Welt)
  5. Lenovo Yoga Duet 7i (Ein echter Hybrid)
  6. Microsoft Surface Go 2 (Ideal für Einsteiger)

Wie Du siehst, beschäftigen sich gleich mehrere namhafte Hersteller mit dem Bau von Tablets mit Tastatur. Worin sich die einzelnen Modelle unterscheiden, erklären wir Dir in den folgenden Reviews ausführlich.


#1 Microsoft Surface Pro 7

Für wen es gedacht ist: Die Pro Modelle richten sich mit ihrer Leistung vor allem an professionelle Anwender. Trotzdem finden sich auch im privaten Bereich viele Anwendungsgebiete für das Microsoft Surface Pro 7.

Warum wir es empfehlen: Das Surface Pro 7 greift als erstes Windows Tablet zu den Ice-Lake-U-Chips von Intel. Je nach Konfiguration kannst Du zwischen einem i5 oder einem i7 Prozessor wählen. Beim Arbeitsspeicher stehen 4, 8 oder 16 Gigabyte RAM zur Auswahl.

Das Tablets heutzutage ein Baukastenprinzip verfolgen, zeigt die Auswahl der verschiedenen Speicherkapazitäten zwischen 128 GB bis 1 TB. Microsoft verbaut in seiner Version eines Tablets mit Tastatur ein 12,32“ IPS-Panel mit einer Auflösung von 2736 x 1824. Es besticht durch Helligkeit und ein gutes Kontrastverhältnis.

Die abnehmbare Tastatur verfügt über ein weiches Tastenfeedback und reagiert prompt. Lediglich das Clickpad hätte größer ausfallen können, um Multitouch-Gesten mehr Raum zu bieten. Eine weitere Eingabevariante neben dem Finger und der Tastatur bietet der Surface Pen. Neben präziser Bearbeitungen von Grafiken dient er auch zur Texteingabe.

Mit einer Laufzeit von 10,5 Stunden Akkulaufzeit, bringt Dich das Surface Pro 7 zuverlässig durch den Arbeitstag.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Reaktionsfreudigkeit des Displays liegt im Rahmen, ist aber nicht überragend.

Pro

  • Gute Kamera
  • Satter Sound
  • Top-Prozessor
  • Brillantes Display
  • Lange Laufzeit

Contra

  • Nicht IP-Zertifiziert
Starkes Windows Tablet mit Tastatur
Microsoft Surface Pro 7

Leistungsstark durch Intels neue Chip-Generation

Intels neuen Ice-Lake-U-Chips versorgen das Windows Surface Pro 7 mit dem Extra Kick an Schnelligkeit. Durch die neue Technologie verfügt jetzt bereits die i5 Generation über so viel Leistung wie die vorherigen i7 Chips.

Preis prüfen
Surface Pro Type Cover

Macht mehr aus Deinem Surface

Mit dem Surface Pro Type Cover verwandelst Du in Windeseile Dein Surface Pro Tablet in einen Laptop. Hat die Tastatur Ihren Job getan? Dann schmiegt sie sich glatt an Dein Surface Pro Tablet und schützt das empfindliche Display vor Beschädigungen.

Preis prüfen

#2 Apple iPad Pro 12,9”

Für wen es gedacht ist: Das iPad Pro 12,9“ ist eines der potentesten portablen Geräte des kalifornischen Herstellers. Es findet sich keine Anwendung, die das Gerät an seine Grenzen bringt. Das iPad Pro 12,9“ ist die erste Wahl für kreative Anwender.

Warum wir es empfehlen: Gleich 8 Kerne geben im iPad Pro 12,9“ (2020) mit je 2,5 GHz den Takt an. Mit 6 Gigabyte fällt der Arbeitsspeicher in der Basisversion vergleichsweise klein aus. Aber wir wissen, dass kein anderer Hersteller es schafft so viel aus seinem Arbeitsspeicher raus zu holen wie Apple. 

Beim Speicherplatz kann man Schrittweise zwischen 256 GB und 1TB wählen. In Verbindung mit dem Magic Keyboard wird deutlich, dass das iPad der größte Konkurrent für den Laptop ist. Neben der schlanken Apple Tastatur ist der Apple Pencil ein sehr gutes Eingabemedium mit dem sich das iPad Pro 12,9“ punktgenau bedienen lässt.

Das 120 Hz Display brilliert durch Schärfe, ein hohes Farbspektrum und durch eine hervorragende Ausleuchtung. In Verbindung mit der Antireflex-Beschichtung lässt sich das Gerät auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen.

Das Betriebssystem iPadOS kann mit seiner intuitiven Bedienbarkeit auf ganzer Linie überzeugen. Sicherheitslücken sind nahezu nicht vorhanden, was vor allem bei gewerblicher Nutzung ein Pluspunkt ist.

Mit 9720 mAh im Akku kommt das iPad Pro mühelos auf 2 Tage Betriebsdauer.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Das iPad Pro besitzt leider keine IP-Zertifizierung.

Pro

  • Gute Kamera
  • Satter Sound
  • Top-Prozessor
  • Brillantes Display
  • Lange Laufzeit

Contra

  • Nicht IP-Zertifiziert
Der Gamechanger
Apple iPad Pro 12,9”

Der Gamechanger

Das iPad Pro 12,9“ ist eine echte Bedrohung für den Laptop. In Kombination mit dem Magic Keyboard kommt bei so viel Leistung das Gefühl eines echten Laptops auf.

Preis prüfen
Apple Magic Keyboard für iPad Pro 12,9”

Wie gemacht für Multi-Touch Gesten

Das großzügige Trackpad ermöglicht die Bedienung Deines iPad Pro in Form von Multi-Touch Gesten. Durch die Beleuchtung kannst Du auch bei Dunkelheit ordentlich in die Tasten hauen. Nach dem Schreiben, verwandelt sich die Tastatur in eine hochwertige Schutzhülle für Dein iPad.

Preis prüfen

#3 Samsung Galaxy Tab S7+

Für wen es gedacht ist: Ein Tablet mit Tastatur und Stift ist wie gemacht für kreative Köpfe. Das Galaxy Tab S7+ bietet sich durch die einfache Bedienbarkeit für den Hausgebrauch an, besitzt aber genug Leistung um auch anspruchsvolle, gewerbliche Aufgaben zu erledigen.

Warum wir es empfehlen: Dank des superschnellen Snapdragon 865+ Prozessors und 8 Gigabyte RAM gleiten die Inhalte ohne Verzögerungen über das hochauflösende und reaktionsfreudige AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. 

Die Eingabe erfolgt entweder per Hand oder man greift zum mitgelieferten S-Pen. Nicht im Lieferumfang enthalten, aber empfehlenswert ist das Samsung Book Cover Keyboard.

Lobenswert ist die Gaming-Performance des Samsung Galaxy Tab S7+. Die starke Grafikeinheit sorgt auch bei anspruchsvollen Games für Spielspaß. Trotz 10090 mAh fassendem Akku, dürfen Spiel-Sessions nicht allzu lange andauern. Denn selbst bei adäquater Nutzung ist nach gut 7 Stunden Schluss.

An der Geräterückseite befindet sich eine solide Dual-Kamera, bestehend aus einer 13 Megapixel Haupt Optik und einem 5 Megapixel Weitwinkel-Objektiv. Für die geschossenen Bilder findet sich Platz auf dem 256 Gigabyte fassenden Speichermedium oder auf einer optionalen Speicherkarte.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Neben vielen positiven Aspekten finden sich kleine Schwächen. Die Bildschirmhelligkeit wird häufig bemängelt und die Wi-Fi Verbindung ist instabil.

Pro

  • Rasante Performance
  • Speichererweiterung möglich
  • S-Pen im Lieferumfang
  • Gute Lautsprecher Qualität
  • USB 3.2

Contra

  • Kurze Akkulaufzeit
  • Instabile Wi-Fi Verbindung
  • Etwas dunkles Display
Der iPad Jäger
Samsung Galaxy Tab S7+

Starkes Samsung Tablet mit Tastatur

Das Samsung Galaxy Tab 7+ verfügt über einen Spitzen-Prozessor. In Verbindung mit dem Samsung Book Cover Keyboard wirkt das großzügig proportionierte Tablet wie ein echtes Notebook.

Preis prüfen
Samsung Book Cover Keyboard für das Galaxy Tab S7+

Eine äußerst anziehende Tastatur

Durch versteckte Magnete in der Rückseite des Samsung Book Cover Keyboard zieht Dein Samsung Galaxy Tab S7+ die Tastatur geradezu an. Durch das flexible Scharnier kannst Du Dein Tablet in eine beliebige Position bringen.

Preis prüfen

#4 Apple iPad Air 2020 (4. Gen)

Für wen es gedacht ist: Wenn Du auf der Suche nach einem schnellen Tablet im schlanken Design bist, dann wirst Du um das iPad Air der 4. Generation nicht herumkommen. 

Warum wir es empfehlen: Neben einem Facelift bekam das iPad Air 2020 auch einen schnellen A14 Bionic Chip von Apple spendiert. Dieser beherbergt 6 Kerne mit Taktraten von bis zu 3,1 GHz und sorgt zusammen mit 4 GB RAM für eine flüssige Performance. An Speicherkapazität stehen 64 oder 256 Gigabyte zur Verfügung. 

Das 10,9“ große Display schmeichelt den Augen mit satten Farben und scharfen Kontrasten. Es lässt sich nebst Fingern auch hervorragend mit dem Apple Pencil bedienen und wandelt die Handschrift zu Text um. Solltest Du es aber vorziehen Deine Worte zu tippen, dann solltest Du mithilfe des Apple Smart Keyboard Folio ein Tablet mit Tastatur aus Deinem iPad Air machen.

Wie gewohnt lässt sich das Betriebssystem iPadOS intuitiv bedienen und bietet Apple-typisch einen guten Schutz vor schädlicher Software. 

Dank eines guten Energiemanagements teilt sich das iPad Air 2020 die zur Verfügung stehenden 28,6 Wattstunden bis zu 10 Stunden lang ein. So sind auch längere Gaming-Sessions kein Problem, die dank der starken Grafikeinheit des SoC wirklich Freude bereiten.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Ein kleines Manko des iPad Air 2020 ist das langsame WLAN-Modem.

Pro

  • Gute Laufzeit
  • Schnelles SoC
  • Gutes Display
  • Solide 12 MP Kamera
  • Gute Lautsprecher

Contra

  • Langsames WLAN
  • Keine 5G-Option
Preiswerter Einstieg in Apples Welt
Apple iPad Air 2020 (4. Gen)

Sehr schnelle iPad Sparversion

Das iPad Air der 4. Generation bietet jede Menge Leistung zu einem durchaus fairen Preis.

Preis prüfen
Apple Smart Keyboard Folio für iPad Air 4. Generation

Eine Tastatur, die immer da ist, wenn Du sie brauchst

Du wirst das Apple Smart Keyboard Folio gar nicht bemerken. Es schmiegt sich eng an Dein iPad Air und bietet eleganten Schutz. Im Handumdrehen kannst Du Dein iPad aufstellen und drauf los tippen.

Preis prüfen

#5 Lenovo Yoga Duet 7i

Für wen es gedacht ist: Wer die Vorzüge eines großen Displays zu schätzen weiß, der wird das Lenovo Yoga Duet 7i mit seinem super scharfen 13 Zoll Bildschirm lieben. Bei keinem anderen Gerät verschwimmen die Grenzen zwischen Tablet und Notebook so gut wie bei Lenovos Tablet mit Tastatur. 

Warum wir es empfehlen: Im Inneren des Laptop/Tablet-Hybriden steckt ein effizienter und leistungsstarker Intel-Prozessor. Je nach Modell handelt es sich um einen i5 oder einen i7 Prozessor mit jeweils 8 Gigabyte RAM. Das Modell mit dem kleineren Prozessor muss mit 256 Gigabyte Massenspeicher auskommen, während sich der Speicherplatz im i7 Modell verdoppelt.

Im Lieferumfang befindet sich neben der hochwertigen Tastatur auch ein batteriebetriebener Eingabestift mit dem man sich zuverlässig durch das vorinstallierte Windows 10 navigieren kann.

Das Tablet mit Tastatur und Stift erweist sich als äußerst produktives Gerät mit langem Atem. Denn mit 39 Wattstunden hält das Yoga Duet 7i einen Arbeitstag lang durch.

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Im Großen und Ganzen ist das Lenovo Yoga 7i ein ernst zu nehmendes Tablet mit Tastatur. Bei der Kameraleistung kann es jedoch nicht mit der Konkurrenz mithalten.

Pro

  • Hochwertiges Gehäuse
  • Solide Leistung
  • Helles, großes Display
  • Schnelles Wi-Fi
  • Guter Lieferumfang

Contra

  • Schlechte Kamera
  • Wenig Speicher
Ein echter Hybrid
Lenovo Yoga Duet 7i

Produktives Tablet mit gutem Lieferumfang

Wer sich ein Tablet mit Tastatur und Stift wünscht und dieses gerne als Gesamtpaket erwerben möchte, dem wird das Lenovo Yoga Duet 7i sicherlich gefallen.

Preis prüfen

#6 Microsoft Surface Go 2

Für wen es gedacht ist: Das Microsoft Surface Go 2 bietet einen soliden Einstieg in die Welt der Tablets mit Tastatur. Durch die bekannte Windows 10 Benutzeroberfläche fällt der Einstieg auch Senioren leicht.

