Wasserdichte Handys 2021 – Die 8 besten Smartphones mit IP68 Zertifizierung

Wasserdichte Handys

Der Sommer naht in großen Schritten, Du freust Dich auf den Badesee und hast die Badehose oder den Bikini schon herausgesucht? Dann bist Du bereit für den Ausflug ans Wasser! Doch hast Du auch ein wasserdichtes Handy? Diese Frage solltest Du Dir dringend stellen, ansonsten kann der Ausflug ans Wasser durchaus teuer werden. 

Wenn Du Besitzer des unser Ranking anführenden Samsung Galaxy S21 Ultra 5G sein solltest, kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und das kühle Nass genießen.

Passend zur Badesaison haben wir von Purdroid uns auf die Suche nach wasserdichten Smartphones gemacht. Selbstverständlich haben wir es uns nicht einfach gemacht und wieder jede Menge unabhängige Quellen für Dich zusammengefasst, um Dir alle wichtigen Fakten zu liefern.

Wir sind der starke Partner an Deiner Seite beim Handykauf und helfen Dir dabei die beste Entscheidung zu treffen!

Deswegen findest Du weiter unten eine Auflistung der wasserfesten Handys aller bekannten Hersteller. So kannst Du auf uns vertrauen und sparst Dir jede Menge Zeit für eigene Recherchen. Außerdem verraten wir Dir was „IP“ in Zusammenhang mit der Dichtigkeit bedeutet und wo die Unterschiede zwischen IP67 und IP68 liegen.

Neben dem führenden Gerät in unserem Ranking, dem Samsung Galaxy S21 Ultra 5G findest Du weitere Geräte, sowohl aus dem High End Sektor, als auch aus dem Mittelklasse Sektor.

Sollte hier nichts für Dich dabei sein, dann lohnt sich ein Blick in unserem Review zu den besonders robusten Outdoor Handys und Smartphones.

Die besten wasserdichten Smartphones

  1. Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
  2. Apple iPhone 12 Pro (Max)
  3. Huawei P40 Pro Plus
  4. Samsung Galaxy S21 5G
  5. Apple iPhone 12 Mini
  6. Samsung Galaxy S20 FE
  7. Google Pixel 5
  8. Sony Xperia 1 II

Wasserdicht sollte auch die Begründung sein, warum die hier erwähnten Handys es in unsere Auflistung der besten wasserdichten Smartphones geschafft haben. Daher findest du im nachfolgenden Teil wissenswertes über die Geräte.


#1 Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Ultra großer Akku und schneller Prozessor

Mit ganzen 5000 mAh kann das Samsung Galaxy S21 Ultra 5G lange genug durchhalten, damit der Nutzer den schnellen 2,9 GHz Prozessor und die 108 Megapixel-Kamera in Ruhe benutzen kann. Die starke Displayhelligkeit erhellt jedes Herz von Technikfans.

Preis prüfen Mehr Infos

#2 Apple iPhone 12 Pro (Max)

Apple iPhone 12 Pro

Sehr hohes Arbeitstempo und edles Design

Das iPhone 12 Pro ist ein 5G-Smartphone aus dem Hause Apple mit einem beeindruckenden Prozessor, sehr guten Kamera und einem hochwertigen OLED-Display bei beeindruckender Helligkeit. Abgerundet wird das Profil durch innovative Ideen wie das Magnetsystem auf der Rückseite.

Preis prüfen Mehr Infos
Apple iPhone 12 Pro Max

Mehr High-End geht nicht

Mit dem iPhone 12 Pro Max liefert die ehemalige Garagenfirma Apple den Maßstab für High-End Smartphones ab. Maximale Prozessorleistung und Unmengen an technischen Finessen werden umformt von einem edlen Gehäuse und Design.

Preis prüfen Mehr Infos

#3 Huawei P40 Pro Plus

Huawei P40 Pro Plus

Viele Pluspunkte beim Pro Plus

Das Huawei P40 Pro Plus bietet neben einen farbechten 90-Hz-OLED-Display eine ausgezeichnete 50 Megapixel-Kamera. So können die qualitativen Bilder und Videos auf 6,58 Zoll Display-Fläche genossen werden.

Preis prüfen Mehr Infos

#4 Samsung Galaxy S21 5G

Samsung Galaxy S21 5G

Mega-schneller Prozessor trifft High-End Kamera

Hochauflösende Fotos und Videos, geschossen mit der 108-Megapixel Hauptkamera, können dem Nutzer beim Samsung Galaxy S21 5G bestmöglich zuteilwerden. Das helle AMOLED-Display ist 6,8 Zoll groß und bietet eine flüssige und farbgetreue Bildwiedergabe.

Preis prüfen Mehr Infos

#5 Apple iPhone 12 Mini

Apple iPhone 12 Mini

Das kleinste High-End Smartphone auf dem Markt

Dieses Smartphone ist sehr kompakt und erfreut dennoch mit der aktuellsten Technik. Ausgestattet mit einem hochauflösendem und randlosen Full-HD+ Display und den aktuell schnellsten Apple Prozessor ist das Smartphone klein, aber oho.

Preis prüfen Mehr Infos

#6 Samsung Galaxy S20 FE

Samsung Galaxy S20 FE

Viel Power für einen erstaunlich günstigen Preis

Das Samsung Galaxy S20 FE ist nach konstruktiven Kritiken der Nutzer konzipiert worden. Auf Wunsch der echten Samsung Galaxy S20 Fans entstand die Fan Edition mit einem stabilen und wasserdichten Gehäuse in 6 Farbvarianten, gewachsenem Display und verbessertem Prozessor.

Preis prüfen Mehr Infos

#7 Google Pixel 5

Google Pixel 5

Das ultimative 5G Google Phone

Das hochwertige und 6-Zoll große Google-Gerät kommt mit starker Rechenleistung, beeindruckender Front- und Hauptkamera in kompakter und leichter Gestaltung daher. Mit der bemerkenswerten Akkulaufzeit überzeugt der Google-Gigant vollends mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Preis prüfen Mehr Infos

#8 Sony Xperia 1 II

Sony Xperia 1 II

Flagship Smartphone mit bewährter Kameratechnik

Das Sony Xperia 1 II ist das aktuelle Top-Modell des Herstellers. Im robusten staub- und wassergeschützten Gehäuse versteckt sich neben einem rasanten Prozessor die hochwertige Kamera Hard- sowie Software, mit der Sony in seinen Alpha Kameras bereits viele Nutzer begeistern konnte.

Preis prüfen Mehr Infos

IP Zertifizierung bei Handys erklärt

Hast Du Dich eigentlich auch schon einmal gefragt was dahinter steckt wenn bei Smartphones von einer IP- Zertifizierung gesprochen wird? Wenn ja, dann liefern wir Dir jetzt die Antwort darauf. Das Kürzel IP kann man entweder in International Protection oder in Ingress Protection übersetzen.

Die Bezeichnung “IP” und die beiden folgenden Ziffern (z.B. 68) geben an, wie robust das jeweilige Gerät gegen das Eindringen von Wasser und Staub ist. Die erste Zahl steht für den Schutz gegen Fremdkörper wie Staub und Sand. Des Weiteren bezeichnet sie auch den Grad der Stoßfestigkeit des Gehäuses.

Die zweite Ziffer steht dafür, wie gut das Gehäuse vor dem Eindringen von Wasser schützen kann. Wichtig ist es für uns zu erwähnen, dass kein Handy zu 100 % wasserdicht ist. Smartphones mit einer IP67 Zertifizierung sind gegen ein zeitweiliges Untertauchen von maximal 30 Minuten geschützt. Außerdem beziehen sich diese Angaben nur auf den Schutz gegen das Eindringen von Süßwasser.

Im Folgenden bieten wir Dir eine Übersicht darüber, was die einzelnen Ziffern betiteln möchten.

Erste Ziffer: Eindringen von Fremdkörpern

  • 0 = Kein Schutz
  • 1 = Schutz gegen feste Fremdkörper (ab 50 mm Durchmesser)
  • 2 = Schutz gegen feste Fremdkörper (ab 12,5 mm Durchmesser)
  • 3 =  Schutz gegen feste Fremdkörper (ab 2,5 mm Durchmesser)
  • 4 = Schutz gegen feste Fremdkörper (ab 1 mm Durchmesser)
  • 5 = Schutz gegen Staub in schädigenden Mengen
  • 6 = Staubdicht

Zweite Ziffer: Eindringen von Wasser

  • 0 = Kein Schutz
  • 1 = Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
  • 2 =Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser bei Gehäuseneigung bis 15°
  • 3 = Schutz gegen fallendes Sprühwasser  bis 60° gegen die Senkrechte
  • 4 = Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
  • 5 = Schutz gegen Strahlwasser aus einer Düse in jedem Winkel
  • 6 = Schutz gegen starkes Strahlwasser aus einer Düse in jedem Winkel
  • 7 = Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen (bis zu 30 Minuten bei einer Wassertiefe bis zu 1 Meter)
  • 8 = Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen (Tiefe variiert nach Hersteller)
  • 9 = Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung

Diese Zahlen lassen die Hersteller in unabhängigen Testlabors ermitteln, indem sie dort ihre Geräte den jeweiligen Testszenarien aussetzen. Zwar würden die Ergebnisse teilweise höhere Klassifizierungen zulassen, die Hersteller sichern sich jedoch häufig ab, indem sie eine niedrigere IP Ziffer verwenden.

IP67 vs. IP68

Anhand der oben stehenden Tabelle kannst Du Dir sicherlich selbst ausmalen, wo der Unterschied zwischen einer IP67 und einer IP68 Zertifizierung liegt. Der Vorteil der Geräte mit der Bezeichnung IP68 liegt darin, dass sie keine zeitliche Begrenzung im Kontakt mit Wasser besitzen.

Zwar gibt es jede Menge Smartphones, wie zum Beispiel das Ranking anführende Samsung Galaxy S21 Ultra 5G, die IP68 zertifiziert sind, jedoch macht diese hohe Schutzklasse vor allem bei Wearables wie Smartwatches oder Fitness Trackern Sinn. Dank IP68 können diese auch beim Schwimmen getragen werden.

Besitzer von wasserdichten Handys und wasserdichten Smartphones können dank IP68 aber besonders unbesorgt sein, wenn das Gerät einmal ins Wasser fallen sollte.


Sind alle iPhones wasserdicht? Welche iPhones wasserdicht sind

iPhone wasserdicht

Neben dem Verlust von persönlichen Daten wie Fotos und Kontakten stellt ein Wasserschaden an einem Smartphone mitunter auch einen großen finanziellen Schaden dar.

Besonders Apple ist für seine hohen Preise bekannt. Da ergibt es durchaus Sinn zu wissen, ob die teuren Geräte auch wasserdicht sind.

Alle iPhones ab iPhone 7 mindestens IP67-zertifiziert

Wir empfehlen, dass alle Apple iPhones vor dem iPhone 7 den Kontakt mit Wasser meiden sollten. Denn erst ab dem iPhone 7 bot Apple wasserfeste Smartphones mit der IP67 an.

Die IP67 Schutzklasse zog sich in den Geräten des amerikanischen Technik Giganten durch, bis im iPhone XS erstmals der Schutzfaktor IP68 angewandt wurde.

Ab iPhone XS IP68

Laut Apple ist das iPhone XS bei einer Wassertiefe von maximal 2 Metern bis zu 30 Minuten vor dem Eindringen von Süßwasser geschützt. Die Modelle iPhone XS Max, und iPhone 11 teilen diese Eigenschaften.

Erst ab dem iPhone 11 Pro gilt der Schutz laut IP68 bis zu einer Wassertiefe von 4 Metern. Das etwas größere iPhone 11 Pro Max übersteht ebenfalls unbeschadet Tauchgänge von bis zu 4 Metern, insofern diese nicht länger als 30 Minuten dauern.

Die 12er Reihe des iPhones setzt noch einmal neue IP68 Maßstäbe. Sie überstehen Aufenthalte in einer Tiefe von bis zu 6 Metern unbeschadet. Allerdings ist auch hier darauf zu achten, dass der Badespaß nicht länger als 30 Minuten dauern darf.

Trotz teilweise hoher IP-Zertifizierungen weist Apple explizit darauf hin, dass dieser Schutz nur der Vorbeugung von Wasserschäden durch versehentliches Eintauchen ins Wasser dient. Die Nutzer werden ausdrücklich darum gebeten die iPhones nicht absichtlich in Wasser einzutauchen oder gar mit den Geräten schwimmen zu gehen.

Somit solltest Du Dich schnell von dem Gedanken verabschieden, Dein iPhone als Unterwasser Kamera zu benutzen. Im schlimmsten Falle erlischt die Gerätegarantie sogar.


Aktuelle wasserdichte und IP68-zertifizierte Android Smartphones von allen Herstellern (Stand 05/2021)

Natürlich sind nicht nur wasserdichte Smartphones mit einem Apfel auf der Rückseite erhältlich. Viele Hersteller mit einem auf Android basierenden Betriebssystem setzen ebenfalls darauf, ihre Smartphones möglichst staub- und wasserdicht zu konzipieren.

Um Dir die beste Übersicht zu gewährleisten haben wir für Dich die aktuellen Modelle der bekanntesten Hersteller aufgelistet, welche über den hohen IP68 Schutz verfügen.

Mit den unten aufgeführten Geräten musst Du Dir keine Sorgen darüber machen, dass der gesamte Badeurlaub ins Wasser fällt wenn das Smartphone versehentlich ins kühle Nass eintaucht.

Übrigens, da wir euch bewusst nur aktuelle Smartphones mit IP68-Zertifizierung zeigen wollen findet sich hier kein Smartphone, welches vor 2020 auf den Markt kam.


Wasserdichte Blackview Handys

Insbesondere mit seinen Outdoor Modellen konnte der chinesische Hersteller Blackview Eindruck schinden. Aber der Hersteller schützt auch die Modelle vor Staub und Wasser, die nicht explizit als Outdoorhandy konzipiert wurden.

Welche Modelle das sind, kannst Du der folgenden Liste entnehmen:

  • Blackview BV9900E
  • Blackview BV9900 Pro
  • Blackview BV9800 Pro
  • Blackview BV9800
  • Blackview BV9600E
  • Blackview BV6900
  • Blackview BV6300 Pro
  • Blackview BV6300
  • Blackview BV5500 Plus
  • Blackview BV5100 Pro
  • Blackview BV5100
  • Blackview BV4900 Pro
  • Blackview BV4900
  • Blackview BL6000 Pro

Wasserdichte CAT Handys

Der amerikanische Hersteller Caterpillar ist seit Jahren auf dem Vormarsch im Sektor der Outdoor fähigen Mobiltelefone. Um leistungsfähige Handys und Smartphones an das Umfeld eines Handwerkers oder Bauarbeiters anzupassen, setzt Caterpillar auf besonders robuste Gehäuse mit einem IP68 Zertifikat.

Folgende Geräte verfügen über ein IP68 Gehäuse:

  • Caterpillar CAT S62 Pro
  • Caterpillar CAT S42

Wasserdichte Google Handys

Auch der Hersteller Google stattet seine Pixel Smartphones mit einem besonders dichten Gehäuse aus.

Leider reagierte Google erst auf den Wunsch nach wasserbeständigen Geräten, nachdem viele Modelle aus der ersten Pixelgeneration schaden nach einem unfreiwilligen Bad nahmen. So findet sich erst ab dem Pixel 2 der Zusatz IP68 in den Spezifikationen.

  • Google Pixel 5

Wasserdichte Huawei Handys

Der chinesische Hersteller Huawei setzt nicht nur bei seinen Top Modellen auf die höchste Schutzklassifizierung für wasserfeste Handys, sondern auch bei einigen Modellen aus der Mittelklasse.

Wir haben für Dich zusammengefasst, welche Huawei Modelle als wasserdichte Smartphones mit IP68 Schutzfaktor zählen:

  • Huawei P40 Pro Plus
  • Huawei P40 Pro
  • Huawei P30 Pro New Edition
  • Huawei P30 Pro
  • Huawei Mate 40 Pro Plus
  • Huawei Mate 40 Pro

Wasserdichte LG Handys

LG Handys sind nicht nur für ihr elegantes Design und die hervorragenden Bildschirme in teils ungewöhnlichen Formaten bekannt, manche Modelle sollten auch Erwähnung finden, wenn es darum geht besonders robust zu sein.

Die folgenden Modelle des Herstellers aus Seoul verfügen über einen Schutz nach IP68 Norm:

  • LG Velvet
  • LG Velvet 4G
  • LG G8X ThinQ

Wasserdichte Nokia Handys

Schon lange vor den Smartphones war das Nokia 3210 dafür bekannt, dass Wasser ihm nicht besonders viel anhaben konnte. Während die Modelle anderer Hersteller dem Tode geweiht waren, nachdem sie ins Wasser gefallen waren, war das Nokia 3210 nach einer Nacht auf der Heizung wieder startklar. 

Aktuell gibt es aber leider kein Nokia Smartphone, das eine IP68-Zertifizierung hat.


Wasserdichte Oppo Handys

Bei vielen seiner Mittelklasse Modellen setzt Oppo auf einen niedrigen IP Wert von gerade einmal 54. Daher ist z.B. das Oppo Reno 4Z 5G gerade einmal staubgeschützt und nur resistent gegen leichtes Spritzwasser.

Seine hochpreisigen Modelle versieht der Hersteller jedoch mit der hohen IP68 Schutzklassifizierung:

  • Oppo Find X3 Pro
  • Oppo Find X2 Pro

Wasserdichte Samsung Handys

Samsung hat früh erkannt, dass die empfindliche Technik in den Smartphones geschützt werden muss. So bietet Samsung seine Top-Modelle seit dem Galaxy S5 als wasserdicht an. Allerdings sind die meisten Modelle des Herstellers „nur“ nach IP67 Standard geschützt.

Hier siehst du alle Samsung Smartphones, die eine IP68-Zertifizierung haben:

  • Samsung Galaxy Xcover Pro
  • Samsung Galaxy Xcover 5
  • Samsung Galaxy S21 Plus 5G
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy S21 5G
  • Samsung Galaxy S20 Plus 5G
  • Samsung Galaxy S20 Plus
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy S20 FE 5G
  • Samsung Galaxy S20 FE
  • Samsung Galaxy S20 5G
  • Samsung Galaxy S20
  • Samsung Galaxy S10 Plus
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy Note 20 5G
  • Samsung Galaxy Note 20
  • Samsung Galaxy Note 10 Plus

Wasserdichte Sony Handys

Wer bei den großen mitmischen will, der muss auch beim Geräteschutz mitziehen. Sony hält sich auch nach gefloppten Modellen weiterhin hartnäckig auf dem Mobilfunkmarkt. Viele Sony Modelle verfügten nur über schlechten bis gar keinen Schutz nach IP Klassifizierung.

Um sich auf dem Markt halten zu können hüllt Sony folgende Geräte in ein IP68 Gehäuse:

  • Sony Xperia 10 II
  • Sony Xperia 5 II
  • Sony Xperia 1 II

Wasserdichte Xiaomi Handys

Xiaomi wurde stark kritisiert, nachdem der Konzern sich gegen eine IP Zertifizierung für sein damaliges Top Modell MI 10 (Pro) entschied.

Zwar war das Gerät durch eine spezielle Nano Versiegelung gegen Spritzwasser geschützt, jedoch gab es keinen Nachweis über die Wasserfestigkeit. Xiaomi reagierte prompt und ließ das Nachfolgemodell zertifizieren. 

Aktuell gibt es leider kein Xiaomi Smartphone, das eine IP68-Zertifizierung hat.


Sonderfall OnePlus: Wasserdicht ohne IP-Zertifizierung?

Ein ähnliches Problem wie zuvor Xiaomi hat der Hersteller OnePlus mit seinen Modellen. Zwar versicherte der Hersteller seinen Kunden die Wasserresistenz seiner Smartphones, verzichtete aber auf das kostspielige Testprozedere für die IP Klassifizierung. Sehr zum Ärgernis der potenziellen Kundschaft.

Das führte dazu, dass diverse Netzbetreiber in den USA die exklusiv vertriebenen Modelle auf eigene Kosten auf ihren International Protection Grad untersuchen ließen. Diese Tests konnten beweisen, dass OnePlus sein Versprechen halten konnte.

Der Hersteller nahm sich dieses Misstrauen allerdings zum Anlass manche seiner sehr kostenintensiven Pro Modelle mit einem IP Zertifikat auszustatten, um die Gunst seiner Kunden wieder zurückzugewinnen. Somit ist das OnePlus 8 Pro mit IP68 zertifiziert.

Das normale OnePlus 8 steckt zwar in einem baugleichen Gehäuse, verfügt aber offiziell nicht über eine IP Einstufung. Nichts desto trotz haben diverse Tests ergeben, dass das günstigere OnePlus 8 dem Pro Modell in Sachen Wasserfestigkeit in nichts nachsteht.

  • OnePlus 9 Pro
  • OnePlus 8 Pro

So prüfst du, ob dein Handy wasserdicht ist

Geizhals wasserdicht
Suchmaschine Geizhals.de

Wenn Du wissen willst, ob Dein Handy wasserdicht ist, solltest Du auf keinen Fall auf die Idee kommen es einfach in Wasser zu tauchen. Selbst Hersteller die ihre Geräte mit dem Zusatz IP68 bewerben, mahnen auf ein absichtliches Eintauchen in Flüssigkeit zu verzichten. Es können mitunter irreparable Schäden am Gerät entstehen.

Sollte Dein Gerät in unserer Auflistung der wasserdichten Handys der jeweiligen Hersteller nicht aufgetaucht sein, so kann zum Beispiel die Suchmaschine Geizhals.de Dir dabei helfen herauszufinden, ob Du in Besitz eines wasserdichten Smartphones bist.

Eine einfache Suchanfrage bei Google die aus dem jeweiligen Modellnamen mit dem Zusatz „wasserdicht“ besteht, führt Dich in der Regel ebenfalls schnell zu einer Antwort.

Zudem kann auch ein Blick auf die Verpackung des Gerätes oder ein Blick in die Bedienungsanleitung aufschlussreich sein.

Wenn nach all diesen Informationsquellen immer noch keine Klarheit über die Dichtigkeit Deines Mobiltelefons herrschen sollte, bietet es sich an, den Kundensupport des entsprechenden Herstellers in Anspruch zu nehmen.


Zusammenfassung

Als Fazit lässt sich sagen, dass viele Hersteller bestrebt sind, wasserdichte Handys zu produzieren. Wichtig ist es aber auch, dies in Form einer IP Klassifizierung an den Kunden zu vermitteln. Wie am Beispiel von OnePlus zu sehen ist, können Herstellerversprechen allein die Kunden nicht immer überzeugen.

Samsung hat das schon früh erkannt und verzichtet seit dem Samsung Galaxy S5 nur in seltenen Ausnahmen auf ein IP-Zertifikat bei seinen Top-Modellen. Das Samsung Wert auf einen besonders hohen Schutz legt, verrät unser Ranking, welches vom Samsung Galaxy S21 Ultra 5G angeführt wird.

Alle Geräte, die im Laufe dieses Artikels genannt wurden, eignen sich als Begleiter an den Badesee oder in die Badewanne. Jedoch solltest Du beachten, dass die Hersteller sich in Form von Klauseln, trotz entsprechendem Zertifikat, gegen Wasserschäden gesondert absichern.

Wenn Du den finanziellen Schaden durch einen möglichen Wasserschaden gering halten möchtest, findest Du zum Beispiel bei den CAT Handys oder bei den Outdoorhandys und Outdoorsmartphones leistungsstarke und günstige Alternativen zu den wasserabweisenden High End Modellen aus diesem Ranking.


Weitere Bestenlisten