TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test: Moderner HiFi-Tuner mit DAB+, WLAN, Internetradio & Spotify

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Du hast eine HiFi-Anlage mit Verstärker, AV-Receiver oder anderen HiFi-Bausteinen und möchtest diese mit einem optisch und technisch passenden HiFi-Tuner um moderne Funktionen wie DAB+, WLAN, Internetradio, Spotify, Bluetooth Streaming, USB-Wiedergabe, App-Steuerung und vieles mehr erweitern? Dann habe ich genau das richtige Gerät für dich! 

Ich habe die aktuelle V3-Version des Digitradio 143 mit CD-Laufwerk getestet und zeige dir, warum dieser HiFi-Tuner das perfekte Upgrade für deine HiFi-Anlage ist.

TechniSat Digitradio 143 CD (V3)

Moderner HiFi-Tuner mit Top-Ausstattung

Pro:
  • DAB+
  • Spotify
  • Internetradio und Podcasts
  • App-Support
  • Analoge und digitale Ausgänge
  • Großes Display
Contra:
  • USB-Funktion schlecht umgesetzt
Preis prüfen

Videotest

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.



Ausstattung und Funktionen

  • DAB+ Digitalradio
  • Analoges FM bzw. UKW Radio
  • WLAN (2,4 und 5 GHz Band)
  • Internetradio und Podcasts
  • Spotify Connect
  • Bluetooth Streaming
  • CD-Laufwerk (Audio-CDs und MP3-CDs)
  • Kopfhöreranschluss auf der Front
  • USB-Anschluss mit Ladefunktion und Wiedergabefunktion
  • Audio-Ausgang digital optisch (TOSLINK)
  • Audio-Ausgang digital koaxial
  • Audio-Ausgang analog (Cinch)
  • Audio-Eingang analog (Cinch)
  • Antennenanschluss (F-Anschluss bzw. Koax Anschluss)
  • Wurfantenne im Lieferumfang
  • App-Support (TechniSat Connect & UNDOK)
  • Fernbedienung im Lieferumfang

Das TechniSat Digitradio 143 CD V3 ist ein vielseitiger HiFi-Tuner, der mit einer Vielzahl an Funktionen ausgestattet ist, um deine bestehende HiFi-Anlage zu modernisieren. Es unterstützt DAB+ Digitalradio (DAB+ Radio Test), sodass du digitales Radio in bester Qualität genießen kannst. Zusätzlich kannst du auch das klassische analoge FM bzw. UKW-Radio hören. Für beide Radiomodi stehen dir jeweils 30 Speicherplätze für deine Lieblingssender zur Verfügung.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Das Gerät ist WLAN-fähig und unterstützt sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz Netzwerke. Über die WLAN-Verbindung hast du Zugang zu Internetradio (Internetradio Test) und Podcasts, für die ebenfalls je 30 Speicherplätze vorhanden sind. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Mit Spotify Connect kannst du deine Lieblingsplaylists schnell und einfach abrufen, da es hierfür 10 Speicherplätze gibt. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Bluetooth-Streaming ermöglicht es dir, Musik von deinem Smartphone direkt auf das Digitradio 143 zu streamen.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Ein weiteres Highlight ist das eingebaute CD-Laufwerk, das sowohl Audio-CDs als auch MP3-CDs abspielen kann. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

An der Frontseite des Geräts befindet sich ein Kopfhöreranschluss, der dir ermöglicht, Musik ungestört zu genießen. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Außerdem gibt es einen USB-Anschluss, der nicht nur zur Wiedergabe von MP3-Dateien dient, sondern auch eine Ladefunktion für Geräte wie Smartphones bietet. Allerdings gibt es bei der USB-Wiedergabefunktion einige Einschränkungen, die im Praxisteil näher erläutert werden.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Auf der Rückseite des Geräts findest du eine Vielzahl an Anschlüssen. Dazu gehören zwei digitale Audio-Ausgänge (optisch und koaxial), die eine verlustfreie Übertragung ermöglichen. Zudem gibt es analoge Audio-Ausgänge und -Eingänge (Cinch) sowie einen Antennenanschluss für den Empfang von digitalen und analogen Radiosignalen. Eine Wurfantenne ist im Lieferumfang enthalten.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Das Digitradio 143 CD lässt sich bequem über die TechniSat Connect App und die UNDOK App steuern, mit denen du nahezu alle Funktionen und Modi des Geräts kontrollieren kannst.

Falls du lieber eine traditionelle Steuerung bevorzugst, liegt auch eine Fernbedienung bei, die eine gute Alternative bietet.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Lieferumfang/Unboxing