Warum wir es empfehlen: Hinter dem 10,5“ messenden Bildschirm steckt ein solider 2-kerniger Intel Prozessor und eine klassische Grafikkarte. Rückendeckung erhält der Prozessor von 8 Gigabyte Arbeitsspeicher. 

Des Weiteren finden sich im Geräteinneren ein 128 Gigabyte fassendes Speichermedium und der 27-Wh-Akku. Dieser betreibt das Windows Tablet, je nach Displayhelligkeit bis zu 9 Stunden.

Möchte man aus dem Surface Go 2 ein Windows Tablet mit Tastatur machen, empfiehlt sich das Surface Go Type Cover. Natürlich bietet Microsoft auch einen eigens für die Surface Modelle konzipierten Eingabestift an (Surface Pen).

Schwächen, aber kein Dealbreaker: Die Prozessorleistung ist ausreichend für einfache, alltägliche Anwendungen. Komplexe Aufgaben werden mit dem Surface Go 2 aber nicht möglich sein.

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • Solides Display
  • MicroSD Slot
  • Wi-Fi 6
  • Bekannte Windows-Oberfläche

Contra

  • Geringe Leistung
  • Vergleichsweise wenig Akkulaufzeit
Ideal für Einsteiger
Microsoft Surface Go 2

Solides Einsteigergerät

Das Microsoft Surface Go 2 verfügt über alle Funktionen die ein modernes Tablet besitzen sollte. Durch das Hinzufügen des Surface Go Type Covers erhält man eine solide Ergänzung zum Laptop.

Preis prüfen
Surface Go Type Cover

Eine komplette Tastatur im kompakten Format

Das Surface Go Type Cover ist eine schnell anzubringende Tastatur mit einer praktischen Hintergrundbeleuchtung. Im Handumdrehen wird aus Deinem Surface ein Windows Tablet mit Tastatur.

Preis prüfen

Aldi Tablet mit Tastatur

In regelmäßigen Abständen versucht auch der Discounter Aldi mit Tablets der Hausmarke Medion auf dem Markt mitzumischen. Zumeist finden sich die angebotenen Tablets mit Tastatur im Preissegment unter 200€. Wer jetzt denkt, dass man für so einen geringen Preis nicht viel erwarten kann, der täuscht sich gewaltig.

Die Medion Geräte sind in der Regel mit guten Mittelklasse-Prozessoren aus dem Hause MediaTek ausgestattet. Die Mediatek SoC haben zuletzt dafür gesorgt, dass der chinesische Smartphone Hersteller Realme den Sprung in die Oberklasse geschafft hat. Angesichts dessen sollte man auch die Discounter Tablets nicht unterschätzen.

Natürlich muss bei der Ausstattung hier und da der Rotstift angesetzt werden. Von Haus aus fallen die Speicherkapazitäten eher gering aus. Auch bei der Bildschirmqualität können die Medion Tablets nicht mit Apple, Samsung und Co. mithalten. Das bedeutet aber nicht, dass die günstigen Tablets keine Daseinsberechtigung haben.

Für den alltäglichen Einsatz sind die Aldi Tablets mit Tastatur bestens gerüstet, jedoch stellen sie eher eine Ergänzung als eine Alternative zum Laptop dar.


Vor- und Nachteile eines Tablets mit Tastatur im Vergleich zu Laptops

Tablets mit Tastatur

Noch vor wenigen Jahren kam ein Vergleich zwischen Tablets mit Tastatur und Laptops gar nicht in Frage. Tablet Prozessoren kamen nicht annähernd an die Leistung eines vollwertigen PC Prozessors heran. Doch das hat sich geändert. 

Durch eine Optimierung der Chip Bauweise gelingt es den Herstellern vollständige Systeme auf einen winzigen Chip (System on a Chip) zu packen.

Durch die sogenannte ARM-Architektur der Chips unterscheidet sich die Rechenleistung eines Tablets nicht mehr stark von der eines Laptops. So verspricht ein Tablet mit Tastatur viel Leistung im kompakten Format. Doch das kompakte Format eines Tablets hat nicht nur Vorteile. 

Detailreiche Arbeiten fallen an einem 15 oder gar 17 Zoll großen Bildschirm leichter als an einem Tablet welches knapp unter 13 Zoll misst. Ein weiteres Problem der geringen Größe eines Tablets ist, dass die verfügbaren Tastaturen ebenfalls kleiner ausfallen als das Eingabegerät eines Laptops. Das Verfassen längerer Texte wird deshalb von manchen Nutzern als mühsam empfunden.

Deshalb ist es umso wichtiger auf die vom Hersteller empfohlene beziehungsweise hergestellte Tablet-Tastatur zurückzugreifen! 

Ein weiterer Vorteil eines Tablets mit Tastatur ist die Kombination aus Tastatureingabe und der Nutzung des Touchscreens. Als drittes Bedienelement werden Stylus Stifte immer beliebter, diese lassen sich, anders als beim Laptop, ohne weitere Hardware direkt auf dem Tablet benutzen.


Tablet mit Tastatur – Windows oder Android?

Windows ist eines der erfolgreichsten Betriebssysteme der Welt. Immerhin ist es dem Microsoft Gründer Bill Gates zu verdanken, dass die Computer Einzug in die privaten Haushalte gefunden haben. Demnach ist den meisten Menschen der Umgang mit Windows vertraut und die Bedienung gestaltet sich einfach.

Somit ist der Übergang vom Laptop zum Tablet ein fließender. Neben diesen Vorteilen findet sich aber ein ganz bedeutender Nachteil bei Windows. Das Betriebssystem wurde nie für Geräte mit Touchscreen konzipiert. Windows 8 und das aktuelle Windows 10 wurden lediglich an die Touch-Bedienung angepasst.

Das führt dazu, dass ein Windows Tablet nicht so intuitiv zu bedienen ist, wie ein auf Android basierendes Gerät. Anders als Windows, wurde das Betriebssystem Android speziell für Geräte mit Touchscreen hergestellt. Hier liegt der klare Vorteil bei den Android Tablets.

Bist Du auf der Suche nach einem leicht zu bedienenden Allrounder Tablet mit Tastatur, ist ein Android Gerät sicherlich die bessere Wahl. Liegt Dein Hauptaugenmerk aber auf Produktivität, sei es für den Job, das Studium oder für die Schule, dann bist Du mit den Office-Paketen des Computer-Pioniers Microsoft besser bedient.

Oder doch lieber iPadOS?

Lange verwendete Apple für seine Tablets dasselbe Betriebssystem wie für seine Smartphones. Seit 2019 steht dem Nutzer das eigens für die Tablets mit dem Apfel programmierte iPadOS zur Verfügung. Es vereint die einfache Bedienbarkeit der iPhones mit der Performance und Produktivität der großen Apple Mac Systeme.

Weder Windows noch Android lassen sich so benutzerfreundlich bedienen wie das iPad Betriebssystem. Ein großer Vorteil von Apples Software ist, dass sie exakt auf die Gerätekomponenten abgestimmt wurde. So läuft auf einem iPad (zum iPad Vergleich) alles ein bisschen flüssiger und effizienter als bei der Konkurrenz.

Im Allgemeinen zählen die Apple Betriebssysteme in Sachen Datensicherheit und Cyberkriminalität zu den sichersten auf dem Markt. Doch so viele Alleinstellungsmerkmale haben ihren Preis, möchtest Du iPadOS nutzen kommst Du nicht um ein iPad herum. 

Der höhere Anschaffungspreis eines iPads lohnt sich dennoch, denn Apple ist dafür bekannt seine Geräte länger als die Mitstreiter mit Softwareupdates zu versorgen.


Zusammenfassung

Am Ende unseres Artikels bleiben wir bei der Meinung, dass in den Privathaushalten die Tablets mit Tastatur die Oberhand gewinnen werden. Zwar sind alle gelisteten Tablets zu empfehlen, doch vorne liegt das Microsoft Surface Pro 7, dank starken Werten vor Allem in Sachen Geschwindigkeit und Akkulaufzeit. Weitere Surface Alternativen findest du übrigens hier.

Wer aus beruflichen Gründen aber viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt wird nach wie vor zum Laptop greifen. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt an dem die Bildschirmdiagonalen der Tablets und somit auch die Tastaturen wachsen werden.

Schenkt man den Gerüchten am Markt Glauben, experimentieren Samsung und LG bereits an falt- bzw. rollbaren Tablets. Wenn Du Dich für Foldables interessierst, dann findest Du bei Purdroid eine Übersicht an faltbaren Smartphones.

Am Schluss möchten wir Dir noch ein letztes Mal nahelegen, dass sich die Anschaffung von Tastaturen dubioser Drittanbieter meistens nicht lohnen wird. Um aus Deinem Tablet einen adäquaten Laptop Ersatz zu machen, empfehlen wir Dir zum passenden Original-Zubehör des Herstellers zu greifen.

Weitere Artikel zum Thema