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Design und Verarbeitung

Das TechniSat Digitradio 143 CD V3 überzeugt durch sein klassisches HiFi-Design, das perfekt zu bestehenden HiFi-Anlagen passt. Mit einer Breite von 435 mm fügt es sich nahtlos in jedes HiFi-Rack ein und wirkt dabei sehr hochwertig. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Metall, was nicht nur zur Stabilität beiträgt, sondern auch einen edlen Eindruck vermittelt.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Die Bedienelemente des Digitradios sind gut durchdacht und benutzerfreundlich gestaltet. Die Drehregler sind fein abgestuft und ermöglichen eine präzise Steuerung der Lautstärke und anderer Funktionen. Jede Lautstärkestufe ist klar spürbar, was die Bedienung sehr angenehm macht. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Auch die Tasten auf der Vorderseite des Geräts haben eine angenehme Größe und einen guten Druckpunkt, sodass man das Gerät schnell und intuitiv bedienen kann.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Besonders hervorzuheben ist das große Display mit einer Diagonale von 3,2 Zoll. Mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bietet es eine klare und scharfe Darstellung. TechniSat hat hier darauf geachtet, das größtmögliche Display zu verbauen, was sich in der täglichen Nutzung als sehr praktisch erweist. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Selbst aus einigen Metern Entfernung kann man problemlos erkennen, welches Lied gerade gespielt wird oder welches Albumcover angezeigt wird. Zusätzlich lässt sich das Display dimmen, was insbesondere in abgedunkelten Räumen von Vorteil ist.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Auf der Vorderseite des Geräts befinden sich zudem ein USB-Anschluss und ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss. Diese Anschlüsse sind leicht zugänglich und ermöglichen es, schnell und unkompliziert Musik von einem USB-Stick abzuspielen oder hochwertige kabelgebundene Kopfhörer anzuschließen.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Die Rückseite des HiFi-Tuners ist ebenfalls gut ausgestattet und bietet eine Vielzahl an Anschlüssen, die eine flexible Integration in bestehende HiFi-Systeme ermöglichen. Welche Anschlüsse im Detail vorhanden sind, wurde bereits in der Kategorie „Ausstattung und Funktionen“ ausführlich beschrieben.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Anleitung und Bedienung

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Nutzung in der Praxis

Allen Fans von DAB+ Digitalradio kann ich sagen, dass der HiFi-Tuner einen sehr guten Empfang hat. Auch die Internetabteilung des Digitradio 143 überzeugt mit sehr gutem Empfang. Internetradio, Podcasts und Spotify funktionieren schnell und zuverlässig. Das Suchen von Internetradiosendern und Podcasts sollte man allerdings über die TechniSat Connect oder die UNDOK App machen, da das deutlich schneller und einfacher ist, als am HiFi-Tuner selbst etwas einzugeben.

Mit dem CD-Laufwerk hatte ich auch keine Probleme, anders als manche Nutzer es bei Amazon schildern. Ja, das Einlesen dauert etwas, bis man dann den ersten Ton hört, also bis der erste Track der CD abgespielt wird, aber das ist alles noch im Rahmen. Bluetooth Streaming klappt ebenfalls gut, hier kann ich also ebenfalls nichts Negatives über den HiFi-Tuner sagen.

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Um aber etwas Negatives zu sagen, musste ich im Test trotzdem nicht lange suchen, denn die USB-Funktion ist für einen modernen HiFi-Tuner leider eine Enttäuschung. Dass im Gegensatz zu DAB+, Internetradio, Podcasts und Spotify im USB-Modus keine Cover angezeigt werden, ist ja noch nicht so schlimm. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Aber dass es keine Ordnernavigation gibt, ist eine Katastrophe. Denn so kann man USB-Sticks oder externe Festplatten mit vielen Alben und damit Ordnern nicht vernünftig nutzen. Die Ordner werden kryptisch als F01 oder F09 angezeigt, aber wie der Ordner nun heißt, weiß man nicht. 

TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Wie die USB-Wiedergabe beim Digitradio 143 in der Praxis funktioniert, zeige ich euch im oben verlinkten Anleitungsvideo. Bis auf die USB-Geschichte habe ich aber nur Positives zu berichten und das Gerät lief im gesamten Praxistest jederzeit schnell und zuverlässig!


Fazit TechniSat Digitradio 143 CD V3 Test

Gesamtwertung 9,5/10

Das TechniSat Digitradio 143 CD V3 überzeugt durch sein schönes sowie modernes Design, und es hat die typische Breite eines HiFi-Bausteins. Die Verarbeitung ist hochwertig, mit einer guten Haptik der Tasten und Drehregler. Das Display ist angenehm groß, hell und scharf, was die Bedienung erleichtert.

Alle wichtigen modernen Funktionen und Modi werden unterstützt, darunter Spotify, Internetradio, Podcasts, DAB+, Bluetooth Streaming und USB-Wiedergabe. Zusätzlich ist ein CD-Laufwerk sowie ein FM bzw. UKW-Tuner integriert. Alle Modi funktionieren gut und zuverlässig, mit Ausnahme des USB-Modus. 

Leider gibt es hier keine Ordnernavigation, was die Nutzung von USB-Sticks oder externen Festplatten mit vielen Alben erschwert. Die Ordner werden kryptisch als F01 oder F09 angezeigt, ohne dass der Ordnername ersichtlich ist.

Das Digitradio kann an die HiFi-Anlage entweder mit analogen Cinch-Anschlüssen oder für verlustfreie Übertragungsqualität digital per optischem TOSLINK oder Koax-Anschluss angeschlossen werden. 

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät und kann es jedem empfehlen, der seine bestehende HiFi-Anlage aufrüsten möchte, da es eine gute Qualität und viele Funktionen zu einem fairen Preis bietet.

Eine Alternative zu einem HiFi-Tuner in HiFi-Bausteinbreite sind die beiden HiFi-Adapter von TechniSat (TechniSat Digitradio 10 IR Test) und Imperial (Imperial DABMAN i410 BT Test), die ich ebenfalls bereits getestet habe. Beide sind deutlich kleiner und günstiger.

TechniSat Digitradio 143 CD (V3)

Moderner HiFi-Tuner mit Top-Ausstattung

Pro:
  • DAB+
  • Spotify
  • Internetradio und Podcasts
  • App-Support
  • Analoge und digitale Ausgänge
  • Großes Display
Contra:
  • USB-Funktion schlecht umgesetzt
Preis prüfen

Picture of Adam

Adam

Hi! Ich bin Adam, der Gründer und Betreiber von Purdroid. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir immer die aktuell beste Technik zu empfehlen. Außerdem testen wir leidenschaftlich gerne Smartphones, Tablets, Radios und vieles mehr.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar